Aktivisten stören Benefiz-Konzert

09.10.2012                      23.Tischrei. 5773                      Simchat Torah

Anti-Israelische-Proteste in Berlin:

Aktivisten stören Benefiz-Konzert

"Raus, Raus. Bitte gehen Sie", ruft eine aufgebrachte ältere Frau, als pro-palästinensische Aktivisten in Berlin ein Spendenkonzert des Jüdischen Nationalfonds stören. Der Vorfall wird erst durch Berichte in israelischen Medien bekannt – in Deutschland erfährt man bislang nichts darüber.

Eine Gruppe von etwa 20 pro-palästinensischen Aktivisten hat ein Konzert des israelischen Givatron-Kibbuz-Chores gestört. Sie trugen roten T-Shirts mit der Aufschrift "Viva Palästina" und provozierten mit lauten Schreien, Spruchbändern und hoch gehaltenen Plakaten. Videoaufnahmen belegen, dass die Störer auch handgreiflich wurden. Das Konzert hatte der Jüdische Nationalfond organisiert, um Spenden zu sammeln….