Aktuelles vom 24. August 2018 – 13. Elul 5778

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??

Mahathir Mohamad, Premierminister von Malaysia:

»Antisemit ist ein Begriff, der erfunden wurde, um zu verhindern, dass Menschen Juden dafür kritisieren, wenn sie falsche Dinge tun.«


Antisemitismus:

»Hast du keine Angst?«

Sieben Jüdinnen und Juden erzählen, was ihre Identität ausmacht und wie sich Antisemitismus anfühlt. Dafür ließen sie sich auf ein Videoexperiment ein.

Hier das Video!


Facebook-App Onavo:

Es stand im letzten Satz

Ausgerechnet Facebook bietet seit Jahren eine App an, die Nutzern verspricht, deren Privatsphäre zu wahren. „Onavo Protect hilft dabei, dich und deine Daten zu schützen“, heißt es in der Beschreibung im Apple-Store. Kaum ein Unternehmen sammelt so eifrig Informationen über seine Nutzer wie Facebook. Wie glaubwürdig ist das Versprechen also? Vier Pinocchios auf einer Skala von eins bis fünf, meint Apple. Anfang des Monats teilte das Unternehmen Facebook mit, dass die App „Onavo Protect – VPN Security“ gegen die Richtlinien des Apple-Stores verstoße….


Hanau:

Die hellsichtige Kämpferin

Fingerdick war die Staubschicht auf der unauffälligen Aktentasche, die der frühere Richter und passionierte Historiker Gerhard Lüdecke 2004 in einem Keller der Marienkirchengemeinde fand. Auf der Tasche lag ein einfacher Zettel. Doch was darauf stand, deutete an, dass der Zufalls- ein Sensationsfund war: „Nachlaß Dr. Elisabeth Schmitz“. Darin zahlreiche Unterlagen, Urkunden – und ein handgeschriebener Entwurf von Schmitz’ prophetisch-warnender Denkschrift „Zur Lage der Nichtarier“. Am heutigen Donnerstag jährt sich der Geburtstag der gebürtigen Hanauerin – einer der beeindruckendsten Widerstandskämpferinnen gegen das Naziregime – zum 125. Mal….


Die Offensive der Israel-Boykotteure bei der Ruhrtriennale:

Karneval der Israel-Hasser

Bis zum vergangenen Jahr spielte die antisemitische Kampagne »Boycott, Divestment and Sanctions« (Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen, BDS) in Deutschland keine große Rolle. Ein paar Rentner in Plastikjacken demonstrierten gelegentlich in Bremen und Bonn für den Boykott israelischer Waren und auch in Berlin gab es immer wieder Veranstaltungen, auf denen BDS-Anhänger gegen Israel hetzten. Doch der Erfolg der Kampagne hielt sich in Grenzen. Das änderte sich, als die schottische Band Young Fathers 2017 das Pop-Kultur-Festival in Berlin boykottierte, weil die israelische Botschaft Musikern aus Israel insgesamt 500 Euro Reisekostenzuschuss zahlte. Die Festivalleitung nahm den Boykott der Band hin und stellte sich, wie auch in diesem Jahr, gegen die BDS-Kampagne….
Kommentar: Dass die Linken immer wieder link sind bestätigt sich hier wieder einmal!! W.D.


BDS:

Kauft nicht bei Juden, singt nicht bei Juden, forscht nicht mit Juden!

International ist der Einfluss der BDS-Bewegung (Boycott, Divestment and Sanctions, dt. Boykott, Desinvestitionen und Sanktionen) um vieles größer als im deutschsprachigen Raum. Die Haltung zu BDS ist hierzulande immer noch indifferent, nicht nur in der Kunstszene. Ihr antisemitischer Charakter ist im öffentlichen Bewusstsein nicht verankert….
Kommentar: BDS: Blöd, Dumm und Scheinheilig!! Hinkefuss hätte seine helle Freude an ihr und könnte ihr verehrter Ehrenvorsitzender sein!! W.D.


Israel:

Der Weg zur Genesung

Der sechsjährige Zakaria hat Leukämie. Seine Familie stammt aus Hebron im Westjordanland. Schwerkranke Palästinenser wie er können dort nicht versorgt werden. Während politisch die Wunden im Moment größer werden, hat Zakaria eine ganz konkrete Chance auf Heilung: den israelischen Verein „Haderech Lehachlama“. Die freiwilligen Helfer transportieren die Kranken vom Grenz-Checkpoint in die Krankenhäuser von Tel Aviv. Das geht nur, weil es zwischen der palästinensischen Behörde und der israelischen Regierung ein Abkommen gibt….
Sendetermin: Das Erste, So, den 26.08.2018 um 19.20 Uhr
Kommentar: Bin auf die Einstellung der Sendung gespannt!! Das Hebron eine Geisterstadt ist, kann ich nicht bestätigen!! Unser arabischer Busfahrer wurde dann wohl von Geistern verprügelt als er dort in einem arabischen Café von seiner Arbeit erzählte!! W.D.


Einstieg in den Extremismus:

Kinderpuppen aus Köln werben für Salafismus

Über Internet-Netzwerke werden in Deutschland Puppen im Salafisten-Look zur Indoktrination von Kleinkindern vertrieben. „Der nordrhein-westfälische Verfassungsschutz stellt bereits seit längerer Zeit fest, dass in sozialen Netzwerken Produkte für Kinder angeboten werden, die den rückwärtsgewandten Salafismus symbolisieren. Dazu gehören auch solche Puppen“, bestätigte ein Sprecher des NRW-Innenministeriums am Donnerstag in Düsseldorf. Nach Recherchen des WDR sitzt die Herstellerin und Vertreiberin der Puppen in Köln….
Kommentar: Und was unternimmt das Innenministerium?? Nichts!! W.D.


TERRORABWEHR:

Stopp für Laster

Veranstaltungen wie der Jacobimarkt in Neugersdorf sind für Michaela Schäfer und das Team der Firma GS Security Service eine Herausforderung. Angesichts von Terroranschlägen bei großen Menschenansammlungen stellt sich die Neugersdorfer Sicherheitsfirma darauf ein, dass Besucher ein ungestörtes Fest erleben und Veranstalter sicher sein können, das Bestmögliche in Sachen Sicherheit für alle getan zu haben. Beim Jacobimarkt Ende Juli hat die Firma zum ersten Mal ein neues Sicherheitssystem verwendet. Damit ist es möglich, Gefahren durch Fahrzeuge, die unabsichtlich oder mit Vorsatz auf das Festgelände gelangen könnten, davon abzuhalten….


Gesellschaft Schweiz-Palästina:

Wollte Anlass mit Terror-Befürworterin und Antisemitin durchführen

73 Jahre nach der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau sollte jemand, der öffentlich zum Judenmord aufruft, in Zürich über Israel und Palästina sprechen. Manal Tamimi sagt Dinge wie: „Ich hasse Israel, ich hasse Zionismus, ich wünsche mir, dass bald eine dritte Intifada kommt und die Menschen sich erheben und all diese zionistischen Siedler töten, überall.“….
Kommentar: Hinkefuss würde jubeln, wenn er noch leben würde!! W.D.


Interview zu Buch und Ausstellung:

70 Plakate erzählen die Geschichte Israels

Bunt und aussagekräftig: Mit 70 Plakaten von 1948 bis 2018 erzählen Henrietta Singer und Sara Neumann die Geschichte des Staates Israel. Am Anfang stand die Frage: Kann man eine Nation durch ihr Design kennenlernen? Sara Neumann und Henrietta Singer lernten sich in Frankfurt kennen. Sie beantworten diese Frage mit dem Projekt „70 Jahre Israel in 70 Plakaten“. Ein gleichnamiges Buch zeigt 70 ausgewählte Motive, Singer und Neumann erzählen die Geschichten dazu. Im hessenschau.de-Interview berichten sie von den Mühen der Recherche, Friedensbotschaften und ihren Lieblingsmotiven….
„70 Jahre Israel in 70 Plakaten“
Die Ausstellung zeigt ausgewählte Motive vom 23.8.2018 (ab 15 Uhr mit Festakt) bis 30.8.2018  im Rathaus Wiesbaden


ENDGÜLTIGES URTEIL:

Verfassungsgericht urteilt gegen Hamas-Unterstützer

„Das Verfahren 1 BvR 1474/12 betrifft die vom Bundesverwaltungsgericht im Urteil vom 18. April 2012 – 6 A 2.10 – bestätigte Verbotsverfügung des Bundesministeriums des Innern gegen den Verein Internationale Humanitäre Hilfsorganisation e.V. (IHH) wegen mittelbarer Unterstützung der als terroristisch eingestuften Organisation ‚Hamas‘ … Das Bundesministerium stellte durch Bescheid vom 23. Juni 2010 fest, dass sich der Beschwerdeführer zu I) gegen den Gedanken der Völkerverständigung richte … Er trage mittelbar zu den von der Organisation Hamas gegen das israelische Volk verübten Gewalttaten bei, indem er der Hamas zuzuordnende Sozialvereine in Palästina langfristig und in beträchtlichem Umfang finanziell unterstütze. Die Hamas bestreite das Existenzrecht Israels und wirke in aggressiv-kämpferischer Weise darauf hin, Angehörige und Institutionen des israelischen Staates auch mit terroristischen Mitteln zu bekämpfen.“ ….


LITERATUR:

Bundesverdienstkreuz für Lea Fleischmann

Die in Jerusalem lebende deutsch-israelische Schriftstellerin Lea Fleischmann erhält für ihre jahrzehntelangen Bemühungen um die deutsch-jüdischen und deutsch-israelischen Beziehungen das Bundesverdienstkreuz. Die Verleihung soll im Oktober in der deutschen Botschaft in Tel Aviv stattfinden. Lea Fleischmann wurde 1947 als Kind von Schoa-Überlebenden in einem Lager für »Displaced Persons« in Ulm geboren….


Der SPD-Oberbürgermeister von Marburg ist bei Islamisten ein gern gesehener Gast:

Sozialdemokratische Islamismusförderung

Die Islamische Gemeinde Marburg pflegt Verbindungen in das Milieu des legalistischen Islamismus. Trotzdem folgt der Oberbürgermeister der hessischen Universitätsstadt immer wieder den Einladungen der Gemeinde und ihres Umfeldes….
Kommentar: Bestimmt hat er das als reiner Gutmensch nicht gewusst!! W.D.


Auch kleine Staaten können helfen:

Israel hilft Flutopfern in Indien

Nach den verheerenden Überschwemmungen im Süden Indiens hat Israel Hilfe in die betroffenen Gebiete gesandt. Fast eine Million Menschen wurden in den vergangenen Tagen nach den stärksten Regenfällen seit Jahrzehnten obdachlos, fast 400 kamen ums Leben….


Israelische Erfindung hilft:

Trinkwasser für Kamerun dank NUF

Eine israelische Erfindung wird bald dabei helfen, den Menschen in Kamerun zu sauberem Wasser zu verhelfen. Dies wird dort, auch angesichts einer grassierenden Cholera-Epidemie, dringend benötigt. Die Firma NUFiltration (NUF) aus Cäsarea soll, so der Plan, Tausenden Menschen in dem zentralafrikanischen Land ihr einzigartiges Wasserfiltersystem zur Verfügung stellen. Vor einigen Monaten hat der Botschafter Israels in Kamerun, Ran Gidor, eine Empfehlung an MASHAV, die Entwicklungshilfeagentur des Außenministeriums, für die Lieferung von NUF-Filtern in das Land ausgesprochen….


ZEIT NACH ABBAS:

Fatah-Führer rüsten sich für Erbkampf

Mahmud Abbas macht derzeit keinerlei Anstalten, einen seiner drei Posten zu räumen: Er ist gleichzeitig Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), Chef der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) und Vorsitzender der Fatah-Partei. Doch obwohl er scheinbar fest im Sattel sitzt, machen sich mehrere ranghohe Fatah-Vertreter Gedanken über die „Zeit nach Abbas“. Das berichtet die israelische Rundfunkanstalt „Kan“….
Kommentar: Das kann man ihnen nicht verdenken!! Schliesslich bringt dieser Job seinem Akteur in kurzer Zeit zig Millionen Dollar ein!! W.D.


Video des Tages:

Israel: Saubere Technologien

Israel hat sich auf internationaler Ebene einen Namen gemacht, begrenzte natürliche Ressourcen in nachhaltige Energie umzuwandeln. Israel ist führend bei der Wiederaufbereitung von Wasser, so werden 80 Prozent der landwirtschaftlichen Abwässer wiederverwendet. Zwei der weltweit größten Meerwasserentsalzungsanlagen durch umgekehrte Osmose befinden sich in Israel….

Hier das Video!


GAZAGRENZE:

Terrorist war Pfleger bei „Ärzte ohne Grenzen“

Ein palästinensischer Bewaffneter, der von den israelischen Streitkräften an der Grenze zum Gazastreifen getötet wurde, arbeitete als Krankenpfleger in den Diensten der weltweit agierenden Organisation MSF, Medecins Sans Frontieres (Ärzte ohne Grenzen). Die Menschenrechts-Organisation wurde aufgefordert, eine Erklärung zu dem Vorfall abzugeben….
Kommentar: MSF hat ganz bestimmt nichts gewusst!! Das ist die beliebteste Ausrede!! Und wie heisst es in der Justiz: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!! W.D.


STEHEN IM REGEN:

PALESTINIANS LASH OUT AT U.S. FOR ISRAELI SETTLEMENT ACTIVITY

The United States’s failure to condemn West Bank settlement activity encourages such building and threatens regional security, PLO Secretary-General Saeb Erekat said on Thursday. He spoke after Israel published tenders and advanced plans for more than 2,000 settler homes in Area B and Area C of the West Bank during the last two weeks….
Kommentar: Das Einzige was er gut kann sind Forderungen zu stellen!! W.D.


FATAH LEADER:

ISRAEL IS OFFERING HAMAS AN AIRPORT NEAR EILAT

Israel has offered Hamas a seaport in Cyprus and an airport near Eilat under Israeli supervision, as well as an airline flying to Qatar, deputy chairman of the ruling Fatah faction Mahmoud al-Aloul claimed on Thursday. According to Aloul, the Israeli offers are part of US President Donald Trump’s yet-to-be-unveiled plan for peace in the Middle East. “I doubt this plan will succeed,” he said….
Kommentar: Das wird scheitern, da unter diesen Bedingungen kaum Waffen geschmuggelt werden können!! W.D.


UMFRAGE:

KATZ GAVE INTO HAREDIM

Transportation Minister Israel Katz’s decision to prohibit work on a walking bridge over Tel Aviv’s Ayalon Freeway on Shabbat was made for political and not professional reasons, a majority of Israelis believe, according to a new Panels Research poll taken for The Jerusalem Post’s Hebrew sister publication, Ma’ariv. Katz has vigorously denied making the decision for political reasons. He has said it was Tel Aviv Mayor Ron Huldai – who is seeking a fifth term on October 30 – who expedited the bridge’s construction and inflamed tensions for political reasons….


SHABBAT FEUD:

NETANYAHU SAYS AYALON HIGHWAY SHOULDN’T CLOSE DURING WEEK

Prime Minister Benjamin Netanyahu weighed in on the controversy surrounding the Shabbat construction work for a Tel Aviv footbridge, which was frozen by Transportation Minister Israel Katz on Wednesday. Speaking before he left on a visit to Lithuania on Thursday, Netanyahu implicitly opposed closing down the Ayalon expressway on a weekday to carry out construction work….
Kommentar: Also wird die Brücke nicht gebaut!! Alternative: Eine Fussgängerampel an gleicher Stelle auf der Autobahn!! Wäre auch noch viel billiger!! W.D.


EINSTELLUNG DER FLUGLINIE:

BRITISH AIRWAYS TO SUSPEND FLIGHTS BETWEEN LONDON AND TEHRAN

British Airways and Air France said on Thursday they would halt flights to Iran from September for business reasons, months after US President Donald Trump announced he would reimpose sanctions on Tehran. British Airways said it was suspending its London to Tehran service „as the operation is currently not commercially viable“….


Jewish Cemetery in Poland:

Vandalized for Second Time in a Month

A Jewish cemetery near Krakow was vandalized for the second time in less than a month, resulting in damage to dozens of headstones. At least 30 headstones were pushed over, some of them shattered, in the latest incident recorded at the cemetery in Mysowice, a town located about 40 miles west of Krakow, the Jewish.pl news site reported Tuesday on its Facebook page….


BOMBENFUND:

PA forces said to thwart West Bank bomb attack against Israeli troops

Palestinian security forces this week thwarted a West Bank bombing attack against Israeli soldiers intended to hamper ceasefire negotiations between Israel and Hamas in Gaza, the Ynet news site reported Friday. Sources told Ynet the PA forces discovered a large bomb composed of gas canisters, explosives and shrapnel near Route 443, on a road frequently used by IDF forces. The explosive device could have potentially caused a large number of casualties….