Aktuelles vom 31. Oktober 2018 – 22. Cheschwan 5779

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??

Der »Spiegel« zu dem Vorwurf, der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Pinneberg, Wolfgang Seibert, sei kein Jude:

»Wer sich in eine jüdische Identität flüchten kann, darf damit rechnen, unangreifbar zu sein.«


Zeitgeschichte:

Flucht ins Feindesland

Auf die Italiener hat Max Hirschberg nichts kommen lassen. Der jüdische Anwalt war 1934 vor den Nationalsozialisten aus München nach Mailand geflohen, ausgerechnet in das faschistische Italien Benito Mussolinis. Doch die Menschen dort seien „völlig immun gegen Chauvinismus, Militarismus und Antisemitismus“ gewesen, und die Behörden immerhin „weniger bestialisch“ als die Deutschen, erinnerte sich Hirschberg später….


Geschichte – Düsseldorf:

NRW vereinbart Zusammenarbeit mit US-Holocaust-Museum

Nordrhein-Westfalen arbeitet bei der Erforschung nationalsozialistischen Unrechts mit dem US-amerikanischen Holocaust Memorial Museum in Washington zusammen. Dabei gehe es um Unterstützung beim Aufbau eines Archivs zur Dokumentation der Verbrechen an Juden und anderen, von den Nationalsozialisten verfolgten Gruppen, erklärte das Kulturministerium am Dienstag in Düsseldorf. Konkret geht es zunächst um Kopien von 72 000 Gestapo-Akten für das Archiv des 1993 gegründeten Museums….


1918/2018: 

Die Folgen des Ersten Weltkriegs

Der Erste Weltkrieg brachte epochale Veränderungen für Europa und die Welt. „Die Menschheit hat überlebt. Doch das großartige Bauwerk der Zivilisation des 19. Jahrhundert brach in den Flammen des Weltkriegs zusammen, als seine Säulen einstürzten“, schreibt der Historiker Eric Hobsbawm in seinem Buch „Zeitalter der Extreme“. Ein Überblick über die wichtigsten Folgen des „Großen Krieges“:

ENDE DER KAISERREICHE: Die vier Monarchien Deutschland, Österreich-Ungarn, Russland und das Osmanische Reich wurden ein Opfer des Ersten Weltkrieges. Der russische Zar wurde bereits Anfang 1917 gestürzt, der deutsche und österreichische Kaiser wurden bei Kriegsende im November 1918 zum Abdanken gezwungen. Die Republik Türkei trat im Jahr 1923 an die Stelle des von einem Sultan geführten Osmanischen Reiches….


Donald Trump in Pittsburgh:

Wo Juden für Flüchtlinge und Muslime für Juden eintreten

Kurz bevor der 46-jährige Robert Bowers am vergangenen Samstag in die Lebensbaum-Synagoge in Pittsburgh ging und mit einem Sturmgewehr elf Menschen ermordete, setzte er einen Tweet ab. Darin heißt es: „HIAS bringt gerne Invasoren in unser Land, die unsere Menschen töten. Ich kann nicht länger zusehen, wie mein Volk abgeschlachtet wird. Ich gehe rein.“ HIAS ist die Abkürzung für „Hebrew Immigrant Aid Society“. Die 1881 in Manhattan gegründete Organisation half Hunderttausenden von Juden, die in der Sowjetunion und Osteuropa verfolgt und von Pogromen bedroht wurden. Längst hat sie ihre Arbeit auf Flüchtlinge und Asylsuchende aus der ganzen Welt ausgedehnt….


Nahost-Konflikt:

PLO erkennt Israel nicht mehr an

Die Palästinenserführung entzieht Israel die Anerkennung als Staat – auch jegliche Zusammenarbeit wird beendet. Als Grund wird der stockende Friedensprozess genannt. Die Entscheidung gelte, bis Israel einen Staat Palästina anerkenne, entschied der Zentralrat der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) am Montagabend in Ramallah….
Kommentar: Dann braucht Israel auch die Steuern nicht weiterzugeben!! Genau so wenig muss Israel dann noch Strom und Wasser kostenlos liefern!! Lieferung nur gegen Cash!! Da werden unsere Gutmenschen und Linkspopulisten aber aufschreien!! Sie könnten ja den Israelis das Wasser und den Strom bezahlen!! W.D.


Kommunalwahlen in Israel:

Niederlage für Netanjahus Kandidat

Bei den israelischen Kommunalwahlen erlebt die Partei von Premierminister Benjamin Netanjahu einen herben Rückschlag. In Jerusalem schaffte es der Kandidat von Netanjahus Likud-Partei nicht in die Stichwahl. Die Küstenstadt Haifa bekommt erstmals eine Frau als Bürgermeisterin. Die sozialdemokratische Kandidatin Einat Kalisch Rotem setzte sich gegen den seit 15 Jahren amtierenden liberalen Amtsinhaber durch….


BDS-ler:

Israelboykotteure um des Israelboykotts willen

„Einer neuen Umfrage zufolge würde fast die Hälfte der kanadischen Unterstützer der Israelboykott-Kampagne BDS auch dann weiterhin gegen Israel vorgehen, wenn es sämtliche Forderungen der Kampagne erfüllen würde. Die Umfrage, die von der Gruppe La’ad Canada in Auftrag gegeben und von Campaign Research durchgeführt wurde, ergab, dass zwölf Prozent der befragten 1485 Kanadier über die von Palästinensern angeführte Boykottbewegung, die in Nordamerika von einer begrenzten aber zunehmenden Anzahl von Studierenden, Wissenschaftlern und Kulturschaffenden unterstützt wird, Bescheid wussten….


Für Afrika:

Moderne Technologien aus Israel

Libyens Diktator Muammar al-Gaddafi war die mächtigste anti-israelische Stimme in der Afrikanischen Union. Seit seinem Tod orientieren sich afrikanische Präsidenten nicht mehr so sehr an Ideologien. Auch die Unterstützung der Palästinenser schwindet. Staaten mit mehrheitlich muslimischer Bevölkerung wie Marokko, Mauretanien oder der Sudan betrachten Israel zwar kritisch. Sudan verbietet israelischen Staatsbürgern die Einreise, Mauretanien brach die Beziehungen zu Israel 2010 nach einem Bombardement des Gaza-Streifens ab….
Kommentar: Damit erhält die Bevölkerung mehr Lebensqualität als mit jeder Ideologie!! W.D.


Kampfsport aus Israel: 

Blaue Flecke und Kratzer am Schienbein: Krav Maga tut weh

Joggen bei Dunkelheit im Park, eine Gruppe Betrunkener auf der Straße, der Bericht über eine Messerattacke oder einen Terroranschlag: Die Vorstellung, selbst einmal in eine Gefahrensituation zu geraten, kann Angst bereiten. Manche Menschen lernen deshalb einen Kampfsport wie MMA – Mixed Martial Arts -, Boxen, Karate oder Judo. Doch Kämpfen im Ring und auf der Matte ist nicht das Gleiche wie eine gewaltsame Auseinandersetzung im Alltag, auf der Straße, bei einem Überfall. „Auf der Straße gibt es keine Regeln“, beschreibt der Israeli Oren Mellul den Unterschied. Er lehrt eine Form der Selbstverteidigung, die nah dran ist an der Realität und die sich vom Kampfsport abgrenzt: Krav Maga. Ziel ist dabei nicht, einen Kampf zu gewinnen, sondern bei einer Attacke zu überleben….


DAS BABY IM BLICK:

Ultraschallgerät für Smartphones

Die israelische Start-up-Firme «PulseNmore LTD» entwickelt ein Gerät, das Ultraschall-Bilder auf das Smartphone einer schwangeren Frau schickt. Dadurch kann das noch ungeborene Baby beobachtet werden. Diese neue Technologie könnte die Ultraschall-Tests revolutionieren, berichtet die Zeitung «Times of Israel». Auch sei dadurch eine ganz andere Frequenz bei der Betrachtung des ungeborenen Babys möglich….


Rottweil:

Vom Davidstern bis zur Kippa

Der Davidstern ist eines der bekanntesten Symbole, die mit dem Judentum verbunden werden. Die Menora, die Mesusa, aber auch die Kippa gehören dazu, ebenso wie Tallit, Zizit und die Tfillin. Diese Symbole werden an einem Vortragsabend am Donnerstag, 15. November, ab 19.30 Uhr in der Synagoge der Israelitischen Kultusgemeinde, Nägelesgraben 24, in ihrer Entstehung und Bedeutung erklärt….


Jüdisches Museum Wien:

Neue Ausstellung widmet sich der „Kabbalah“

Das Jüdische Museum Wien, ein Museum der Wien Holding, widmet sich von 31. Oktober 2018 bis 3. März 2019 in der neuen Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem Joods Historisch Museum Amsterdam entstanden ist, der Kabbala in ihren verschiedensten Ausprägungen. Die Kabbala umfasst einen Bereich des Judentums, der sich mit seinen esoterischen Ausformungen auseinandersetzt und versucht, auf die Rolle des Menschen im Universum und seiner Beziehung zu Gott Antworten zu geben. Dabei handelt es sich um universelle Grundsätze, die sich an Menschen jeglichen Glaubens und jeglicher Religion wenden….


Meinung:

Anleitung zum Judesein

Vor genau 20 Jahren, im Herbst 1998, erschien im Droemer Knaur Verlag ein 300 Seiten dickes Buch mit einem schrägen Titel: „Nicht durch Geburt allein. Übertritt zum Judentum“, herausgegeben von Walter Homolka und Esther Seidel, eine Art Gebrauchsanweisung für angehende Konvertiten, die das Judentum für sich entdeckt hatten. Nun ist es so: Einige meiner besten Freunde sind Konvertiten. Ich mag sie als Individuen, als Kollektiv kann ich sie nicht leiden. Unter anderem deswegen, weil sie es mit dem Judentum so halten wie katholische Pfarrer mit dem Zölibat. Sie nehmen es auf eine Weise ernst, die dem Sinn und der Tradition des Judentums zuwiderläuft….


Zahlreiche Shoa-Überlebende waren an deutschen Universitäten eingeschrieben:

„Ich werde sterben, wenn ich nicht studiere“

Nach sechs Jahren Nazi-Tyrannei hatten die europäischen Juden immense Verluste in den Reihen ihrer Intelligenz zu beklagen. Denn die Jahre der Versklavung und der Leiden „hatten nicht nur den Körper, sondern auch den Geist abgeschwächt“, beklagte die Interessenvertretung der Shoa-Überlebenden. Gleichwohl waren viele junge Juden nach Jahren ohne Schule, Lehre und Kultur nur von einem Wunsch beseelt – eine Ausbildung oder ein Studium zu beginnen, wie Georg Majewski eindrücklich formulierte: „Ich werde sterben, wenn ich nicht studiere.“ Der jüdische Pole hatte in der Sowjetunion überlebt und war als Soldat bei der Befreiung Berlins dabei. Seine gesamte Familie wurde von einem mobilen Killerkommando, den sogenannten Einsatzgruppen, ermordet….


MUNICIPAL ELECTIONS RESULTS:

HULDAI WINS TA, ELKIN DROPS OUT OF J’LEM RACE

Tel Aviv woke up on Wednesday morning to the same mayor they have had for the past 20 years, after residents gave Mayor Ron Huldai their blessing for him to see out a quarter of a century in City Hall. With some 60% of the vote counted so far, Mayor Ron Huldai got 46%, while his deputy Asaf Zamir got some 35%.  „We have many more things to do for the people of Tel Aviv,“ said Huldai after results of his victory came in. „I thank the residents of Tel Aviv for their trust [in me] and the great team [of activists]. They did a wonderful job,“ he said as his supporters celebrated with him….


SCHWERER VERKEHRSUNFALL: (mit Video)

FAMILY OF EIGHT FROM PSAGOT KILLED IN HEAD-ON ACCIDENT NEAR DEAD SEA

A family of eight from Psagot including six children died in an inferno Tuesday afternoon, trapped inside their burning car following a head-on collision on Route 90 near Ein Bokek. “I killed them; I will not drive again in my life,” the driver of the second vehicle told police, according to media reports. The driver was arrested on manslaughter charges….


STICHWAHL:

LION, BERKOVITCH TO FACE OFF IN JERUSALEM RUN-OFF RACE

Jerusalem city councilmen Moshe Lion and Ofer Berkovitch will go head to head in a run-off race on November 13 after finishing first and second in Tuesday’s election for Jerusalem mayor. Neither candidate received the 40% of the vote needed to avoid a run-off. Berkovitch came to the Kedma restaurant that overlooks the Old City walls from the mamilla shopping center to thank his supporters.  „Victory has already been achieved,“ he said….


ZUM ERSTEN MAL EINE BÜRGERMEISTERIN:

HAIFA ELECTS FIRST WOMAN MAYOR

Labor Party candidate Dr. Einat Kalisch Rotem made history Tuesday, when she defeated Haifa mayor Yona Yahav and became the first woman elected to head one of Israel’s largest cities. It was a rare victory for Labor, which has fallen on tough times. „This was a huge victory for Haifa,“ Labor leader Avi Gabbay said. „Einat proved that with hard work and determination, the polls can be defeated. Good luck to our mayor and to all residents of Haifa.“ Kalisch Rotem was also backed by haredi (ultra-Orthodox) residents of the city, who were eager to defeat Yahav, who had been mayor since 2003….


ISRAELI POLITICIANS:

PLO TORPEDOING PEACE WITH VOTE TO NOT RECOGNIZE ISRAEL

Israeli politicians slammed the PLO Central Council’s non-binding decision on Monday to suspend its recognition of the State of Israel and halt security coordination with the IDF. The PLO’s council in Ramallah voted to cut its ties with Israel unless it recognized the state of Palestine at the pre-1967 lines with east Jerusalem as its capital. “The [PLO] is making a mistake. It’s worrisome that Ramallah is going in this direction,” Finance Minister Moshe Kahlon told Army Radio on Tuesday….
Kommentar: Ob die Entscheidung umgesetzt wird, ist eine ganz andere Frage!! Viele Entscheidungen wurden gross angekündigt und dann kommt nichts mehr!! W.D.


RÜSTUNGSEXPORT:

ISRAEL’S IAI TO SUPPLY AIR DEFENSE SYSTEMS TO INDIA IN $1.3 BILLION DEALS

Israel Aerospace Industries (IAI) announced two deals in a week with India to supply anti-aircraft air defense for the army and supply missile defense for the Indian navy. Together the deals are worth $1.3 billion and are part of the increasing cooperation Israel’s defense industry has with India. On October 29, IAI announced a $550 million “mega-deal” to provide its Sky Capture command and control system for anti-aircraft defense for an army in Asia. The technology uses sensors and detection radars made by IAI and ELTA systems. The system is designed to provide short-range aerial defense for army units, such as bases and headquarters, and can be used with 40mm guns or eventually with MANPADs, or missiles, or other technologies….
Kommentar: Unsere Gutmenschen, Linkspopulister und BDSler sind starr vor Schreck!! Das friedlich Indien und die „bösen“ Israelis!! Das geht aber gar nicht!! W.D.


JETZT EINE BOTSCHAFTERIN:

IN FIRST, ISRAEL NAMES WOMAN AS AMBASSADOR TO EGYPT

The Foreign Ministry’s Appointments Committee named Amira Oron as Israel’s next ambassador to Egypt, which will make her Jerusalem’s first female ambassador to Cairo since diplomatic ties were established in 1980. Oron, a veteran diplomat, previously served as Israel’s chargé d’affaires in Ankara. Turkey expelled Israel’s ambassador in 2010 following the Mavi Marmara incident, and Oron became the highest ranking Israeli diplomat in the country from 2015 until a new ambassador was appointed in 2016 – who also shown the door following yet another crisis in relations between the two countries – . Other positions she held at the ministry include deputy spokesman and head of the ministry’s Arab Media Department. Oron will replace David Govrin, who has held the Cairo post since 2016….


STAATSBESUCH:

CANADIAN FM VISITS ISRAEL FOR FIRST TIME SINCE TRUDEAU ELECTED

Canadian Foreign Minister Chrystia Freeland arrived in Israel on Tuesday for the first visit of a Canadian foreign minister since Prime Minister Justin Trudeau took over the helm from Stephen Harper in November 2015. Freeland, considered a rising force in the Liberal Party and someone often mentioned as a successor to Trudeau, arrived in the afternoon from a visit to Jordan, going directly to a meeting with Defense Minister Avigdor Liberman. She will be in the country until Friday, and spend a number of hours on Thursday afternoon in the Palestinian Authority….


HATIKVA AGAIN: (mit Video)

SECOND ISRAELI JUDOKA WINS GOLD IN ABU DHABI

Hatikva will be heard again in Abu Dhabi as Israeli judoka Peter Paltchik won gold in the under 100 kg weight category on Monday. Paltchik defeated Azerbaijani judoka Elmar Gasimov in the finals. Paltchik, who was born in Ukraine and moved to Israel when he was 9 months old, began learning judo at age four. The 26-year-old judoka won his first gold medal at the „Grand Prix Cancun“ in June 2017….

Hier das Video!


KOMMUNALWAHLEN:

Protests and violence as Druze in Golan vote in local elections

As Israelis voted in local elections Tuesday, controversial first-time polls in Druze communities in the Golan Heights drew protests and attacks on polling stations. Polling stations opened as scheduled at 7:00 a.m. and were due to close at 10:00 p.m. Main results were not expected until Wednesday. A significant new element to the vote saw minority Druze cast ballots in the Golan Heights for the first time since Israel seized the strategic region from Syria in 1967….


STUDIE:

Massive European study finds large gap in East, West acceptance of Jews

Pew surveys of 56,000 adults in 34 nations find Western Europeans more willing to have Jewish family members, neighbors than in East; divide in acceptance of Muslims even greater. Eastern Europeans are far less willing to have Jews in their families or as their neighbors than their Western European counterparts, a gap that is even more pronounced when it comes to attitudes toward Muslims….


Herd mentality:

Golan Heights cowboys form cooperative for top-quality beef

On a sunny, wind-blown day in the early spring, Thierry Moens stood in a grassy pasture with one of his cows, scratching her velvety back and gently urging her to head back out to pasture. The rest of the Moens herd of Simmental grass-fed cattle, which produces delicately marbled, tender beef, was far out of sight, presumably chowing down on the fresh green grass carpeting his 2,500 acres (10,000 dunams) of land….


WEG AUS DEM ERDÖL?:

Israeli scientists find chemical process that could lead to hydrogen-fueled cars

A team of Israeli researchers says it has taken an important step toward the creation of environmentally friendly hydrogen-fueled cars. The extraction of energy from hydrogen gas is a carbon-neutral, and thus environmentally friendly, process, but there’s a catch: pure hydrogen gas is almost impossible to find on Earth. To this day, the main means for producing hydrogen gas at industrial scales are inefficient and produce the greenhouse gases carbon dioxide and carbon monoxide….