Aktuelles vom 12-11-2014

12.11.2014                      19.Cheschwan.5775 

Neue Nachrichten:

Nahost:

Gewalt in Israel schürt Angst vor Eskalation

Krisenstimmung in Israel und den Palästinensergebieten: Wie vor dem Gaza-Krieg im Sommer drohen einzelne Todesfälle und Anschläge eine Gewaltspirale in Gang zu setzen. Sie überschatten den zehnten Todestag Jassir Arafats….

 

Gewalt im Nahen Osten:

Abbas und Netanjahu beschuldigen sich gegenseitig der Eskalation

Israel stürze den Nahen Osten in einen zerstörerischen Religionskrieg, klagt Palästinenserpräsident Abbas. Der Konter folgt prompt: Abbas erziehe sein Volk zum Terrorismus, schimpft Israels Ministerpräsident Netanjahu….

 

Beschneidung:

Ein Schnitt ins Leben

Diese Operationen sind in der Türkei ein Grund für Familienfeste: Zu Besuch im Istanbuler Beschneidungspalast. Gleich wird es blutig. Dann müssen die sieben Jungs im weißen Prinzenkostüm und mit turbanähnlichem Hut auf dem Kopf zu dem Mann mit dem Skalpell, einer nach dem anderen….

 

Gaza:

Ein wirtschaftliches Pulverfass

Der Frust in Mufid al Hassinas Stimme ist nicht zu überhören. Das ist kein Wunder, schließlich muss sich der palästinensische Bauminister auf dem Weg zu seinem Büro Tag für Tag an zig wütenden Bittstellern vorbeidrängen: "Sie verfluchen mich, nennen mich einen Lügner", sagt er der "Welt". "Keiner vertraut mir mehr", klagt das Mitglied der "Regierung der nationalen Versöhnung", die die radikal-islamische Hamas vor wenigen Monaten mit ihrer Erzrivalin, der pragmatischeren Fatah, bildete. Hassina kann seine Kritiker gut verstehen: "Ich kann meine Versprechen nicht einhalten, und verspreche jetzt auch gar nichts mehr", sagt er….

 

Im Bundestag:

Gregor Gysi flieht vor Antizionisten auf Toilette

​Der Auftritt zweier Redner auf einer Veranstaltung zum Gaza-Krieg hat eine neue Antisemitismus-Debatte in der Linksfraktion ausgelöst. Einer der Redner machte sogar Jagd auf Gregor Gysi im Bundestag….

 

Nahostkonflikt:

Inhaftierter Palästinenserführer ruft zum bewaffneten Widerstand auf

Die Gewalt zwischen Palästinensern und Israelis hat zugenommen. Nun, am zehnten Todestag Arafats, hat der beliebte Marwan Barghuti Rache für Taten Israels gefordert….

 

Israel und die Linke:

Gysis ungebetene Gäste

Linken-Abgeordnete hatten israelfeindliche Publizisten zum Gespräch geladen, Fraktionschef Gysi untersagte die Treffen. Die Abgewiesenen stellten ihn aggressiv zur Rede….

 

Westjordanland:

Brandanschlag auf Moschee im Westjordanland

​Eine fast zerstörte Moschee, Hass-Graffiti an den Wänden: Nach palästinensischen Angaben haben jüdische Siedler in der Nähe von Ramallah ein Gotteshaus angezündet….

 

Mythos Jassir Arafat:

Nationalheiliger ohne Nation

​Der zehnte Todestag von Jassir Arafat ist Anlass für zahlreiche Jubelveranstaltungen. Wie kein anderer symbolisiert der frühere Palästinenserführer den Kampf gegen Israel – und für einen eigenen Staat. Dabei hinterließ Arafat seinem Volk ein großes Chaos….

 

Berliner Tagung:

«Das ganze Arsenal des Antijudaismus»

​Das Verhältnis Martin Luthers zu den Juden ist ein zwiespältiges. Bekannt sind zahlreiche antisemitische Äußerungen des Reformators. Daneben gibt es aber auch eine judenfreundliche Seite. Eine Tagung der Evangelischen Akademie Berlin ging am Sonntag und Montag der Frage nach Luther und seinem Verhältnis zu den Juden nach….

 

Interview:

"Den Ausdruck 'Toleranz' habe ich nicht gern"

​Der Berliner Rabbiner Tovia Ben-Chorin engagiert sich im jüdisch-christlichen, israelisch-palästinensischen und deutsch-jüdischen Dialog. Er will in Berlin das "House of One" errichten lassen – ein Gotteshaus, in dem Juden, Christen und Moslems gemeinsam Andacht halten können. Im ARD.de-Interview erklärt Ben-Chorin, weshalb für ihn Respekt wichtiger ist als Toleranz….

 

Interview:

Der Name Lotte wurde meine Überlebens-Garantie

​Ihre Mutter verließ die Familie – auf Druck der Gestapo. Ihre Großmutter beschützte sie – und wurde im KZ ermordet. Ihr Vater versteckte sie auf einem Bauernhof, wo sie als Lotte Hummel den Holocaust überlebte. Die Kindheit von Charlotte Knobloch (82) kann man nicht in einem 17-Minuten-Film erzählen. In BILD spricht die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde Münchens und Oberbayerns über ihr Überleben. Es ist die wahre, berührende Geschichte von Lotte….

 

Bücher:

Auf der Flucht: «Im Winter schläft man auch bei Wölfen»

​Der Waisenjunge Pietro und sein jüdischer Freund Dino verbringen die letzten Kriegswochen versteckt in einem Kloster bei Venedig. Eines Tages stehen deutsche Soldaten vor der Tür….

 

Bücher:

Templer, Liebe und Krieg in Jerusalem

​Dieser historische Roman erzählt eine Liebesgeschichte vor dem Hintergrund von Geheimagentenaktionen der Nazis im britischen Mandatsgebiet Palästina, die sich wirklich abgespielt haben. Wir schreiben das Jahr 1942, “Wüstenfuchs” Rommel ist bereits bis nach Ägypten vorgedrungen und die Juden in Palästina bereiten sich auf einen Massenselbstmord a la Massada vor – unwissend, dass Nazis bereits Spione im Land haben: Nazianhänger der deutschen Templersekte kollaborieren mit pro-Nazi-Palästinenser, die Anhänger des Muftis von Jerusalem, Haj Amin al Husseini sind (der sich u.a. mit Hitler in Berlin trifft). “Operation Atlas” beginnt..

 

​Eine Ausstellung in Basel:

Liebe, jüdisch

Wer wollte, wer könnte sich ihm entziehen? Zum Thema «Partnerschaft und Liebe» hat das in Basel beheimatete Jüdische Museum der Schweiz eine kleine, charmante Sonderschau realisiert. Gleich zu Beginn wird der Besucher mit seinen eigenen Vorstellungen konfrontiert: Wen will ich, was erhoffe ich mir vom Liebesverhältnis, wie gehe ich mit Enttäuschungen um? Auch wer sich diesem beinahe therapeutischen Setting verweigert, absolviert den Rundgang gern, der den Stationen einer entstehenden Liebe inklusive Heirat und möglicher Trennung nachempfunden ist….

 

Berlin-Bilder aus der Kaiserzeit:

Abraham, der Mildtätige

​Unter der Armut in den Arbeitervierteln leiden besonders die Kinder. Der jüdische Kaufmann Herrmann Abraham gründet Volksküchen, um die Not zu lindern – und wird für seine Wohltätigkeit angefeindet….

 

Judentum:

Sidra Wajera: Willst du gar vernichten den Gerechten mit dem Frevler?

Die Moral des Patriarchen Abraham war hoeher als die Noachs, des Vorfahren der menschlichen Rasse. Wir zitieren hier die Worte des Zohar zu diesem Problem: "Und Abraham trat hin und sprach: Willst du gar vernichten den Gerechten mit dem Frevler? (Genesis 18,23); Rabbi Jehuda sagte: Wer hat jemals einen so mitleidigen Vater gesehen wie Abraham? Kommt und seht: Bezueglich Noah heisst es: Und Gott sprach zu Noach: Das Ende allen Fleisches ist gekommen vor mich, denn voll ist die Erde von Gewalttat durch sie, und ich will sie verderben mit der Erde. Mache dir eine Arche aus Gofer-Holz … (6,13). Und Noach verhielt sich ruhig, sagte nichts und mischte sich nicht ein. Aber sobald der Ewige, gepriesen sei Er, zu Abraham sagte: Das Geschrei ueber Sodom und Amorah, obwohl maechtig, und ihre Schuld, obwohl sehr schwer; Will ich dennoch hinabsteigen und zusehen …", trat Abraham sofort hin und sagte: Willst du gar vernichten den Gerechten mit dem Frevler?….

 

Aussenpolitik Irans:

Iran legt Plan für Israels Auslöschung vor

Das geistliche Oberhaupt des Iran, Ajatollah Ali Chamenei, hat auf seinem Twitter-Account erklärt, warum Israel vernichtet werden sollte und wie eine solche Vernichtung aussehen könnte. US-Außenminister John Kerry zeigt sich „schockiert“.​…

 

UN-Sicherheitsrat:

Prosor kritisiert Schweigen des UN-Sicherheitsrates zu Terror

Israels Botschafter bei den Vereinten Nationen, Ron Prosor, hat den UN-Sicherheitsrat für sein Schweigen zu Terroranschlägen in Israel kritisiert. Gleichzeitig wirft er einigen EU-Ländern voreiliges Handeln aufgrund ihres Anerkennungsstrebens für einen Staat Palästina vor….

 

IGH:

Rechtszentrum verklagt Abbas wegen Kriegsverbrechen

Das israelische Rechtszentrum „Schurat HaDin“ hat beim Internationalen Strafgerichtshof eine Beschwerde gegen den palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas eingereicht. Die Organisation klagt wegen mutmaßlicher Kriegsverbrechen.​…

 

Deutschsein:

Der gärende Mischmasch

Der deutsch-jüdische Fotograf Marc Erwin Babej inszeniert für die Serie "Mischlinge" prominente Deutsche als Vorzeige-Arier. In einem Begleit-Essay zu dem Projekt nähert sich der Historiker Thomas Kühne einer heiklen Frage: Wer ist eigentlich deutsch?….

 

Irans oberster "Führer":

Khameneis Twitter-Tirade gegen Israel

​"Wir wollen die Juden nicht ins Meer werfen", stellt Irans Staatschef Khamenei klar. Aber sonst sind im Kampf für die Vernichtung Israels offenbar alle Mittel erlaubt. Das hat der Ajatollah in einer Hetztirade auf Twitter bekräftigt….

 

Untersuchung:

Border Police officer arrested in connection to killing of Palestinian teen in Nakba Day riot

​A Border Police officer has been arrested in connection to the killing of a Palestinian teen in riots at Beitunya on Nakba Day in May, it was revealed Wednesday after a media blackout was lifted….

 

​Ya'alon:

Border communities can keep round-the-clock security

The decision represents a reversal of an earlier, controversial cost-cutting move to cancel the guards….

 

Selbstschutz:

Jerusalem stocks up on self-defense weapons

‘The attacks are everywhere. I want to be able to protect myself,’ says resident.​…

 

Türkischer Ministerpräsident:

Nothing will prevent us from protecting Jerusalem

Israel's leaders must stop their attacks on the city, Davutoglu warns.​…

 

Analyse:

How to tame the lone-wolf attacker

Out of six deadly terrorist attacks carried out by Palestinian lone attackers this month, three involved perpetrators that came from the West Bank.​…

 

Wirtschaft:

Technology ties, trade prove boycott failing, says UK ambassador

Trade between Israel, UK up 26 percent this year compared to last, as eight Israeli companies have gone public on London Stock Exchange.​…

 

Tagträume:

'ISIS and Hamas will take care of you,' arrested Palestinian teen tells police

The boy, 17, was found to have a concealed knife near the Old City.​…

 

Umfrage:

Majority of Israelis support responding to terror with peace talks

Asked if they believed the recent Palestinian violence was the beginning of an organized intifada or merely local initiatives, 31.8% of Israeli Jews said the former and 57.8% the latter.​…

 

Netanjahu:

Abbas not a partner in the effort to curb extremists

PM accuses Abbas of incitement in press conference after security cabinet meeting to discuss wave of terror.​…

 

Verteidigung & Sicherheit:

IDF deploys an Iron Dome battery to Haifa area

The deployment is part of routine preparations according to IDF Spokesman's Unit.​…

 

Oberster Gerichtshof:

High Court hears NGO argument to strike haredi conscription law as unequal

Stated purpose of the law is to increase haredi participation in the IDF and national service by 2017 by several thousand participants per year.​…

 

Ukraine:

Kiev regional police head accused of neo-Nazi ties

If need be, Ukrainian chief rabbi says he’ll call on president to sack interior minister over appointment.​…

 

Diaspora:

Pres. Rivlin building bridges with non-orthodox streams in Judaism

Rivlin also spoke about the current tensions in Jerusalem saying: "Jerusalem is a microcosm of the ability of all the people of the region to live together"….

 

Washington:

Sheldon Adelson, Haim Saban urge Obama to reconsider nuclear deal with Iran

Major figures in US-Jewish community Sheldon Adelson and Haim Saban join together in Washington, DC for first IAC National Conference.​…

 

Netanjahu:

Iran is America’s enemy, not its partner

Premier spoke via video on Tuesday night to the The Jewish Federations of North America's General Assembly, which has met for the last three days in Washington DC.​…

 

Deutscher EU-Abgeordneter:

EU aid could fund Hamas terror tunnels

The EU pledged €450 million to rebuilding Gaza out of a total $5.4 billion promised by participants in the donor conference in Cairo last month.​…

 

Nahost:

Hamas among richest terror groups worldwide – second only to ISIS

Forbes Israel ranks 10 wealthiest terror organizations; Palestinian group comes ahead of Hezbollah, Al-Qaida and Taliban. To finance their operations, terrorist groups sometime use methods similar to those used by criminal organizations, such as drug trafficking, robberies and extortion, but also raise money through charities, donations and, in some cases, government agencies, according to the report….

 

Ausstellung:

U.S. museum tells the story of the American Jews who defended their country

Dozens of soldiers are commemorated in an exhibition at the National Museum of American Jewish Military History.​…

 

Umwelt:

Tel Aviv air four times filthier than Beijing's this morning, say Chinese smog watchers

But the cake goes to New Delhi, which boasts a small-particulate count of 580 micrograms per cubic meter of air today.​…

 

Bücher:

Jesus: married with children? New book drops bombshell

'The Lost Gospel' claims a 1,500-year-old manuscript stored at the British Library provides evidence Jesus married Mary Magdalene and fathered two sons with her.​…

 

EL AL:

El Al to offer nonstop flights between Boston and Tel Aviv

El Al will begin offering direct flights between Boston's Logan International Airport and Tel Aviv's Ben Gurion, the company announced Monday. The three nonstop flights will begin service on June 28….