Aktuelles vom 28. Mai 2018 – 14. Siwan 5778

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??

Dieter Hanitzsch, nach Antisemitismusvorwürfen von der »Süddeutschen Zeitung« geschasster Karikaturist, zur Kritik an seiner Zeichnung:

»Wo liegt denn das Problem?«


Massenproteste am Zaun:

Gewalt an der Grenze

Hier das Video!


SCHUTZ VOR HAMAS:

Israel baut Seebarriere zum Gazastreifen

Israel hat mit dem Bau einer Seebarriere zum Gazastreifen begonnen. Das Verteidigungsministerium erklärte am Sonntag, die „neue und unüberwindbare“ Barriere auf der Höhe des Sikim-Strandes wenige Kilometer nördlich des Gazastreifens sei eine Art Wellenbrecher mit Stacheldrahtaufsatz. Das Hindernis, das ein Eindringen nach Israel vom Gazastreifen aus verhindern soll, soll Ende des Jahres fertiggestellt sein….


IRAN-ISRAEL-KONFLIKT:

Fordert Moskau Teherans Truppen zum Rückzug auf?

Beordert Russland bald iranische Truppen von der syrisch-israelischen Grenze zurück? Wie die israelische Zeitung „Haaretz“ berichtet, soll Russland in Erwägung ziehen, iranisches Militär rund 60 Kilometer vom syrisch-israelischen Grenzbereich nahe der Golanhöhen abzuziehen. Haaretz zufolge glaubten ranghohe Politiker und Militärs in Jerusalem an eine Kooperationsbereitschaft Moskaus bei diesem Thema. Israel hatte schon im November 2017 einen Abzug gefordert. Die iranische Regierung in Teheran dagegen, die auch eng an der Seite des syrischen Machthabers Baschar al Assad steht, lehnte dies bislang allerdings ab. Laut der israelischen Zeitung befürchte Moskau angeblich, dass Israels Angriffe das Regime in Damaskus destabilisieren könnten….
Kommentar: Ich glaube nicht , dass die Mullahs sich von Russland was sagen lassen!! W.D.


WIRTSCHAFTSKRISE:

In Erdogans Worten schwang Sorge, gar Angst mit

Es ist nie ein gutes Zeichen, wenn eine Regierung ihre Bürger auffordert, freiwillig ihr Geld zu opfern. Genau das tat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan am Wochenende: Er forderte seine Landleute auf, ihre gehorteten Devisen – wortwörtlich sagte er „Euro oder Dollar unter dem Kissen“ – in die immer schwächere türkische Währung umzutauschen. In Erdogans Worten schwang Sorge, gar Angst mit. Am 24. Juni steht die Präsidentenwahl an, und die Wirtschaft benimmt sich, als fürchte sie den allgemein erwarteten Sieg des Präsidenten. Der hatte angekündigt, die Zinspolitik künftig selbst in die Hand nehmen zu wollen. Das würde bedeuten, dass die ohnehin begrenzte Unabhängigkeit der türkischen Zentralbank gänzlich zur Disposition stünde….
Kommentar: Da sollte er mit gutem Beispiel vorgehen und seine Konten und die seiner Familie in der Schweiz in türkische Pfund umtauschen!! W.D.


Fotoserie „Die Gläubigen“:

Ein bisschen Pessach, ein bisschen Ostern

New York ist der Ort mit der größten Zahl unterschiedlicher Glaubensgemeinschaften. Der Fotograf Martin Schoeller porträtiert in seiner Feuilleton-Kolumne jeden Freitag einen gläubigen Menschen aus dieser Stadt. Hier finden Sie seine Werke monatlich gesammelt.​…


«Historische Parallelen»: (mit Video!)

Cassis lobt Beziehungen zwischen Schweiz und Israel

Bundesrat Ignazio Cassis hat am «Schweiz-Israel-Tag» in Lugano pragmatische Lösungen für den Nahost-Konflikt gefordert. Gleichzeitig lobte er die Beziehungen zwischen der Schweiz und Israel und hob die Gemeinsamkeiten der Länder hervor. Im Gespräch mit RSI und SRF bekräftigt er das Ziel einer Zwei-Staaten-Lösung und betont, dass sich die Schweiz für den Frieden einsetze. Auch im Konflikt zwischen Nord- und Südkorea setze die Schweiz sich für eine diplomatische Lösung ein….


Nazi!:

Selber Nazi!

«Nazis raus!» Der junge Mann mit der Deutschlandfahne unterm Arm steht etwa hundert Meter vom Brandenburger Tor in Berlin entfernt und brüllt es immer wieder. Sein Gesicht ist hasserfüllt. Die Adressaten befinden sich fünf Meter von ihm entfernt hinter einer Absperrung und brüllen zurück. Ihr Ruf ist derselbe: «Nazis raus!» Ein Dutzend von ihnen streckt dem Fahnenträger den Mittelfinger entgegen. In der Mitte stehen Polizisten und verhindern, dass sich die vermeintlichen Nazis an die Gurgel gehen. Die Beamten haben hochrote Köpfe, einige sehen aus, als würden sie in ihren gepolsterten schwarzen Uniformen bei lebendigem Leib gebacken werden. In der Sonne beträgt die Temperatur in der Hauptstadt mehr als 3o Grad….
Kommentar: Ein schönes Beispiel dafür, dass sich extrem Rechts und Links nur im Detail unterscheiden!! Sie hassen alle, ausser sich selbst!! Sie sollten sich stundenlang in einem Spiegel betrachten!! W.D.


Gunnar Schupelius – Mein Ärger:

Parlament vertagt Verurteilung des Hass-Marsches gegen Israel

Am 9. Juni ziehen die Anhänger des iranischen Regimes wieder über den Kudamm und rufen zur Vernichtung Israels auf. Das Abgeordnetenhaus verschob die Verurteilung der Veranstaltung. Jedes Jahr am letzten Freitag im Fastenmonat Ramadan wird von Teheran aus der sogenannte „Qudstag“ ausgerufen. Dann marschieren die Anhänger des islamistischen Regimes im Iran durch die Städte der westlichen Welt und rufen zum Kampf gegen Amerika und vor allem gegen Israel auf. In Berlin geht es in diesem Jahr auch wieder los, am 9. Juni um 14.30 am Adenauerplatz. Im Internet ist unter www.qudstag.de bereits ein Aufruf zu sehen. Genauer gesagt ist es eine Hass-Predigt eines schiitischen Geistlichen, der dort unerhörte Lügen verbreitet….
Kommentar: Dass der Antrag der AfD von den Gutmenschen nicht mitgetragen werden kann, weil er zwar richtig aber vom falschen Absender kommt, zeigt nur den Kleingeist der Ablehner. Selbst so einen Antrag zu stellen, geht auch nicht, weil man ja im Geheimen gegen Israel ist!! Also wird der Al-Quds-Tag auch die nächsten Jahre in Berlin stattfinden!! W.D.


Israels Ministerpräsident:

„Kampf gegen Iran ist nicht vorbei“

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat in Jerusalem gesagt, der Kampf gegen iranische Aggressionen sei nicht vorbei. „Wir sind noch mitten drin“, ergänzte er während einer Kabinettssitzung. „Wir setzen uns dafür ein, Iran am Bau von Atomwaffen zu hindern“, sagte Netanjahu….
Kommentar: Recht hat er!! W.D.


Friedensdienste-Jubiläum:

Steinmeier würdigt 60 Jahre Aktion Sühnezeichen

Historische Aufklärung und politische Verantwortung seien Wesenskern der Demokratie in Deutschland, sagte Steinmeier beim Festakt in Berlin. Zur Übernahme der Verantwortung für die eigene Geschichte gebe es für die Deutschen auch heute keine Alternative. An der Feier im Französischen Dom nahmen rund 500 Gäste teil, darunter Holocaust-Überlebende und ehemalige Freiwillige der Organisation….


Terroristen verstecken Sprengsatz:

Israelische Armee reagiert mit Panzerbeschuss

Gestern Abend versteckten Terroristen aus dem Gazastreifen einen Sprengsatz am Grenzzaun, um damit israelische Sicherheitskräfte anzugreifen, die dort im Einsatz sind. Der Sprengsatz konnte jedoch rechtzeitig entdeckt und durch eine kontrollierte Explosion neutralisiert werden (siehe Video)….

Hier das Video!


ARMENIEN-RESOLUTION:

Moralischer Eiertanz

Geschieht es endlich oder passiert doch wieder mal gar nichts? Die Rede ist von der Anerkennung des Genozids an den Armeniern durch Israel, dem ersten systematischen Völkermord des 20. Jahrhunderts. Schätzungsweise 1,5 Millionen Menschen kamen 1915 und 1916 bei Massakern und Todesmärschen ums Leben. Verantwortlich dafür waren Regierung und Militärs des mit Deutschland im Ersten Weltkrieg verbündeten Osmanischen Reichs, dessen Rechtsnachfolger die heutige Türkei ist. Spätestens seit der Unabhängigkeit Armeniens infolge des Zusammenbruchs der Sowjetunion im Jahr 1991 stand das Thema immer wieder auf der Tagesordnung in der Knesset. Konkrete Ergebnisse gab es jedoch keine….


EU:

Europas metaphysisches Klagen gegen Israel

Wenn die Europäische Union wirklich das Volk Europas repräsentieren sollte, so wird dieser Kontinent zu einer echten Bedrohung für Israel. Die Feindseligkeit der EU gegenüber Israel ist nicht neu. Wenn man nur ihre beschwichtigende Politik gegenüber dem Iran betrachtet, ein Land, das offen für die Zerstörung Israels eintritt, und die Sympathie, die es den Palästinensern entgegenbringt, die die iranische Vision teilen, ist das genug, um den Verdacht zu schöpfen, dass die EU in Bezug auf diese finstere Agenda etwas zu leichtfertig ist….
Kommentar: Wir haben leider in Europa viel zu viele Gutmenschen, die meinen, sie hätten die Weisheit auf ihrer Seite!! Genau das Gegenteil ist der Fall!! Sie sind das Produkt der „progressiven Pädagogik“!! Es reicht nicht mit einem bischen Lesen,Schreiben und Rechnen durch das Leben zu kommen und den Rest obskuren Lehren zu überlassen!! W.D.


Video des Tages:

Rundreise durch Israel

Wir beginnen die neue Woche mit einem neuen Video, das eine siebentägige Rundreise durch Israel beschreibt, die im Dezember 2017 stattgefunden hatte….

Hier das Video!


Trauer in Israel:

Junger Elitesoldat erliegt seinen Verletzungen

Israel trauert um Oberfeldwebel Ronen Lubarsky (20). Bei einem Einsatz in der Nähe von Ramallah am Donnerstag hatten ihm Palästinenser eine Marmorplatte auf den Kopf geworfen. Nach einer Erstversorgung vor Ort war der Elitesoldat der Duvdevan-Einheit mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden. Doch alle Bemühungen der Ärzte waren umsonst. Der junge Mann aus Rehovot wurde am Samstag für tot erklärt. Am frühen Sonntag morgen wurde er auf dem Militärfriedhof am Herzlberg in Jerusalem beigesetzt….


REPORT:

4 WOUNDED IN IDF SEARCH FOR TERRORIST WHO KILLED ISRAELI SOLDIER

Four Palestinians have thus far been wounded at the al-Am’ari refugee camp near Ramallah during ongoing IDF searches for the terrorist who killed Staff Sergeant Ronen Lubarsky last Thursday, Palestinian media reported on Monday. According to Palestinian media, large numbers of Israeli forces are partaking in the search, which has resulted in live clashes between Palestinians and the IDF. Palestinian media also reported a number of arrests, and that the IDF was withdrawing from the area….


Ausgrabung:

CLAY SEAL OF PROPHET ISAIAH TO BE UNVEILED AT JOINT ISRAEL-U.S. EVENT

Clay seals believed to have been used by the biblical prophet Isaiah and King Hezekiah are set to be unveiled at a June event, which will be held simultaneously in Jerusalem and Oklahoma via a live stream. While the seals and nearly three dozen other pieces loaned by the Antiquities Authority will be on display in Oklahoma, the archeologist who made the discoveries will deliver a keynote address in Jerusalem….


REPORT:

ISRAEL, IRAN ENGAGE IN INDIRECT NEGOTIATIONS OVER SYRIA FIGHTING

Israel and Iran engaged over the weekend in indirect negotiations in Jordan regarding fighting in southwestern Syria, according to a Saudi-owned website. According to the Elaph website, the Iranians pledged not to participate in expected battles in southwestern Syria between President Bashar Assad’s forces and rebel groups, and Israel has made it clear that it will not intervene in the battles in the tri-border area, as long as Hezbollah and the Iranian-backed Shi’ite militias are not involved….
Kommentar: Klare Zeichen, die die Mullahs hoffentlich auch erkennen!! W.D.


ANALYSE:

WHY THE MONTH OF MAY DID NOT SEE AN ALL-OUT MIDDLE EAST EXPLOSION

On paper, the month of May swept in some of the most combustible elements at one time the region has seen in years. Iran was entrenching itself in Syria and threatening revenge for alleged Israeli attacks on Iranian assets in Syria; US President Donald Trump was going to decide on the future of the Iran nuclear deal; the “Great Return March” was continuing in the Gaza Strip; the Palestinians were to mark Nakba Day, the “Day of Catastrophe,” marking Israel’s independence; the US was going to move its embassy to Jerusalem; and Ramadan, a month often accompanied by terrorism and violence, was to begin….


Ra’anana:

ISRAELI-MADE CORMORANT DRONES STAR IN AIRBORNE RESCUE CONFAB

Forty years after the IDF’s elite Airborne Combat, Search and Rescue Unit 669 was formed, unmanned aerial vehicles for wartime evacuations were a major focus of last week’s second international medical conference on combat airborne evacuation and treatment. The IsCREAM2 conference in Ra’anana – organized by the 669 “Cat” alumni association – saw the participation of top medical practitioners, MDA, United Hatzalah, civilian rescue units, firefighters and senior IDF officers including former IAF Commander Maj.-Gen. (res) Amir Eshel….
Kommentar: Auch im Rettungswesen ist Israel absolute Spitze!! W.D.


MANÖVER:

ABOARD THE ‘INS LAHAV’ FOR THE THREE-ARMED CORPS COOPERATION EXERCISE

Hundreds of soldiers from the IDF’s rigorous combat officers training course took part in a three-day drill alongside troops from the prestigious naval officers and pilot officers courses. Israel is highly dependent on the sea and as the navy increases in importance, especially in regards to protecting the country’s coastline from waterborne threats as well as providing protection to the country’s gas fields and shipping lanes, the focus on joint drills between the navy, air force and ground forces has increased….


USA: (mit 4 Bildern)

200 Gravestones Desecrated With Swastikas in Illinois Cemetery

Some 200 gravestones were desecrated with swastika scrawls at a cemetery in the Illinois village of Glen Carbon, police told local media Sunday. CNN News reported that a 34-year-old man was arrested on suspicion that he was involved in the act of vandalism….


IDF:

Explosives-laden drone from Gaza discovered in Israel

The IDF announced Sunday that an explosives-laden drone flown over the border from the Gaza Strip was discovered in Israeli territory last week. The army said the drone was found in the Sha’ar Hanegev Regional Council, in the northern Negev, “several days ago,” and that it was flown over the border from Gaza with the intention to injure Israeli soldiers patrolling the area. The army said the drone was recovered whole, and an investigation into the incident had been opened….


TÖDLICHE VERFOLGUNGSJAGD:

Suspected car thief killed trying to escape police against highway traffic

A man was killed early Monday morning as he drove his car against traffic along a major highway in central Israel in an attempt to escape from police, before colliding with a truck and four other vehicles, police said. Two other people were lightly injured in the five-vehicle crash that resulted from the fatal maneuver on Route 2.  Media reports said he was driving a stolen car….


ARABISCHE KARIKATUREN: (8 Bilder)

Surge in anti-Semitic cartoons in Arab media after US embassy move

There has been a sharp rise in anti-Semitic and anti-Israel political cartoons in Arabic newspapers following the transfer of the US embassy from Tel Aviv to Jerusalem, according to the anti-Defamation League. The ADL highlighted cartoons from Arabic-language publications in Egypt, the United Arab Emirates, Saudi Arabia, Qatar and Iran. Recent cartoons used themes that “invoked anti-Semitic conspiracy theories of Jewish control of US foreign policy” or “included dehumanizing depictions of Israel as a beastly animal,” the New York-based watchdog group said last week….


Illegale Einwanderer:

Israel to grant humanitarian status to 300 asylum seekers from Sudan

Israel notified the High Court of Justice on Sunday that it will grant humanitarian status to 300 Sudanese refugees from the Nuba Mountains, Blue Nile, and Darfur regions of Sudan. Approximately 1,100 Sudanese previously obtained the A5 humanitarian visa, which enables its holders to obtain drivers licenses, travel documents,and work permits. The humanitarian visa is a step below refugee status. Israel has recognized just 10 Eritreans and one Sudanese as refugees. “I can’t be happier to have the list of temporary residency status includes my friends [from the] Nuba Mountains and Blue Nile,” Mutasim Ali, a law student who is the only Sudanese to obtain refugee status in Israel, wrote on Facebook. “One more step forward — we shall overcome!”….


ALGIER:

Algeria jails blogger for 10 years for interviewing Israeli diplomat

An Algerian blogger has appealed against a 10-year prison term, his lawyer said on Sunday, after global rights groups condemned the severity of the sentence. Merzoug Touati was convicted on Thursday of providing intelligence to “agents of a foreign power” likely to damage Algeria, by a court in Bejaia, east of Algiers. The 30-year-old blogger submitted his appeal the following day and was feeling “optimistic,” his lawyer Boubakeur Esseddik Hamaili said….
Kommentar: Bin gespannt ob diese Meldung auch in deutschen Medien erscheint!! Denke. eher nicht!! W.D.


ARBEITSBESUCH:

Netanyahu heads to Berlin, Paris next week for talks expected to focus on Iran

Prime Minister Benjamin Netanyahu will visit Paris and Berlin next week, his office said Sunday, with talks expected to focus on Iran. The Prime Minister’s Office said Netanyahu will fly to Germany on June 4 to meet with Chancellor Angela Merkel, before traveling later that day to France for talks with President Emmanuel Macron. He will return to Israel on June 6. The meetings will be Netanyahu’s first with Merkel and Macron since US President Donald Trump’s decision earlier this month to pull out of the 2015 deal, designed to limit Iran’s nuclear program, and reimpose sanctions….


In Saudi media:

A tug of war over relations with Israel

A recent headline in the Arabic-language newspaper al-Sharq al-Awsat asked readers, “Do you stand with Iran or Israel?” The writer, Abd al-Rahman al-Rashid, is a seasoned editor of Saudi Arabia’s government-sponsored publications, and al-Sharq al-Awsat is among the Arab world’s most prestigious newspapers. “It’s an embarrassing question, one which contradicts the most basic notions of our political culture,” al-Rashid wrote. Nevertheless, al-Rashid maintained that rethinking the Saudi relationship with the Jewish state was the only way forward….


‚WE NEVER EVEN KNEW WHERE HE WAS BURIED‘:

Who killed a Polish Holocaust hero? His family may be close to finding out

Josef Kopf survived Sobibor by killing a guard and staging the first successful escape from that death camp in Poland, where the Nazis murdered 250,000 Jews. But Kopf, whose unlikely escape in 1943 preceded by several months a full-scale uprising at Sobibor, did not live to see Nazi Germany’s defeat. After the liberation in 1944, he returned to his hometown of Turobin to reclaim some possessions — and was never seen or heard from again….