Aktuelles vom 18. September 2018 – 09. Tischrei 5778 – Erew Jom Kippur

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??

Rockmusiker Udo Lindenberg zog auf Twitter anlässlich des Konzerts gegen rechts in Chemnitz Parallelen zur NS-Geschichte:

»Früher waren’s die Juden, heute ist jeder Fremde dran!«


GRÜNDERVATER: (Bücher)

Lebensweg eines einsamen Mannes

David Ben Gurion war einer der einflussreichsten Politiker des zionistischen Projekts. Er lenkte die Phase der Institutionengründung unter britischer Mandatsherrschaft, rief am 14. Mai 1948 den Staat Israel aus und prägte dann als Ministerpräsident bis zu seinem endgültigen Rücktritt 1963 die Geschicke des Landes. Der Publizist und Historiker Tom Segev hat nun eine neue, 700 Seiten starke Biographie über den „Alten“ vorgelegt, wie Ben Gurion im israelischen Volksmund genannt wird. Die letzte maßgebliche Ben-Gurion-Biographie von Anita Shapira ist zwar noch jüngeren Datums (2014), konzentriert sich allerdings mehr auf die Jahre nach der Staatsgründung, während Segev sich bewusst der Jugend und dem jugendlichen Erwachsenenalter Ben Gurions widmet….


NACH LANGER KONTROVERSE:

Israel erlaubt rund 1000 äthiopischen Juden die Einwanderung

Nach jahrelangem Streit erlaubt Ministerpräsident Benjamin Netanjahu rund 1000 äthiopischen Juden die Einwanderung nach Israel. Dies seien Äthiopier, deren Kinder schon in Israel lebten, sagte Netanjahu am Montag. Israel erlaubt zwar allen Juden die Einwanderung. Um die „Falasch Mura“ gibt es aber seit langem Streit, weil sie, zum Teil unter Zwang, zum Christentum konvertiert sind….


Idlib:

Die Einigung mit Erdoğan zeigt die Grenzen von Putins Macht

Bis zuletzt standen die Zeichen in Idlib auf Krieg. Nun haben sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin in Sotschi nach viereinhalbstündigen Verhandlungen überraschend darauf geeinigt, eine 15 bis 20 Kilometer breite „entmilitarisierte Zone“ einzurichten. Sie soll das Gebiet, das syrische Rebellen und islamistische Kämpfer kontrollieren, von dem Territorium trennen, das die Armee des syrischen Machthabers Baschar al-Assad beherrscht….
Kommentar: Ob sich Assad daran hält?? W.D.


Konflikte:

Russland: Militärflugzeug mit 14 Menschen in Syrien vermisst

Ein russisches Militärflugzeug mit 14 Angehörigen der Streitkräfte an Bord ist über dem Mittelmeer vom Radar verschwunden. Das sagte ein Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums in Moskau laut Angaben der Nachrichtenagentur Tass. Russland habe eine Suche nach dem Jet eingeleitet….


Antisemitismus:

Junger Jude in Frankfurt angegriffen

In der Frankfurter Innenstadt hat es einen offenbar antisemitisch motivierten Übergriff gegeben. Wie eine Polizeisprecherin der Frankfurter Rundschau am Montag bestätigte, ereignete sich der Vorfall bereits vor zehn Tagen. Ein 20-jähriger Jude war demnach gegen 4.15 Uhr am frühen Samstagmorgen nach einem Clubbesuch mit einem Bekannten in der Nähe der Hauptwache unterwegs, als ihn zwei unbekannte Männer ansprachen. Die beiden fragten ihn nach einer Zigarette, es entwickelte sich ein Gespräch. Als sich herausstellte, dass der 20-Jährige Jude ist und eins seiner Elternteile aus Israel stammt, griffen die beiden Unbekannten den jungen Mann unvermittelt an. Laut Zeugenaussagen sollen sie gesagt haben, sie seien Palästinenser….
Kommentar: Völlig neu: Statt „mutmasslich“ steht jetzt „offenbar“!! Toll, ein neuer Ausdruck um sich vor „Datenmissbrauch“-Vorwürfen zu schützen!! W.D.


Die nostra-culpa-Europäer:

Der Westen ist an allem schuld

In den Salzburger Nachrichten findet sich ein ganzseitiges Interview mit einem deutschen Nahost-Experten. Das Gespräch ist überaus lehrreich, wenn auch nicht so sehr wegen der gegebenen Antworten, als vielmehr wegen der Fragen, die gestellt werden. „Interesse am Öl und immer wieder Interventionen: Westliches Handeln in Nahost hat Unheil gebracht“, ist vor Beginn des Interviews zu lesen – und dieser programmatischen Feststellung folgt das gesamte Gespräch. Hier die Fragen im Einzelnen:…


TEL AVIV:

DAS ENERGIEBÜNDEL AM MITTELMEER

Tel Aviv ist aktuell in aller Munde. Die Stadt am östlichen Mittelmeer liegt nicht erst seit diesem Jahr im Trend, wird nun aber sukzessive von immer mehr Schweizern entdeckt. Ein grosses Plus ist natürlich der Stadt-Strand, an welchem Einheimische wie Besucher Sonne tanken oder gemütlich essen und trinken können. Doch die Stadt bietet noch viel mehr: Sensationelles Shopping in modernen Einkaufszentren oder auf altertümlichen Märkten. Ein grandioses Kulturleben mit Galerien, Ausstellungen, zahlosen Bars und noch mehr Events das ganze Jahr hindurch….


TIERE DES NORDWESTENS:

Ostfriesische Jungböcke reisen per Flugzeug nach Israel

Weser-Ems ist wichtige Export-Region für Nutztiere – auch für Schafe. „Allein das Ostfriesische Milchschaf dürfte inzwischen wohl in 25 Staaten vertreten sein“, schätzt Klaus Gerdes, Referent für u.a. für die Schafhaltung bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Oldenburg. Jüngstes Export-Beispiel: 42 Jungböcke und vier Jungschafe der Rasse Ostfriesisches Milchschaf wurden nach Israel geliefert – unter anderem aus Betrieben in Ostfriesland, im Emsland und in der Wesermarsch. „In Israel sollen sie in der Population der Rasse Assaf-Schaf für eine Blutauffrischung sorgen“, berichtete Gerdes, der auch Zuchtleiter beim federführenden Landesschafzuchtverband (LSV) ist. Bereits im Vorjahr hatten die Israelis 41 Zuchtböcke importiert….


MEDIZIN:

Israelisches Ärzteteam bringt Fachwissen nach Afrika

Die Israelis besuchten ein Land, in dem sowohl Medizin als auch personelle und materielle Ausstattung Mangelware sind. Ihr Ziel: Im Herzen Afrikas fortschrittliche Herz-Lungen-Wiederbelebung (kardiopulmonale Reanimation, englisch cardiopulmonary resuscitation, CPR) zu vermitteln. Das Team vom Rambam-Krankenhaus in Haifa schulte seine Kollegen vor Ort in der Bedienung und Wartung des Equipments zur Herz-Lungen-Wiederbelebung, Techniken zum Fallmanagement sowie grundlegenden und fortgeschrittenen Reanimationsmethoden….


BÜCHER:

70 Jahre Israel in 70 Plakaten

Ein ganz besonderes Buchprojekt zu Israels 70. Geburtstag hat nicht ganz die ihm zustehende Aufmerksamkeit erhalten. Dabei lässt der Ansatz tief in die Seele des Landes blicken. Henrietta Singer und Sara Neuman haben gut zwei Jahre an ihrem Projekt gearbeitet und 600 Poster israelischer Grafikdesigner gesammelt, die die Entwicklung des Landes widerspiegeln. 70 haben sie dann schließlich für den vorliegenden Band ausgewählt, ein Poster für jedes Jahr. Ein tolles Projekt, das einen ganz neuen Blickwinkel eröffnet. Jedes Plakat ist durch eine Erläuterung ergänzt, die das Poster in den richtigen historischen und gesellschaftlichen Kontext stellt….


JÜDISCHES FEST:

Jom Kippur

Jom Kippur, acht Tage nach Rosh Hashana, ist der Versöhnungstag, der Tag des göttlichen Gerichts, der Buße und Umkehr (Lev. 23, 27-32), an dem die Verfehlungen des einzelnen Menschen gesühnt werden. Jom Kippur ist ein Tag, um über die eigenen Verfehlungen und Vergehen nachzudenken. Juden beten an diesem Tag um Vergebung der Sünden zwischen Menschen und Gott und bereuen fehlerhaftes Handeln und Vergehen im zwischenmenschlichen Bereich….


CAMP DAVID:

40 Jahre kalter Friede mit Ägypten

Auf den Tag genau vereinbarten heute vor 40 Jahren der ägyptische Staatspräsident Anwar al-Sadat und Israels Premierminister Menachem Begin einen Friedensvertrag zwischen ihren Ländern. Die Einigung kam unter Vermittlung des US-Präsidenten Jimmy Carter zustande. Am 26. März 1979 wurde der Vertrag unterzeichnet. Für Sadat hatte der Friedensschluss fatale Folgen: Der Präsident fiel am 6. Oktober 1981 einem Attentat politischer Gegner zum Opfer….


Nach tödlicher Terrorattacke:

„Wütender“ Abbas verurteilt Gewalt

Der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmud Abbas, sagte am Sonntag, er verurteile Gewalt. Damit reagierte er auf eine Terrorattacke, bei welcher ein palästinensischer Teenager einen Mann aus Israel erstochen hat. Die Bekanntgabe dieser Erklärung erfolgte im Rahmen eines Treffens Abbas mit mehreren ehemaligen israelischen Politikern in Ramallah, darunter auch der ehemalige Justizminister Yossi Beilin….


Video des Tages:

Salzskulpturen aus dem Toten Meer

Das heutige Video führt uns an das Tote Meer und stellt uns die israelische Künstlerin Sigalit Landau vor….

Hier das Video!


Index menschlicher Entwicklung:

Israel in guter Position

Die UNO Entwicklungsbehörde UNDP veröffentlicht jedes Jahr einen Index menschlicher Entwicklung. Da werden Faktoren wie Lebenserwartung, Schuljahre, und nationales Einkommen pro Kopf als Grundlage genommen, um die Staaten der Welt gemäß ihrem Entwicklungsstand einzuordnen. Manche Länder haben eine identische Indexnummer….


SICHERHEITSZAUN ZU GAZA:

TWO PALESTINIANS KILLED BY MISSILE STRIKE

Gaza medics said on Tuesday two Palestinians were killed by an Israeli missile strike near the enclave’s boundary with Israel after the Israeli Defense Forces said it attacked a group suspected of tampering with the border fence. There was no immediate word on the identities of those killed in the overnight missile strike east of Qarara village….


TERRORISTEN-LOHN:

PA TO PAY FAMILY OF FULD’S MURDERER NIS 1,400 A MONTH FOR 3 YEARS

The family of Khalil Yusef Ali Jabarin, the terrorist who murdered 45-year-old father of four Ari Fuld on Sunday, will receive NIS 1,400 a month for the next three years from the Palestinian Authority, as part of its policy of funding what they call “martyrs” for the Palestinian cause, according to information supplied by the PA. The PA’s terror-reward budget for 2017 and 2018 amounted to NIS 1.2 billion for each year, according to its Finance Ministry’s website….
Kommentar: Das Geld für diese Terroristen kommt zum grössten Teil von der EU und D (Steuergelder!!), natürlich nicht direkt!! Die PA erhält das Geld und verschiebt es in einem „Wohltätigkeitsfond“, der dann das Geld nach festgelegten Kriterien (z. B. Anzahl der Toten, Schwere der Verletzung, usw) an die Terroristen verteilt!! W.D.


EXPLOSIONS ROCK LATAKIA:

HOURS AFTER RUSSIA-TURKEY AGREE ON IDLIB BUFFER

Syrian media reported several explosions were heard over the city of Latakia on Monday night, Israeli media reported. A Syrian military official told the Syrian Arab News Agency that missiles were fired from the Mediterranean sea towards the port city, but were intercepted and downed by air defense….


ASHDOD’S ASSUTA HOSPITAL:

TO HOLD HOME FRONT COMMAND DRILL

A year after opening, Assuta Ashdod Medical Center – the country’s newest public hospital – will hold an intensive drill on October 11 simulating a mass casualty chemical event. On Sunday, hospital officials met with IDF’s Home Front Command to discuss plans for the simulated chemical event. The drill, involving some 100 patients, will test how the hospital transitions from routine operations into a mass casualty mode, and the effectiveness of its triage and treatment plan….


PA GREIFT DURCH:

PA EXPELS 20 FAMILIES FROM CLAN IN YATTA AFTER DEADLY GUN BATTLE

Twenty families from a large Palestinian clan in the southern West Bank city of Yatta were expelled after the Palestinian Authority and local mediators approved a form of traditional justice. The mediation resulted in the families being exiled to a community near Jenin, with many on social media condemning the result as an injustice. On September 8, a Palestinian man was killed and three were injured, including a young woman, during a gun battle in Yatta. Twenty five year old Taher Ahmed Khalil Shannaran was slain, according to police spokesman Louay Arzikat….


VIDEO:

THOUSANDS PRAY AT WESTERN WALL AS YOM KIPPUR APPROACHES

The crowds swelled at the nightly Slichot prayers at the Western wall as Yom Kippur fast approaches. Slichot, a prayer for forgiveness consisting of songs, laments, confessions and blowing of the shofar, is practiced on the nights of Elul and the days between Rosh Hashanah and Yom Kippur, also known as Hayamim Hanorayim, Days of Awe or High holy days. The idea is to prepare for Yom Hadin – the day of Judgement on Rosh Hashana – and for Yom Kippur, the holiest day in the Jewish calendar….

Hier das Video!

Kommentar: Konnte man über die Links auf der Startseite live miterleben!! W.D.


Bewaffnete Ballons aus Gaza:

INCENDIARY BALLOON WITH HAND GRENADE ATTACHED LANDS IN WESTERN NEGEV

An incendiary balloon with a hand grenade attached to it landed in Western Negev on Monday, causing no injuries. Police volunteers overseeing traffic on Route 232 saw it land and, upon discovering the attached hand grenade, called police teams that disarmed the device….
Kommentar: Dank der grosszügigen Hilfe aus der EU, D und dem Iran hat man in Gaza immer noch genügend Geld um Waffen zu kaufen!! W.D.


INNENPOLITIK:

DEFIANT SHAKED SAYS LEFT INCITES AGAINST SUPREME COURT

Justice Minister Ayelet Shaked responded to a summons for a Knesset special session over her criticism of Supreme Court decisions by lashing out at the Left, and accusing left-wing figures of being more critical of the court. Shaked denied a quote attributed to her by the Yediot Aharonot newspaper that “the Supreme Court is a branch of Meretz.” But she said quotes attributed to left-wing figures criticizing the court and Attorney-General Avichai Mandelblit were accurate, including statements by current and former Meretz MKs….


ASHDOD:

HAREDIM ALLEGEDLY VANDALIZE MESSIANIC JEWISH CONGREGATION CENTER

The messianic Jewish community in Ashdod has suffered two acts of vandalism in recent days, which it says was perpetrated by two ultra-Orthodox men. The perpetrators sprayed painted graffiti on the Beit Hallel Congregation’s new building with the words, “The mission is a national danger,” and “not to the mission” sprayed repeatedly on various parts of the building. Founder and Senior Pastor of the Voice of Judah Israel and Beit Hallel Congregation Israel Pochtar noted the building is private property, surrounded by a fence….


Report:

Syria mistakenly downs Russian plane while repelling Israeli strike

A Russian military plane with 14 servicemen aboard was accidentally shot down by Syrian air defenses as they tried to repel an alleged Israeli strike on Monday, a US official told CNN. The official added that the plane was downed by a Russian-made missile system which was sold to its Syrian ally….
Kommentar: So was nennt man „friendly fire“!! W.D.


British PM:

Nothing excuses anti-Semitism, Israel has right to self-defense

In an attack on opposition leader Jeremy Corbyn, British Prime Minister Theresa May on Monday said there was no excuse for anti-Semitism and pledged her commitment to Israel’s security. Speaking at the United Jewish Israel Appeal charity dinner, the prime minister at no point mentioned Corbyn by name but said it “sickens” her that some British Jews were weighing their future in the country, referring to a recent poll which found that almost 40 percent of British Jews would seriously consider emigrating if Corbyn became prime minister….


‘Odds of war lower than low’:

Papers highlight intel failures in Yom Kippur War

Israel’s state archives on Monday published a declassified intelligence communique that warned the country on October 5, 1973, of an impending surprise attack by Egypt and Syria planned for the following day — the Jewish holiday of Yom Kippur. “The Egyptian army and the Syrian army are poised to launch an attack on Israel on Saturday 6.10.73 at dusk,” reads the first line of the document, sent from then-Mossad head Zvi Zamir to prime minister Golda Meir’s military secretary….


WETTERVOHERSAGE:

Water officials predict a rainy winter that won’t make up deficit

The Water Authority says its updated weather models predict better-than-average rainfall this coming winter following five years of severe drought. The predictions are welcome news, but won’t be enough to offset the severe deficit in Israel’s freshwater streams, lakes and aquifers, the state’s official water supply and planning agency said in a statement on Monday….


HORN TOOTING: (mit Video)

Baby rhino brings joy to Ramat Gan Safari

The Zoological Center Tel Aviv-Ramat Gan, popularly known as the safari, announced on Monday that one of its rhinoceroses had given birth to a healthy female baby. It was the fifth calf born to Tanda, a 25-year-old southern white rhino, and came after three males and a female. Six months ago safari keepers caught Atari, a male rhino, in the act with Tanda and were delighted when their liaison led to a pregnancy. Atari is also the father of Tanda’s last calf, Tupak — named after the Swahili word for “fighter”….


New Israel foodtech fund:

Joins with Cornell to dish out healthier meals

A new VC fund is being set up in Israel by a veteran venture capitalist to tap into the global growth in interest in foodtech — the art of using technology to make healthier, more streamlined and more environmentally friendly food and beverages. “From Hippocrates to Maimonides, the message was Let food be thy medicine and medicine be thy food,” said Ruti Alon, the CEO of the new fund, Medstrada….