Aktuelles vom 16-01-2015

16.01.2015                     25.Tewet 5775

Neue Nachrichten:

Will the Paris attacks change France’s view on Israel and the Palestinians?

Now will come the test whether, as some said, last week’s attacks in France truly constituted that country’s 9/11 moment….

 

Belgien:

Two dead in Belgian anti-terror raid against group planning 'grand scale' attacks

Belgian authorities arrest third suspect in operation for now not being directly linked to last week's attacks in Paris.​…

 

Kunst bei Pariser Trauermarsch:

Plakate, die große Augen machen

Beim Gedenkzug für die Ermordeten von Paris waren Transparente mit dem Antlitz des getöteten „Charlie Hebdo“-Chefredakteurs Charb zu sehen. Wer steckt dahinter?….

 

Israelis und Araber:

In der Küche sind sie unzertrennlich

​Im Machneyuda in Jerusalem zu essen, ist laut und lustig und verdammt lecker. Außerdem weiß der Chefkoch, warum die israelisch-arabische Küche die Welt erobert….

 

Islam:

Paris ist nur ein Nebenschauplatz

​Die islamische Welt hat weniger ein Problem mit dem Westen als mit sich selbst. In den Kämpfen, die dort toben, geht es selten wirklich um Religion, aber immer um Macht….

 

Deutscher Bundestag:

Merkel will Gesellschaft wachrütteln für Demokratie

​Kanzlerin Merkel hat sich in ihrer Regierungserklärung gegen Rassismus und Ausgrenzung ausgesprochen. Muslime nahm sie gegen Schuldzuweisungen in Schutz….

 

Nach Anti-Terroreinsatz in Belgien:

Jüdische Schulen aus Sicherheitsgründen geschlossen

Bei einer Anti-Terror-Aktion im ostbelgischen Verviers hat es zwei Tote gegeben. Eine Person wurde schwer verletzt. Die Staatsanwaltschaft berichtet von Anschlagsplänen gegen Polizisten, die verhindert worden seien. Jüdische Schulen bleiben am Tag nach dem Einsatz Medienberichten zufolge aus Sicherheitsgründen geschlossen. Die belgischen Behörden warnen seit langem vor islamistischer Gewalt im eigenen Land….

 

Jüdische Soldaten im 1. Weltkrieg:

Undank des Vaterlandes

​Stolz zieht der Stuttgarter Ludwig Bauer für Kaiser und Vaterland in den Ersten Weltkrieg – so wie viele jüdische Deutsche. Doch Patriotismus und Opferbereitschaft nutzen ihnen nichts. Die politische Rechte macht sie zu Sündenböcken….

 

​Palästinenser:

Abbas bittet Arabische Liga um Hilfe für neue Nahost-Resolution

Der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas hat die arabischen Staaten um Hilfe beim Entwurf einer neuen Nahost-Resolution für den UN-Sicherheitsrat zur Beendigung des Konflikts mit Israel gebeten. Bei einem Treffen der Arabischen Liga in Kairo schlug er die Gründung eines Komitees vor, das einen zweiten Entwurf auf den Weg bringen soll….

 

Chaverim – Freundschaft mit Israel:

Gedenkzeit zum Holocaust-Gedenktag am 27. Januar

​Der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog hat den Tag der Befreiung des KZs Auschwitz am 27. Januar 1945 vor 70 durch die Sowjetarmee zum Holocaust-Gedenktag erklärt….

 

Interreligiöser Dialog:

Religion als eine Art Daseinsstrategie

​Eine dreiteilige Veranstaltungsreihe mit Professor Bernhard Uhde zu den Religionen begann mit einem Abend zum Judentum und der Rolle des Humors….

 

"Charlie Hebdo" in der Türkei:

Hetze und Klagen gegen mutige Journalisten

Eine Zeitung und Online-Portale haben Karikaturen der neuesten Ausgabe von «Charlie Hebdo» veröffentlicht. Die türkische Regierung sieht die Ehre des Propheten in Gefahr. Sie will die Publikation verbieten.​…

 

Frankreichs Justiz greift durch:

Nicht alle sind Charlie

Frankreichs Justiz greift gegen jene durch, die öffentlich die jüngsten Terroranschläge rechtfertigen. Dutzende von Personen wurden angeklagt und einige schon zu Gefängnisstrafen verurteilt. Der Komiker-Provokateur Dieudonné wurde festgenommen.​…

 

Wechselbad der Gefühle:

Misstrauen zwischen Muslimen und übrigen Franzosen tritt wieder verstärkt zutage

​Wie erst nachträglich bekannt wurde, verhinderten junge Muslime an hunderten Schulen die Trauerminuten für die Terroropfer. Unterdessen häufen sich Attacken auf Moscheen. Frankreichs Öffentlichkeit durchlebt ein Wechselbad der Gefühle. Nach den überwältigenden Märschen im Zeichen des Zusammenhalts der gesamten Nation gegen den Terror, die am Wochenende mit vier Millionen Teilnehmern alle historischen Rekorde brachen, tritt jetzt der zunehmende Vertrauensverlust zwischen den Muslimen und der übrigen Bevölkerung umso deutlicher hervor….

 

Umstrittene Dichterin:

Bürgerentscheid in Bad Nenndorf gescheitert

Der Bürgerentscheid in Bad Nenndorf zum Verbleib einer Statue von Agnes Miegel im Kurpark ist am notwendigen Quorum von 2225 Ja Stimmen gescheitert:

Ergebnis: 1502 JA, 448 NEIN, 12 ungültig, Wahlbeteiligung 21%….

 

Zum 6. Mal:

Jüdische Filmtage München

Veranstaltet durch das Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde München – von Mittwoch, 14. Januar bis Sonntag, 8. Februar 2015. Eröffnet werden die Filmtage am Mittwoch, 14. Januar 2015, 20.00 Uhr mit dem Film „The Green Prince“ (2014), der Geschichte von Mosab Hassan Yousef, Sohn eines der sieben Gründungsmitglieder der Hamas, der über ein Jahrzehnt einer der wichtigsten Informanten für Israels berühmten Inlandsgeheimdienst Schin Bet war. Der Regisseur, Nadav Schirman, ist anwesend….

 

Ende der Einheit:

Hamas tagt wieder in Gaza

Hamas-Abgeordnete in Gaza tagen wieder separat. Das Parlament im Gazastreifen wurde am Mittwoch erstmals seit der Bildung einer Einheitsregierung von Fatah und Hamas im vergangenen April wieder einberufen.​…

 

Aussenpolitik:

Spanischer Außenminister trifft Rivlin und Netanjahu

Staatspräsident Reuven Rivlin hat Spanien als „wichtigen Freund“ Israels bezeichnet. Bei einem Treffen mit Außenminister José Manuel García-Margallo fachsimpelten die Politiker aber auch über spanischen Fußball.​…

 

Washington:

Gesetzesvorschlag zu Jerusalem als Hauptstadt Israels

US-Senatoren haben einen Gesetzesvorschlag eingebracht, wonach Jerusalem als Hauptstadt Israels gelten soll. Das Anliegen steht bereits seit 20 Jahren im Raum. Bereits im Jahr 1995 hat der Kongress mit großer Mehrheit ein Gesetz verabschiedet, dem zufolge Jerusalem als ungeteilte Hauptstadt Israels anerkannt und die Botschaft dorthin verlegt werden soll. Es war jedoch mit einer Klausel für den Präsidenten der USA verbunden, den Umzug aufgrund der Sicherheitslage hinauszuzögern. Jeder Präsident hat bislang diese Klausel angewendet. Dabei wurde auch erwogen, wie sich eine Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt auf die Verhandlungen zwischen Israelis und Palästinensern auswirkt. Die Palästinenser erheben Anspruch auf Ostjerusalem als ihre Hauptstadt….

 

Muslime nach Attentat:

Demokraten müssen sich gegen Kulturlose erwehren

​Die Muslime distanzieren sich deutlich von jeglicher Gewalt im Namen des Islam. Das Problem dieser Demokraten ist die Gleichzeitigkeit der Barbarei. Die Kluft verläuft nicht zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen, sondern zwischen Zivilisierten und Kulturlosen….

 

Weiterbildung:

Noch Plätze frei im Hebräisch-Intensiv-Kurs für Anfänger

In Mecklenburg-Vorpommern finden regelmäßig Hebräisch-Kurse statt, die nach dem BfG (Bildungsfreistellungsgesetz) als Sonderurlaub anerkannt sind. Für den Kurs vom 22. Februar bis 1. März im christlichen Gästehaus Beth-Emmaus sind noch einige Plätze frei. Neben Einführung in die Sprache werden auch biblische Hintergründe zu Israel, Judentum und dem Nahen Osten vermittelt….

 

Israel-Video des Tages:

Panzer üben auf dem Golan

Die Golanhöhen im Norden Israels sind bedrohtes Gebiet. Deshalb hat die israelische Armee hier ein großes Panzer-Manöver durchgeführt. Rund um die Uhr wurde trainiert, wie der Höhenzug gegen einen Angriff aus dem Libanon verteidigt werden kann….

Hier das Video!

 

Verschwörung:

„Juden stecken hinter den Terroranschlägen von Paris“

Es ist fast schon unvermeidlich: Jedes Mal, wenn es einen Aufsehen erregenden Terroranschlag gegeben hat, wird irgendwo jemand behaupten, ein Jude stecke dahinter. Und genau das ist wieder passiert nach den Schießereien der vergangenen Woche, bei denen 17 unschuldige Menschen in Paris starben. Ich meine damit nicht den BBC-Reporter, der Verständnis zeigte für die Anschläge angesichts der „Behandlung der Palästinenser“ durch Israel. Ich meine damit auch nicht den früheren US-Präsidenten Jimmy Carter, der Israel für die muslimischen Unruhen und Aggressionen in ganz Europa verantwortlich macht. Ich spreche von den Menschen, die glauben, dass Juden tatsächlich direkt die Anschläge von Paris geplant, finanziert und persönlich durchgeführt haben….

 

​Belgien:

Terror threat in Europe shuts down Jewish schools

Jewish schools in Antwerp and Brussels are also temporarily closed after two terrorism suspects were killed in a raid in Verviers, Belgium, on Thursday….

 

Hamas:

Hamas accuses Israel of violating terms of Schalit deal

Hamas deputy leader says group is not willing to negotiate any new prisoner exchange deals until Israel fulfills terms of Shalit deal.​…

 

Nach dem Anschlag:

12 terror suspects arrested in Paris

Police arrested a dozen people overnight suspected of helping the Islamist militant gunmen in last week's killings in Paris, the city prosecutor's office said on Friday as US Secretary of State John Kerry arrived for talks….

 

Aufgeflogen:

Hezbollah admits capturing high-level Israeli spy, shattering image of impenetrability

Reports of the arrest sent shock waves through the group, whose supporters have always boasted it could not be infiltrated.​…

 

Israel vor den Wahlen:

Labor takes three-seat lead over Likud in latest 'Post' poll

The combined Likud – Hatnua list would win three more Knesset seats than the Likud, 25 to 22, if the election were held now, according to a Panels Research poll taken for The Jerusalem Post and its Hebrew sister publication, Maariv Sof Hashavua….

 

Vor Gericht:

IDF intel officer testifies in NY on PA’s ‘revolving door policy’ for terrorists

Dozens of survivors of terrorist attacks may testify in a trial expected to last up to three months.​…

 

Sicherheitsrat:

Arab League backs Palestinian plan to resubmit UN bid

Arab ministers voice support for Palestinian efforts to join international conventions and treaties, including the ICC.​…

 

Nasrallah:

Hezbollah prepared for war deep into Israel, beyond the Galilee

"We have made all necessary preparations for a future war with Israel," Hezbollah chief says.​…

 

Israel vor den Wahlen:

Shas MKs increasingly concerned over Deri’s intentions for electoral list

Senior Shas figure calls party chairman “a despot,” accuses him of “thuggish” behavior in managing party’s preparations for coming elections.​…

 

Filme:

Aya, an Israeli short film, gets Oscar nod

A second Israeli film was also on the shortlist but did not get a nod.​…

 

Oberster Gerichtshof:

Miriam Naor officially appointed Israel’s 11th Supreme Court President

Outgoing court president Grunis says Naor was experienced in every aspect of the law, and he was confident that she would have great achievements during her tenure.​…

 

EU:

European Jewish leaders demand EU name anti-Semitism czar

It is incumbent that the EU ramp up it’s efforts to protect its Jewish citizens, the European Jewish Congress told EU foreign policy chief Federica Mogherini.​…

 

Dänemark:

After Paris attacks, Danish gov't reassures unnerved Jewish community

Danish Jews ask for more security for Copenhagen synagogue and school, which was target of vandals in August.​…