Aktuelles vom 08. Januar 2019 – 02. Schwat 5779

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??


THAILÄNDISCHE BEHÖRDEN:

Saudi-Araberin soll nicht zur Ausreise gezwungen werden

Thailand will eine junge Frau aus Saudi-Arabien vorerst doch nicht in ihre Heimat abschieben. Das erklärte am Montag der Chef der thailändischen Einwanderungsbehörde, Surachate Hakpan, laut Onlineportal „Khaosod English“. Man schicke niemanden in den Tod, hieß es. Die 18-jährige Rahaf Mohammed Al-Kunun war auf dem Weg nach Australien auf dem internationalen Flughafen der thailändischen Hauptstadt Bangkok von saudischen Behördenmitarbeitern festgehalten worden. Thailand hatte angekündigt, die junge Frau abzuschieben….
Kommentar: Hat Thailand auf seinem Flughafen nicht die Souveränität?? W.D.


NACH RAKETENANGRIFF:

Israels Luftwaffe beschießt Ziele im Gazastreifen

Nach einem Raketenangriff militanter Palästinenser aus dem Gazastreifen hat Israels Luftwaffe am Montag mehrere Ziele in dem Küstenstreifen beschossen. Kampfjets und ein Hubschrauber hätten Ziele der im Gazastreifen herrschenden Hamas in einem Militärcamp im Norden des Palästinensergebiets angegriffen, teilte die Armee mit. Es gab zunächst keine Berichte zu möglichen Opfern….


US-Truppenabzug aus Syrien:

Trumps Syrienpolitik sorgt für Verwirrung

Beim Abzug der US-Streitkräfte aus Syrien, den Donald Trump vor Weihnachten verkündete, haben sich zuletzt erstaunliche Entwicklungen ergeben. So erklärte Trump letzte Woche, dass der avisierte Sofortabzug nun „langsam mit viel Zeit“ vonstattengehen werde und verlangte von Ankara eine Garantie für die Kurden, dass sie „von den Türken nicht abgeschlachtet“ würden. Ein ungeheurer Affront, der in der Türkei, deren Präsident Recep Tayyip Erdogan seit Wochen einen Angriff auf das „Rojava“ genannte syrische Kurdengebiet ankündigt und Truppen an der Grenze massiert, schwere Irritationen auslöste. Erdogans Sprecher Ibrahim Kalin nannte die Äußerungen „irrational“. Tatsächlich stellen sie die Türkei vor die Entscheidung, einen Blitzkrieg zu führen oder die Intervention vorerst abzusagen….
Kommentar: Ja, so geht das in der Politik!! W.D.


TROTZ JAHRELANGER KRITIK:

UNO-Schulbücher verherrlichen Terroristen

Schulen vom Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA; United Nations Relief and Works Agency) sollen äußerst problematische Lehrmaterialen einsetzen, wie die „SonntagsZeitung“ berichtet. In den Lehrbüchern werden demnach Terroristen glorifiziert werden. Das zeigt ein kürzlich publizierter Bericht der NGO „Impact-SE“. In den Lehrmaterialien wird etwa eine Terroristin, die 38 Israelis ermordet hat, als Heldin bezeichnet….
Kommentar: Das kennen wir Deutschen doch zur Genüge: erst bei den Pimpfen, dann bei den jungen Pionieren!! W.D.


Zwischen Antisemitismus und Alltag:

Wie junge Juden Berlin erleben

Die „Literaturhandlung“ in der Joachimsthaler Straße in Charlottenburg ist hell und offen. In der Auslage liegen Bücher in hebräischer Schrift. „Wie Juden leben“ heißt ein Buch. Nebenan gibt es Silber, auf einem Teller sieht man einen Davidstern glänzen – wenn man genau hinsieht. Die meisten Passanten laufen schnurstracks daran vorbei. Dass sich im Hinterhaus die zentrale orthodoxe Synagoge befindet, sieht man im Vorbeigehen kaum – bloß die beiden Polizisten vor dem Eingang lassen es vermuten….


STREITKRÄFTE:

Israelischer Kampfjet nach Verlust von Kabinendach sicher gelandet

Ein Kampfjet ist in Israel notgelandet, nachdem er sein Kabinendach in mehr als 9000 Metern Höhe verloren hat. Die Landung sei ohne weitere Vorkommnisse erfolgt, erklärte das israelische Militär am Montag….


USA:

Antisemitische Ärztin entschuldigt sich

Sie hoffte, »dass Allah die Juden töten wird«. In ihren Tweets schrieb sie, dass der Holocaust eine »Übertreibung« sei und »völlig aufgebauscht«. Sie war der Überzeugung, dass alle »jüdischen Siedler in Palästina Nachkommen der Nazis sind«. Und weiter: »Ich würde absichtlich allen Juden die falschen Medikamente geben.«….
Kommentar: Man sollte sich gut überlegen was man auf Twitter so von sich gibt!! Es könnte sich rächen!! W.D.


EXTREMISTEN:

„Terror ist Terror ist Terror, egal von welcher Gruppe dieser ausgeht“

Am Sonntag hob Israels Inlandsgeheimdienst Shin Bet die Nachrichtensperre auf. Denn in den vergangenen Tagen hatte man fünf israelische Teenager verhaftet und verhört, zwei davon erst am Samstag. Sie alle werden beschuldigt, mehrere terroristische Straftaten begannen zu haben, hieß es in einem Statement. Darunter auch einen handfesten Mord. So sollen sie am 12. Oktober 2018 unweit eines Checkpoints südlich der Stadt Nablus Steine auf ein Fahrzeug geworfen haben. Dabei wurde die 47-jährige Aisha Rabi, Mutter von acht Kindern, tödlich am Kopf getroffen. Ihr Mann kam mit leichten Verletzungen davon. „Wir haben Beweise, dass diese Personen nicht nur eine radikale antizionistische Gesinnung aufweisen, sondern darüber hinaus auch extrem gefährlich sind“, erklärte ein Sprecher des Shin Bet….


KOMMENTAR:

„Südwestpresse“ veröffentlicht Propaganda

Die „Südwestpresse“ hat am 29. November ein bemerkenswertes Propaganda-Pamphlet veröffentlicht: Eine Reporterin namens Elisabeth Zoll tätigte eine Pressereise nach „Palästina“, finanziert und organisiert vom deutschen Auswärtigen Amt und der scharf linksgerichteten Organisation „medico international“. Als Reiseführer diente Dror Etkes, ein bekannter Aktivist der linksgerichteten israelischen Organisation „Frieden Jetzt“. Dieser Verein ist bekannt als Sprachrohr der Gegner der israelischen Regierungen und der Siedlungspolitik. Weil das Auswärtige Amt und die diplomatische Vertretung in Ramallah in der Zwei-Staaten-Lösung den Schlüssel für Frieden im Nahen Osten sehen, werden Anti-Siedlungs-Organisationen wie „Frieden Jetzt“, „Schweigen brechen“ und „B’Tselem“ mit viel Geld unterstützt, um ihre politischen Ansichten zu verbreiten….
Kommentar: Die links-grünen Gutmenschen sind sehr gut vernetzt!! W.D.


KNESSET:

Welcher Politiker arbeitet am meisten?

Am 17. März 2015 tagte die 20. Knesset das erste Mal. 1.386 Tage später und nur wenige Monate vor den Neuwahlen hat die Tageszeitung „Yediot Aharonot“ Bilanz gezogen. Untersucht wurden die Anzahl der eingebrachten Gesetze, Auslandsbesuche und parlamentarische Anfragen. Die zwei Hauptaufgaben der Knessetmitglieder sind Teilhabe an der Gesetzgebung und die Überwachung der Regierungsarbeit. Jeder Parlamentarier kann Gesetze einbringen. 455 solcher Vorschläge hat Dov Chenin (Vereinigte Liste) eingebracht. Das sind mit Abstand die meisten in der aktuellen Legislatur. Der einzige Jude in dem arabischen Parteienbündnis will indes im April nicht mehr für die Knesset kandidieren….
Kommentar: Könnte man auch mal vom Bundestag machen!! W.D.


RÜCKBLICK:

Früher war die Armee kleiner, aber der Glaube größer…

Vor etwa 70 Jahren hatte Israel eine kleine Armee und nur wenige Waffen. Aber dafür hatte Israel den großen Glauben, jeden Feind zu besiegen, egal wie mächtig er sei. Der Glaube besiegte damals fünf arabische Nationen….


Israel Heute Morgen: 

Das Wetter

Ich habe mich heute früh von dem blauen Himmel und der strahlenden Sonne nicht täuschen lassen, die mich bei meiner Einfahrt nach Jerusalem empfangen hatten. Bevor ich aus dem Bus stieg, sorgte ich dafür, dass meine Winterjacke, die, die ich auch im Winter bei meinen Besuchen in Deutschland trug, als die Temperaturen dort weit unter dem Gefrierpunkt lagen, gut zugemacht war und zig mir die Handschuhe über. Denn es waren gerade mal 4 Grad, als ich aus dem Bus stieg und mich auf dem Weg zur Redaktion machte….


TV-Meilenstein „Holocaust“:

Der Wendepunkt in der Erinnerungskultur

Ab Montag können ältere Zuschauer ein Déjà-vu erleben. Vierzig Jahre nach der Erstausstrahlung im bundesdeutschen Fernsehen wird die US-Serie „Holocaust“ erneut gezeigt. Die fiktive Geschichte erzählt auf der einen Seite am Beispiel der deutsch-jüdischen Arztfamilie Weiss alle Phasen des nationalsozialistischen Verfolgungs- und Vernichtungsprozesses von der sozialen Ausgrenzung bis zum Tod in der Gaskammer in Auschwitz – und auf der anderen Seite vom Aufstieg des jungen Erik Dorf vom Arbeitslosen zum einflussreichen SS-Mann….
Kommentar: Anschauen lohnt sich!! W.D.


VERHAFTET:

SECURITY FORCES ARREST GIVAT ASAF SHOOTER WHO KILLED 2 IDF SOLDIERS

Security forces arrested a Palestinian suspected of killing two IDF soldiers outside the West Bank settlement of Givat Asaf last month, Israel’s Shin Bet internal security services said Tuesday morning. Asam Barghouti was arrested in a joint operation by the IDF, Israel Police and Shin Bet  in the West Bank village of Abu Shukheidim, north of Ramallah, at the home of one of his associates, the agency said in a statement. Barghouti was transferred to the Shin Bet for additional interrogation. According to the Shin Bet, he had been planning additional attacks against Israeli targets and was found with a Kalachnikov rifle, large amounts of ammunition and night vision equipment….
Kommentar: Der Shin Bet ist bei den Arabern sehr gut vernetzt!! W.D.


ANALYSE:

PREPARING FOR UPHEAVAL DURING THE ELECTION PERIOD

As happens at the beginning of every secular New Year, all Israeli governmental bodies – including the security establishment – assess the events of the past year and set goals for the future. In order to accomplish this, the Israeli intelligence community must conduct a comprehensive process of summarizing events that took place over the last 12 months, considering the current situation with respect to national security, recognizing trends, and making policy and strategy decisions for the near future. This is especially important for intelligence agencies since it enables them to pause in their regular activity and instead focus on planning for the future….


REPORT:

DESPITE NETANYAHU, HAMAS TO GET QATARI FUNDS IN 48 HOURS

The money will be delivered on condition the relative calm would continue, Channel 10 news reported. This report contradicts an earlier report claiming that Prime Minister Benjamin Netanyahu ended Qatari money transfers into Gaza because of recent terror attacks into Israel. The money is earmarked for civil servants salaries, which the Palestinian Authority stopped paying as part of its economic sanctions against Hamas. Earlier Sunday a drone with dozen of incendiary balloons launched from Gaza, landing inside Israel….


VERSUCHTE ANTWORT:

WHY DID ABBAS PULL HIS MEN OUT OF THE RAFAH BORDER CROSSING?

‚S decision to withdraw its employees from the Rafah border crossing between the Gaza Strip and Egypt is aimed at punishing Hamas for its security crackdown on Fatah members. But the decision, which was announced on Sunday night, is also designed to send a message to Egypt and Qatar – the only Arab countries that continue to be directly involved with the Palestinians – that the PA is unhappy with their dealings with Hamas….
Kommentar: Und wo bleibt die Brüderlichkeit?? W.D.


AUSNAHMEGENEHMIGUNG ERTEILT:

RABBI LIOR ALLOWS BREAKING SHABBAT TO PREPARE TERROR SUSPECTS FOR SHIN BET

Rabbi Dov Lior, one of the most senior arbiters of Jewish law in the national-religious sector, gave a ruling that it is permitted to violate Shabbat in order to assist terror suspects who will be questioned by the Shin Bet internal security service. Lior gave his ruling orally to an official from the Honenu organization, which gives legal representation to right-wing Jewish nationalist police suspects, after Aysha Ravi a Palestinian mother of nine was killed on Friday, October 12 by rocks apparently hurled from the roadside while travelling with her husband in their car near the Tapuah junction in the West Bank….


WASHINGTON:

ADVOCATE OF HARSH IRAN SANCTIONS JOINS TRUMP NATIONAL SECURITY TEAM

One of Washington’s most vocal critics of the 2015 Iran nuclear deal has joined the Trump administration in a senior policy role, according to two sources familiar with the matter. Richard Goldberg, who has called on US President Donald Trump to bring Iran’s economy “to its knees,” will become Director for Countering Iranian Weapons of Mass Destruction at the National Security Council. It is his first role in the federal government. Goldberg previously worked for former Senator Mark Kirk (R-IL), before serving the state’s governor, where he led an effort to pass first-in-the-nation legislation to target the boycott, divestment and sanctions (BDS) movement….


DEJA VU:

Erdogan says only Turkey has power to ‘shoulder the heavy burden’ of Syria

In an op-ed published by The New York Times on Monday, Turkish President Recep Tayyip Erdogan praised US President Donald Trump’s decision to withdraw American troops from Syria and said that Turkey “is the only country with the power and commitment” to protect the interests of Washington, the international community and the Syrian people. In the opinion piece published ahead of Erdogan’s meeting with US national security adviser John Bolton, the Turkish president cautioned that the US pullout “must be planned carefully and performed in cooperation with the right partners,” before noting that Turkey, with NATO’s second largest standing army, was best suited to the task….


WAR VORAUSZUSEHEN:

Iraqi lawmaker demands probe into officials’ visits to Israel

Visits by Iraqi officials to Israel that were announced by the Jewish state stirred controversy Monday in Iraq, where the deputy parliamentary speaker demanded a probe to identify those who crossed a “red line”. Israel’s Foreign Ministry said on Twitter on Sunday that three Iraqi delegations visited Israel in 2018, and details were also later released by media. Baghdad does not recognize Israel, and is technically in a state of war with the country….


ÄGYPTEN REAGIERT:

Egypt bars entry from Gaza after PA troops leave crossing, Hamas takes over

Egypt will keep its crossing with the Gaza Strip closed to departures from the Palestinian enclave after the Palestinian Authority withdrew its officials amid disagreements with Hamas. Gaza’s Interior Ministry, controlled by the Hamas terror group, said Monday that Egyptian officials notified them that the crossing would only be open to those entering the Gaza Strip. Hamas handed over control of the Rafah crossing to the West Bank-based Palestinian Authority as part of a 2017 reconciliation deal, which did not ultimately succeed. On Sunday, the Palestinian Authority withdrew its personnel from the crossing….


180°-DREHUNG:

The former ‘First Lady of ISIS’ now loves Reform Jews, plans to visit Jerusalem

Less than six years ago, the British-born Muslim Tania Joya was living in Syria with her husband, an American-born convert to Islam who was becoming an increasingly influential figure in the circles of Islamic State. Next week, she will be giving a talk about “countering the forces of violent extremism” at Temple Shalom, a Reform synagogue in Dallas, Texas. As far as Joya knows, her ex, the former Greek Orthodox Christian John Georgelas who for 17 years has gone under the name of Yahya al-Bahrumi, is still active in Syria with Islamic State, where he is said to head the jihadi terror group’s English-language propaganda operation and to be its most senior American recruit….


SHAKED TEILT AUS:

Shaked brands Gantz, Lapid as ‘fake right’ leftists in ‘disguise’

Justice Minister Ayelet Shaked, who is joint leader of the freshly formed New Right party, on Sunday attacked two key rivals, Benny Gantz and MK Yair Lapid, describing them as “fake right” leftists in disguise. Her attack on Gantz came hours after Science and Technology Minister Ofir Akunis, from the Likud, referred to long-denied rumors that Gantz’s wife has been involved in a left-wing women’s group which monitors IDF soldiers at West Bank checkpoints….


Rekord:

2,152,000 people visited Auschwitz in 2018

A record number of people visited the former Nazi concentration camp Auschwitz in 2018, the Auschwitz Memorial said. British people continued to be the second largest group to come to the memorial located in Poland, making up more than an eighth of the 2,152,000 international visitors last year. More than a million men, women and children died in the extermination camp in which was located occupied Poland during the Second World War….