Aktuelles vom 13. Juli 2018 – 01. Aw 5778 – Rosch Chodesch

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??

Der iranische Präsident Hassan Rohani bei seinem Besuch Anfang Juli in Wien über das babylonische Exil vor 2500 Jahren:

»Wir retteten die Juden in Babylon.  Sie haben eine Schuld uns gegenüber.«


SYRISCHE STADT DARAA:

Regierungstruppen marschieren in Rebellenviertel ein

Mehr als sieben Jahre nach dem Beginn des Aufstands gegen die Regierung geben die syrischen Rebellen die symbolisch wichtige Stadt Daraa im Süden des Landes auf. Rebellensprecher Ibrahim Dschabawi bestätigte am Donnerstag, die Aufständischen hätten eine Einigung mit Russland, dem Verbündeten Syriens, erzielt. Demnach geben die Regierungsgegner in Daraa ihre schweren Waffen ab. Außerdem wird in dem bislang von Rebellen kontrollierten Teil der Stadt die syrische Fahne gehisst….


BONN:

Jüdischer Professor antisemitisch beleidigt – Polizei schlägt ihn

Erneut ist es in Deutschland zu einem antisemitischen Übergriff gekommen, gefolgt von einer peinlichen Verwechslung der Polizei. In Bonn wurde ein israelischer Hochschulprofessor aus den USA von einem jungen Deutschen mit palästinensischen Wurzeln attackiert. Danach wurde der jüdische Philosophie-Experte auch noch von der deutschen Polizei verletzt – weil diese ihn für den Täter hielt. Kommentar der Bonner Polizeipräsidentin: „Ein schreckliches und bedauerliches Missverständnis!“ Der 20 Jahre alte mutmaßliche Angreifer wurde nach der Attacke am Mittwoch festgenommen und in eine psychiatrische Klinik gebracht….
Kommentar: Schon wieder: psychisch krank!! Irgendwie auffallend!! Fast alle, die Juden beleidigen oder angreifen sind dann psychisch krank?? W.D.


Kriminalität:

Regierung erwägt Anlaufstellen für antisemitische Taten

Die Bundesregierung will in allen großen Städten des Landes Anlaufstellen zur Meldung antisemitischer Vorfälle schaffen, auch wenn diese nicht strafbar sind. Es dürfe in der Gesellschaft keine Gleichgültigkeit gegenüber antisemitischen Übergriffen herrschen….


Iran:

Mann erhält 80 Peitschenhiebe, weil er vor zehn Jahren Alkohol getrunken hat

Ein Mann im Iran ist ausgepeitscht worden, nachdem er wegen Alkoholkonsums verurteilt worden war. Körperstrafen stellen in der Islamischen Republik nichts Ungewöhnliches dar. Dieser Fall fällt aber aus der Reihe, weil der Verurteilte vor etwa einem Jahrzehnt Alkohol konsumiert hat, als er 14 oder 15 Jahre alt war….
Kommentar: Die Mullahs sind da pragmatisch!! Mit 14 hätte er die Strafe nicht überlebt!! Deshalb hat man gewartet!! So „fördert“ man die Religiösität!! W.D.


Die Linkspartei:

Hat kein Antisemitismusproblem, sie ist eines

Der Vorstand der Partei Die Linke hat den jüdischen Staat in einem Beschluss für ein angebliches „Massaker“ an „mutigen Friedensaktivisten“ während „mehrheitlich friedlicher Massenproteste der Palästinenser“ im Gazastreifen verurteilt und „ein Ende der Besatzung von Gaza“ gefordert, obwohl sich Israel schon vor 13 Jahren von dort zurückgezogen hat. Eine besonders bekannte und aktive Gegnerin Israels ist derweil zur Sprecherin des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Einmal mehr zeigt sich: Die Linkspartei hat kein Antisemitismusproblem, sie ist selbst eines – trotz der Kritik, die es auch parteiintern gibt….


Mehr denn je:

„Das Volk ist mit dem Golan“

Am Mittwoch drang eine aus Syrien kommende Drohne in den israelischen Luftraum ein. Am Golan wurde Luftalarm ausgelöst und eine Patriot Abwehrrakete schoss die Drohne schließlich über dem See Genezareth ab. Die Grenze im Norden kommt nicht zur Ruhe. Dabei scheint die Zeit reif: Nach der Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem, verdichten sich Gerüchte über eine amerikanische Anerkennung der israelischen Souveränität über den Golan. Aber nicht nur deshalb erfährt das Hochplateau derzeit viel internationale Aufmerksamkeit….
Kommentar: Dass Israel daraufhin zurückschlug stand gross in unseren Zeitungen!! Die Ursache ganz klein hinten im Text!! Das sagt viel über die Gesinnung der Journalisten!! W.D.


GOLANGRENZE:

„Gute Nachbarn“ sammeln Spenden für syrische Kinder

In der Nacht zum Dienstag (11.07.18) sind von den israelischen Einwohnern der Golanhöhen gespendete Hilfsgüter an die Menschen in den wachsenden Flüchtlingslagern auf der syrischen Seite der Golanhöhen übergeben worden. Durchgeführt wurde die Übergabe über die Kommandantur „Gute Nachbarschaft“ der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (ZAHAL), die auch selbst regelmäßig Hilfslieferungen für Syrien zusammenstellt….


GAZA-FLOTTILLE:

Israel will Boote beschlagnahmen und Terror-Opfern übergeben

Seit Jahren kommen sogenannte Friedensaktivisten aus Norwegen, um mit Booten die israelische Seeblockade des Gazastreifens zu durchbrechen. Ein Gericht in Jerusalem hat nun erlaubt, zwei Schiffe zu beschlagnahmen und sie zur Entschädigung an Terror-Opfer zu übergeben….
Kommentar: Das ist mehr als überfällig!! W.D.


ARCHÄOLOGIE:

Die biblischen Türme des Professors

Archäologen müssen trotz mancher Funde auch auf Spekulationen über die Vergangenheit zurückgreifen. Professor Arav gestaltet die alte Geschichte phantasiereicher aus als seine Kollegen. Ob seine Erzählungenen über König David so stimmen, darf bezweifelt werden….


BUCHVORSTELLUNG:

Wie die UNO den jüdischen Staat delegitimiert

Ende Juni verkündigten die Vereinigten Staaten von Amerika ihren Austritt aus dem Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen und sorgten damit für jede Menge Wirbel. Vertreter der US-Regierung begründeten ihren Schritt auch damit, dass Israel in dem UN-Gremium zum Sündenbock gemacht wird, um auf diese Art und Weise von den gravierenden Menschrechtsverletzungen anderer Länder abzulenken. In ihrem neuen Buch „Vereinte Nationen gegen Israel. Wie die UNO den jüdischen Staat delegitimiert“ zeigen Alex Feuerherdt und Florian Markl, dass ein anti-israelisches Ressentiment nicht nur das Geschehen im Menschenrechtsrat bestimmt, sondern die gesamte Organisation der Vereinten Nationen durchsetzt, samt ihrer unterschiedlichen Gremien, Abteilungen und Unterorganisationen durchsetzt….


Video des Tages:

Jerusalem – Jaffator

Das heutige Video führt uns mal wieder nach Jerusalem und zeigt uns wunderbare Luftaufnahmen über der Altstadt in der Nähe des Jaffators….

Hier das Video!


DUBLIN/ JERUSALEM:

Lieberman fordert Schließung der Botschaft in Irland

Verteidigungsminister Avigdor Lieberman hat gefordert, die israelische Botschaft in Irland zu schließen. Denn der irische Senat hat am Mittwochabend mit einer überwältigenden Mehrheit für eine Gesetzesvorlage gestimmt, die den Import von Siedlungsprodukten aus dem sogenannten Westjordanland verbieten soll….
Kommentar: Der BDS hat in Irland seine Lügen erfolgreich verbreitet!! W.D.


TROTZ UNSICHERHEIT:

Immer mehr Israelis wollen an der Gazagrenze wohnen

Die Einwohnerzahl in den israelischen Gebieten im Grenzgebiet zum Gazastreifen steigt konstant, trotz der dauerhaften Bedrohung durch die radikalislamische Hamas. Erstaunlicherweise konnten weder die stets präsente Gefahr noch die Massenevakuierungen vor vier Jahren die Bewohner aus dieser Gegend vertreiben. Noch bemerkenswerter ist es jedoch, dass das Gebiet nach dem Gazakonflikt im Jahr 2014 eine Zuwanderungszahl im fünfstelligen Bereich erfuhr. Der Regionalrat Eshkols, der 30 Gemeinden zu seinem Zuständigkeitsbereich zählt, berichtet von einer zehnprozentigen Zuzugsrate….


GRIM PICTURE OF NORTH’S EARTHQUAKE PREP:

PAINTED AT EMERGENCY KNESSET MEETING

Some 3,000 families living in the northern city of Tiberias are lacking the proper infrastructure to protect them in the face of a serious earthquake, the city’s mayor, Yossi Ben-David, told participants of an emergency meeting hosted by the Foreign Affairs and Defense Committee’s Home-Front Readiness Subcommittee on Thursday. The meeting was called after dozens of tremors were felt around northern Israel over the past two weeks. The city of Tiberias announced on Sunday it had opened an emergency hotline for residents….


NGO GETS COURT ORDER:

TO SEIZE GAZA FLOTILLA TO COMPENSATE TERROR VICTIMS

An NGO obtained an unusual court order on Wednesday to seize a flotilla – which is trying to break Israel’s blockade of Gaza – in order to provide assistance to terrorist victims, even though those boats have not yet been captured by the IDF. Shurat Hadin – Israel Law Center, representing terrorist victims’ families, got Jerusalem District Court Judge Moshe Drori to issue a temporary seizure order for two Norwegian ships, which are due to reach Gaza’s maritime area as part of the flotilla in the coming weeks….
Kommentar: Richtig so!! W.D.


SCHON WIEDER (NUTZLOS):

HAMAS LEADERS IN CAIRO FOR TALKS ON GAZA CRISIS, ‘RECONCILIATION’

Egypt has invited senior Hamas officials to Cairo for talks on the continued tensions along the border between the Gaza Strip and Israel and ways of ending the dispute between the Islamist movement and the ruling Fatah faction in the West Bank. On the eve of the visit, Hamas leaders said they were not prepared to “pay any political price” in return for economic and humanitarian projects in the Gaza Strip….


TROTZ BDS:

THE IROQUOIS NATIONALS LACROSSE TEAM’S INCREDIBLE JOURNEY TO ISRAEL

It was touch-and-go for the Iroquois Nationals lacrosse team on Wednesday as they waited at Toronto Pearson Airport to find out their fate: would they be able to join 46 international teams in the World Lacrosse Championship in Israel, or would they be forced to remain in Canada, shut out from playing? After fighting pressure from the boycott, divestment and sanctions movement and making a conscious decision to attend the lacrosse tournament in Israel, it was discovered that despite having booked their flight, they were unable to travel on their Haudenosaunee passports….


GESCHENK:

ISRAEL GIVES JORDAN AN IDF MERKAVA TANK FOR A MUSEUM

In a sign of growing defense and diplomatic ties between Jerusalem and Amman, Israel recently transferred an IDF Merkava tank to Jordan. The tank, one of Israel’s most sophisticated military platforms manufactured domestically, crossed the border between Israel and Jordan in recent weeks aboard a flatbed truck….


‚OPEN THE BORDERS‘:

SYRIANS APPEAL TO ISRAEL CALLING FOR INTERVENTION

Citizens of Syria called on Israel to intervene after Basher Assad’s forces took control of Deraa, the birthplace of the rebellion against the Syrian president.  „I wish the Israelis were here to protect these people, under the banner of the United Nations or the Israeli flag … I do not know how, but the politicians must solve this problem,“ said a Syrian source to TPS news agency….
Kommentar: Welch eine Ironie des Schicksals!! W.D.


COURT ORDERS MINOR DEFENDANT IN JEWISH TERROR CASE:

FREED TO HOUSE ARREST

The Lod District Court issued an initial order on Thursday to release to house arrest the minor defendant in the Duma alleged Jewish terrorist case. The actual release of the minor, which included conditions such as an electronic ankle bracelet, court-approved oversight and a prohibition on his communications, was frozen until Sunday in case the prosecution decides to appeal….


IDF MILITARY CENSOR:

BANNED NEARLY 300 ARTICLES LAST YEAR

The Israeli military censor banned the publication of 271 articles in 2017 and partially or fully redacted another 2,087 news stories that had been submitted for review. There were a total of 11,035 news articles submitted for review, a decrease from the previous year, in which 13,396 articles were reviewed by the Military Censor and 2,190 were partially redacted.  A total of 247 articles were fully banned for publication in 2016….


GENERALSTAATSANWALT:

TZOHAR MIGHT NOT BE ABLE TO ISSUE KOSHER CERTIFICATES

In a blow to Tzohar, a ruling by the Attorney-General’s Office means that the organization will likely not be able to issue its own kashrut certificates for restaurants under its kashrut supervision. Restaurants and other businesses will still, however, be able to use Tzohar’s kashrut supervision service, produce their own certificates declaring the kashrut standards they follow and state that Tzohar oversees those standards….
Kommentar: Wer hat mehr zu sagen, das Oberste Gericht oder der Generalstaatsanwalt?? W.D.


In response to drone infiltration:

IAF strikes Syrian army posts near border

The Israeli Air Force carried out airstrikes in southern Syria shortly after midnight on Wednesday, targeting three regime positions in the Quneitra region near the border, hours after a Syrian drone was shot down by the military after it entered Israeli airspace. “The aircraft of the Israeli enemy launches a number of missiles at several army positions” in Quneitra, causing material damage, Syrian state news agency SANA reported….


To rule out a Russian link:

IDF waited 16 minutes before downing Syrian drone

The Israel Defense Forces defended its approximately 15-minute delay in shooting down an apparently unarmed Syrian drone that it said entered Israeli airspace on Wednesday afternoon, saying additional efforts were needed to ensure that the unmanned aerial vehicle was, in fact, flown by an enemy nation….