Ägypten zieht Botschafter aus Israel ab

20.08.2011                      20.Aw-Elul, 5771                      Ekew

Spannungen in Nahost:

Ägypten zieht Botschafter aus Israel ab

Deutliches Signal aus Kairo: Als israelische Soldaten die Verantwortlichen für einen Anschlag verfolgten, töteten sie mehrere ägyptische Sicherheitskräfte. Das Nachbarland beruft nun seinen Botschafter aus Israel ab und verlangt eine offizielle Entschuldigung.

Nach dem Tod mehrerer ägyptischer Sicherheitskräfte an der Grenze zu Israel hat die Regierung in Kairo den Abzug ihres Botschafters aus Israel angekündigt. Der Diplomat solle erst auf seinen Posten zurückkehren, wenn Israel sich offiziell bei Ägypten entschuldigt habe, hieß es im ägyptischen Staatsfernsehen.
Bei einem Zwischenfall an der Grenze zwischen Ägypten und Israel waren am Donnerstag unter bislang ungeklärten Umständen mindestens drei ägyptische Sicherheitskräfte ums Leben gekommen. Die Beamten wurden ägyptischen Medienberichten zufolge getötet, als ein israelischer Hubschrauber eine Rakete auf eine Gruppe Bewaffneter abfeuerte, die versuchten, über die Grenze zu gelangen….