Aktuelles vom 19-01-2015

19.01.2015                     28.Tewet 5775

Neue Nachrichten:

Golanhöhen:

Hizbullah-Kommandeure bei israelischem Angriff getötet

Bei einem israelischen Luftangriff auf den Golanhöhen sind sechs Hizbullah-Kämpfer, darunter drei Kommandeure der libanesischen Schiitenmiliz, getötet worden….

 

Hisbollah TV:

'Son of late Hezbollah leader Mughniyeh was planning attacks on Israel'

Following reports of an IAF helicopter strike on Sunday that targeted a convoy of Lebanon's Hezbollah operatives and killed 10, Hezbollah-run television in Lebanon indicated the incident could prompt a "costly" surge in tensions in the region….

 

Racheschrei:

Hezbollah vows revenge, says attack on Israel 'is inevitable'

One pro-Hezbollah source told the Lebanese daily A-Safir that the group “will not rush to decide what steps should be taken” in retaliation to the assassination of Jihad Mughniyeh.​…

 

Widerstand gegen Ermittlungen:

Israel will Strafgerichtshof finanziell austrocknen

​Israel hat eine Kampagne begonnen, um die Finanzierung des Internationalen Strafgerichtshofs zu kappen. Die Regierung forderte unter anderen Deutschland auf, die Zahlungen auszusetzen….

 

Syrien:

Gegner des IS bekämpfen einander

Die Lage im syrischen Bürgerkrieg wird immer unübersichtlicher. Im Nordosten des Landes sind Kämpfe zwischen Regierungstruppen und kurdischen Einheiten ausgebrochen. Nützt das der Terrormiliz „Islamischer Staat“?….

 

Die Folgen des Terrors:

Mit dem Bösen in Berührung gebracht

​Der Terror zerstört nicht nur Menschenleben, er nährt auch Furcht und Misstrauen in jedem Einzelnen. Dabei droht der liberalen Gesellschaft etwas Entscheidendes verloren zu gehen….

 

Bülent Ucar im Gespräch:

Für Mohammed war Krieg der Normalzustand

Der Religionspädagoge Bülent Ucar erklärt, welche Rolle Gewalt im Islam spielt, weshalb der Koran nicht wörtlich zu verstehen ist und warum die Demokratie auch für Muslime die beste aller Staatsformen ist….

 

​Interview:

"Sind es die Amerikaner leid, sich um die Welt zu kümmern?"

Wolfgang Ischinger über Terror, Krisen und mangelnde politische Weitsicht. Das Berliner Büro von Wolfgang Ischinger, dem Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur französischen Botschaft. Davor liegen Kränze für die Opfer der Pariser Terrorattentate. In 40 Jahren als Diplomat habe er gelernt, sagt der 68-jährige, in Worst-Case-Szenarien zu denken. Deshalb fürchtet er: Der nächste Anschlag ist nur eine Frage der Zeit. Und der Terror ist nur eine der Herausforderungen in einer von Krisen geplagten Welt, für die keine Lösung in Sicht ist. Das wird auch Thema auf der nächsten Konferenz Anfang Februar sein….

 

Nach den Anschlägen:

Verband jüdischer Gemeinden will mit Sicherheitsbehörden sprechen

Nach den Terroranschlägen in Frankreich sucht der Landesverband der jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz das Gespräch mit den Sicherheitsbehörden. «Wir fühlen uns einigermaßen sicher», sagte der Verbandsvorsitzende Avadislav Avadiev der Deutschen Presse-Agentur in Mainz….

 

IStGH:

Israel ruft zum Boykott des Internationales Strafgerichtshofs auf

​Der israelische Außenminister Lieberman hat Deutschland und andere Länder aufgefordert, ihre Zahlungen an den ICC einzustellen. Künftig könnten Palästinenser dort klagen….

 

Get – der Prozess der Viviane Ansalem:

Kein Freibrief für die Frau

​In Israel ist eine Scheidung nur dann rechtsgültig, wenn der Ehemann seiner Frau den Freibrief "Get" aushändigt. Der gleichnamige Film hat im Land eine Debatte ausgelöst….

 

Terrorabwehr bei Firmen:

Ist der Mitarbeiter Terrorist?

Zahlreiche deutsche Unternehmen gleichen Personalbögen mit einschlägigen Terrorlisten ab. Darunter sind Firmen wie Daimler, Ford oder Siemens. Wer auffällt, wird an das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle gemeldet….

 

Israel:

Israel sprengt erstmals IS-Terrorzelle im eigenen Land

​Israelische Sicherheitsbehörden haben erstmals im eigenen Land eine Zelle der Terrormiliz Islamischer Staat ausgehoben und sieben mutmaßliche Mitglieder verhaftet. Das gab der Geheimdienst Shin Bet bekannt….

 

In Deutschland:

100 Terrorzellen sind im Visier der Fahnder

Zwischen zehn bis 80 Personen seien jeweils pro Gruppe organisiert. Überwacht werden laut „Welt“-Recherchen Syrien-Rückkehrer, Gebetskreise, Spendensammler und Online-Propagandisten….

 

Sicherheit, Terrorgefahr:

Polizei verbietet alle Demonstrationen in Dresden

​Eine konkrete Terrordrohung von Islamisten gegen die Pegida-Bewegung hat eine beispiellose Reaktion deutscher Sicherheitsbehörden ausgelöst. Eineinhalb Wochen nach den Anschlägen von Paris verbot die Polizei in Dresden für diesen Montag alle Versammlungen unter freiem Himmel – und damit auch die für den Abend geplante Kundgebung der islamfeindlichen Pegida-Bewegung. Zudem soll es eine Morddrohung gegen Pediga-Organisator Lutz Bachmann geben. Die Gefahr sei nicht mehr nur abstrakt, sondern konkret, teilte der Dresdener Polizeipräsident Dieter Kroll mit….

 

Gemeinsam auf Selfie:

Schwierig: Miss Libanon und Miss Israel

​Miss Israel hat sich bei Miss Libanon auf's Selfie geschmuggelt und das Foto danach gepostet. Das findet Miss Libanon gar nicht witzig und hat dementsprechend reagiert….

 

Saarbrücken:

Zunehmend wachsam

Nach den jüngsten Anschlägen sind auch deutsche Juden äußerst beunruhigt.​ Auch im Saarland haben Juden Angst vor antisemitischen Übergriffen, sagt Richard Bermann, Vorsitzender der Synagogengemeinde Saar. Über Auswanderungen und Lösungsansätze sprach er mit SZ-Redaktionsmitglied Jennifer Back….

 

Streitgespräch:

"Glaube und Gewalt müssen sich ausschließen"

Streitgespräch nach den Pariser Anschlägen: Die Religionsführer in Hamburg suchen den Dialog. Aber auch die Konflikte werden sichtbar….

 

Der unermüdliche Versöhner:

Hans Rosenfeld ist tot

Der deutsch-jüdische Emigrant setzte sich für Versöhnung und Menschlichkeit ein – Rund zwanzig Jahre hielt der Zeitzeuge Vorträge an deutschen Schulen. Wenige Monate vor seinem 89. Geburtstag verstarb nach schwerer Krankheit am 8. Januar 2015 mein Freund Hans Rosenfeld. Die traurige Nachricht von seinem Tode erreicht mich erst heute, da ich mich zurzeit in Australien aufhalte. Hans wurde 1926 als Sohn einer angesehenen jüdischen Fabrikantenfamilie in der mittelfränkischen Kleinstadt Schopfloch geboren. Nachdem die Ausgrenzung durch die Nationalsozialisten immer mehr zunahm, floh die Familie Rosenfeld 1937 nach Argentinien….

 

Sicherheit:

Hisbollah-Kämpfer bei israelischem Angriff getötet

Ein israelischer Hubschrauber hat am Sonntag zwei Fahrzeuge der Hisbollah auf den Golanhöhen nahe Kuneitra angegriffen und zerstört. Dabei kamen mindestens fünf Kämpfer der schiitischen Miliz ums Leben. Aus Israel gibt es – wie üblich bei Attacken in Syrien – keinerlei Bestätigung oder Dementi.​…

 

Antisemitismus in Europa:

"Ist ein Nicht-Jude mehr wert als ein Jude?"

​Es ist nicht nur Paris – in ganz Europa wächst der Antisemitismus. Die jüdischen Gemeinden leben in Angst, warnt Maram Stern vom Jüdischen Weltkongress. Viele dächten schon wieder ans Auswandern….

 

Golanhöhen:

'Hezbollah will find it hard to show restraint after Golan attack,' top Israeli ex-general says

Israeli military officials are on high alert Monday in response to Hezbollah threats to respond to Sunday’s IAF helicopter attack on a convoy which killed at least six senior operatives.​…

 

Argentinien:

Argentine prosecutor who accused president of whitewashing Iran link to AMIA bombing found dead

Alberto Nisman claimed that President Fernandez had covert links to Iranians involved in 94' bomb plot against Jewish and Israeli targets. The Argentine prosecutor who had accused President Cristina Fernandez last week of trying to whitewash Argentina's worst ever bombing has been found dead in his flat, local media reported on Monday….

 

IStGH:

Israelis testify in Geneva before UNHRC's Schabas commission on Gaza

The government of Israel has refused to cooperate with the three-member panel, headed by Canadian legal expert William Schabas.​…

 

​Wirtschaft:

Netanyahu: Israel must open Asian markets due to anti-Semitism in Europe

​Japanese PM arrives in Israel with delegation of 100 top businessmen and government officials….

 

Militärjustiz:

As threatened ICC prosecution looms, IDF strives to prove independence of military justice

Givati soldiers have made a series of statements on and off the record against IDF lawyers investigating them.​…

 

Analyse:

Danger – Dishonest politicians could be up ahead

A coalition without Labor has no chance of passing the electoral reform plan Netanyahu has made the basis of his campaign: to move Israel closer to a two-party system.​…

 

Friedliebende Palästinenser:

WATCH: Palestinian protesters throw eggs, shoes, at Canadian FM in Ramallah

Demonstrators break out in protest against Canada's support of Israel in the midst of John Baird's visit to the West Bank.​…

Hier das Video!

 

Unterstützung:

Conservative Texas lieutenant governor affirms American support for Israel during visit to ‘Post’

America and Israel share existential threats, says David Dewhurst. “Our system in the United States, even though it’s a delayed golf swing, has to be responsive to where the people are,” said Texas Lt. Gov. David Dewhurst, a 12-year veteran of the job with an extensive background in intelligence. “And the people in the United States want a more proactive foreign policy.”….

 

Brüssel:

Belgian Jews repudiate call for gun ownership

Brussels-based cleric has no authority to speak in name of country’s Jewry, chief rabbi says.​…

 

Die Linke:

German official seeks legal action against inclusion on anti-Semitism list

Left Party official Claudia Haydt wants her name removed from Wiesenthal Center list.​…

 

Friedliebende Palästinenser:

French flag burned on Temple Mount in a large rally against Mohammad cartoons

The protest in Jerusalem was among a number of demonstrations across the Middle East on Friday, some turning violent, against Charlie Hebdo's new cover featuring Mohammad.​…

Hier ein Video dazu!

 

Kultur:

Having the last laugh

Ten years after his death, Tel Aviv pays tribute to Ephraim Kishon, perhaps the most pioneering satirist and filmmaker in Israel’s history​….

 

Israel vor den Wahlen:

Higher Knesset electoral threshold has not united parties

No fewer than seven lists may not reach 3.25% cutoff point in upcoming election.​ Last week, the Supreme Court rejected an appeal against raising the electoral threshold from 2 percent to 3.25 percent. This was the correct decision since, despite pertinent arguments against raising the bar, there were no grounds for the court’s intervention in the matter. It was not a constitutional blow against Israeli democracy or a serious infringement of basic civil rights….

 

Tunis:

Memorial held for Paris supermarket attack victim in Tunis

Yoav Hattab, 21, was the son of the the Tunisian capital's chief rabbi, and reportedly fought against the gunman Amedy Coulibaly during the terrorist attack.​…

 

Video:

WATCH: A walk in the Marais, the Jewish heart of Paris

The terrorist attacks in Paris have brought unprecedented attention to France’s Jewish community. Take a visual journey through the rich history and heritage of French Jewry.​…

Hier das Video!