Aktuelles vom 11. Oktober 2018 – 02. Cheschwan 5779

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??

Die Schriftstellerin Helene Hegemann lobt in der FAS Knut Hamsun:

»Leider zwischenzeitlich mal Nazi gewesen«


AUSSTELLUNG ZU POGROMEN:

Es schreit der Stein in der Mauer

Matthias Haß ist von Amts wegen nicht derjenige, den man an diesem Abend im Leipziger Ariowitsch-Haus erwartet hätte. Der CDU-Politiker ist erst seit zehn Monaten Finanzminister im Freistaat Sachsen, ins Kabinett gelangt durch die Regierungsumbildung des neuen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer – und schon im ersten Jahr seiner Amtszeit konfrontiert mit dem größten Imageproblem, das Sachsen und dessen politische Führung bislang gehabt haben. Da darf man es als Zeichen werten, dass die Staatsregierung ein Kabinettsmitglied zur Eröffnung einer kleinen, aber ungemein interessanten Ausstellung ins jüdische Kultur- und Begegnungszentrum Ariowitsch-Haus geschickt hat….


Nach Besuch in Tel Aviv:

Neue Fotos für Angela Merkel

Auf einem Gruppenfoto mit Wirtschaftsvertetern während ihres Besuches in Tel Aviv war Kanzlerin Merkel die einzige Frau. Die Kanzlerin kommentierte die Sitation und sagte, sie hätte sich mehr Frauen auf dem Bild gewünscht. In Tel Aviv und anderen Städten namen Frauen das zum Anlass, humorvoll auf die fehlende Diversität in der Tech-Branche hinzuweisen. Zum Gruppenbild der Damen gesellten sich nur fünf Männer. Rund achtzig Frauen gruppierten sich um eine lebensgroße Angela-Merkel-Pappfigur mit rotem Blazer, die Hände zur typischen Raute geformt. Davor standen zwei große Schilder mit der Aufschrift in Englisch und Hebräisch: „Tel Aviv is #WithMerkel“….


Laborfleisch: (VIDEO)

Die Zukunft unserer Ernährung?

Ist es moralisch okay, wenn für unser Essen Tiere sterben? Diese Frage wollen High-Tech-Pioniere überflüssig machen, indem sie Fleisch im Labor züchten. Mit am weitesten sind dabei Start-ups in Israel….
Kommentar: Iiiii! Das ist ja dann „chemisch“!! Das kann man doch als Gutmensch und Linkspopulist nicht fressen!! W.D.


Aromatisch und weltoffen:

Vielfalt prägt die Levante-Küche

Voller Gewürze, mit viel Gemüse und wenig Fleisch wird in Ländern wie Israel und Jordanien gekocht. Die sogenannte Levante-Küche begeistert aber auch europäische Genießer. Weitere Pluspunkte: Viele Gerichte sind schnell gemacht und sehr gesund….


NAHOST:

Vom Sockel gestoßen

Irgendwie meint es Genosse Zufall derzeit nicht besonders gut mit den Sozialdemokraten. Gerade hat SPD-Vorsitzende Andrea Nahles unter großem Protest das Aus für die parteieigene Historische Kommission verkündet, da kündigt sich mit Michael Wolffsohns neuem Buch über Willy Brandts Israelpolitik neuer Ärger an….


STIMMEN:

»Danke im Namen aller Bürger Israels«

Nikki Haley hat den perfekten Zeitpunkt gewählt. Das meinen zumindest verschiedene Kommentatoren des politischen Betriebs in Washington. Gestern gab die amerikanische Botschafterin bei den Vereinten Nationen ihren Rücktritt zum Jahresende bekannt. Der Rücktritt kam für die meisten völlig überraschend. Denn es schien, als liefe alles erfolgreich für die 46-Jährige. Gründe gab Haley nicht an. Viele Politiker in Israel, die sie als leidenschaftliche Unterstützerin des jüdischen Staates schätzen, sehen ihren Abgang mit Bedauern….


AMSTERDAM:

Strafe für Diplomaten, der tausende Juden rettete

Neue Forschungsarbeiten haben gezeigt, dass das niederländische Aussenministerium einen Diplomaten zurechtgewiesen hatte, weil er, wie es offiziell hiess, seine Autorität überschritten und tausende von Juden vor dem Holocaust gerettet habe. Laut den Forschungen wurden dem Mann deswegen Ehrungen des niederländischen Königshauses vorenthalten. Die Untersuchungen über die Behandlung von Jan Zwartendijk, dem niederländischen Ehrenkonsul im heutigen Litauen, sind Teil eines in diesem Monat in holländischer Sprache unter dem Titel «The Righteous» erschienenen Buches….


TORONTO:

Vandalismus an jüdischer Tagesschule

Die jüdische Tagesschule Leo Baeck im kanadischen Toronto ist mit Graffitis beschmiert worden, welche die palästinensische Sache und die vor allem im Gazastreifen aktive Terrorgruppe Hamas unterstützen. Aufschriften wie «Befreit Palästina», «Lang lebe Palästina» und «Lang lebe die Hamas» wurden am Dienstag auf Zeichen vor der Leo Baeck Tagesschule entdeckt. Der Vandalismus hat sich vermutlich am Abend davor zugetragen, an dem in Kanada Thanksgiving begangen wurde….


STARTUPS:

Technologien, um die Welt zu reparieren

„Verbessert Ihre Technologie die Welt?“ – das ist das Motto des Preises, mit dem die Konferenz Europäischer Rabbiner (CER) jährlich Internet-Unternehmer auszeichnet. Eine zentrale Frage, so Mounir Mahjoubi, Frankreichs Staatssekretär für Digitales, der am Dienstagabend die Eröffnungsrede der Preisverleihung hielt, die in diesem Jahr in Paris stattfand. „Natürlich geht es darum, Gewinn zu machen und so viele Kunden wie möglich von seinem Produkt zu überzeugen“, sagte er. „Aber digitale Technologien sollen doch auch helfen, Menschen besser zu versorgen und nachhaltiger zu produzieren.“….


Aus den Feuilletons:

„Antisemitismus gehört zum Weltkulturerbe“

Zwei prominente Juden äußern sich zum Antisemitismus: Henryk M. Broder glaubt in der „Welt“ nicht daran, dass der Hass auf Juden jemals verschwindet, und Marina Weisband traut in der „taz“ der AfD auch dann nicht, wenn dort Juden mitmachen. Heute verlassen wir uns darauf, dass der Volksmund nicht irrt, wenn er behauptet: In der Kürze liegt die Würze. Denn anders als durch viele kurze Zitate kommen wir der Menge der Artikel nicht bei, mit denen wir Sie gern behelligen möchten….


Holocaust-Gedenken:

Odessas vergessene Massaker

Im Oktober 1941 töteten Nazis und rumänische Soldaten in Odessa 22.000 Juden. Die Partnerstädte Odessa und Bremen gedenken heute Abend in der Philharmonie am Schwarzen Meer dieses Verbrechens, das trotz seines Ausmaßes weitgehend unbekannt ist. Der damals 16-jährige Michail Saslawskij überlebte das Massaker….


Verfemt, verraten, verfolgt –  ANTISEMITISMUS:

Eine kleine Gemeinde rekonstruiert, was aus ihren ehemaligen jüdischen Bürgern wurde

Einer, Wladimir Eliasberg, war hochdekorierter Offizier im Ersten Weltkrieg und später berühmter Psychiater – sein spektakulärster Patient hieß Karl Valentin. Ein weiterer, Philipp Borchardt, arbeitete als Chemiker bei der Firma Linde Eismaschinen. Ein dritter, Hanns Kirchbach, avancierte zum Studienprofessor am Oskar-von-Miller-Polytechnikum, Spezialgebiet Maschinenbau. Sie waren Schriftsteller, Kunsthändler, Unternehmer, Hausmädchen, Pensionäre – ganz normale Menschen. Bis 1933 die Nazis an die Macht kamen und die Lebensläufe der rund drei Dutzend jüdischen Bürger in der kleinen Gemeinde Pullach im Süden von München gründlich aus der Bahn warfen. Für einige endete die Verfolgung 1941 an den Erschießungsgräben von SS und SD im litauischen Kaunas….


Historiker:

Antisemitismus war und ist immer noch links

In den Schriften der sozialdemokratischen Väter des 19. Jahrhunderts finden sich nahezu alle Klischees antijüdischer Ressentiments vorgeprägt, weiß Historiker H.-J. Wünschel. Sein Fazit: Antisemitismus war und ist immer noch links!!!….
Kommentar: Das ist aber gar nicht p.c.!! W.D.


„RECHTE BÜRGERWEHR“:

„Schutz und Sicherheit fürs deutsche Volk“

Mit roten Warnwesten bekleidet patrouillieren seit einigen Wochen Mitglieder sogenannter „Schutzzonen“-Streifen durch Nürnberg. Der Initiator dieser Pseudo-Bürgerwehr ist der 2. Vorsitzende des NPD-Bezirksverbands Mittelfranken, der wegen Volksverhetzung vorbestrafte Frank Auterhoff. In verschiedenen Youtube-Videos verspricht der NPD-Funktionär „Schutz und Sicherheit fürs deutsche Volk“….


Frieden ist möglich: 

Auch in Köln

Wie ein kleines Deja vu wurde in Köln im letzten Moment eine Ausstellung abgesagt. „Frieden ist möglich – auch in Palästina“ hätte morgen Abend eröffnet werden sollen, in der Luther-Kirche. Gestern teilte Pfarrer Rolf Domning, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Mitte, bekannt, das die Ausstellung nicht in der Kirche stattfinden wird. Die entsprechenden Gremien der Gemeinde und des Kirchenkreises seien nicht in die Entscheidungsfindung einbezogen worden. So ganz ohne Überzeugung von außen kam es allerdings nicht zur Absage….


GEGEN DEN WILLEN DER PA:

Israel erlaubt Treibstofflieferungen für Gaza

Die Vereinten Nationen und Ägypten haben einen Deal zwischen Israel und der Hamas vermittelt. Demnach soll der Gazastreifen mit Kraftstoff beliefert werden, der von Katar bezahlt wird. Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) im Westjordanland ist gegen die Abmachung und wurde deshalb vollständig umgangen….
Kommentar: Warum wird der Treibstoff nicht über Ägypten geliefert?? Schade, dass das Bild Sattelzüge mit Getreide und keine Tanker zeigt!! W.D.


WEIT GEFLOGEN:

Terrorballons landen in und um Jerusalem

Bombenkommandos der israelischen Polizei wurden am Mittwochmorgen dringend in das gehobene Viertel der deutschen Kolonie in Jerusalem gerufen, nachdem Anwohner einen „Terrorballon“ entdeckt hatten, der auf der Hauptverkehrsstraße, der Emek Rafaim St., heruntergekommen war. Der Ballon war an einer Brandvorrichtung befestigt. Es landete auf einer Baustelle ohne Schaden anzurichten….


Video des Tages:

Der neue Bahnhof in Jerusalem

Das heutige Video stellt uns den neuen „Itzhak Navon Bahnhof“ in Jerusalem vor, der, wie wir schon berichtet hatten, Ende September seinen Betrieb aufgenommen hat. Von dort aus kann man zurzeit noch nicht bis nach Tel Aviv fahren, sondern muss sich mit einer Fahrt bis zum Flughafen begnügen….

Hier das Video!


AUSSTELLUNG:

Teil der Gurlitt-Sammlung kommt nach Israel

Während der Konsultationen zwischen deutscher und israelischer Regierung in der vergangenen Woche wurde auch eine Entscheidung getroffen, die in der israelischen Kunstwelt für Furore sorgt: Ein Teil der berühmt-berüchtigten Gurlitt-Sammlung, in der sich 590 Werke befinden, die als mögliches NS-Raubgut gelten, kommt nach Israel. Die Sammlung umfasst u.a. Malereien, Skulpturen, Zeichnungen und Skizzen von berühmten europäischen Künstlern wie Cezanne, Claude Monet und Marc Chagall. Die Ausstellung wird voraussichtlich im kommenden Sommer im Israel-Museum in Jerusalem gezeigt….


NACH TÖDLICHEM UNFALL:

Endlich schärfere Gesetze für E-Bikes

Nach dem jüngsten fatalen Unfall mit Fahrerflucht, bei dem der 17-Jährige Ari Nesher auf seinem E-Bike tödlich verletzt wurde, hat die israelische Regierung endlich schärfere Gesetze für das Fahren mit E-Bikes beschlossen: Die neuen Bestimmungen sollen ab 1. Januar 2019 gelten und sehen unter anderem vor, dass Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren, die noch keinen Führerschein haben, einen Kurs absolvieren müssen, um eine Genehmigung für das Fahren von Elektro-Rad oder -Roller zu erhalten. Darüber hinaus soll das bereits bestehende E-Bike-Verbot für Jugendliche unter 16 Jahren noch vehementer durchgesetzt werden. Eine Helmpflicht für alle Fahrer (bisher gilt diese nur für unter 18-Jährige oder bei Fahren ausserhalb der Stadt) wird noch diskutiert….


GLEICHBERECHTIGUNG??:

Bürgermeisterwahlen ohne weibliche Kandidaten

In Israel finden Ende Oktober landesweit Kommunalwahlen statt. Zumindest in den beiden Grossstädten Tel Aviv und Jerusalem ist schon einmal sicher, dass keine Frau die neue Bürgermeisterin werden wird – die beiden einzigen weiblichen Kandidatinnen Rachel Azaria (Jerusalem) und Zippi Brand Frank (Tel Aviv) sind nämlich aus dem Rennen ausgeschieden. Der Grund für Azarias Ausscheiden ist besonders ärgerlich: Diese musste nämlich ihre Kandidatur aufgeben, weil ihr das Geld ausging, nachdem sie einen kostenintensiven Prozess gegen das Busunternehmen Egged führen musste, damit diese auch Poster von weiblichen Kandidaten an ihren Fahrzeugen anbringen. Das Unternehmen hatte sich nämlich anfangs geweigert, weil diese Poster oft von ultraorthodoxen Juden vandalisiert und abgerissen werden….


Juden in Indien: (mit 7 Bildern)

Der verlorene Stamm

Vor allem in Israel, in den USA und Europa leben Juden – aber auch in Indien: Etwa 7000 Männer und Frauen, Anhänger der ältesten monotheistischen Religion, gibt es allein im Norden des Subkontinents….


COURT HEARING BEGINS ON DETENTION:

OF ALLEGED BDS STUDENT ACTIVIST ALQASEM

Lara Alqasem, a Florida University student denied entry to Israel because of her boycott-related activism, is set to attend a hearing on her continued detention on Sunday at 10 a.m. Alqasem has been detained for the past 9 days, under the law prohibiting boycott activists from entering the country, and will continue to be held until her hearing. She is free to leave the detention facility to return to the US, but not to remain in Israel….
Kommentar: Da wird ein Gericht eingeschaltet!! In vielen anderen Staaten wird der betroffene einfach in ein Flugzeug zum Rückflug gesetzt!! Aus, Ende!! W.D.


POMPEO:

IRAN PLOT IN PARIS ‚LAYS BARE‘ TERRORIST INTENTIONS

A plot by Iranian officials to bomb a dissident rally in the heart of Paris “lays bare Iran’s continued support of terrorism throughout Europe,” and justifies the Trump administration’s broad reimposition of sanctions on the state, US Secretary of State Mike Pompeo said on Wednesday. The secretary praised Germany’s decision a day prior to extradite Asadollah Assadi, an Iranian diplomat accredited in Austria, to Belgium, where officials first hatched a plan to trigger explosives at a June 30 rally of the Paris-based National Council of Resistance of Iran (NCRI)….
Kommentar: Im Kampf gegen die Ungläubigen ist Alles erlaubt, sagt der Koran!! W.D.


DAYS AFTER NETANYAHU VOW:

RUSSIA REJECTS ISRAELI SOVEREIGNTY OVER GOLAN

Two days after Prime Minister Benjamin Netanyahu stood on the Golan Heights and declared that it will remain under Israeli sovereignty, Russian Foreign Minister Sergei Lavrov said changing the status of the plateau would be a violation of Security Council resolutions. “The status of the Golan Heights is determined by the resolutions of the UN Security Council,” Lavrov was quoted by Tass as telling reporters on Wednesday. “To change this status bypassing the Security Council, I think, would be a direct violation of these resolutions.”….
Kommentar: Und wie steht es mit der Krim oder mit Tibet?? Ach so, die wurden von Grossstaaten erbeutet!! Die dürfen das!! W.D.


WELTRAUM:

FIRST ISRAELI LUNAR SPACECRAFT ON ITS WAY TOWARDS LAUNCH

Space IL, an Israeli nonprofit, are in the advanced stages of launching the first Israeli lunar aircraft into space.  Although Israel has sent astronauts into space, this would be the first ever lunar aircraft created, controlled and launched by Israel….


EIN KESHATOT:

THE GOLAN HEIGHTS’ HIDDEN GEM OPENS TO THE PUBLIC

The Byzantine-era synagogue and adjoining spring at Ein Keshatot, known in Arabic as Umm el-Kanatir (the Mother of Arches) – one of the most important Jewish historic sites in the Golan Heights – was rededicated Monday by Prime Minister Benjamin Netanyahu following a 15-year reconstruction. The synagogue, with its ornately carved basalt Torah ark, was built in the 1st century but extensively renovated some 500 years later. The building, which collapsed in the catastrophic earthquake of 749 CE, measured 18 meters long by 13 meters wide, and is calculated to have been 12 meters high. That impressive size made it one of the biggest of the 30 ancient synagogues discovered in the Golan Heights….


GESCHICHTSFÄLSCHER UNESCO:

RACHEL’S TOMB AND CAVE OF PATRIARCHS PART OF ‚OCCUPIED PALESTINE‘

The PX Commission of the Executive Board of UNESCO on Wednesday morning adopted resolutions 28 and 29, titled „Occupied Palestine,“ which state that the Tomb of the Patriarchs in Hebron and Rachel’s Tomb in Bethlehem are „an integral part of the Occupied Palestinian territory“ and condemning the construction of the security fence and „other measures aimed at altering the character, status and demographic composition of the Occupied Palestinian territory.“ Both resolutions were sponsored by Egypt, Jordan, Lebanon, Morocco, Oman, Qatar and Sudan, and were approved within minutes at the commission’s meeting, which includes the 59 members of UNESCO’s Executive Committee. Israel is not a member of the Executive Committee….


PRESIDENT RIVLIN:

VISITS DENMARK AND DISCUSSES COLLABORATIVE RESEARCH FUND

President Reuven Rivlin visited Denmark this week in and conducted a tour with the Novo Nordisk Foundation, an international fund that supports scientific and humanitarian causes. The foundation has deep roots with the State of Israel. The NNF has facilitated 80 cooperative medical and bio-technical projects between Israeli and Danish researchers….


PA (ABBAS) ERLÄSST NEUE GESETZE:

NEW PA LAW ‚DISASTER‘ FOR PALESTINIAN FUTURE

“When the new law takes away the right of Palestinian widows to inherit the pensions of their deceased husbands, it asks them indirectly never to ever get married again,” al-Dababseh said….


BOYCOTT-ISRAEL ACTIVISTS: (mit Video)

DISRUPT HOLOCAUST FILM IN BERLIN

Two activists from the Boycott, Divestment and Sanctions campaign disrupted the presentation of an Israeli Holocaust film in Berlin last week, prompting Israeli security officials to evict the protesters as the audience booed the stoppage caused by the BDS people….
Kommentar: Kommt mir irgendwie bekannt vor!! W.D.


Heavy Army Presence on Gaza Border:

Iron Dome Missile Defense System Activated

The Israeli military said it activated the Iron Dome missile defense system after misidentifying a rocket launch from the Gaza Strip. Rocket sirens sounded in the Israeli communities of Shaar Hanegev and Sdot Negev. Meanwhile, several roads on the Gaza border were closed by Israeli security forces as heavy army presence was reported. The reasons for the closure of the roads have yet to be made public….


HARTER SCHLAG:

Pompeo says Syria won’t get a dollar in reconstruction aid if Iran forces stay

The United States will refuse any additional reconstruction assistance to war-torn Syria so long as Iranian troops are present in the country, Secretary of State Mike Pompeo said Wednesday. Speaking to a pro-Israel group, Pompeo vowed to press forward with US President Donald Trump’s push to isolate Iran, boasting of imposing “some of the harshest sanctions in history”….
Kommentar: So war das aber nicht gedacht!! Nachdem Assad mit Hilfe von Russland, dem Iran und der Türkei Syrien platt gemacht haben, ist es doch nur recht und billig, wenn der reiche Westen jetzt den Wiederaufbau bezahlt!! EU und D stehen bei Fuss, und jetzt will die USA nicht, und stellt Bedingungen!! Alle Gutmenschen sind entsetzt!! W.D.


KANN DOCH NICHT SEIN:

Swedish Jewish politician’s house burned in suspected anti-Semitic attack

The house of a Swedish politician who has been the target of anti-Semitic harassment was set on fire, in what his community is calling a hate crime. The incident occurred on Tuesday night in the southern city of Lund, the Council of Swedish Jewish Communities wrote in a statement. It did not name the person believed to have been targeted, describing him only as a lay politician with Jewish roots. The victim was able to extinguish the flames before the fire spread to other homes….
Kommentar: Laut Regierung gibt es in Schweden keinen Antisemitismus!! W.D.


UROLOGIE:

‘Moses,’ a new stone-striking method, seen as ‘game changer’ for urologists

Anyone who has had urinary stones can know the acute pain — sometimes compared to that of women in labor — that can accompany the condition, caused when minerals crystallize in concentrated urine restricting the flow. Sometimes bladder stones — like their counterparts that form in the upper urinary tract, called kidney stones — simply come out with the urine. At other times, a non-surgical technique using high-intensity shock waves is used to break up the stones into fragments that are then small enough to pass in the urine. This treatment, however, is not effective for all stones; they may be too big or in a challenging location, so sometimes surgery is needed….


ANBAUVERSUCH:

Israeli frankincense farmer cashes in on rare honey

An Israeli farmer has cashed in by making exotic honey from a rare tree that produces frankincense, the resin once worth its weight in gold and venerated in the Bible. But the farm’s location in Almog, a far-flung West Bank settlement, has left a bitter taste in at least one investor’s mouth. Guy Erlich’s Balm of Gilead Farm is home to 1,000 threatened Boswellia sacra, the perfume-producing desert shrub mentioned in the Bible. He hopes these and his cornucopia of other medicinal plants will yield remedies for human ills — and even the conflict with the Palestinians….