Aktuelles vom 13. November 2018 – 05. Kislev 5779

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??

Knut Cordsen, Moderator des Bayerischen Rundfunks, im Gespräch mit dem umstrittenen Karikaturisten Dieter Hanitzsch:

»So wie Neurologen Reflexe testen mit ihrem Hämmerchen, schlagen manche sofort mit dem Knie aus, wenn die israelische Politik kritisch behandelt wird.«


TUNESIEN:

Erster jüdischer Minister in einem arabischen Land

Mit einem personellen Befreiungsschlag versucht Ministerpräsident Youssef Chahed die Krise zu beenden, welche die tunesische Politik seit Monaten lähmt. An diesem Montag soll das Parlament in Tunis über sein neues Kabinett abstimmen. Chahed will fast die Hälfte der Regierungsmitglieder austauschen. Besonders eine Personalie erregt dabei außerhalb von Tunesien Aufsehen: Der neuen Regierung in Tunis soll der einzige jüdische Minister in der arabischen Welt angehören. Mit dem neuen Tourismusminister René Trabelsi beweist das nordafrikanische Land ein weiteres Mal, dass es anders und offener ist als der Rest der Region….


TOTE UND VERLETZTE:

Gewalt im Gazastreifen eskaliert

In Israel ist ein Mann durch eine aus dem Gazastreifen abgefeuerte Rakete getötet worden. Die Leiche des Mannes sei in der südisraelischen Stadt Ashkelon aus den Trümmern eines von einer Rakete zerstörten Hauses geborgen worden, teilten die israelischen Rettungsdienste in der Nacht auf Dienstag mit. Zuvor war die Gewalt zwischen Israel und Palästinensern in der Region wieder eskaliert. Die israelische Armee hat eigenen Angaben zufolge bei einem Raketenangriff die Zentrale des militärischen Nachrichtendiensts der im Gazastreifen herrschenden Palästinenserorganisation Hamas getroffen….


Gazastreifen:

Schwere Gefechte zwischen Palästinensern und israelischer Armee

Israel und palästinensische Extremisten im Gazastreifen haben sich am Montag die heftigsten Gefechte seit dem Gazakrieg vor mehr als vier Jahren geliefert. Mehr als 300 Raketen und Mörsergranaten seien bis Mitternacht aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert worden, teilte das Militär mit. Israel flog daraufhin seinerseits massive Luftangriffe und zerstörte unter anderem die Zentrale des Fernsehsenders und die Nachrichtenzentrale der Hamas….


Gedenktag:

Die Lehren der Geschichte sind Donald Trump fremd

Eine geballte Folge historischer Gedenktage liegt hinter uns: viermal ein deutscher 9. November, im 20. Jahrhundert wiederholt ein Schicksalstag unserer Nation, dann in Frankreich zwei ergreifende Feierlichkeiten zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs. Im Wald von Compiègne besiegelten Angela Merkel und Emmanuel Macron die „allerletzte Versöhnung“ zwischen Frankreich und Deutschland, am Triumphbogen in Paris gedachten 74 Staatslenker aus aller Welt des Waffenstillstandes, der vor 100 Jahren den bis dahin wohl blutigsten, schmutzigsten und sinnlosesten Krieg der europäischen Geschichte beendet hatte – Erinnerung zum einen, Mahnung zum anderen: „Nie wieder!“….


Pasing:

Antisemitismus vor hundert Jahren

Zum 100. Jubiläum des Freistaats zeigt die Ausstellung „Revolution in München. Alltag und Erinnerung“ den Alltag der damaligen „einfachen Menschen“. Sie beleuchtet eine aufregende und widersprüchliche Zeit und widmet sich gleichzeitig den revolutionären Ereignissen. Begleitend dazu hält Michael Wittmann den Vortrag „Judenhetze und Antisemitismus in München vor und nach der ,jüdisch-bolschewistischen‘ Revolution 1918/19″….


Krieg:

Hoffnung im Jemen zerschlagen

Kampfjets kreisen über der Stadt. Granaten prasseln auf die Wohnviertel, schwarze Rauchsäulen stehen am Himmel. „Es ist die Hölle“, klagen Bewohner der jemenitischen Hafenstadt Hodeida, die verzweifelt versuchen, in ihren Häusern Schutz vor den Raketen zu finden. Die Schlacht um den strategischen Umschlagsplatz am Roten Meer, die wichtigste Lebensader des Jemen für Nahrungsmittel, Benzin und Hilfsgüter, steht offenbar vor ihrem blutigen Finale….


„Israel – Nation of Nations“:

Treffpunkt für Israelsolidarität

Am 25. November 2018 öffnet der 5. Deutscher Israelkongress einem interessierten Publikum im Congress Center der Messe Frankfurt seine Türen. Über 200 Organisationen und mehr als 3000 Teilnehmer werden erwartet. Aussteller verschiedener Länder präsentieren zu Themen der israelischen Gesellschaft in Politik, Kultur, Wissenschaft, Religion und Wirtschaft. Die Schirmherrschaft übernehmen dieses Jahr S.E. Jeremy Issacharoff, Botschafter des Staates Israel in Deutschland und Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland….


Die Leipziger Autoritarismus-Studie:

Rechtsextremistische Einstellungen in Deutschland 2018

Die beiden Leipziger Sozialwissenschaftler Elmar Brähler und Oliver Decker legen erneut ihre empirische Untersuchung zu rechtsextremistischen Einstellungen in Deutschland – diesmal unter dem Titel „Flucht ins Autoritäre. Rechtsextreme Dynamiken in der Mitte der Gesellschaft“ – vor. Auch wenn berechtigte Detail-Kritik an verschiedenen Deutungen formuliert werden kann, machen sie erneut ein hohes rechtsextremistisches Einstellungspotential deutlich und liefern Daten zur Erfassung von Besonderheiten und zur Ursachenanalyse im Wirkungskontext….


GAZA:

Eskalation im Süden

Nach einer kurzen Zeit der Entspannung hat ein schwerwiegender Zwischenfall erneut für Eskalation im Süden Israels gesorgt. Am Sonntag wurden beim Einsatz einer verdeckten Spezialeinheit der israelischen Armee im Gazastreifen sieben Palästinenser getötet. Am heutigen Nachmittag begann der Raketenbeschuss aus Gaza als Antwort darauf. Bis zum Abend wurden über 200 Raketen auf Israel abgefeuert….


GEMEINDE-ISRAEL-KONGRESS:

Tausende feiern Israel und das „Reich Gottes“

Was bedeutet heute die Aussage „Dein Reich komme!“ aus dem „Vater unser“-Gebet für Christen, das Land Israel und die gesamte Welt? Dieser und anderen Fragen gingen von Donnerstag bis Samstag mehr als 1.200 Teilnehmer auf dem dritten Gemeinde-Israel-Kongress in Berlin nach. Über den Internet-Livestream von Gott24.tv waren allein am Donnerstag 3.300 weitere Zuschauer virtuell dabei. 40 christliche Organisationen und Werke – darunter auch Israelnetz – begleiteten die Konferenz mit Ständen. Einer der emotionalen Höhepunkte war am Freitag der öffentliche Gedenkabend zur Reichspogromnacht mit Holocaust-Überlebenden….


100 JAHRE WAFFENSTILLSTAND:

Netanjahu bei Gedenkzeremonie in Paris

Die freundliche Aufnahme beim internationalen Gedenken an das Ende des Ersten Weltkrieges zeugt von Israels guter Stellung in der Welt. Diese Ansicht hat der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu am Sonntag auf einer Pressekonferenz in Paris geäußert. Gemeinsam mit mehr als 70 Staatsschefs aus aller Welt nahm er 100 Jahre nach der Unterzeichnung des Waffenstillstandes an einer Zeremonie am Triumphbogen teil….


Auf den Süden Israels: (mit Videos)

Mehr als 300 Raketen und Mörsergranaten

Mit der geplanten Ruhe, von der in den letzten Tag immer wieder gesprochen wurde, scheint es vorbei zu sein. Es war 16:43 Uhr als die Sirenen im Süden Israels zu heulen begannen. Binnen kürzester Zeit wurden mehr als 80 Abschüsse von Raketen und Mörsergranaten gemeldet. Doch das war erst der Anfang eines der intensivsten Raketenbeschüsse, denen Israel ausgesetzt war. Bis heute früh wurden mehr als 300 Raketen und Mörsergranaten auf Israel abgeschossen. Es gab mehrere direkte Einschläge von Raketen un Sderot, Ashkelun und Netivot. Die israelische Armee reagiert mit intensiven Angriffen auf Ziele im Gazastreifen….


Video des Tages:

Tel Aviv

Immer wieder erscheinen neue Videos von Tel Aviv, so wie dieses, das vor einigen Tagen veröffentlicht worden ist. Das heutige Video zeigt uns die Mittelmeer-Metropole in einer etwas mehr winterlichen Atmosphäre., was durchaus seinen Reiz hat….

Hier das Video!


ESCALATION ENTERS SECOND DAY: (mit Video)

AS ROCKET SIRENS SOUND ACROSS SOUTHERN ISRAEL

After more than 300 rockets were fired at Israel on Tuesday, early-morning rocket sirens were heard across Gaza border communities.  Sirens were heard in Sderot and Ashkelon, among other communities, and runoff mayoral voting was cancelled in one place.  Classes were canceled in Beersheba and the security cabinet will meet at 9 A.M. to discuss the situation….


IS A GROUND WAR IN GAZA COMING?

FORCES ASSEMBLE ALONG THE BORDER

IDF troops and tanks are being mobilized by the Gaza Strip border on Tuesday morning, in anticipation of a possible ground invasion inside Gaza. IDF fighter planes hit roughly 150 terrorist targets throughout the Gaza Strip as of Tuesday morning, according to the IDF Spokesperson’s Office. The targets belonged to Hamas and Islamic Jihad terror organizations….


VERSCHOBEN:

MAYORAL RUN-OFF RACE IN ASHKELON SHORE POSTPONED DUE TO GAZA ESCALATION

The mayoral run-off race due to take place today in the Ashkelon Shore Regional Council was cancelled and postponed to an unknown date. Mayoral run-off elections are scheduled across Israel today in municipalities where no mayor received the necessary votes in the first round, two weeks ago. Apart from Ashkelon Shore, all run-off races are set to take place….


ANALYSE:

WHY WAS AN ELITE IDF OFFICER KILLED IN GAZA?

His heroic actions will not be published in the media. Nor will his name. Lt.-Col. M, who belonged to an elite IDF force, was killed in the Gaza Strip late Sunday night in an operation that went badly wrong….


ERFOLGREICHE GELDSUCHE:

CYBER START-UP FOUNDED BY EX-MOSSAD HEAD RAISES $22 MILLION

XM Cyber, an award-winning cybersecurity start-up founded by former Mossad director Tamir Pardo and leading figures from the intelligence community, has raised $22 million in funding, the company announced on Monday. The Herzliya-based company, which has raised a total of $32 million in venture capital finance to date, plans to use the additional funding to accelerate its growth by expanding sales, marketing and engineering programs….


REPORT:

ISRAELI TEACHERS LEAST RESPECTED WORLDWIDE

Israeli teachers are among the least respected worldwide, a global survey published by the London-based Varkey Foundation has revealed. The Global Teacher Status Index 2018 questioned 1,000 members of the public in each of 35 countries to evaluate the social standing of teachers in their societies and consider how it may impact education systems….


As rocket attacks persist:

IDF says it’s preparing to recruit reservists

IDF spokesperson Brig. Gen. Ronen Manelis says the military will recruit reserve soldiers, possibly indicating a large-scale operation in the Gaza Strip. Speaking with 101.5 FM Radio, Manelis says the move is expected over the coming hours, adding that the army will first recruit “vital” forces, “and if needed we’ll will expand that”….


DROHUNG:

Terror groups threaten to expand attacks to Beersheba, Ashdod and beyond

The Hamas terror group said Tuesday that if Israel continues its airstrikes campaign in the Gaza Strip, it will expand the range of its rocket attacks to include the major southern cities of Ashdod and Beersheba, which together are home to nearly half a million Israelis. Rocket attacks on Beersheba, located some 40 kilometers (25 miles) from the Strip, are rare and considered a major escalation. Ashdod lies 20 kilometers (12.5 miles) from Gaza….


MEINUNG:

Hamas will never change. Sooner or later, it must be faced down

In the space of little more than an hour from about 4:30 on Monday afternoon, Hamas and other Gaza terror groups fired more than 100 rockets into southern Israel. The fire was so intensive that it took long minutes before a young Israeli soldier, seriously injured by a Kornet guided anti-tank missile fired at a bus near the border, could be safely evacuated to the hospital….


JERUSALEM VOTES FOR ITS MAYOR ON TUESDAY:

Jerusalem Hasidic leaders refrain from endorsing mayor, in boost to Berkovitch

Hasidic religious leaders in Jerusalem on Monday ordered their followers to refrain from voting in Tuesday’s mayoral runoff, splitting the ultra-Orthodox vote in a maneuver seen as buoying candidate Ofer Berkovitch and placing him neck-and-neck with front-runner Moshe Lion. Lion has the backing of much of the ultra-Orthodox community in the capital and the endorsements of both the Haredi Shas and Degel HaTorah factions. Berkovitch, meanwhile, has led the vanguard of the secularist flank of the city with his Hitorerut party.  In the first round of voting on October 30, which sent the pair of candidates to a second contest, Lion received 33 percent of the vote, followed by Berkovitch with 29%….


LT. COL. MEM, 41, A FATHER OF TWO, LAID TO REST:

Thousands attend funeral for special forces officer killed in Gaza raid

Thousands gathered Monday for the funeral of an IDF special forces senior officer who was killed overnight during a covert operation in the Gaza Strip that ran into trouble and culminated in a fierce exchange of fire with Palestinian gunmen. President Reuven Rivlin, Education Minister Naftali Bennett and Communication Minister Ayoub Kara represented the government as the lieutenant colonel was laid to rest….


MEDIZIN:

Israeli team makes implants using patient’s own stomach cells, biomaterials

Researchers at Tel Aviv University say they have invented the first fully personalized tissue implant, made up of a patient’s own materials and cells, paving the way to engineering a variety of implants from just one small fatty tissue biopsy and making the risk of an immune response to an organ implant “virtually disappear”….