Abbas übergibt „Verdienstorden“ an israelische Anwältin

18.01.2012                      23.Tewet. 5772

Auszeichnung:

Abbas übergibt "Verdienstorden" an israelische Anwältin

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat bei seinem Berlin-Besuch die jüdische Anwältin Felicia Langer mit dem palästinensischen "Orden für besondere Verdienste" ausgezeichnet. Am heutigen Mittwoch trifft er sich unter anderen mit Bundespräsident Christian Wulff und Außenminister Guido Westerwelle.

Die 81-jährige Israelin Langer hatte sich als Anwältin immer wieder für die Belange der Palästinenser eingesetzt und palästinensische Angeklagte vor israelischen Gerichten vertreten. Bis zu ihrer Auswanderung nach Deutschland gehörte sie der antizionistischen Neuen Kommunistischen Liste an. Heute lebt sie in Tübingen. Abbas übergab ihr den Orden am Dienstagabend außerhalb des offiziellen Besuchsprogramms in einem Berliner Hotel. "Der Tsunami des palästinensichen Strebens nach Freiheit wird nicht abschwächen, er ist unbesiegbar", zitiert die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA die Ausgezeichnete….