Aktuelles vom 29. September 2018 – 20. Tischrei 5779 – Chol Hamo’ed 5

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??

Der frühere israelische Premierminister Ehud Barak in einer Rede am
16. September über die Amtszeit seines Nachfolgers Benjamin Netanjahu:

»Ein Ausdruck moralischen Verfalls, der an Elena und Nicolae Ceausescu erinnert«


IRAK:

USA schließen Konsulat in Basra

Die Spannungen zwischen den USA und dem Iran werden auch im Irak ausgetragen. Das US-Außenministerium hat sein Konsulat in der südirakischen Stadt Basra an der Grenze zum Iran vorübergehend geschlossen. Der Grund seien Sicherheitsbedenken. Der konsularische Dienst für US-Bürger werde über die Botschaft in Bagdad aufrechterhalten, hieß es. Vor kurzem war in Basra der Flughafen mit Raketen beschossen worden. In der Nähe befindet sich das US-Konsulat. Die Angriffe schreibt US-Außenminister Mike Pompeo den iranischen Revolutionsgarden und deren Spezialeinheit, den Al-Kuds-Truppen, zu….
Kommentar: Ausländische Vertretungen waren und sind für den Iran nicht exterritorial und daher nicht schützenswert (z.B. US-Botschaft, Britische Botschaft in Teheran) !! W.D.


NACH FREITAGSGEBETEN:

Sieben Palästinenser bei Zusammenstössen an Gaza-Grenze getötet

Bei Auseinandersetzungen mit israelischen Soldaten an der Gaza-Grenze sind nach palästinensischen Angaben sieben Menschen erschossen worden. Unter den Getöteten seien ein 12-Jähriger und ein 14-Jähriger, teilte das Gesundheitsministerium in Gaza am Freitag mit….


ALLTÄGLICHES AUS ISRAEL:

Gewehrlauf an der Nase

Für jeden Auslandsberichterstatter ist das vielleicht eine der größten Gefahren: Wer zu lange in dem Land lebt, gewöhnt sich an dessen besondere Eigenheiten, bis sie einem völlig normal erscheinen. Das trifft für mich in Israel wohl auf kaum ein Thema so zu wie auf das Tragen von Waffen im öffentlichen Raum. Wahrscheinlich jedem, der zum ersten Mal hierherkommt, fällt auf, wie viele Waffen man im Straßenbild sieht. Sei es ein Siedler, der auf dem Markt nach frischen Äpfeln sucht, während die Maschinenpistole von seiner Schulter baumelt, oder sei es ein Notarzt, der mit Pistole zum nächsten Einsatz fährt….


Naher Osten • Österreich:

Ein Mord, zwei Sichtweisen

Er starb, wie er gelebt hatte. Furchtlos, kämpferisch und wehrhaft. Trotz der tödlichen Verletzungen im rechten Brustkorb verfolgte er den Mann, der ihn von hinten niedergestochen hatte, schoss ihn an und rettete damit noch im Sterben vermutlich mindestens einer Frau das Leben. Dann brach er zusammen. Wenig später erlag er im Krankenhaus seinen Verletzungen. Ari Fuld wurde 45 Jahre alt. Erstochen wurde der Vater von vier Kindern auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums an der Gush-Etzion-Kreuzung im Westjordanland. Sein Mörder war ein 17-jähriger Palästinenser aus Yatta….
Kommentar: Das sehen unsere Gutmenschen und Linkspopulisten anders!! Der 17-jährige ist ein „mutiger“ „Märtyrer“, der „mutig“ von hinten auf sein ahnungsloses Opfer einstach!! Seine Familie hat sich damit eine Rente der PA, gespendet von der EU und D, „verdient“!! W.D.


Plakat-Panne:

Iraner werben mit israelischen Soldaten

Ein iranischer Bürgermeister hat sich einem Bericht zufolge dafür entschuldigt, dass auf einem Plakat zur Ehrung der Veteranen des Iran-Irak-Kriegs versehentlich israelische Soldaten gezeigt wurden. „Ein solch schändliches Plakat während der Woche der heiligen Verteidigung aufzuhängen, war ein unverzeihlicher Fehler“, sagte der Bürgermeister der südiranischen Großstadt Schiras, Heidar Eskandarpur, laut der Nachrichtenagentur Tasnim….
Kommentar: Wie konnte Allah in seinem Staat sowas nur zulassen?? W.D.


Jerusalem:

„Anerkennung als Hauptstadt Israels hatte positive Folgen“

Die offizielle Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch die USA und in der Folge durch weitere Staaten hat inzwischen positive Folgen für die Friedensgespräche zwischen Israel und Palästina. Das sagte im Gespräch mit Vatican News der Rektor des Österreichischen Hospizes in Jerusalem, Markus Bugnyar….


JERUSALEM:

Tausende Christen auf den Strassen um Israel zu feiern

Mit Fahnen aus aller Welt marschierten am Donnerstagnachmittag rund 80.000 Israelis und ausländische Freunde Israels auf den Strassen Jerusalems beim jährlichen Jerusalem-Marsch, um Israel zu feiern und für den Frieden zu beten. Hunderte von Polizisten waren entlang der Marschroute im Einsatz, um für Sicherheit und einen guten Verkehrsfluss zu sorgen. Sie schlossen am frühen Nachmittag grosse Strassen und Kreuzungen in der Hauptstadt ab, um Platz für die Parade zu machen….


ERDOGANS GESTE IN BERLIN:

„Das heißt im Klartext: Es gibt keinen liberalen Islam“

Bei seinem Besuch in Berlin hat der türkische Präsident Erdogan Anhänger mit der sogenannten Rabia-Hand begrüßt, bei der alle Finger bis auf den Daumen abgespreizt werden. Islamwissenschaftler Ourghi erklärt, was dahintersteckt….


JERUSALEM:

Deutsch-israelische Regierungskonsultationen

In der kommenden Woche finden in Jerusalem die siebten deutsch-israelischen Regierungskonsultationen statt. Dazu wird Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch nach Israel reisen, in Begleitung von Vertretern aller Ressorts. Am Abend ist zum Auftakt ein Abendessen auf Einladung des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu geplant. Am Donnerstag finden bilaterale Gespräche und die Plenumssitzung beider Kabinette statt….


ANALYSE:

Warum Moskau lügt

Am Dienstag zeigte eine Karikatur in Israels führender Zeitung, Jediot Achronot, den syrischen Präsident Bashar al-Assad neben einem russischen Offizier, während der russische Präsident Wladimir Putin einen riesigen Lastwagen mit dem S-300 Raketenabwehrschild zum rücksichtslosen syrischen Diktator fährt. „Ich kann es kaum erwarten zu sehen, was ich bekommen werde, nachdem ich ein weiteres (russisches) Flugzeug abschossen habe“, sagt Assad zu dem russischen Offizier….


SIMCHAT TORA:

Ein Freudenfest aus Dankbarkeit für Gottes Wort

„Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege.“ So steht es in Vers 105 des 119. Psalmes. Viele Aussagen in der Hebräischen Bibel würdigen in solcher und ähnlicher Weise Gottes Wort. Juden bekunden ihre Freude über dieses Geschenk vor allem am Fest Simchat Tora, das direkt im Anschluss an das Laubhüttenfest Sukkot gefeiert wird. In Israel beginnt es in diesem Jahr am Abend des 30. September….


Video des Tages: 

Jerusalem Marsch 2018

Wie jedes Jahr zum Laubhüttenfest sind auch diesmal wieder zehntausende Menschen nach Jerusalem gekommen, um an dem traditionellen Jerusalem Marsch teilzunehmen. Unter den 60.000 Teilnehmern befanden sich um die 10.000 Menschen aus 35 verschiedenen Ländern, die kamen, um ihre Unterstützung und Liebe für Israel zu zeigen….

Hier das Video!


Israel:

Archäologische Schätze überall

Kaum ein Land hat so viele archäologische Stätten wie Israel, oftmals können bei Ausgrabungen Jahrtausende von Geschichte in Schichten übereinander gefunden werden. Israel ist und war schon immer ein Kreuzungspunkt der Kulturen, daher sind Ausgrabungen im Land nicht nur für Israelis interessant….


Das perfekte Stadtauto:

Elektrisch und klappbar

Wenn der so genannte City Transformer fährt, sieht er wie ein normales Auto aus, ähnlich einem Smart. Parkt man das Elektroauto jedoch, kann man es auf Knopfdruck zusammen klappen und auf Motorrad-Grösse schrumpfen. Vor allem in Grossstädten, wo Parkplätze Mangelware sind, ist der City Transformer damit eine sicherere und bequemere Alternative zum Motorroller….


DIMONA:

IS ISRAEL’S NUCLEAR REACTOR STILL SAFE?

Last week, Israel’s Atomic Energy Commission chief Zeev Snir said that the country has taken extra measures lately to secure the Dimona site from foreign missile and other threats. But he did not say a word about the fact that the reactor may not last past 2023 due to its own internal limitations. According to foreign sources, the material for the 80 to several hundred nuclear weapons that Israel possesses was produced in Dimona; if the nuclear reactor was no longer operational, the country could no longer produce new plutonium for new weapons….


SCHWIERIGE FRAGE:

CAN ISRAEL STOP RUSSIA’S DELIVERY OF THE S-300 TO SYRIA?

In October 2007, just a month after Israel bombed a nuclear reactor that Bashar Assad was secretly constructing in northeast Syria, then-prime minister Ehud Olmert picked up the phone and called the Kremlin. Secretary of state Condoleezza Rice and defense secretary Robert Gates were in Moscow for talks with Vladimir Putin about the deployment of NATO missile defense systems in Eastern Europe. Olmert was afraid that the top American officials would use their meeting to also update the Russian leader about the Israeli strike – how it had discovered the reactor, what exactly it was, and why military action was taken. Olmert wanted to speak to him first….


REPORT:

BREAKING THE SILENCE SPOKESPERSON DETAINED IN HEBRON

Spokesperson for Breaking the Silence Dean Issacharoff was detained while leading a tour of the organization in the city of Hebron on Friday. Issacharoff was asked by IDF officers not to continue beyond a point and refused to comply, which led to his arrest as well as the arrest of one other member in the group that was touring the city….


IRANIAN FM:

ISRAEL IS THE ONLY ONE WITH SECRET, UNDECLARED NUCLEAR PROGRAM

Iranian Foreign Minister Javad Zarif, in response to Netanyahu’s speech at the United Nations General Assembly, in a Tweet on Friday morning called out Israel for having the only „secret and „undeclared“ nuclear weapons program. „No arts & craft show will ever obfuscate that Israel is only regime in our region with a *secret* and *undeclared* nuclear weapons program – including an *actual atomic arsenal*. Time for Israel to fess up and open its illegal nuclear weapons program to international inspectors,“ he wrote on Twitter….
Kommentar: Diese Ungewissheit über Israels Nukleararsenal hält den Iran, nach dem sein geheimes Programm aufgeflogen ist, vor weiteren Schritten zurück!! Und auch einige mohamedanische Staaten!! W.D.


INTERVIEW:

Why this Christian Tory peer leads the fight in the UK against Holocaust denial

The British Labour party has become “a hotbed of bigotry and racism,” the country’s special envoy for post-Holocaust issues said in a recent interview with The Times of Israel. Eric Pickles, who was appointed to the House of Lords this summer, also accused Labour leader Jeremy Corbyn of encouraging “something rather base and horrid to come to the surface” in the party….


HILFLOSE FRAGE:

PA asks top UN court to order removal of American embassy from Jerusalem

The Palestinian Authority filed a case Friday with the United Nations’ highest court asking its judges to order Washington to remove the recently relocated US embassy from Jerusalem. The move announced by the Hague-based International Court of Justice comes against a backdrop of deeply strained ties between Washington and the Palestinians, in part because of the Trump Administration’s decision in December to recognize Jerusalem as Israel’s capital and to move the US embassy there from Tel Aviv in May. The Palestinian Authority broke off contact with the US after the Jerusalem announcement….
Kommentar: Rückfrage: Wie kann ein Nichtstaat, wie die PLO, eine Botschaft errichten?? W.D.


Hillside, New Jersey:

In an archaeological excavation with a twist, a family finds hoarded memories

Elan and Jonathan Bogarín’s grandmother Annette more than proved correct the old adage “you can’t take it with you.” When she died, at the age of 93, the self-described “packrat” left her small house at 306 Hollywood Avenue in Hillside, New Jersey stuffed with six decades’ worth of chazerai (junk). As part of their grieving process (or perhaps to delay it) the grandkids turn the home into a kind of archeological dig to re-examine the woman they lost….


ORGANSPENDE:

Five get organs donated by 17-year-old son of film director run over and killed

Organs from 17-year-old Ari Nesher, the son of acclaimed Israeli director Avi Nesher, who was killed in a Tel Aviv hit-and-run, were donated to five recipients on Friday, the National Transplant Center said, praising the family for its “exceptional nobility.” Ari Nesher and a friend were riding an electric bike on the city’s northern Rokach Boulevard early Monday morning when they were hit by Israeli Premier League soccer player Itzhak Asefa, who subsequently fled the scene. Nesher had serious head injuries and died Thursday….