Archiv der Kategorie: Aktuelles

Aktuelles vom 06. April 2019 – 01.Nissan 5779 – Rosch Chodesch – Tasria

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??


WAHLEN 2019:

So funktionieren die Wahlen zur Knesset

In Israel wird in vier Tagen gewählt. Das Video erklärt, wie das geht….

Hier das Video!


Nahostkonflikt:

Die Palästinenser sind unsichtbar

Am 14. März wurde der Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern zum Wahlkampfthema in Israel. Doch er blieb es nur ein paar Tage lang. An jenem Abend feuerte die islamistische Hamas aus dem Gazastreifen zwei Raketen auf den Raum Tel Aviv ab und vorübergehend eskalierte die Gewalt. Israels Premier Benjamin Netanjahu gelang es aber mit ägyptischer Unterstützung bald, die Lage wieder einigermaßen zu beruhigen. Der Premierminister wollte keinen Krieg entfachen. Er wollte Bilder von toten Soldaten im Endspurt zur Parlamentswahl am 9. April vermeiden….


Beresheet:

Israelische Raumsonde auf dem Weg zum Mond

Israels Raumsonde „Beresheet“ hat auf dem Weg zum Mond ein entscheidendes Manöver gemeistert. Der kleinen Sonde sei der sogenannte „Mondfang“ gelungen – der Übergang in den Anziehungsbereich des Mondes, teilte Israel Aerospace Industries (IAI) mit. Bis zu der in einer Woche geplanten Landung kreist die Raumsonde jetzt um den Mond. Die Sonde solle die Entfernung zum Mond so immer weiter reduzieren, bis sie am Donnerstagabend, dem 11. April, vom optimalen Punkt aus eine Landung versucht. Die Mondlandung sei im Bereich des „Meers der Heiterkeit“ geplant….


Israel im Wahlkampf:

Aber sicher

Der Fragesteller kommt gleich zur Sache: „Sie sagten, Netanjahu würde Sie töten, wenn er könnte. Sie behaupten, Netanjahu habe versucht, Ihr Telefon zu hacken. Es scheint mir, Sie leiden unter starker Paranoia und brauchen Behandlung.“ Es folgen Buhrufe, ehe Benny Gantz, der schärfste Herausforderer von Israels Premierminister Benjamin Netanjahu bei der Wahl am 9. April, die Menge bei dieser Veranstaltung in einem Tel Aviver Hotel mit einer Handbewegung zum Schweigen bringt. „Ich glaube nicht, dass Netanjahu mich töten will, aber unter gewissen Umständen wäre er froh, wenn ich politisch nicht hier wäre.“….


Dem Geheimnis auf der Spur:

Manna vom Himmel

Jeden Morgen, „als sich die Tauschicht gehoben hatte, lag auf dem Wüstenboden etwas Feines, Knuspriges, fein wie Reif, auf der Erde“, steht in der Bibel. Doch was einst herabfiel und das Volk Israel beim Auszug aus Ägypten in der Wüste ernährte, ist umstritten….


Kassel:

Getrenntes Gedenken an NSU-Opfer Halit Yozgat

Vor 13 Jahren, am 6. April 2006, wurde Halit Yozgat in seinem Internetcafé in Kassel erschossen. Die Tat wird heute den Rechtsterroristen vom „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU) zugerechnet. Jahrelang wurde immer am Todestag des jungen Mannes, der nur 21 Jahre alt wurde, auf dem nach ihm benannten Halitplatz an Yozgat erinnert. Das Gedenken wurde gemeinsam von allen getragen, denen es ein Anliegen war: von den Angehörigen des Opfers, Mitgliedern der türkischen Gemeinde, der Stadt Kassel und der „Initiative 6. April“, einer Gruppierung aus der Zivilgesellschaft….


PILGERREISE:

Reise durch Israel hinterlässt tiefe Spuren

Wenn man auf der Erde einen Schmelztiegel der Kulturen und Religionen sucht, hat man ihn in Israel gefunden. Gerade in der „heiligen Stadt“ Jerusalem treffen Christentum, Judentum und Islam eng aufeinander. Zehn Tage lang haben sich jetzt 44 Pilger der katholischen Kirchengemeinde St. Ansgar Barßel in diesen Schmelztiegel begeben….


SICHERHEITSRAT:

Undiplomatisch

Deutsche Interessen werden von Deutschlands Regierung schlecht vertreten. Nicht zuletzt auf dem Feld der Israelpolitik und, damit engstens zusammenhängend, der Politik gegenüber den USA. Den jüngsten Anschauungsunterricht dazu hat Deutschlands UN‐Botschafter Christoph Heusgen im Sicherheitsrat geliefert. Was sind »deutsche Interessen«? Erstens: Sicherheit nach innen und außen. Ohne Sicherheit keine Freiheit. Jenseits allen Verdrusses über die Personen Trump oder Netanjahu ist Deutschland für seine Sicherheit sowohl auf die USA als auch auf Israel angewiesen….


Ahed Tamimi:

Großbritannien ist von Israel besetzt und kontrolliert

„Die palästinensische Aktivistin Ahed Tamimi führte [in einem Interview] aus, dass Großbritannien vollständig von Israel kontrolliert und besetzt sei. Dies sagte sie am 30. März 2019 in der Sendung ‚Going Underground’, mit der der TV-Sender Russia Today den Jahrestag des ‚Marsches der Rückkehr‘ in Gaza beging. Tamimi kritisierte das Vereinigte Königreich dafür, den Zionismus nach Palästina gebracht zu haben und sagte, dass die Palästinenser der ganzen Welt, einschließlich Großbritannien, die Würde zurückgeben werden. Tamimi führte aus, dass Israel lediglich Palästinenser töten und ihr Land einnehmen wolle. Der Zionismus würde die jüdische Religion als Deckmantel für seine Taten benutzen. Schließlich erklärte sie, dass das palästinensische Volk solange kämpfen werde, bis Palästina und die Golanhöhen befreit seien. Im Folgenden sind Auszüge aus der Sendung zu finden:….

Das Interview

Das Video

Kommentar: Jeder Gutmensch sollte das lesen und verinnerlichen!! Vielleicht merken er dann, welche Spinner in Ramallah und Gaza das Sagen haben!! Schon lange nicht mehr so gelacht!! W.D.


ULTRAORTHODOXE IN ISRAEL:

Nur Gottes Krieger

»Was bedeutet Ihnen der Zionismus Menahem?« – »Nichts!« antwortet er bevor die Frage überhaupt fertig gestellt werden konnte. »Er ist nichts weiter als eine große Lüge!« Meinem Übersetzer, ein ehemaliger Soldat der israelischen Streitkräfte, kann man seinen Unmut sichtlich anmerken. Nicht oft wird man in diesem Land mit einer solchen Aussage konfrontiert. Vor allem nicht, wenn sie von einem jüdischen Israeli kommt. Doch Menahem Furgs gehört zu einer besonderen Gemeinschaft von Jüdinnen und Juden. Einer Gruppierung, die nach einer langen Zeit voller Vorbeben die Regierung endgültig zum Einsturz brachte….


„Wir verzweifeln“:

Französische Juden fühlen sich von Regierung und Gesellschaft im Stich gelassen

Am Tag vor den Ausschreitungen von Gilets Jaunes, die Geschäfte und Restaurants auf den Champs-Élysées in Brand setzten, sagte Haim Musicant, der Vizepräsident des französischen B’nai B’rith, die Anti-Establishment-Bewegung sei der jüngste Ausdruck einer Welle von Antisemitismus, der sich in den letzten 20 Jahren in der französischen Gesellschaft etabliert habe. „Es begann während der zweiten Intifada […] Heute zeigt uns eine Umfrage, dass 50 Prozent der Gilets Jaunes denken, dass es ein globales zionistisches Komplott gibt. Ihre Wut konzentriert sich auf Präsident Macron und einer der Gründe dafür, die immer wieder genannt werden ist weil er bei der Rothschild Bank beschäftigt war.“….


NÜRNBERG:

Nurinst vor dem AUS?

Im Frühjahr 2001 gegründet, hat das nurinst, wie es kurz heißt, dutzende Publikationen und TV-Dokumentationen zu den Themen Nationalsozialismus, Zwangsarbeit und Schoah, aber vor allem zu Überlebenden der Schoah, Displaced Persons und Emigranten veröffentlicht. Die Publikationen des Instituts sind in Gedenkstätten, Bibliotheken, Universitäten in Deutschland, sowie in internationalen Einrichtungen wie der Library of Congress, dem National Archives of Australia, der British Library, Yad Vashem, Leo Baeck Institut, Sydney Jewish Museum, University of Toronto und dem United States Holocaust Memorial Museum zu finden….


NETANJAHU IN MOSKAU:

Internationale Verwicklungen um verschollenen Soldaten

Die Überreste des 37 Jahre lang verschollenen israelischen Soldaten Baumel sind am Sonntag mit militärischen Ehren beigesetzt worden. Allmählich werden Hintergründe über die Suchaktion bekannt….


NEGEV-WÜSTE:

2.000 Jahre alte jüdische Ortschaft entdeckt

Archäologen haben nahe Be’er Scheva in der Negev-Wüste die Überreste einer rund 2.000 Jahre alten jüdischen Ortschaft entdeckt. Unter anderem fanden sie die Scherbe einer Öllampe, auf der ein jüdischer Leuchter abgebildet ist. „Das ist wahrscheinlich eine der frühesten künstlerischen Abbildungen eines solchen neunarmigen Leuchters, die bisher entdeckt wurde“, erklärte der Archäologe Daniel Varga….


VIDEO-KOMMENTAR:

Warum verhandelte Abraham um Lot, nicht aber um Isaak

Im heutigen Video-Kommentar fragt sich und geht Chefredakteur Aviel Schneider der Frage nach, warum Abraham um seinen Neffen verhandelte, nicht aber um seinen eigenen Sohn….

Hier das Video!


Video des Tages:

RAMAT GAN

Das heutige Video führt uns durch die Straßen der Stadt Ramat Gan. Ramat Gan grenzt direkt an Tel Aviv, so dass man kaum bemerkt, wenn man die Stadtgrenze überschreitet….

Hier das Video I:

Hier das Video II:


Fahnenverbrennen:

Berliner SPD will Israels Flagge schützen

Die SPD im Berliner Abgeordnetenhaus will das öffentliche Verbrennen ausländischer Nationalflaggen unter Strafe stellen. Bisher ist die Zerstörung nur von an Botschaften oder etwa an Schiffen befestigten Fahnen anderer Nationen strafbewehrt. Das Verbrennen deutscher Flaggen kann dagegen schon bisher immer und überall bestraft werden…In der rot-rot-grünen Koalition stößt der SPD-Vorstoß auf Kritik….
Kommentar: Über die Bestrafung steht leider nichts im Artikel!! W.D.


Hassvideos:

Wie ein YouTuber aus Katar Gewalt gegen Frauen predigt

Nach knapp einer Woche hat YouTube reagiert. Vor dem sechseinhalb Minuten langen Video erscheint jetzt eine Texttafel mit dem Hinweis: „Der folgende Inhalt wurde von der YouTube-Community für einige Zielgruppen als unangemessen oder beleidigend eingestuft.“ In dem Video, das am vergangenen Freitag hochgeladen wurde, demonstriert Abdelaziz al-Khazraj al-Ansari aus Katar, wie ein Mann seine Ehefrau islamisch korrekt schlagen soll. Er zeigt das, indem er einen Jungen namens Nayef vor laufender Kamera schlägt, packt und schüttelt. Mindestens 67.000 Menschen haben das Video aufgerufen, auf Twitter haben sich 350.000 Nutzer einen Ausschnitt daraus angesehen….
Kommentar: Ein Vorgeschmack auf die Scharia!! W.D.


EUROPEAN JEWRY:

A PERFECT STORM OF CHALLENGES

Across Europe, antisemitism is rising – and sentiment against Israel with it. The sources are a dangerous combination of a radical minority of the increasingly large Muslim population on the Continent, and the far Left and far Right of the political spectrum. The traditional threats to Israel’s security from the Arab world have significantly abated since US president Jimmy Carter negotiated the Camp David Accords and the Egypt-Israel Peace Treaty, which I recount in my new book President Carter: The White House Years, and which just celebrated 40 years of unbroken compliance….


ANALYSE:

A BRIEF HISTORY OF EU-ISRAEL RELATIONS

The relationship between the EU and Israel is very close and deep-rooted. Israel was one of the first countries to establish relations with the EU (then the European Economic Community) back in the 1950s. And in 1976 we had our first trade agreement. Just think of how trade between Israel and the EU has gone from €2 billion to €36b. since then. The European Union is Israel’s largest trading partner. Bilateral cooperation is extensive in many areas, such as in transport, industry and agriculture, but also in justice and home affairs. Cooperation on security issues, antiterrorism and antisemitism is growing, and we have proposed negotiations allowing for Israel’s exchange of information with Europol….


Revolutionary Guards Corps:

U.S. TO DESIGNATE IRANIAN ELITE FORCE AS TERRORIST ORGANIZATION

The United States is expected to designate Iran’s elite Revolutionary Guards Corps a foreign terrorist organization, three U.S. officials told Reuters, marking the first time Washington has labeled another country’s military a terrorist group. The decision, which critics warn could open U.S. military and intelligence officials to similar actions by unfriendly governments abroad, is expected to be announced by the U.S. State Department, perhaps as early as Monday, the officials said. It has been rumored for years. The Pentagon declined comment and referred queries to the State Department. The State Department and White House also declined to comment….
Kommentar: Es fehlt der Hinweis, dass die IRGC nicht zur iranischen Armee gehört und direkt dem obersten Mullah unterstellt ist!! W.D.


VON SEINER REISE INS hl. LAND:

POSTCARDS FROM THEODOR HERZL DIGITIZED BY NATIONAL LIBRARY OF ISRAEL

In 1898, Theodor Herzl made what would be his only trip to the Middle East, during which he visited Turkey and the land of Israel.
Throughout the trip he mailed postcards to his eight year old daughter Paulina, who was in Vienna at the time. The National Library of Israel has recently digitized a collection of these postcards; they can now be viewed online here. The messages on the postcards contain short but heartfelt expressions of love for his daughter….


‚THE WERWOLF‘: 

ADOLF HITLER’S GROUP OF TERRORIST CHILDREN

German student Kurt Gruber created the Hitler Youth in 1926. At first it looked like a club of boy scouts. Children between the ages of 10 to 18 years who loved Nazism, carry out a lot of physical activity, lead a life in the open air and in the future receive military training. At the beginning there were 1,000 boys. In 1927 there were 12,000. By 1930 they numbered 25,000, and on the night of October 1, 1932, the first assembly of the Hitler Youth was held at the Potsdam Stadium, where Adolf Hitler spoke. The following day there was a youth parade that lasted seven and a half hours….


Mazal tov:

Rihanna the Ramat Gan Safari rhino had her second baby

Felicitations to Rihanna the Rhinoceros, who has given birth to her second calf: A beautiful baby girl, at the Ramat Gan Safari Park. The wee white rhino (also known as square-lipped) weighed about 50 kilos at birth, which is more than some human adults….

Hier das Video!


In Haifa’s ‘Fake News’ exhibit:

Art examines creation of bogus realities

In three floors of galleries, “Fake News,” a new exhibit at the Haifa Museum of Art, explores the definition of news, truth and realism in the era of US President Donald Trump. “Donald Trump is our poster boy, he’s the ultimate example of fake truth, of alternative facts,” said Svetlana Reingold, chief curator at the museum. The American president has repeatedly used the term “fake news” to describe reports from particular media outlets as well as the outlets themselves….


‚I LOST 28 RELATIVES IN AUSCHWITZ, SO THIS FEELS SPECIAL‘:

A seder for Holocaust survivors brings joy, food and some good ol’ kvetching

Nine years ago, Ellen Grossman wanted to do something special for her birthday. “I said we’ve had enough parties and enough pocketbooks and enough jewelry — do something different,” the Great Neck resident recalled. So she decided to organize a Passover seder for Holocaust survivors, many of whom who had no actual seder to go to during the holiday….


Good news for Netanyahu:

Last pre-election poll puts Likud, Blue and White even

Prime Minister Benjamin Netanyahu’s Likud party and challenger Benny Gantz’s Blue and White were neck-and-neck in a poll released Friday evening, setting up a frantic end to election campaigns as parties worked to shore up their support before Israelis vote on April 9. Overall, right-wing and religious parties received 66 seats in the poll, versus 54 for the center-left and Arab parties, mirroring the results of all major surveys released in recent days and again suggesting that Netanyahu will have an easier route to building a governing majority….


South Africa downgrades Israel ties:

FM says it won’t bring ambassador back

South Africa’s foreign minister said the nation will not send a new ambassador to Israel after its last envoy ended his term and went home last year. “We are in the process of following the downgrade resolution of the ruling party and stage one has been completed,” Lindiwe Sisulu, Minister of International Relations and Cooperation, said. Her comments were made in a speech in Johannesburg Wednesday and were posted to her office’s website on Friday….
Kommentar: Südafrika macht sich zum Büttel der Fatah und Hamas und verrät Mandelas Grundsätze!! W.D.


Iranian news site in Latin America:

Israel performs medical tests on prisoners

An Iranian news portal in Latin America has published an article claiming that Israel uses Palestinian prisoners for “new medical trials.” Despite citing no evidence for the claim, the HispanTV report published Wednesday has spread to outlets across Latin America, including the El Ciudadano monthly in Chile and the website of an association of Cuban jurists. It was published on Uruguay’s La Republica website but taken down Friday after a reader complained….
Kommentar: Beste Grüsse an den Iran von Hinkefuss!! W.D.


 

Aktuelles vom 05. April 2019 – 29. Adar II 5779

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??


SACHBUCH ÜBER ANTISEMITISMUS:

Kein Anlass zum Optimismus

Dem verbissenen Antisemiten und Meister des literarischen Argot Louis-Ferdinand Céline wird nachgesagt, er hätte nach 1945 sich über Hitler insofern abfällig ausgelassen, als dieser mit der Ermordung der europäischen Juden ihm, Céline, seinen Judenhass verdorben habe. Wie immer es mit der Authentizität dieser Bekundung bestellt sein mag, sie trifft ein nicht unwichtiges Moment: dass nämlich mit dem Menschheitsverbrechen des Holocaust landläufigen judenfeindlichen Regungen auferlegt war zu schweigen. Ob ein solches Gebot gegenwärtig an sein Ende gelangt, ob ein neuer Antisemitismus aufersteht oder an dieser Front eigentlich nichts Neues zu vermelden sei – darüber ist eine Debatte entbrannt. Zu ihr trägt auch Deborah Lipstadt mit einem neuen Buch bei….


ANTISEMITISMUS-DEBATTE:

SPD empört über Rede Pazderskis

Eine Rede von AfD-Partei- und Fraktionschef Georg Pazderski hat am Donnerstag im Berliner Abgeordnetenhaus heftigen Protest und Widerspruch ausgelöst. Während einer Debatte über den Schutz jüdischen Lebens in Berlin machte er „ungebremste und unkontrollierte Massenzuwanderung“ aus muslimischen Ländern für den zunehmenden Antisemitismus in Berlin verantwortlich….
Kommentar: Das ist doch gegen Multikulti von rot-rot-grün!! W.D.


MEINUNG – AFD-POLITIKERIN ABGELEHNT:

Ausgrenzung: Im Namen der Moral

Die Abgeordneten, die gegen die AfD-Politikerin Mariana Harder-Kühnel als Bundestagsvize gestimmt haben, verhalten sich genau so, wie sie es den Rechtspopulisten vorwerfen: Sie grenzen aus. Damit spielen sie der Partei in die Hände. Dieser Augenblick wird nicht als Sternstunde in die Geschichte des Parlamentarismus eingehen. Vielmehr steht er für das mangelnde Selbstvertrauen einer Vielzahl von Abgeordneten, die offenbar glauben, der Bundestag sei nicht gefestigt genug, in seinem Präsidium auch nur eine einzige Vertreterin der AfD zu ertragen – sei sie auch noch so gemäßigt….


Karl Marx:

Ein Mann und sein Kapital

Das Verhältnis zwischen Trier und seinem berühmtesten Sohn ist kein einfaches. Er selbst hat Trier verlassen, sobald es ihm möglich war. Kaum hatte er sein Abitur, fuhr er mit dem Boot über Mosel und Rhein nach Bonn, von da zog es ihn weiter nach Berlin, Köln, Paris, Brüssel, London. Selten hat er sich in seiner Heimat blicken lassen; in seinem umstürzlerischen Werk spielt sie so gut wie keine Rolle….


Hass im Netz:

Wie rechte Hetze designt wird

Rechtsextremer Hass verbreitet sich rasant in den sozialen Medien. Es gehört zu den dringlichsten gesellschaftlichen Herausforderungen, sich ihm entgegenzustellen. Umso problematischer ist es, dass in öffentlichen Debatten fast immer nur von „Hatespeech“, „Hasskommentaren“ oder „Hetzbotschaften“ die Rede ist. Das Wesentliche wird dabei übersehen: dass nämlich die effektive Hetze längst nicht mehr bloß sprachlich verfasst ist, sondern viele andere Darstellungsformen gefunden hat. Hass wird ästhetisch pluralisiert, und Hetze wird gestalterisch diversifiziert….


Gedenkstätten:

Amsterdamer wollen Bau von Holocaust-Mahnmal verhindern

In Amsterdam haben Anwohner den Bau eines Holocaust-Denkmals von Star-Architekt Daniel Libeskind mit einer einstweiligen Verfügung vorerst verhindert. Sie kritisieren den Standort, und, dass sie bei der Planung nicht einbezogen wurden….


GAZA:

Hamas befiehlt die Einstellung der Grenzattacken

„Die palästinensische Zeitung al-Quds berichtete am Mittwoch, dass militante Truppen im Gazastreifen, die von der Hamas und dem Islamischem Dschihad dominiert werden, ihren Mitgliedern befohlen hätten, jeglichen Feuerbomben-Beschuss auf israelische Gemeinden auf der gegenüberliegenden Seite der Grenze einzustellen. Alle Hamas- und Islamic-Jihad-Mitglieder wurden außerdem aufgefordert, ihre nächtlichen Unruhen entlang des Gaza-Grenzzauns zu beenden und den Einsatz von Sprengstoff bei Unruhen entlang der Grenze zu stoppen, wie es in dem Bericht heißt. Diese neuen Richtlinien stehen im Einklang mit den unter ägyptischer Vermittlung mit Israel erzielten Vereinbarungen….
Kommentar: Der Druck der Ägypter muss sehr, sehr hoch sein!! W.D.


VOREHEVERTRAG:

Wichtiger Schritt für die jüdische Frau

Ein neuer Vorehevertrag in gegenseitigem Respekt soll in der Schweiz besonders den jüdischen Frauen im Scheidungsfall mehr Rechte und eine grössere Unabhängigkeit verschaffen. Statistisch werden in Mitteleuropa rund 40 Prozent der Ehen geschieden. Die Zahl gilt auch innerhalb der jüdischen Gemeinschaft. Die jüdische Tradition regelt die Ehescheidung und ermöglicht sie halachisch mit dem sogenannten Get. Dabei handelt es sich um einen «Scheidebrief», der den Frauen schon in talmudischer Zeit Freiheit und Selbstbestimmung gab – allerdings nur, wenn sie ihn vom Mann erhält….


„Unsere Aufgabe dort ist erfüllt“

DuMont findet keinen Käufer für „Haaretz“-Anteile

Seit Jahren hält die Mediengruppe DuMont Anteile an der israelischen Zeitung „Haaretz“. Diese will man schon seit geraumer Zeit loswerden, findet aber keinen Käufer. CEO Christoph Bauer hat sich nun zudem noch einmal zum möglichen Verkauf aller DuMont-Zeitungen geäußert….
Kommentar: Dass die „taz“ oder die „Vorwärts“ nicht bei der sehr linken „Haaretz“ einsteigen, wundert mich doch sehr!! Sie könnten doch damit ihre „Israelkritik“ in Israel gut verbreiten!! W.D.


Unfälle:

Tödliches Risiko

E-Scooter sind in anderen Ländern bereits länger zugelassen als in Deutschland. Doch nicht immer sind die Erfahrungen sehr vorteilhaft. Beispiel Israel: Wer auf den Straßen und Gehwegen in Tel Aviv unterwegs ist, wird häufig, links, rechts, ganz egal, von den Flitzern überholt. Daran hat auch ein neues Gesetz nicht viel geändert, das seit 1. Januar 2019 in Kraft ist. Es sieht strengere Regeln für die Benutzung von E-Bikes und E-Scootern vor….


Eine Erinnerung:

Weil sie Jüdin war

Vor genau zwei Jahren, am 4. April 2017, ist in Paris die französische Ärztin und Pädagogin Sarah Halimi ermordet worden. Der Täter war ihr Nachbar, der 27‐jährige Muslim namens Kobili Traore. Er drang in die Wohnung der 66‐jährigen Jüdin im Stadtteil Belleville ein, misshandelte die Frau und warf sie anschließend aus dem dritten Stock. Zeugen hörten, wie er dabei »Allahu akbar« schrie. In den Monaten zuvor hatte Traore seine Nachbarin wiederholt judenfeindlich beschimpft. Die Nähe der Familie des Täters zu Antisemiten und Islamisten war im Pariser Stadtteil Belleville bekannt….


BRASILIEN:

Guefilte Fish und Queizquichl

Als Vorspeise »Beigueles«, wahlweise mit Kartoffel‐, Käse‐, Zwiebel‐ oder Auberginenfüllung. Oder lieber »Guefilte Fish com Chrein«? Und zum Nachtisch »Queizquichl«? Oder »Honik Leikech«? Wer ein Gericht von der in Portugiesisch geschriebenen Speisekarte bestellen möchte, muss nach Rio de Janeiro reisen. Dort befindet sich in der kleinen Rua Visconde de Caravelas im Stadtteil Humaitá mitten im fröhlich lärmenden Straßengewirr das Restaurant »Gutessen«….


STEFAN FRANK:

Das Völkerrecht als Waffe gegen Israel

US-Präsident Donald Trump hat die Golanhöhen als israelisch anerkannt, nachdem Israel 40 Jahre lang immer wieder bilaterale Gespräche über deren Rückgabe an Syrien angeboten hatte. Am meisten empört über Trumps Entscheidung sind die Europäer. Der deutsche UN-Botschafter Christoph Heusgen hat bei einer von Syrien beantragten Sitzung des Weltsicherheitsrats erklärt, dass er den Golan weiterhin als „syrisches Gebiet“ betrachte. Gleichzeitig, so Spiegel Online, „nannte er es ‚zynisch‘, dass die syrische Regierung, die selbst gegen UNO-Resolutionen verstoße, diese Sitzung beantragt habe….
Kommentar: Dann müsste D auch alle Gebiete, die es nach 1945 verloren hatte wieder zurück bekommen!! Auch weil die Verträge danach dann gegen das Völkerrecht waren!! W.D.


TOURISMUS:

2018 mehr als 40 Tausend Touristen aus Israel nach Aserbaidschan gekommen

Im vorigen Jahr sind mehr als 40.000 Touristen aus Israel nach Aserbaidschan gekommen. AZERTAC zufolge sagte das der Minister für Steuern, Mikayil Jabbarov, am 4. April bei einer Veranstaltung gewidmet der Tätigkeit der aserbaidschanisch-israelischen Handelskammer….


LONDON:

Was für Jeremy Corbyn als „legitime Israelkritik“ gilt

„Jeremy Corbyn machte die ‚zionistische Lobby‘ für die Abschiebung des berüchtigten Klerikers [Raed Salah], der für seine gegen Juden gerichteten Ritualmordbeschuldigen bekannt ist, aus Großbritannien verantwortlich. In einem Artikel von 2011 für den linksextremen Morning Star, griff der zukünftige Chef der Labour Party mehrere Zeitungen, darunter den Jewish Chronicle, an und beschuldigte sie, ‚Hysterie‘ bezüglich Salah zu verbreiten. Er schrieb, dass es an der ‚Zeit ist, dass sich die westlichen Regierungen gegen die zionistische Lobby stellen, die Kritik an Israel mit Antisemitismus gleichsetzt‘….
Kommentar: Was ist sie sonst?? W.D.


„Kita-Imam“:

Einer CDU-Abgeordneten reicht es

Wer sich in Deutschland Islamisten zu Gegnern macht, die in Sachen Imperialismus, Antisemitismus und Zivilisationsfeindschaft die wahren Erben der historischen Nationalsozialisten sind, steht trotzdem recht alleine da. Einer Konservativen bleibt es nun überlassen, für eine Linke einzutreten, die einen Islamisten enttarnte und dafür mit Schmutz beworfen wird. Achgut.com dokumentiert im Folgenden den Beitrag Sylvia Pantels (Bundestagsmitglied der CDU), in dem sie den Verlauf der bisherigen Geschehnisse zusammenfasst:…
Kommentar: Auf die Linke kann sie nicht zählen!! Der Imam hat doch nur die Sichtweise seiner Religion den kleinen Kindern nahe gebracht!! Und das gehört zu Multikulti!! W.D.


IMPORT GEFRAGT:

Israel geht die Butter aus

In Israel gibt es derzeit einen Mangel an Butter. Die drei größten Molkereien des Landes, Tnuva, Strauss und Tara, wollen nun Butter importieren. Wie das Wirtschaftsmagazin „Globes“ berichtet, gibt es seit drei Monaten fast keine Butter mehr in israelischen Supermärkten zu kaufen. Tnuva und Strauss haben die Produktion eingestellt. Diese würde sich wegen der von der Regierung vorgeschriebenen Butterpreise nicht mehr lohnen, hieß es zur Begründung….


VERFASSUNGSSCHUTZ ERMITTELT:

Hamburger Fußballclub fördert islamistische Organisation

Ein Fußballverein in Hamburg ist offenbar von Islamisten gegründet worden. Das gab das Hamburger Landesamt für Verfassungsschutz bekannt. Nach seinen Informationen gehören Hintermänner des Vereins aus dem Stadtteil Wilhelmsburg einer islamistischen Organisation an, die seit 2003 verboten ist: „Hisb ut-Tahrir“ (Partei der Freiheit, HuT)….


Putin:

„Unsere Soldaten haben die Leiche des israelischen Soldaten gefunden“

Der russische Präsident Vladimir Putin sagte heute zu Beginn seines Treffens mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu in Moskau, dass es russische Soldaten waren, die unter lebensgefährlichen Umständen die Leiche des Soldaten Zacharay Baumel ausfindig gemacht hätten. “Unsere Leute haben zusammen mit der syrischen Armee den Vermissten gefunden”, sagte Putin. Weiter erklärte er, dass bei einer später stattfindende Zeremonie im russischen Verteidigungsministerium weitere Gegenstände der Vermissten präsentiert würden….


Video des Tages:

Sonnenuntergang am See Genezareth

Das heutige Video führt uns wieder einmal in den Norden an den See Genezareth,….

Hier das Video!


Vor Pessach:

Klagemauer auf Stabilität geprüft

Jetzt ist sie nicht nur sauber, sondern auch sicherer: vor dem anstehenden Pessachfest ist die Klagemauer in der Altstadt von Jerusalem einer gründlichen Inspektion unterzogen worden. Experten der Israelischen Altertumsbehörde prüften die mächtigen Steinblöcke der Klagemauer auf Witterungsschäden und Stabilität. Die Blöcke aus Meleke-Kalkstein wurden anschließend mit einem kalkhaltigem Material übergossen, um ein „Abbröckeln“ zu verhindern. Außerdem wurden die Steine gereinigt, sowie lose Steine und Schutt entfernt – dieses mal wohl mehr als sonst….


BERESHEET:

TAKES FIRST PICTURES OF THE MOON’S SURFACE

During the complex moon-capture maneuver successfully carried out by SpaceIL’s engineering team and IAI on Thursday night, Beresheet photographed spectacular images of the moon while the engines were running and at the peak of the moon’s capture maneuver. The images provide a rare visibility of the lunar surface in perspective that can not be photographed from Earth. One picture shows the earth is hidden by the moon. The larger craters seen on surface are the oldest craters of more than 4.5 billion years old, the smaller craters are younger….


ELI COHEN’S WIDOW:

DEEPLY DISAPPOINTED, THEY FORGOT ABOUT HIM

Nadia Cohen, widow of the late Israeli spy Eli Cohen, told Kan radio on Friday that she was „deeply disappointed“ by the state’s attitude toward her family, and expressed satisfaction over the return of the body of missing IDF soldier Zacharia Baumel who was killed in the Lebanon war in 1982, but asked why the body of her husband, who was hanged in Syria in 1965, had not yet been recovered. „I sat alone at home and wept. My heart is with the Baumel family, but if I had known in advance, I would not have watched it, it takes me back to my story, to Eli, myself and the children. I remember how the kids called for „Daddy“ when they were in the cradle. She also protested that her husband was not considered a soldier of the State of Israel….


ISRAEL APARTHEID WEEK FLYER AT COLUMBIA U.:

DEPICTS IDF SOLDIER WITH HORNS

Students Supporting Israel at Columbia University is calling on the public to reach out to the office of the president of Columbia University and take a stance against what the organization is calling “blatant antisemitism from the dark ages of Europe” on campus. Earlier this week, Students for Justice in Palestine, Columbia University Apartheid Divest and Jewish Voice for Peace disseminated a flyer around campus depicting an Israeli soldier with horns on his head to help promote Israel Apartheid Week. The same image is being used to promote the week on Columbia Students for Justice in Palestine’s Facebook event page….
Kommentar: Wahrscheinlich wird an der C.U. bald die Sharia ausgerufen!! W.D.


‘JEWS WORSHIP THE DEVIL’:

FLYERS FOUND ON CARS IN CALIFORNIA

Antisemitic flyers were found in mailboxes and on the windshields of cars parked in a neighborhood near the University of California, Santa Barbara, according to a report by the Jewish Journal. UCSB student senator Gabriella Shofet posted a picture of one of  the flyers to her Facebook page on March 31, the day they were discovered, which reads: “Jews worship the Devil. Jews RAPE KIDS. The Holocaust is a LIE.” She then posted her own comments: “This is what antisemitism looks like. In 2019. A block away from my apartment. My heart aches.”….


WAHLEN 2019:

‘POST’ POLL PREDICTS EASY WIN FOR RIGHT

Blue and White will get one more seat than Prime Minister Benjamin Netanyahu’s Likud, but the Right-Center bloc will beat the Left-Center bloc by a wide margin, according to the final Jerusalem Post poll taken by Smith Research ahead of Tuesday’s general election. The poll found that Blue and White will win 28 seats and Likud 27. Twelve more parties would cross the 3.25% electoral threshold. But eleven of them, which are predicted to win only four to six seats, could each end up losing them all on Election Day if they don’t actually cross the threshold (Labor is expected to be out of danger, with nine predicted seats)….


ISRAELI CHILDREN MARK:

INTERNATIONAL DAY OF SPORT AND PEACE

Roughly 180 countries around the world will mark International Sports and Peace Day on Saturday, April 6. In Israel, the country will celebrate on Sunday, April 7. Hundreds of children from all across Israeli society will participate in a special event in the city of Ramla. Created by the Alliance for Middle East Peace [ALLMEP] and hosed by the Azrieli Ramla Mall, the children will take part in a variety of sports including Karate, Taekwondo, and . Capoeira. Martial arts are not the only sports being featured – soccer, table tennis and tennis also included….


CNN’S CHRISTIANE AMANPOUR: (mit dem Video)

MAKES A BIG ISRAEL GEOGRAPHY MISTAKE

CNN’s Christiane Amanpour identified Haifa, a city in northern Israel, as being located in the West Bank. The network’s chief international anchor made the gaffe on Wednesday during her global affairs interview program on CNN while introducing Palestinian human rights lawyer Diana Buttu. Buttu was to respond to an interview with Israel’s Ambassador to the United Nations, Danny Danon, who discussed the Trump administration’s as yet unveiled Middle East peace plan….
Kommentar: Nicht Ideologie, sondern Recherche ist die Grundlage des Journalismus!! W.D.


GROUNDED IN GONDAR:

Rabbi of 8,000 stranded Ethiopian Jews fights to complete their exodus

When about 100 Ethiopian immigrants left for Israel last month, Menachem Waldman was there to see them off at the Addis Ababa airport. For the 64-year-old Israeli rabbi making his 70th trip to Ethiopia, it was one more small victory in a bitter battle that has caused enormous pain and agony for tens of thousands of families that have been torn apart. And it is a battle that is far from over: About 8,000 Ethiopians remain waiting in Ethiopia for the Israeli government to allow them to immigrate. Many have been separated from their families in Israel for more than 20 years….


As vote nears:

Arab Israelis push for stronger Knesset voice amid boycott calls

In the days ahead of Israel’s April 9 elections, activists in the country’s north were not trying to convince some residents who to vote for — but just to vote. Israel’s Arab citizens, who account for some 17.5 percent of the population, have been engaged in a debate over whether to boycott the upcoming elections….


Lapid:

If we beat Likud by 4, ‘no power on earth’ can stop us forming coalition

If Blue and White beats Likud by four or more seats in Tuesday’s elections, “no power on earth” will stop it forming the next coalition, the centrist party’s No.2 Yair Lapid said Thursday. Lapid was speaking shortly before Channel 12’s final pre-election poll gave Blue and White, headed by ex-IDF chief Benny Gantz, a 30-26 seat advantage over Prime Minister Benjamin Netanyahu’s Likud, although a Kan Channel 11 poll forecast a 31-30 advantage to Likud….


WER WAR ES WIRKLICH?? :

Syria rejects Putin claim it aided Russian recovery of IDF soldier’s remains

Syria vehemently pushed back Thursday after Russian president Vladimir Putin said that Damascus had aided in the search and recovery of remains of an Israeli serviceman lost in a 1982 battle and buried in Jerusalem Thursday. The body of tank commander Zachary Baumel, presumably killed in the First Lebanon War’s Battle of Sultan Yacoub almost 37 years ago, was brought from Syria to Israel with Russian help earlier this week, according to Israeli and Russian leaders….


KOSHER DEAL?:

A battle grows in Brooklyn to save Borough Park’s oldest surviving synagogue

Without a historic landmark designation, Borough Park’s first and oldest surviving synagogue could end up as dust and rubble — and that would break David Shor’s heart. First drawn to Chevra Anshei Lubawitz 12 years ago for its openness, Shor, who has become well versed in the synagogue’s history, now appreciates its role in the neighborhood and city….


Organizers say:

Friday’s Gaza protests to be nonviolent amid emerging truce

Palestinian organizers of the ongoing protests along the Gaza border have said the armed factions in the enclave have called for Friday’s demonstrations to be nonviolent, as part of an emerging ceasefire deal with Israel, according to a Thursday report. A top March of Return organizer told the Kan public broadcaster that protesters have been instructed not to launch incendiary balloons toward Israel during the rallies, and that the nighttime “confusion units” have been called off….
Kommentar: Mal abwarten wie es wird!! W.D.


 

Aktuelles vom 04. April 2019 – 28. Adar II 5779 – Jom Kippur Katan

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??


Meinung:

Auch Palästinenser wollen endlich in Frieden leben können

ast zeitgleich mit dem Ausbruch der zweiten Intifada bin ich aus Berlin nach Israel ausgewandert. Es waren Tage des täglichen Terrors. An meinem ersten Tag an der Hebräischen Universität am 31. Juli 2002 bombte ein palästinensischer Selbstmordattentäter sich und fast ein Dutzend Studenten in einer Uni-Mensa in die Luft. Knapp 100 weitere Menschen wurden teilweise schwer verletzt. Auch ich hätte mich unter den Verletzten befinden können, denn ich befand mich am besagten Tag auf dem Weg zur Uni, um genau in jener zentral gelegenen Mensa zu Mittag zu essen. Ich hatte Glück, dass ich im Sekretariat des Studentenwohnheimes Resnik, in dem ich die nächsten drei Jahre wohnen sollte, aufgehalten wurde….


BÜCHER – Naher Osten:

Es geht auch ohne Untergangsszenarie

Daniel Gerlach hat ein hellsichtiges Buch über den Nahen Osten geschrieben. Seine Werk unterscheidet sich von der üblichen westlichen Besserwisserei und dem alarmistischen Ton. Besonders wohltuend ist das Kapitel über Syrien….


Israel:

Ein Land, zwei Welten

„Ist für Sie ein palästinensischer Staat ausgeschlossen?“, fragte der Moderator Benny Gantz bei einer Wahlkampfveranstaltung am Dienstagabend in Tel Aviv. Der Herausforderer von Israels Premierminister Benjamin Netanjahu holte aus: „Wir müssen das Jordantal als unsere östliche Sicherheitsgrenze erhalten, wir können uns nicht hinter den Linien von 1967 zurückziehen. Wir müssen die Siedlungsblöcke erhalten und Jerusalem wird für immer die vereinte Hauptstadt Israels bleiben.“ Das Wort Zweistaatenlösung nahm er nicht in den Mund, es kommt auch im Programm des blau-weißen Bündnisses nicht vor….
Kommentar: Mit wem auf der arabischen Seite sollte Israel denn Frieden schliessen?? Bei dem Artikel kommen mir die Tränen vor lauter „Gutmenschentum“!! W.D.


HOHER BESUCH:

Ägyptens Präsident erörtert mit UN-Generalsekretär die Nahost-Situation

Der ägyptische Präsident Mohammed Abdel al-Sisi hat sich am Mittwoch in Kairo mit dem UN-Generalsekretär Antonio Guterres zu einem Gespräch getroffen. Dabei erörterten beide Politiker die Situation in Libyen, Syrien und dem Jemen. Laut einer Erklärung des Sprechers des ägyptischen Präsidialamts hat al-Sisi dabei den konsequenten Standpunkt seines Staats in regionalen Fragen erneut bekräftigt….


Falsche Ernährung ist oft tödlich

Das sind pro Jahr rund elf Millionen Tote. Dies ergibt sich aus einer neuen Studie, die in der britischen Fachzeitschrift „The Lancet“ publiziert worden ist. Österreich liegt vergleichsweise im besseren Mittelfeld. Das Land mit den wenigsten ernährungsbedingten Todesfällen war im Jahr 2017 übrigens Israel mit 88,9 pro 100.000 Einwohner. Dann folgte Frankreich mit 89,1 Todesfällen pro 100.000. Spanien, Japan und Andorra waren ebenfalls unter den Besten….
Kommentar: Es ist eine statistische Zahl!! Hat mit der Wirklichkeit fast nichts zu tun!! Durch falsche Ernährung stirbt man nicht, sondern etwas früher, wie beim Stickoxid!! Wieviel Minuten früher weiss man nicht!! W.D.


GAZASTREIFEN:

Drei Palästinenser an der Grenze angeschossen

Israelische Soldaten haben an der Grenze zum Gazastreifen drei Palästinenser durch Schüsse verletzt. Die Armee erklärte am Mittwoch, Soldaten hätten auf drei „Verdächtige“ geschossen, die versucht hätten, im Süden des Palästinensergebiets den Grenzzaun zu überqueren und nach Israel zu gelangen. Die Palästinenser hatten den Angaben zufolge Messer dabei. Sie wurden nach Angaben eines Sprechers in ein israelisches Krankenhaus gebracht….
Kommentar: Wem fällt bei diesem Artikel etwas auf?? Nichts?? Die IDF hat da was Anderes mitgeteilt!! Siehe weiter unten!! W.D.


Israel:

Überreste von Soldaten nach fast 37 Jahren zurückgebracht

Die sterblichen Überreste eines israelischen Soldaten sind fast 37 Jahre nach seinem Verschwinden während des Libanonkriegs zurück nach Israel gebracht worden. „Sein Leichnam ist in Israel. Der Leichnam ist identifiziert worden“, sagte ein Sprecher der israelischen Armee am Mittwoch. Nun könne der Oberfeldwebel Zachary Baumel, der seit Juni 1982 vermisst wurde, angemessen beerdigt werden….


SPENDEN FÜR ERINNERUNGSPROJEKT:

Das Richtige tun

Eigentlich reicht schon die Geschichte des Kinderschuhs, der übrig blieb. Der rechte Schuh von Hinda Cohen, geboren am 18. Januar 1942 im Getto von Kowno, war alles, was die litauischen Eltern des Mädchens am 27. März 1944 noch vorfanden, als sie am Abend ins Aleksotas-Arbeitslager zurückkehrten. Denn sämtliche Kinder des Lagers waren an jenem Tag in Ermordungsstätten deportiert worden. Hindas Mutter kratzte das Datum in den Schuh der Zweijährigen und beschloss, dieses Stück Leder solle übrig bleiben….


100 Jahre Bauhaus:

Stuckateur-Azubi Kristin Weber aus Metzingen saniert Weltkulturerbe in Tel Aviv

Das in diesem Jahr wichtigste Förderprojekt der gemeinnützigen Sto-Stiftung hat einen sowohl kulturhistorisch als auch interkulturell bedeutsamen Rahmen: 100 Jahre Bauhaus. Ein in diesem Stil errichtetes Wohnhaus in Tel Aviv – das Max-Liebling-Haus – wird von gemischten Teams junger Handwerker aus Deutschland und Israel generalsaniert. Es ist eines von rund 4.000 Wohngebäuden, die nach 1933 von deutschen Bauhaus-Architekten in der Stadt errichtet worden waren….


PAUL NELLEN:

Woher der Antisemitismus unter Muslimen kommt

Während die alten Nazi-Antisemiten fast schon ausgestorben sind und die verschämten neudeutschen sich hauptsächlich als linke Globalisierungs- und Israelkritiker über Wasser halten, trifft frischer judenfeindlicher Nachschub neuerdings in Gestalt der muslimischen Einwanderung in Europa ein. Dass im islamischen Raum antijüdische Traditionen lebendig sind, wird inzwischen kaum noch geleugnet, nicht einmal von Islamapologeten….


Schuld am Judenhass? Der Islam?:

Nein umgekehrt! Oder so. Ihr BAMF

Lieber Hate-Speech-Algorithmus! Hallo, künstliche Intelligenz! Huhu, natürliche Einfalt! Bevor es wieder blöd läuft zwischen uns und Google: Gleich kommt irgendwas mit Ironie. Weißte Bescheid!
Der Jude ist selbst daran schuld, dass er in Auschwitz gut organisiert und massenhaft durch den Schornstein verabschiedet wurde. Genau wie Schwarze am Ku-Klux-Klan schuld sind und Frauen, wenn sie vergewaltigt werden. Hätten ja auch was Ordentliches anziehen können, die Flittchen. So weit, so normal und allgemein bekannt. Eine neue Spitzenleistung fürs Guinness-Buch der interessanten Kausalitäten meldete die „Welt“ nun passgenau zum 1. April….


All About Tel Aviv-Jaffa: 

Die Erfindung einer Stadt

Kaum eine andere Metropole wird derzeit so gefeiert wie Tel Aviv – als tolerante Partystadt, als Mekka für Start-Up Unternehmen, als „Weiße Stadt“ und mit über 4000 Gebäuden als „weltweit größtes Ensemble der Bauhaus-Architektur“. Oder einfach als Oase inmitten der nationalen und sozialen, religiösen und gewalttätigen Konflikte Israels, Palästinas und des Nahen Ostens….


BÜCHER:

Kafkas letzter Prozess

Spannend und feinfühlig erzählt Benjamin Balint die unglaubliche Geschichte um den berühmtesten Koffer der Literaturgeschichte. Eigentlich hätte sein bester Freund alles vernichten sollen. So wollte Franz Kafka, dass nach seinem Tod mit seinem literarischen Nachlass umgegangen werden sollte. Doch dieser Freund, Max Brod, sammelte die Manuskripte, Briefe und Kritzeleien Kafkas ein und nahm sie 1939 mit ins Exil als er die Heimat verlassen musste und nach Palästina auswanderte. Nach Brods Tod gingen diese literaturgeschichtlichen Schätze gemeinsam mit Brods eigenem Nachlass in die Hände von Esther Hoffe, Brods Sekretärin, Vertraute, Lebensgefährtin. Esther Hoffe wiederum vererbte die Schriftstücke später an ihre beiden Töchter….


USA:

Iran-Sanktionen zeigen Wirkung

Aus Sicht der amerikanischen Regierung haben die seit dem vergangenen August schrittweise eingeführten Sanktionen gegen den Iran bereits Wirkung erzielt. Das Land habe große finanzielle Einbußen hinnehmen müssen. Für das Regime sei es nun schwieriger, Terrorgruppen wie die Hisbollah zu unterstützen, sagte der amerikanische Sondergesandte für den Iran, Brian Hook, am Dienstag im Außenministerium in Washington. Hisbollah-Chef Hassan Nasrallah habe angesichts der prekären Finanzlage im März erstmals öffentlich zu Spenden aufgerufen. Hisbollah-Kämpfer erhielten nur noch die Hälfte ihres Lohnes….


ISRAEL:

Feiern wir das Pessach-Fest!

Eines der wichtigsten Feste des jüdischen Volkes, das Pessachfest, steht vor der Tür! Wir feiern damit den Auszug aus Ägypten, also die Befreiung der Israeliten aus der Sklaverei. Das Pessachfest wird auch „das Fest der ungesäuerten Brote“ genannt. Es beginnt mit dem Sederabend und dann wird eine Woche lang das Matzenbrot verzehrt. „Seder“ bedeutet „Ordnung“….


AUSSTELLUNG:

Die letzten Überlebenden

„Dann haben sie mich tätowiert: 71978. Ich habe so viel geweint. Nicht wegen der Schmerzen, nein, wegen der Nummer. Ich hatte meinen Namen verloren und war nur noch eine Nummer. Meine Mutter sagte mir, „Weine nicht, es ist nichts passiert. Wenn wir nach Hause kommen, gehst du auf die Tanzschule und bekommst einen grossen Armreifen und niemand wird die Nummer sehen.“ Ich bin nie zur Tanzschule gegangen und auch den Armreifen habe ich nie bekommen.“ ….


NETANYAHU:

THE OPTION OF REOCCUPYING GAZA IS STILL ON THE TABLE

Israel has not ruled out the option of reoccupying Gaza, Prime Minister Benjamin Netanyahu said on Thursday morning in an interview with KAN news. „All the options are still on the table, including entering Gaza and occupying it, out of consideration of what is best for Israel,” he said. „But that is the last option and not the first,“ he said. Netanyahu spoke about his policy with regard to the Hamas ruled enclave of 2 million Palestinians just before he left for Moscow….
Kommentar: Die Ägypter wussten beim Friedensvertrag schon genau, warum sie dankend auf Gaza verzichteten!! W.D.


ANONYMOUS ONLINE CAMPAIGN:

RAGES AGAINST BENNETT, REFORM MOVEMENT

An elaborate but anonymous campaign has been conducted in recent weeks against the Reform movement in Israel and leader of the New Right party Naftali Bennett, accusing the former of undermining the state’s Jewish values and the latter of assisting with such enterprises. The campaign, ominously titled “The Takeover Plan,” has had more than 13,000 views. It includes a YouTube video with an image of US President Donald Trump and a poor audio impersonation of him warning of the dangers of both the Reform Movement and Bennett….


KLAGEMAUER:

WESTERN WALL STONES INSPECTED FOR STABILITY

The stones of the Western Wall were inspected for stability. The Western Wall Heritage Foundation does a thorough inspection twice a year – prior to Passover and Rosh Hashanah. The inspection includes the stones and the Wilson’s Arch covered area, among other areas….


CAPTURING THE MOON: 

BERESHEET GEARS UP TO ESCAPE EARTH’S GRAVITY

The Israeli spacecraft Beresheet is meant to escape the Earth’s gravitational pull on Thursday afternoon in a maneuver that will hopefully allow it to reach the moon. Should it fail to do so it will be trapped in the Sun’s gravitational pull and eventually melt near the sun. If successful, “capturing the moon” will lower the speed of the spacecraft to allow it to be “captured” by the moon’s gravitational pull, , Artuz Sheva reported….


MASERN:

MEASLES CASE FOUND ON EL AL FLIGHT FROM NEW YORK TO TEL AVIV

A passenger sick with measles was on El Al flight number 002 flying from New York’s John F. Kennedy Airport to Tel Aviv’s Ben Gurion Airport, that departed on March 26, and landed on March 27, according to the Israeli Health Ministry. The Health Ministry published a press release, asking anyone who was aboard that flight, including the flight attendants and pilots, to contact the doctor in any case of fever or other symptoms that appear….


WIESENTHAL CENTER CALLS:

TO PRESERVE HOLOCAUST MASS GRAVE IN BELARUS

The Simon Wiesenthal Center sent an official letter to the Belarus ambassador in Israel Vladimir Skvortsov on Tuesday calling on his country’s authorities to halt a building project in Brest after a mass grave with victims of the Holocaust was discovered there in February.  “We firmly believe that the mass murder sites of the Holocaust should not be tampered with,” wrote the Center’s director for Eastern European Affairs Dr. Efraim Zuroff, “and should remain the final resting places of the victims and places of commemoration, memory, and mourning.”….


IDIOTISCHER HASS:

FRENCH STUDENTS FILM THEMSELVES URINATING AT JEWISH STUDENT GROUP OFFICES

The offices of a Jewish student association in Paris were vandalized by two men who filmed themselves urinating on the group’s literature and streamed it live on Snapchat. The Union of Jewish Students of France, or UEJF, in a statement about Sunday’s incident at Dauphine University called it an anti-Semitic hate crime….
Kommentar: Dümmer geht immer!! W.D.


ISRAEL LOOKING:

TO BUILD ‘ARTIFICIAL ISLAND’ OFF ITS COAST

A Dutch engineering and project management consulting firm has scored a tender by the Ministry of Transportation to examine the planning and economic viability of building an artificial island off the coast of Israel….


NEUE UMFRAGE:

Poll gives 67 seats to right-wing bloc as Likud widens lead over Blue and White

A poll published Wednesday showed all right-wing parties crossing the electoral threshold, giving Prime Minister Benjamin Netanyahu a possible 67-seat bloc after the April 9 elections. According to the Haaretz poll, Netanyahu’s Likud party would receive 30 seats, beating rival Benny Gantz’s Blue and White party who would win just 27….


IDF shoots three Gazans:

Sneaking into Israel with knives

Israeli forces opened fire and wounded three Palestinians who entered Israel from the Gaza Strip and were carrying knives, the army said Wednesday. “(Israeli) troops spotted three suspects crossing the security fence and infiltrating into Israel from the southern Gaza Strip,” it said. “In response, the troops fired at the suspects. Knives were found in their possession”….
Kommentar: Unterscheidet sich stark von der Mitteilung der dpa!! Siehe oben!! W.D.


UNHOLY MOLY – Shas:

Blue and White would relocate gay pride parade to Western Wall

The ultra-Orthodox Shas party has released a campaign ad ominously warning  that a Blue and White-led government will relocate the gay pride parade in Jerusalem to the Western Wall and allow pork sold in Israel’s malls….
Kommentar: MASSLOS, selbst für einen Wahlkampf!! W.D.


 

Aktuelles vom 03. April 2019 – 27. Adar II 5779

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??


ANTISEMITISMUS BEI MUSLIMEN:

Auf „Scheißmoslem“ folgt „Scheißjude“ – logisch, oder?

Viele junge Muslime rechtfertigen ihre antisemitischen Einstellungen damit, „dass sie durch die zunehmende Islamfeindlichkeit selbst abgewertet und diskriminiert werden.“ So steht es in der Dokumentation eines vom „Liberal-Islamischen Bund e.V.“ durchgeführten Präventionsprojekts gegen Extremismus. Klar. Irgendein Knallkopf beschimpft mich als „Scheißmoslem“, und ich reagiere, indem ich dem nächstbesten Kippa-Träger „Scheißjude“ zurufe. Logisch, oder? Die Juden sind sowieso an allem schuld….
Kommentar: Um Ausreden nie verlegen!! W.D.


MEINUNG – ZWISCHEN WÖLFEN UND RADLERN:

Mein Albtraum von einer Welt nach dem Sieg der Ökologie

Es hätte so schön sein können an diesem Morgen. Unruhig waren die Träume gewesen. Still war es auf der Straße vorm Haus. Kein einziges weißes Zeichen stand am blauen Himmel überm Müggelsee. Kein Lärm vom Landeanflug auf Willy Brandt war zu hören. Lautlos huschten die Autos vorbei. Es waren nicht viele. Sie waren groß. Das Heer von Radlern, durch das sie pflügten, drohte sich gegenseitig mit den Fäusten. Radfahren war Krieg. Das war es in Berlin immer gewesen. Jetzt erst recht. Denn jetzt waren es mehr. Und sie hatten es eilig. Und sie waren sauer….
Kommentar: Gehört zwar nicht ins Themengebiet, ist aber das angestrebte Ideal unserer Gutmenschen!! W.D.


GEFAHR FÜR DIE JUGEND:

Die subtilen Rekrutierungsstrategien der Islamisten im Netz

Es war eine wirkmächtige Kampagne: Unter dem Hashtag #nichtohnemeinKopftuch schaffte es die „Generation Islam“ im vergangenen Jahr in die top drei der Twitter-Trends. Geschickt hatte die Gruppe die gesellschaftliche Debatte über ein Kopftuchverbot für Schulmädchen genutzt, um Jugendliche für ihr Narrativ zu gewinnen: dass Muslime in Deutschland und auf der Welt eine existenziell bedrohte Gemeinschaft seien, die sich nur durch Zusammenschluss schützen könnten – und sich von der Mehrheitsgesellschaft abgrenzen sollten….
Kommentar: Hinkefuss hätte seine helle Freude daran!! W.D.


Fußball:

BVB unterstützt Yad Vashem mit einer Million Euro

Borussia Dortmund setzt vor dem sportlichen Gipfeltreffen in der Fußball-Bundesliga gemeinsam mit vier großen deutschen Unternehmen ein klares politisches Signal. Der BVB unterstützt mit einer Million Euro den Ausbau der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Israel. Jeweils die gleiche Summe steuern Daimler, die Deutsche Bahn, die Deutsche Bank und Volkswagen für einen Erweiterungsbau in Jerusalem bei. „Der BVB ist ein sehr politischer Verein“, erklärte Hans-Joachim Watzke, der Vorsitzende der BVB-Geschäftsführung….
Kommentar: Gut so!! Im Gegensatz zu Politiker-Reden mal was Handfestes!! W.D.


„Stadtluft macht frei“:

Nach Kritik von Charlotte Knobloch – Landesausstellung bekommt neuen Namen

Die bayerische Landesausstellung 2020 wird nach Kritik an dem geplanten Titel umbenannt. Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, hatte eine sprachliche Nähe des Titels „Stadtluft macht frei“ zu dem menschenverachtenden Nazi-Spruch „Arbeit macht frei“ kritisiert. Wie das bayerische Kunstministerium mitteilte, wird die im kommenden Jahr in den Städten Friedberg und Aichach geplante Schau nunmehr den Titel „Stadt befreit – Wittelsbacher Gründerstädte“ bekommen. Den zynischen Spruch „Arbeit macht frei“ hatten die Nationalsozialisten an mehrere Konzentrationslager geschrieben….
Kommentar: Wie sollte man das als Gutmensch nach über 70 Jahren noch wissen!! W.D.


Irans Raketenprogramm:

Besorgnis in Berlin, Paris und London

Deutschland, Frankreich und Großbritannien haben von UNO-Generalsekretär Guterres einen umfassenden Bericht über das iranische Raketenprogramm gefordert. Die Entwicklungen rund um das Programm gäben weiterhin Anlass zu großer Sorge, da sie die Region destabilisierten, heißt es in einem Brief der drei Länder an Guterres….
Kommentar: Wie passt das zusammen mit der wirtschaftlichen Unterstützung des Irans durch diese Länder?? W.D.


PRÄSIDENT RIVLIN:

«Die Leute von Gaza sind nicht unsere Feinde»

Wegen einer akuten Verschlechterung des Gesundheitszustands der Präsidentengattin Nechama Rivlin, 73, brach Staatspräsident Reuven Rivlin seinen Aufenthalt in Kanada vorzeitig ab und flog nach Israel zurück, wo er heute Mittwochmorgen erwartet wurde. Nechama Rivlin hatte sich vor einigen Wochen im Beilinson-Krankenhaus einer Lungentransplantation unterziehen müssen. Am Dienstag stellten sich akute Atembeschwerden ein, welche es unabdingbar machten, die Patientin unter Narkose zu setzen. Bis dahin war der Heilungsprozess programmgemäss verlaufen….


GUTMENSCHENTUM IN GB:

Gangs erschlichen Milliarden Euro – spendeten für Terroristen

Britische Betrüger haben mehrere Milliarden Pfund erschlichen und das Geld zum Teil an islamistische Terroristen gespendet. Das berichtet „The Times“ mit Bezug auf eine zweijährige Recherche ihrer Mitarbeiter. Nach Angaben der britischen Tageszeitung hat ein Netzwerk britischer Bürger mit asiatischem Migrationshintergrund über einen Zeitraum von 20 Jahren eine Reihe großangelegter Betrügereien begangen….


Treffen am Donnerstag:

Putin empfängt Israels Premier Netanyahu in Moskau

Etwas mehr als eine Woche nach der Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, die syrischen Golanhöhen als Staatsgebiet Israels anzuerkennen, reist der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu nach Moskau. Es sei am Donnerstag ein kurzer Arbeitsbesuch bei Präsident Wladimir Putin geplant, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Dienstag der Nachrichtenagentur Interfax zufolge….


VEREIN WEHRT SICH GEGEN VERFASSUNGSSCHUTZBERICHT:

„Deutsche Muslimische Gemeinschaft“ geht gegen Innenministerium vor

Es geht um die „Deutsche Muslimische Gemeinschaft“ (DMG), die in mehr als fünfzig Moscheegemeinden aktiv ist. Das Bundesinnenministerium sieht den Verein als zentrale Organisation der Muslimbruderschaft in Deutschland. Das baden-württembergische Innenministerium schreibt in seinem aktuellen Verfassungsschutzbericht, es gebe Bezüge zu Predigern, die Palästinenser zu dschihadistischen Handlungen gegen Israel aufriefen….


TUNESIEN:

»Wir sind ein Laboratorium der Demokratie«

Tourismusminister René Trabelsi über Pilgerreisen, Sicherheit und jüdisches Leben….


„Die Bedrohung ist stärker geworden“: 

Wie Juden in Köln mit Anfeindungen umgehen

Es sind Strategien, um in Ruhe gelassen zu werden. Den Davidstern an der Kette trägt Volker Scholz-Goldenberg nicht mehr. Weil er nicht möchte, dass er Sprüche zu hören bekommt oder beschimpft wird. Und wenn er mit dem Zug nach Bonn fährt, knickt er die Jüdische Allgemeine Zeitung so ein, dass der Titelkopf nicht zu erkennen ist. Es könnten ebenfalls dumme Bemerkungen kommen….
Kommentar: Und unsere Gutmenschen sind stolz darauf!! W.D.


Entscheidung des Verteidigungsministeriums:

Weg frei für jüdische Militärseelsorge in der Bundeswehr

Der Zentralrat der Juden in Deutschland begrüßt die Zusage von Verteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen, eine jüdische Militärseelsorge einzurichten. Künftig werden Militärrabbiner in die Bundeswehr berufen, die sowohl als Seelsorger als auch als Dozenten im lebenskundlichen Unterricht eingesetzt werden sollen. Damit wird die ethische Bildung der Soldatinnen und Soldaten um einen jüdischen Beitrag bereichert. Basis der Zusammenarbeit wird ein Staatsvertrag, der zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Zentralrat der Juden abgeschlossen wird….


BDS-AKTIVIST:

Israelischer Aprilscherz treibt Waters zur Weißglut

Der Pink-Floyd-Rocksänger Roger Waters ist sauer auf das israelische Ministerium für strategische Angelegenheiten. Das spielte dem Briten, der einer der bekanntesten Unterstützer der israelfeindlichen Boykottbewegung BDS ist, am Montag einen Aprilscherz. In den Sozialen Medien kündigte das Ministerium ein Konzert von Waters in Tel Aviv an. Darüber konnte er überhaupt nicht lachen….
Kommentar: Wer austeilt sollte auch einstecken können!! W.D.


VON JESUS VERFLUCHTES DORF:

Weinpresse und Mosaik entdeckt

Archäologen haben im Nationalpark Korazim in Nordisrael eine Weinpresse und ein Mosaik entdeckt. Die Forscher seien „sehr aufgeregt“ über die Entdeckung gewesen, berichtet die Onlinezeitung „Times of Israel“. Der Ort nördlich des Sees Genezareth wird im Talmud und im Neuen Testament erwähnt. Er war für die Weizenproduktion bekannt….


Video des Tages:

Eindrücke aus Israel

Das heutige Video zeigt uns ein paar Eindrücke aus Israel. Es beginnt im Norden am See Genezareth,….

Hier das Video!


ANALYSE:

Gibt es eine Annäherung der arabisch-israelischen Beziehung?

Ein hochrangiger Vertreter der Vereinigten Arabischen Emirate strebt an, die Beziehungen zwischen den arabischen Staaten und Israel zu verbessern, was als eine Entwicklung zur Normalisierung hin gesehen werden kann. Der Außenminister der Vereinigten Arabischen Emirate forderte eine „strategische Verschiebung“ der Beziehungen zwischen Israel und Arabien. Er sagte, der jahrzehntelange Entschluss der arabischen Welt, den jüdischen Staat zu boykottieren, sei ein Fehler gewesen. „Wenn man darauf zurückblickt, war der vor vielen, vielen Jahren getroffene arabische Beschluss, keinen Kontakt mit Israel zu haben, eine sehr, sehr falsche Entscheidung“ sagte der hochrangige Vertreter der VAE in einem Interview mit der nationalen Nachrichtenagentur der Vereinigten Arabischen Emirate….
Kommentar: Hoffentlich ist diese Aussage nicht nur für den Gebrauch im Ausland sondern auch im Inland vorgesehen!! W.D.


GERÜCHT??:

Gefangenenaustausch mit Hamas?

Der zur Terror-Organisation Hamas gehörende TV-Sender Al-Quds TV hat heute früh berichtet, dass das sich abzeichnende Abkommen zur Waffenruhe zwischen der Hamas und Israel auch den Austausch von Häftlingen beinhalten soll. Das Abkommen soll in den nächsten Tagen unterzeichnet werden. “Die nächsten Stunden sind kritisch”, hieß es in dem Bericht des Hamas-TV-Senders….


Bitot Junction:

CIVILIAN SHOOTS PALESTINIAN IN ATTEMPTED STABBING ATTACK IN THE WEST BANK

A terrorist attempted to stab an Israeli driver while stuck in a traffic jam at the Bitot Junction near the village of Huwara, located south of Nablus in the West Bank on Wednesday morning. According to a statement from the IDF, the terrorist was shot by a civilian and neutralized after trying to carry out a stabbing attack in the area….
Kommentar: Schon wieder ein bewaffneter Zivilist, der einen unschuldigen Messeraktivisten erschiesst!! Unsere Gutmenschen sind entsetzt!! W.D.


„HEROISCHE TAT“:

ISLAMIC STATE CLAIMS KILLING OF CANADIAN GEOLOGIST IN BURKINA FASO

Islamic State carried out the kidnapping and killing of a Canadian citizen in Burkina Faso in January, the group’s weekly newspaper Al-Naba said, claiming responsibility in its latest issue without providing evidence. Kirk Woodman’s body was found on Jan.16, two days after his abduction by a dozen gunmen at a mining site operated by Vancouver-based Progress Minerals in the northeast of the landlocked West African country….
Kommentar: Höchst heroisch: 12 mohamedanische Terroristen werden benötigt im 1 „Ungläubigen“ zu ermorden. Welch „TUMBE TOREN“!! W.D.


DER SEE FÜLLT SICH: (mit Video)

SEA OF GALILEE RISES SIX INCHES OVER THE WEEKEND

The Sea of Galilee, called the Kinneret in Hebrew, was infused with six inches of water over the Shabbat weekend, according to the Israel Water Authority. The Kinneret is now 124.4 (fast 3,16 m (W.D.)) inches below its maximum level. As more expected rain falls and the snow on Mount Hermon melts into spring, the Kinneret is expected to continue rising. Almost 40 inches of rain have fallen so far this winter, according to the authority, that is 12 inches more than the average amount of rain per year….


New El Al online service:

Helps passengers share rides to and from the airport

El Al Israel Airlines has launched a new digital service that allows passengers to pool taxis and share rides when they reach their destinations, including in Israel, enabling them to cut costs of getting to and from the airport. This marks the first time an airline has provided such a service to customers, the nation’s flagship carrier said on Tuesday….

Hier geht es zum Taxipool!


Aktuelles vom 02. April 2019 – 26. Adar II 5779

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??


Rabbiner in Bussen beleidigt: 

„Wenn wir schweigen, wächst das weiter“

Seit einem halben Jahr erst ist er in Köln – und schon hat er erschreckende Fälle von Antisemitismus erlebt: Der neue Rabbiner der Kölner Synagogengemeinde, Yechiel Brukner, ist laut einem Bericht der „Kölnischen Rundschau“ (Dienstag) in Bussen und Bahnen der Stadt massiv beschimpft worden. Er nehme daher anders als geplant nun doch einen Dienstwagen in Anspruch, hieß es….


Ach wie schlimm!!:

Bolsonaro besucht mit Netanjahu Klagemauer in Jerusalem

Brasiliens rechtspopulistischer Präsident Jair Bolsonaro hat mit Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu die Klagemauer in Jerusalem besucht….
Kommentar: Bitte an die dpa: Bei den anderen Politikern entsprechend „linkspopulistisch“ schreiben!! Er ist in Brasilien wegen der Korruption der Linken gewählt worden!! W.D.


APPELL:

Palästinenser-Politiker für starke gemeinsame EU-Position in Nahost

Eine starke gemeinsame Position der Staaten Europas angesichts der jüngsten Nahost-Schritte der USA zugunsten Israels hat der frühere palästinensische Außenminister Nasser AlQudwa bei einem Besuch in Wien gefordert. Die aktuelle Lage berge große Gefahr. Zugleich forderte er auch die Araber zu mehr Einigkeit auf. Konkret kritisierte AlQudwa die Anerkennung der Golan-Höhen als Staatsgebiet Israels und die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem. In den letzten Jahren habe es „ernste Verschiebungen“ in den Positionen sowohl Israels als auch der USA gegeben, dies sei sehr gefährlich….
Kommentar: Gefährlich für die Träume der Araber!! W.D.


RUANDA:

Erste israelische Botschaft in Kigali

Im Zuge seiner Bestrebungen, die Beziehungen zu afrikanischen Staaten zu verbessern, hat Israel in Ruanda erstmals eine Botschaft eröffnet. «Ich bin sicher», meinte Yuval Rotem, Generaldirektor des Jerusalemer Aussenministeriums, «dass die Eröffnung einer israelischen Botschaft in Kigali innert weniger Jahre unsere Beziehungen zu diesem Staat und dem Kontinent als Ganzem auf ein viel höheres Niveau bringen wird»….


GAZA:

Wie die Hamas vom Unwissen über internationales Recht profitiert

„Wir, ein ehemaliger hochrangiger Kommandeur von US-Truppen und ein US-Militäranwalt mit Jahrzehnten an Erfahrung, haben jüngst die Grenze zwischen Israel und dem Gazastreifen besucht und dort als Teil einer vom Jewish Institute for National Security of America (JINSA) eingesetzten Arbeitsgruppe Vertreter Israels und der Vereinten Nationen getroffen. Wir untersuchen, wie Gruppen wie die Hamas internationales Recht missbrauchen, um Israel, die Vereinigten Staaten und andere auf politischem, statt auf militärischem Wege zu bekämpfen….


Bahnbrechende Neuentdeckungen:

Giacomo Meyerbeers religiöse Lieder

Giacomo Meyerbeer (1791 – 1864) ist in der deutschen und europäischen Musikgeschichte keine unbekannte Größe. Die Opern des in Tasdorf bei Berlin geborenen Sohns jüdischer Eltern feierten in ganz Europa triumphale Erfolge. Als Meister der französischen Grand Opera und Preußischer Generalmusikdirektor in Berlin war er in Deutschland und Frankreich Person des öffentlichen Lebens. Sein Werkkatalog umfasst neben seinen Opern, auf denen sich vor allem sein Ruhm gründet, auch Kammermusik, Lieder und geistliche Kompositionen. Erstaunlich, dass etliche der Kompositionen, obwohl zu Lebzeiten tausendfach gedruckt, später als verschollen galten….


Bad Herrenalb:

Zum Verputzen nach Israel

Bastian Walther (19) aus Bad Herrenalb, Auszubildender im Stuckateurhandwerk, verputzt ein Haus in Tel Aviv (Israel). Als einer der besten Schüler am Überbetrieblichen Ausbildungszentrum Leonberg bekam er die Chance, an einem deutsch-israelischen Bauprojekt mitzuarbeiten. Rainer König, Inhaber der Stuckateur König GmbH in Bad Herrenalb, ist stolz auf seinen Auszubildenden….


MEINUNG:

Warum Palästinenser aus dem Libanon flüchten

Im vergangenen Jahr haben viele internationale Journalisten aus dem Nahen Osten über die wöchentlichen Proteste an der Grenze zwischen Gaza und Israel berichtet. Diese Medienschaffenden scheinen sich jedoch wenig um die Hunderttausende von Palästinensern im Libanon zu kümmern, die seit mehreren Jahrzehnten gegen die Apartheid und Diskriminierung in einem arabischen Land protestieren….
Kommentar: Dort gibt es weniger Tote!! W.D.


SPD:

Wer Juden angreift, greift auch uns an

Die SPD setzt ein klares Zeichen gegen den wachsenden Antisemitismus in Deutschland. Nach einem Gespräch mit dem Zentralrat der Juden sagte Generalsekretär Lars Klingbeil, Antisemitismus dürfe keinen Platz in der Gesellschaft haben. Er bedrohe die Demokratie. Deshalb gelte es, nicht wegzuschauen….
Kommentar: WOW!! Deshalb unterstützt D in der UNO auch jede Resolution der Araber!! W.D.


Studie:

Antisemitismus bei Muslimen Folge von Islamfeindlichkeit

Antisemitismus unter jungen Muslimen in Deutschland ist laut Experten auch Ergebnis einer zunehmenden Islamfeindlichkeit in der Gesellschaft. Zu dem Ergebnis kommt eine neue Studie. Bedenklich sei dabei eine Art „Sündenbock-Mechanismus“. Das geht aus der jetzt in Bonn von der Bundeszentrale für politische Bildung veröffentlichten Abschlussdokumentation eines Schulprojekts zum Thema hervor. Danach rechtfertigen viele Jugendliche muslimischen Glaubens ihre antisemitischen und menschenfeindlichen Einstellungen damit, „dass sie durch die zunehmende Islamfeindlichkeit selbst abgewertet und diskriminiert werden“….
Kommentar: Endlich ist es raus: Die Deutschen sind schuld!! Weil sie den Islam nicht mit offenen Armen annehmen, sind die Jugendlichen gegen die Juden!! Dümmer geht nimmer!! W.D.


Sabbat, Sonntag & Co.:

Vom Nutzen des Nichtstuns

Viele Religionen kennen einen wöchentlichen Ruhetag. Auch kleine Auszeiten vom Alltag wie Meditation, Pilgern oder Sabbatjahr haben religiöse Ursprünge. Die Religionen lehren also das Pausemachen – und sagen zugleich: Auch Nichtstun kann harte Arbeit sein….


BERLIN:

Eine äußerst einseitige Ausstellung über Jerusalem

„Im Dezember 2017 eröffnete das Jüdische Museum [Berlin] seine groß angekündigte Ausstellung Welcome to Jerusalem. Seitdem reißt die Kritik an Deutschlands größtem Jüdischen Museum nicht mehr ab. Die Ausstellung wurde immer wieder als einseitig bezeichnet, als pro‐palästinensisch, gar als israelfeindlich. (…) Auch deshalb wollte ich mir ein eigenes Bild über die Jerusalem‐Ausstellung machen, zumal sie nur noch rund vier Wochen zu sehen sein wird. (…) ….
Kommentar: Wichtig ist: Sie ist UNO-konform; Jerusalem hat mit dem Judentum nur marginal was zu tun!! W.D.


BÜCHER:

Düstere Vorahnungen

Wie reagierten die Juden auf die Machtübertragung an die Nationalsozialisten? Diese Frage nimmt die Opfer-, nicht die Täterperspektive ein. Während die Forschung die Repressionspolitik durch den NS-Staat breit aufgearbeitet hat, widmete sie weniger Aufmerksamkeit den davon betroffenen Juden. Erkannten sie die Bedrohung ihrer Existenz? Oder hielten sie den Nationalsozialismus für ein vorübergehendes Phänomen? War eher die Anpassung oder mehr die Auswanderung die dominierende Handlungsoption?….


SIEGEL AUS BIBLISCHER ZEIT:

Wer war „Nathan-Melech, der Diener des Königs“?

Ein Siegel mit dem Namen „LeNathan-Melech Eved HaMelech“ ist in Jerusalem entdeckt worden. Dieser „Nathan-Melech, Sklave des Königs“ ist schon in der Bibel erwähnt. Die Bulla (Siegelabdruck) und ein 2.600 Jahre alter Stempel mit hebräischen Namen fanden sich in der Stadt Davids, dem ältesten Teil Jerusalems, in einem öffentlichen Gebäude, das mit dem Ersten Tempel im Jahr 586 vor der Zeitrechnung zerstört worden ist….


MAROKKO:

Papst unterstützt mit Jerusalem-Appell Muslime

Bei seinem Besuch in Marokko hat Papst Franziskus zusammen mit Marokkos König Mohammed VI. einen „Jerusalem-Appell“ unterzeichnet. „Es ist uns wichtig, die Heilige Stadt Jerusalem / Al-Quds Ascharif [wie der arabische Name der Stadt lautet] als gemeinsames Erbe der Menschheit und besonders der drei monotheistischen Religionen zu erhalten, als Ort der Begegnung und als Symbol friedlichen Zusammenlebens, wo gegenseitiger Respekt und Dialog kultiviert werden können“, heißt es dort, wie „Radio Vatican“ berichtet….


ISRAEL:

Uneinigkeit formt ein Volk

Kritik gegen die Regierung ist legitim, denn Opposition gehört nun mal zur Natur der Demokratie. Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu wird rund um die Uhr von den Medien kritisiert. Ob nun zu Recht oder Unrecht, sei dahingestellt. Kritik gehört zum politischen Spiel….


Video des Tages:

Wasser in den Golanhöhen

In den Golanhöhen regnet es seit einigen Tagen fast pausenlos. Die Ströme sind voll mit Wasser, das in den See Genezareth fließt. Der Wasserpegel ist seit Donnerstag um 25,5 Zentimeter gestiegen. Man spricht von einem Rekordwinter, der auch jetzt im April nicht beendet zu sein scheint….

Hier das Video!

(auch das daran folgende Video anschauen!!)


Israel Heute:

Das Wetter

Während der Regen im Zentrum des Landes schon gestern aufgehört hat, regnet es im Norden unermüdlich weiter. Die Erde in den Golanhöhen kann die Wassermengen kaum noch aufnehmen, die Ströme laufen über…Und nun zum See Genezareth. Der Wasserpegel ist seit gestern um weitere stolze 10 Zentimeter gestiegen und liegt nun bei -211.86 m unter dem Meeresspiegel. Seit Donnerstag stieg der Wasserpegel um 25,5 Zentimeter und seit Beginn der Regensaison um 2,80 Meter!….


ISRAEL REAGIERT:

IDF ARRESTS WEST BANK HAMAS LEADER SHEIKH HASSAN YOUSEF, 12 OTHERS

The IDF has arrested senior West Bank Hamas leader Sheikh Hassan Yousef, the Shin Bet (Israel Security Agency) confirmed on Tuesday. The IDF reported that the army and Border Police also arrested 12 Palestinians suspected of involvement in terrorist activities, popular terrorism and violent disturbances against civilians and soldiers. The suspects were interrogated by security forces….
Kommentar: In mohamedanischen Ländern wäre er als Gegner schon längst nicht mehr unter den Lebenden!! W.D.


RIVLIN IN CANADA:

GAZAN PEOPLE NOT OUR ENEMY; WE HAVE NO WAR WITH ISLAM

President Reuven Rivlin told the world that Gaza is not Israel’s enemy after he laid a wreath at the Holocaust memorial in Ottawa on Tuesday during his diplomatic visit to Canada. “The people of Gaza are not our enemy. We have no war with Islam,” Rivlin said. Nonetheless, the president stressed that “Israel will do whatever needed to protect the security of its citizens.” “For years, our citizens in the South have lived with missiles from Gaza. Sleeping in bomb shelters, night after night for years, is a reality that is hard to grasp. Just last week a rocket fired from Gaza hit a house in the center of Israel and wounded seven people, including a six-month old baby. These rockets are fired by Hamas, a ruthless and cruel terrorist organization.“….
Kommentar: Bravo Rivlin!! Hamas und Fatah sind kriminelle Organisationen, die nur für sich arbeiten!! Arafat hat von den Hilfsgeldern über 500 $$ Mio. abgezweigt, Abbas hat ihn schon eingeholt!! Das waren mal unsere Steuergelder!! W.D.


WIE DAS?? :

SWEDISH POLICE ARREST IRAQI JOURNALIST FOR WORKING AS IRANIAN SPY

The arrest of al-Khazali comes on the heels of new European sanctions against Iran for murdering Iranian dissidents in the Netherlands and assassination plots in Denmark, Germany and France….


AUFREGER:

ROGER WATERS LASHES OUT AFTER APRIL FOOLS JOKE

Pink Floyd front man and Boycott, Divestment and Sanctions activist Roger Waters is furious with Israel’s Strategic Affairs Ministry after they played an April Fools joke on him. In a tweet on Monday, April 1, the ministry’s account, @4ILorg, posted that Waters would be playing in Tel Aviv on July 16, „Mark your calendars!“….
Kommentar: Guter Scherz!! W.D.


AUFRÜSTUNG:

HEZBOLLAH ESTABLISHED NEW MISSILE FACTORY IN BEIRUT

Hezbollah has built a new missile factory in Beirut with the help of Iran, a Channel 13 report revealed on Monday night. Israeli intelligence reportedly shared the new information with US Secretary of State Mike Pompeo, who warned Lebanese Prime Minister Saad Hariri of the secret facility on his state visit to Lebanon in March and expressed his concern about the threat the terrorist organization poses to the country….
Kommentar: In deutschen Medien: Fehlanzeige!! W.D.


TROTZ UN-BESCHLUSS ZUM ÄNDERN:

UN-FUNDED TEXTBOOK PROMOTES FALSE ISRAEL, ZIONIST HISTORY

United Nations-funded school textbook for Arab students living in Israel is publishing a false history of Israel and Zionism, according to a report revealed by JNS. The textbook states that the “Zionist movement established in 1856 its first settlement, known as ‘Montefioriyyah’ [Mishkenot Sha’ananim, built by Sir Moses Montefiore before the emergence of modern Zionism], south-west of the Jerusalem city wall, the series of division [actions] in Palestine has not stopped.” Zionism as an organized movement is generally considered to have been founded by Theodor Herzl in 1897….
Kommentar: In deutschen Medien: Fehlanzeige!! W.D.


PA OFFICIAL SAYS:

THEY WILL NO LONGER FUND PAL MEDICAL TREATMENT IN ISRAEL

The Palestinian Authority has announced it will stop providing its citizens with medical treatment in Israel, according to a report published by the Palestinian Authority newspaper Al-Hayat Al-Jadida. “This decision was made in response to the deduction of sums [Israel transfers] from the taxes that [Israel] collects each month for the Palestinian coffers,” said PA Ministry of Health Spokesman Osama Al-Najjar in an article in the Palestinian daily, which was translated and disseminated by Palestinian Media Watch. The cessation of services went into effect on March 26….
Kommentar: Diese Reaktion zeigt klar: Es geht der PA nur ums Geld, nicht um die Menschen!! Eine kriminelle Vereinigung!! W.D.


AT THE ISRAELI CHECKPOINTS:

WHAT IT’S REALLY LIKE FOR PALESTINIANS

I believe in the Jewish people’s right to live in our homeland. That profound belief has no bearing on the rights of others to live here as well. There are Palestinians who live and work in the land of Israel, and while I may seldom agree with the positions of their elected officials, the Palestinians are certainly entitled to live their own lives with the same dignity as anyone else. I also believe in peace, and I deeply wish for peace for all of the Jews and Arabs who share this tiny stretch of land….
Kommentar: Ohne die Kriminellen der Fatah und Hamas und … gäbe es diese Kontrollen nicht!! Dann wäre es wieder so wie in den 70ern!! W.D.


IN MALLORCA:

DESCENDANTS OF JEWS FORCED TO HIDE FAITH RUN THE COMMUNITY

Like countless Jewish children in Europe, Toni Pinya was routinely subjected at school to anti-Semitic bullying. Growing up in the 1960s on this island south of Barcelona, Pinya would be beaten up and called “Christ killer” and “dirty Jew” at least once a month, he told the Jewish Telegraphic Agency in a recent interview. But unlike most other victims of such abuse, Pinya was sure at the time that he was Catholic. “I asked my grandfather why the other children were calling me a Jew,” Pinya said. “It made more sense after he explained.”….


BERESHEET SPACECRAFT:

RELEASES STRIKING PHOTO AS IT HEADS TOWARD MOON

The Beresheet spacecraft continues to release striking images from space as it successfully completed another maneuver on Monday. Launched from Florida in February, the unmanned Israeli-built craft is scheduled to land on the moon on April 11. The engineering team of SpaceIL and Israeli Aerospace Industries stated that they remotely performed the maneuver, which started and ran the spacecraft’s engines for 72 seconds….


AFTER THREATS:

NETANYAHU’S OFFICE STEPS IN WITH EUROVISION FUNDING

After a harsh warning from the European Broadcasting Union, Prime Minister Benjamin Netanyahu stepped up late on Monday night to provide necessary security funding in order for Eurovision preparation to continue. The Prime Minister’s Office told the KAN public broadcaster that it would provide missing funds to allow police to restart inspection of Eurovision equipment immediately. KAN said the transfer will enable work to begin on Tuesday morning at the Expo Tel Aviv….


Envoy recalled:

Official fired as Somalia uniquely abstains on anti-Israel vote

On March 22, Somalia abstained on a UN Human Rights Council vote condemning Israel. Though it passed mostly unnoticed, the Muslim nation’s abstention on a resolution about Israel’s occupation of the Golan Heights made history: It is believed to have been the first time a member state of the Arab League missed an opportunity to condemn the Jewish state in a major international forum….


Need a new ear?

Technion opens 3D tissue printer for researchers

A 3D center for the printing of cells, tissues and organs has been set up in the Technion–Israel Institute of Technology in Haifa to enable researchers to print complex tissues and improve their integration into human organs, the university said….


 

Aktuelles vom 01. April 2019 – 25. Adar II 5779

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??


PROTESTE AM GRENZZAUN:

Tote und Hunderte Verletzte bei Zusammenstößen an der Grenze zu Gaza

Drei Jugendliche sind nach palästinensischen Angaben bei gewaltsamen Auseinandersetzungen mit israelischen Soldaten an der Gaza-Grenze erschossen worden. Mindestens 316 Palästinenser seien verletzt worden, darunter 64 durch Schüsse, teilte das Gesundheitsministerium in Gaza am Samstag mit. Ein Palästinenser erlag am Morgen seinen Verletzungen nach Konfrontationen am Vorabend. Die israelische Armee sprach von rund 40 000 Palästinensern, die sich am Samstag im Grenzgebiet versammelten. Die Organisatoren der Proteste hatten zu einem „Eine-Million-Marsch“ aufgerufen….


BOLSONARO BEI NETANJAHU:

„Wir werden zusammen Geschichte schreiben“

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro ist am Sonntag zu einem drei Tage dauernden Besuch in Israel eingetroffen. „Ich liebe Israel“, sagte Bolsonaro auf dem Flughafen Ben Gurion nahe Tel Aviv, wo er mit militärischen Ehren begrüßt wurde. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu kündigte „viele Abkommen“ in den Bereichen Wirtschaft, Gesundheit und Sicherheit an….


STIMMUNG IM GAZASTREIFEN:

Die Wut liegt tiefer

Dreihundert Meter vor dem Zaun kommt die Menge plötzlich in Bewegung. Die Israelis haben wieder eine Ladung Tränengasgranaten rübergeschossen. Hassan Radwan hat seinen Dreijährigen auf dem Arm. Das Kind beginnt zu schreien, Radwan laufen die Tränen aus den gereizten Augen, seine Frau hält den Fünfjährigen. Warum nimmt Radwan seine Kinder mit an jenen Ort, an dem über die vergangenen Monate mehr als 250 seiner Landsleute erschossen wurden? „Wir müssen klarmachen, dass wir unsere Situation nicht akzeptieren“, sagt Radwan. „Es ist gefährlich, aber trotzdem müssen sich meine Kinder an unseren Widerstand gewöhnen.“ Ohne die Demonstrationen, sagt Radwan, hätte man von Israel gar nichts bekommen….
Kommentar: Eine seltsame Antwort von Herrn Radwan!! Ohne den Terror und den Demonstrationen könnte man noch wie früher, vor der Hamas, sich frei und ohne Kontrolle bewegen!! Erst danach ist die Blockade errichtet worden, von Israel und Ägypten!! Aber gegen Ägypten traut sich die Hamas nicht!! Und die westlichen Medien würden auch nicht so ausführlich berichten!! Ausserdem erhält jeder Demonstrant ein Antrittsgeld!! W.D.


Gazastreifen:

Israel öffnet Grenzübergänge wieder

Die israelischen Behörden haben die beiden Grenzübergänge zum Gazastreifen wieder geöffnet. Eres und Kerem Schalom sind erneut passierbar. Das bestätigten Israel und die Hamas. Die Übergänge waren am vergangenen Montag geschlossen worden, nachdem ein Haus nordöstlich von Tel Aviv bei einem Raketenangriff der Palästinenser direkt getroffen worden war. Dass sie nun wieder geöffnet werden, könnte bedeuten, dass Verhandlungen über eine Waffenruhe vorankommen….
Kommentar: Dass die ganze Zeit der Übergang nach Ägypten geschlossen blieb, wird natürlich nicht erwähnt!! Das nennt sich dann neutral berichten!! W.D.


Gedenken:

„Es geht um Menschenwürde“

Als eine Gruppe Holocaustüberlebender mit Kindern und Enkeln 2005 die Überreste des KZ-Lagers Kaufering VII besuchen wollte, standen die Gäste aus Israel im Regen vor verschlossenen Toren. Auch Schimon Stein, der frühere israelische Botschafter in Deutschland, gelangte nicht auf das ehemalige KZ-Gelände. Es sind zwei Episoden, aufgeschrieben von der Landsberger Historikerin Edith Raim, die das Dilemma von Lager VII auf den Punkt bringen: Die Außenstelle des Konzentrationslagers Dachau nahe Landsberg ist für die Öffentlichkeit nur eingeschränkt zugänglich….


Konflikte:

Arabischer Gipfel weist Trumps Golan-Entscheidung zurück

Die arabischen Staats- und Regierungschefs haben die US-Anerkennung der Golan-Höhen als Staatsgebiet Israels einhellig zurückgewiesen. Saudi-Arabien lehne alle Maßnahmen entschieden ab, die die Souveränität Syriens berühren könnten, sagte der saudische König Salman beim Gipfeltreffen der Arabischen Liga in Tunis. Libanons Präsident Michel Aoun erklärte, die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump zum Golan und die Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt verstießen gegen internationale Resolutionen….
Kommentar: Denkt man an Karthum…!! Sie haben es immer noch nicht geschnallt!! W.D.


KEIN MAINSTREAM:

Syrisches Regime greift Spitäler und Schulen in Idlib an

Amnesty International hat einen Bericht veröffentlicht, in dem die Angriffe des Assad-Regimes auf Zivilisten – einschließlich Schulen, Krankenhäuser und andere Infrastruktur – in der von der Opposition gehaltenen Provinz Idlib beschrieben werden. Die von Russland und der Türkei im letzten Herbst vereinbarte demilitarisierte Zone, wurde hierbei regelmäßig ignoriert. Ab Mitte Februar verstärkte das Regime den Beschuss, wobei mindestens 170 Zivilisten getötet und Zehntausende vertrieben wurden. Gebiete wie Khan Sheikhoun wurden in Geisterstädte verwandelt….


CHAIM NOLL:

Gern auf der Schwarzen Liste

Durch das Amt der „Antisemitismus-Beauftragten“ wird der Antisemitismus in Deutschland institutionalisiert. Er wird zur stehenden Einrichtung erklärt, um hochbezahlte Regierungsbeamte beschäftigen zu können. Sie tun zwar außer Geschwätz und Steuergeld-Verbrauch nichts wirksames gegen den wachsenden Judenhass, attackieren aber jüdische Mitbürger wie der „Antisemitismus-Beauftragte“ in Baden-Württemberg, Herr Blume. Die ganze Einrichtung wendet sich, wie üblich, „gegen Rechts“, dafür wird linker oder muslimischer Antisemitismus möglichst übersehen….


DER SCHUSS INS KNIE II:

Wie die Boykottbewegung den Verkauf von israelischem Wein fördert

Der Tweet einer niederländischen Anti-Israel-Aktivistin, die eine Kaufhauskette dafür an den Pranger stellen wollte, dass sie israelischen Wein verkauft, ist in den Niederlanden, entgegen den Absichten der Verfasserin, zur wohl wirksamsten Reklameaktion des bisherigen Jahres geworden: Aus Sicht des Winzers, der Händler und all jener, die Aufrufe zum Hass auf Israel ablehnen, war die Aktion ein durchschlagender Erfolg. Das berichten u.a. die Jewish Telegraphic Agency (JTA) und die deutschsprachige Website Israelnetz….


GUTMENSCH??:

Und der Unmut, der nimmt zu

Als ich den Namen Meron Mendel zum ersten Mal hörte, dachte ich, es handelt sich um eine Figur aus einem Roman von Scholem Alejchem oder Isaac Bashevis Singer, wie Herman Broder in Feinde – Die Geschichte einer Liebe. Aber nein, Meron Mendel gibt es wirklich. Der Erziehungswissenschaftler, Fahrradfahrer und Direktor der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt hat sich jetzt auf Twitter auch als Stimme der „jüd. Gemeinden“ geoutet:
Es ist unfassbar, was für einen Schaden jüdische Rechte wie Weinthal& Broder für Antisemitismusbekämpfung anrichten. In den jüd. Gemeinden nimmt der Unmut über ihre Diffamierungen zu….


KAMPAGNE:

Zeig Dein Nein!

Rassismus und Hass kann jeden treffen. Zu diesem Thema werden junge Menschen aufgerufen, ihre mit dem Handy aufgenommenen Clips einzusenden. Diese werden auf einer Webseite zur Kampagne gezeigt. Eine Jury prämiert die besten drei Clips, die in einer Veranstaltung in einem Kino gezeigt werden….


GAZASTREIFEN:

„Marsch der Millionen“ ins Wasser gefallen

Zu dem von der Hamas-Organisation im Gazastreifen aufgerufenen „Rückkehrmarsch der Millionen“ sind nach Angaben der israelischen Armee am Samstag etwa 40.000 Palästinenser gekommen. Sie demonstrierten an fünf verschiedenen Punkten der Grenze zu Israel. Insgesamt waren es spürbar weniger Demonstranten als bei früheren Zusammenstößen am Grenzzaun….
Kommentar: Das sehen unsere Medien anders!! Wichtig ist die Meldung: 3 Tote Araber durch Israelis!! W.D.


Video des Tages I:

Tel Aviv

Bei der Suche nach neuen interessanten Videos habe ich bei diesem hier angehalten und es mir gleich mehrere Male angesehen. Es zeigt uns wieder einmal die Stadt Tel Aviv….

Hier das Video!


Video des Tages II: (Satire!!)

“Kommt zur Eurovision!“

In anderthalb Monaten findet in Tel Aviv der Eurovision Song Contest statt. Nach den letzten Raketenangriffen der Hamas auf das Zentrum Israels macht man sich in Israel Sorgen, dass einige Eurovisions-Fans besorgt sein und auf eine Reise nach Israel verzichten könnten….

Hier das Video!


WAHLEN 2019:

NETWORK OF FAKE SOCIAL MEDIA ACCOUNTS WORKING FOR NETANYAHU EXPOSED

A network of hundreds of fake accounts used for echoing Likud messages and smearing Prime Minister Benjamin Netanyahu’s political rivals were discovered by an Israeli watchdog, according to a report by Yediot Ahronot’s Ronen Bergman on Monday. The network of accounts were used to repost Likud’s campaign ads both on Twitter and Facebook as well as post replies by Likud members, Likud campaign ads and posts by the prime minister’s son, Yair Netanyahu’s. The watchdog „Big Bots Project“ did not find a direct link between the operators of the accounts and the prime minister, his son or any Likud member. The report, however, stated that the accounts „appeared to operate in coordination with the party and Mr. Netanyahu’s re-election campaign“….


ABBAS:

U.S. TO ALLOW ISRAEL TO ANNEX PARTS OF WEST BANK, GIVE HAMAS GAZA

The Trump Administration will allow Israel to annex portions of the West Bank and split the Gaza Strip from the West Bank so that it can be a state of its own, Palestinian Authority President Mahmoud Abbas said on Sunday. Speaking at the Arab League summit in Tunisia, „What is coming from the US is more dangerous and serious,” he said. “The US will tell Israel, annex part of the Palestinian lands and grant self-rule to what’s left of the land, and give the Gaza Strip a state so that Hamas can play there. “The US administration’s decision is to destroy the Arab Peace Plan and constitutes a dramatic change from the positions of previous US administrations,” Abbas continued….


AMERICAN TERROR VICTIM’S FATHER TO TWITTER:

CLOSE SBARRO TERRORIST’S PAGE

How does a terrorist who killed two Americans have an active Twitter account? Arnold Roth, the father of American-Israeli Malki Roth, who was killed at age 15 in August 2001 when a suicide bomber blew himself up in a Sbarro pizza restaurant in downtown Jerusalem, is demanding that Twitter shut down the account of one of his daughter’s killers. Palestinian terrorist Ahlam Ahmad Al-Tamimi, who drove the suicide attacker to the restaurant and now resides in Jordan and is on the FBI’s “Most Wanted Terrorist” list, is actively tweeting from the Hashemite Kingdom….
Kommentar: Das ist linke Pressefreiheit für „Freiheitskämpfer“!! W.D.


GAZACLAN:

HAMAS WAITING FOR ISRAEL RESPONSE TO CEASEFIRE UNDERSTANDINGS

Hamas said on Sunday that it is waiting to hear from Egyptian mediators what Israel’s response is to the proposed ceasefire understandings between the Palestinian factions in the Gaza Strip and Israel. Egyptian intelligence officials headed from the coastal enclave to Israel on Sunday to continue their discussions about ways of reaching new ceasefire understandings. The Egyptian delegation is headed by Gen. Ahmed Abdel Khaleq, a senior official with Egypt’s General Intelligence Service….
Kommentar: Erst einen Konflikt hochkochen, dann auf die Zustimmung zum Waffenstillstand des Angegriffenen warten!! Wie idiotisch ist das denn?? W.D.


ISRAEL PRESENTS ‘ROAR’:

A NEW NON-LETHAL CROWD DISPERSAL MEANS

Israel had developed a new non-lethal method to disperse crowds called ‘Roar’ [in Hebrew, Sheaga], Arutz Sheva reported on Sunday.
The device uses radio waves….
Kommentar: Unsere Gutmenschen werden schon einen Grund finden dieses System als „unverhältnismässig“ zu verdammen!! W.D.


ACHTUNG:

TOP 5 PLACES TO VISIT IN ISRAEL’S GOLAN HEIGHTS

Last week, United States President Donald Trump officially recognized Israel’s sovereignty over the Golan Heights. Analysts and Israeli surveys have been touting the significance that this move could have on Israel’s security. But there is more to the Golan Heights than visiting a security fence or looking out at the country’s protected, strategic border with Syria. Here are five fun things to do in Israel’s Golan Heights: (Jedes mit Video)….


JACKPOT:

ARMED ROBBERS STEAL MEDICAL CANNABIS FROM FARM IN GALILEE

The first major medical cannabis robbery was reported in Northern Israel this week, according to the Hebrew business publication Globes. Masked and armed robbers raided a legal medical cannabis farm in the Sea of Galilee area, taking an unknown amount of cannabis. Police are investigating the incident. The event comes as cannabis takes a front-and-center role in the upcoming April 9 election, with parties debating whether to make not only medical cannabis but recreational marijuana legal….


Nach scharfer Rüge:

1,000 RABBIS ACCUSE LINDA SARSOUR OF ‚PEDDLING IN ANTISEMITIC FALSEHOODS‘

A group of more than 1,000 traditional rabbis are calling on American political activist Linda Sarsour to apologize for “peddling in antisemitic falsehoods,” according to reports. Sarsour called Orthodox Jewish City Councilman Kalman Yeger “a blatant bigot”  and demanded a public apology from him for saying that the State of Palestine does not exist. Otherwise, she said, he should be removed from New York’s Immigration Committee….
Kommentar: Ja, Ja, die Einbildung!! Wenn man fest genug daran glaubt, gibt es einen „Palästinensischen Staat“!! Doch weigern sich Abbas und seine Fatah, sowie die Hamas, ihn offiziell auszurufen!! Dann wären sie ja ein normales „Entwicklungsland“!! Und das bedeutet weniger Geld und weniger Aufmerksamkeit!! W.D.


Despite nation-state law:

This Bedouin village sticks with Netanyahu

Large villas are sprouting up, roads are being developed, street lamps are being erected and sidewalks are being installed. Arab al-Naim, a small Bedouin village situated on a hill in the Galilee between Karmiel and Sakhnin, gradually is changing from a collection of tin shacks into an organized and planned development….


Benzinpreise:

Gasoline prices up for third month in a row

The price of gasoline rose by 20 agorot (approximately 5 cents) at midnight on Sunday, marking a 3% rise in the cost of fuel from a self-service pump. The increase marks the third time in as many months that the cost of gasoline has gone up. According to an announcement from the Energy Ministry, the maximum price per liter of unleaded 95 octane gasoline (including VAT) will not exceed NIS 6.32 per liter and in Eilat (where there is no VAT) the price will be no greater than NIS 5.40 per liter….
Kommentar: Mit 63%-Anteil haben die Steuern fast das deutsche Niveau von 65% erreicht!! W.D.


Abbas to Arab leaders:

US will tell Israel to annex part of West Bank

Palestinian Authority President Mahmoud Abbas told Arab leaders on Sunday that the United States will tell Israel to annex part of the West Bank. Abbas made the comment less than a week after US President Donald Trump formally recognized Israeli sovereignty over the Golan Heights, but did not say when he expected the US to advise Israel to make the move….
Kommentar: TOLL, TOLL!! Abbas erklärt sich zum Propheten!! W.D.


From Gaza classrooms to the DNC:

Palestinian female terrorists are all the rage

It was an unexpected sight: A photo of Leila Khaled, the world’s first female airline hijacker, cradling an AK 47, featured in an adulating tweet from a young Socialist leader in the United States celebrating the 49th anniversary of Khaled’s hijacking of TWA flight 840. Was it possible that an ambitious American political organizer was lionizing a terrorist who blew up a (then-empty) American plane?….
Kommentar: Eine linke Krähe…!! W.D.


Ex-London mayor Livingstone:

‘It’s not anti-Semitic to hate the Jews of Israel’

Former London Mayor Ken Livingstone called allegations of anti-Semitism in the Labour Party “lies and smears” to bring down party leader Jeremy Corbyn and that it is “not anti-Semitic to hate the Jews of Israel.” Nine Labour lawmakers quit the party last month over its failure to tackle the problem of hatred toward Jews among party supporters and leaders. Livingstone was suspended by the Labour Party in 2016 and quit last year over comments about Hitler and Zionism….


IDF:

Mortar shell fired from Gaza, fails to clear border

Air raid sirens sounded in southern Israel on Sunday afternoon, sending residents of nearby communities rushing to bomb shelters, less than a day into a reported ceasefire between Israel and terror groups in the Strip. There were no reports of injuries or damage. The Israeli military said the sirens were triggered by the launch of a mortar shell from the Gaza Strip, which failed to clear the border and landed inside the coastal enclave….


WETTER:

2 Jordanian men crushed to death in Eilat by tree uprooted by wind

Two young men were killed Saturday in the southern city of Eilat after a palm tree uprooted by strong winds crushed them, as heavy rains and stormy weather hit Israel over the weekend. The pair, Jordanian workers in their 20s, were declared dead at the scene near a hotel on the Red Sea coast. The Foreign Ministry said it was in contact with the Jordanian embassy over the matter….


 

Aktuelles vom 30. März 2019 – 23. Adar II 5779 – Schmini – Paraschat Parah

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??


GAZASTREIFEN:

Israel zieht Truppen zusammen

Die israelische Armee bereitet sich wegen der erwarteten Massenproteste an der Gaza-Grenze auf eine mögliche Eskalation der Lage vor. Die Organisatoren der Proteste haben für Samstag zum „Eine-Million-Marsch“ aufgerufen. Am 30. März jährt sich der Beginn der Palästinenser-Demonstrationen am Grenzzaun, bei denen es häufig zu gewaltsamen Auseinandersetzungen mit israelischen Soldaten kam. Die Vereinten Nationen und die Bundesregierung forderten beide Seiten zur Besonnenheit auf….
Kommentar: Eine Verurteilung des Aufrufs kommt natürlich nicht in Frage!! Das könnte die Araber ja verärgern!! W.D.


Eine Grafingerin auf der Leinwand:

Hommage an eine ungewöhnliche Frau

Ganze 81 Jahre hat sie alt werden müssen, um noch einmal eine ganz neue Erfahrung in ihrem Leben machen zu können. 81 Jahre, in denen Ahuva Sommerfeld vor allem zwei Eigenschaften ausgezeichnet haben: Ein immenser Kampfgeist und die Fähigkeit, vieles auszuhalten. Am 8. Februar ist sie in Berlin gestorben. Kurz nachdem sie zum allerersten Mal in ihrem Leben in einem Film mitgespielt hat. Und zwar die Hauptrolle….


SZ-Werkstatt:

Mit Schutzweste

Die Vereinigung der Auslandspresse in Israel warnte am Donnerstag alle Journalisten: „Seid vorsichtig, tragt Schutzkleidung und vermeidet, in der Schusslinie zu stehen. Berücksichtigt, dass es NICHT sicher ist, sich hinter den Protestierenden aufzuhalten!“ Nach dem Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen auf Zentralisrael war der Konflikt diese Woche aufgeflammt: Es folgten Raketen aus dem Gazastreifen und Luftangriffe der israelischen Armee in der Küstenenklave. Aus Anlass des Jahrestages der Proteste am Grenzzaun gehen die Auseinandersetzungen an diesem Wochenende weiter….
Kommentar: Das sollte eigentlich selbstverständlich sein, da sich Hamaskämpfer auch als Presse tarnen!! W.D.


KRITIK AN ARD:

Andrea Kiewel empört über „Tagesschau“-Berichterstattung zum Gaza-Konflikt

Einen Bericht über die erneute Gewalt-Eskalation in der Grenzregion zwischen Israel und dem Gazastreifen beginnt mit den Worten: „Nach schweren Angriffen der israelischen Armee auf den Gazastreifen…“ Dies sei falsch, so Kiewel in ihrem Beitrag. Kiewel, die nach eigener Aussage vor Ort gewesen war, schreibt, dass die israelische Armee auf Raketen aus Gaza reagiert hätte, nicht andersrum. Die Nachricht der „Tagesschau“ aber hätte den Eindruck erweckt, Israel sei „der Aggressor“ gewesen. „Das ist falsch. Ich lege beide Hände dafür ins Feuer. Ich war dabei“, schreibt Kiewel….
Kommentar: Das ist leider nichts Neues!! Für diese Journalisten ist nicht die Wahrheit wichtig, sondern ihre Ideologie und die damit verbundene PC!! Und dafür müssen wir noch Zwangsabgaben leisten!! W.D.


ORIT ARFA:

“Deutschland hat den Antisemitismus von links nicht beachtet”

Achgut.com-Autorin Orit Arfa traf Rabbi Abraham Cooper, den stellvertretenden Direktor des Simon Wiesenthal Centers in Los Angeles zum Interview. Sie sprach mit ihm über den aktuellen jüdischen Blick auf Deutschland, Judenfeindlichkeit von rechter, linker und muslimischer Seite, das Widersprüchliche am Verhalten von Heiko Maas und warum sich Germany einem Antisemitismus-Lackmustest stellen sollte. Im englischsprachigen Video finden Sie die wichtigsten Auszüge aus den Antworten Coopers, hier im Text die deutsche Übersetzung. Die 30-minütige Langfassung des Interviews geht morgen online….


Hamas: (mit Hassvideo)

„Zerreißt die Körper der Feinde und lasst ihre Schädel fliegen“

„Während die Hamas [letzte Woche] Raketen auf die israelische Zivilbevölkerung abfeuerte, sendete der Hamas-Sender Al-Aqsa TV Aufrufe zur Ermordung von Israelis. Das folgende Lied, in dem dazu aufgefordert wird, Selbstmordgürtel anzulegen, um die ‚Körper der Feinde auseinanderzureißen und deren Schädel in den Himmel fliegen zu lassen‘, ist nur ein Beispiel dafür: In dem Musikvideo sind Bilder von Gewalt und tatsächlichen Terroranschlägen zu sehen, darunter 3 Messerangriffe, 2 Rammattacken mit Autos, Explosionen sowie Aufnahmen der ältesten Hamas-Selbstmordattentäterin: der 57-jährigen Fatima Omar Mahmoud Al-Najjar, die sich im Jahr 2006 in der Nähe von israelischen Soldaten in die Luft gesprengt und dabei zwei Personen verletzt hatte….

Hier das Video!


TEL AVIV:

Weiße Stadt

Am Anfang war eine Vision: Eine großzügige Gartenstadt mit breiten Alleen und weiträumigen Grünanlagen erträumten jüdische Siedler, als sie 1909 die erste hebräische Stadt nördlich des alten Hafens von Jaffa aus dem Dünensand stampften. Sie hatten das enge Leben hinter den Altstadtmauern von Jaffa und Jerusalem satt und legten den Grundstein für Tel Aviv. Aus einem wagemutigen Experiment wurde eine pulsierende Großstadt – Israels Wirtschaftszentrum, Kulturmetropole und Lebestadt, die allerdings immer mal wieder in negative Schlagzeilen kommt. Erst Anfang der Woche gab es inmitten des israelischen Wahlkampfs bei einem Raketenangriff Verletzte….


Koscher kochen:

Milchig oder fleischig, das ist die Frage

Für orthodoxe wie für liberale Jüdinnen und Juden sind die Koscher-Regeln wichtig. Dabei ist es interessant, verschiedene Schulen der Küche zu vergleichen: etwa die Küche einer Synagogengemeinde in Köln und die andere in der Wohnung einer Familie….


Neuweiler:

Gusseiserne Verbindung nach Tel Aviv

Es ist ein besonderer Auftrag, über den Christoph Perrot mit den aus Israel angereisten Restauratoren Shay Farkash und Dana Lantzman im Stammheimer Feld in Calw spricht. Die auf Turmuhren und Läuteanlagen spezialisierte und international wirkende Firma Perrot soll zwei Glocken aus Sarona, dem heute mitten in Tel Aviv gelegenen ehemaligen Templerdorf, wieder in Gang bringen. Diese sind in einer eigens dafür gezimmerten, gut ausgepolsterten Kiste per Luftfracht schon vor den Besuchern eingetroffen. 60 Kilo schwer sind die Kisten….
Kommentar: Die Templer waren im 19. Jhdt. pietistische Auswanderer, die im hl. Land siedelten!! Die wichtigsten Orte waren im heutigen Tel Aviv und in Haifa!! Wegen ihrer Nähe zu den Nazis wurden sie 1941 nach Australien deportiert. ( Bericht ) W.D.


TROTZ VERBOT:

Combat 18 in NRW weiterhin aktiv

Die 1992 gegründete, europaweit tätige neonazistische Gruppierung Combat 18 („Kampftruppe Adolf Hitler“) existiert weiterhin, trotz des im Jahr 2000 verfügten Verbots des mit ihr verbundenen Netzwerkes Blood & Honor. Combat 18 gilt als der bewaffnete Arm des Netzwerkes Blood & Honour….


Ein Jahr „Rückkehrmarsch“: 

Statistik der Gewalt

Im November 2018 wurde mit 460 bestätigten Vorfällen der größte Anstieg bei der Anzahl der Raketenabschüsse aus dem Gazastreifen registriert. Während über 100 Raketen vom „Iron Dome“-Luftabwehrsystem abgefangen wurden, hat der Raketenbeschuss dennoch Opfer gefordert und Schaden angerichtet. An diesem Wochenende (29.3.) ist der erste „Jahrestag“ des Beginns der wöchentlichen Demonstrationen an der Grenze zum Gazastreifen, die als „Marsch der Rückkehr“ bezeichnet werden….


GAZA:

Nach dem Raketenbeschuss ist vor dem Raketenbeschuss

Irgendwie erinnert das Bild an ein absurdes Theaterstück. Da posiert Hamas-Chef Ismail Haniyeh am Mittwoch mit dem Victory-Zeichen vor den Trümmern eines Hauses, worin sich noch wenige Stunden zuvor sein Büro befand, und erklärt vollmundig: „Der Widerstand hat eine klare Ansage gemacht und Israel verstand die Botschaft. Ich gratuliere allen, die mit dazu beigetragen haben, der zionistischen Arroganz im Gazastreifen ein Ende zu setzen.“ Vorangegangen war ein erneuter Schlagabtausch zwischen seiner Organisation und der israelischen Armee, der am Donnerstag den 14. März seinen Anfang nahm….
Kommentar: Für einen kriminellen Terroristen ist das Folgerichtig!! W.D.


JERUSALEM:

Landwirtschaftliches Dorf aus Hasmonäerzeit gefunden

Neue Beweise für die 2.000 Jahre alten jüdischen Beziehungen zum Großraum Jerusalem sind kürzlich bei einer Notgrabung im Stadtteil Scharafat im Süden Jerusalems nahe dem Bibel-Zoo entdeckt worden. An einem Ort, der heute ein relativ unterentwickeltes, gemischt muslimisches und christlich-arabisches Viertel in Jerusalem ist, fanden Archäologen ein großes landwirtschaftliches Dorf aus der Hasmonäerzeit….
Kommentar: Für die Araber sind das alles Fälschungen der Israelis!! W.D.


KATHMANDU:

Israelischer Beduine und Rabbi retten in Nepal gemeinsam Leben

Als der israelische Beduine Ismail Khalidi seinen diplomatischen Posten in Kathmandu annahm, hörte er Berichte über den tragischen Tod einer jungen Israelin namens Vered Aviyashar im nepalesischen Annapurna-Gebirge. Er schloss sich daraufhin mit dem Chabad-Rabbiner Hezki Lifshitz zusammen, um im Andenken an Aviyashar Bergsteiger mit Sauerstoffflaschen auszustatten und sie so vor den lebensbedrohlichen Folgen des Höhenbergsteigens in der Region zu schützen. „Hier treffen sich die Werte der Beduinen und der Juden“, sagte Khalidi, der erste beduinische Diplomat des israelischen Außenministeriums….


HEALTH MINISTRY IN GAZA:

PALESTINIAN SHOT DURING CLASHES WITH IDF DIES

Twenty-one-year-old Muhammad Jihad Jawad Sa’ad died of his wounds after being shot in the head on Friday by IDF gunfire during clashes that took place east of Gaza, the Palestinian Health Ministry announced on Saturday. IDF has reinforced their positions along the border for the anniversary of the „Great March of Return“ protests, which is expected to be accompanied by violent demonstrations along the Gaza border….
Kommentar: Die Hamas greift auf ein altes Rezept der Mullahs zurück um unsere Gutmenschen betroffen zu machen: Die Mullahs schickten im Iran-Irakischen Krieg Jugendliche und Kinder mit umgebundenen Schlüsseln (um die Tür zum Paradies zu öffnen) ins Feuer der Iraker!! Ihre Soldaten konnten so geschützt weiter vordringen!! W.D.


ISRAEL WEHRT SICH:

IDF TANK STRIKES HAMAS POST IN RESPONSE TO EXPLOSIVE DEVICES THROWN

An IDF tank struck a Hamas position in the northern Gaza Strip Friday night in retaliation for explosive devices thrown across the security fence during violent riots. The strike came after violent night time riots broke out across the Gaza border which saw several Palestinians wounded by IDF gunfire. Loud explosions were also heard through the night in communities in southern Israel after explosive devices went off in the Strip….
Kommentar: Und die Gutmenschen heulen wieder: UNVERHÄLTNISMÄSSIG!! W.D.


AUS ISRAELISCHER SICHT:

GERMANY’S AMBASSADOR TO U.N. COMPARES ISRAEL TO HAMAS

The German Bild paper published on Wednesday a scathing editorial accusing the country’s UN Ambassador Christoph Heusgen of betraying Chancellor Angela Merkel’s security pledge to Israel by comparing the Jewish state to the terrorist organization Hamas. The editorial authored by Filipp Piatov, in the country’s top-selling paper, took Heusgen to task for comparing Israel’s security measures against Palestinian terrorists with Hamas rocket attacks….
Kommentar: Da muss ich der Bild-Zeitung recht geben!! W.D.


NEW ZEALAND MUSLIM LEADER:

ISRAELI MOSSAD WAS NOT BEHIND MOSQUE ATTACK

A Muslim community leader in New Zealand dismissed claims by the head of the country’s biggest mosque that Israel’s Mossad intelligence agency was behind the killing of 50 Muslims at two Christchurch mosques. Mustafa Farouk, president of the Federation of Islamic Associations of New Zealand, referred in his statement Thursday to remarks made on March 23 by Ahmed Bhamji, chairman of the Mt Roskill Masjid E Umar mosque. “Recent comments by an individual do not represent the views of the Muslims of New Zealand,” Farouk said….
Kommentar: Erst wird einer vorgeschickt, die Reaktion gecheckt, dann den Rückzieher gemacht!! Etwas bleibt hängen, das war die Absicht!! Wie bei 9/11 !! W.D.


MASERNAUSBRUCH:

THE REASON WHY ORTHODOX COMMUNITIES ARE THE CENTER OF MEASLES OUTBREAK

Rabbi Mordechai Shain isn’t sure about vaccines. Almost all of the 400 kids in the school he runs, from 3 months old to eighth-grade teens, are vaccinated. About eight or 10 are not. But he’s skeptical that immunization works at all. “My doctor in shul says everyone should take a flu shot, so a lot of people went,” said Shain, the head of school at the Tenafly Chabad Academy in Northern New Jersey, about 13 miles from Manhattan. “Ninety percent that took a flu shot got flus and the 10 percent didn’t get the flu. … I speak to so many doctors and they’re saying just the opposite, that vaccines are good, but they put in the vaccine different methods that give you more danger than the vaccine is saving you from.”….


MIT REZEPT:

SPRING IN YOUR OVEN

While the weather still seems to be procrastinating between icy showers and balmy sunshine, the almond trees have already exploded in blossoms, a reminder that spring is waiting bashfully to show its face. Today it is not the weather that I want to speak about, nor about the numerous revolutions that have occurred in the Middle East in the last decade. The spring I have in mind is the one in your oven….


„MASSENDEMONSTRATION“:

Gazan said killed by Israeli fire ahead of expected mass protests

A Palestinian has been killed by IDF fire along the border between the Gaza Strip and Israel, the Hamas-run health ministry says. The ministry names the Palestinian as 20-year-old Mohammed Saad. It says he was hit in the head by shrapnel….
Kommentar: In deutschen Medien 100m vom Zaun weg!! Siehe Bild!! W.D.


Islamic Jihad warns Israel of war:

If civilians killed during protests

The Islamic Jihad terror group on Friday warned Israel of war if Palestinian civilians were killed at mass protests planned for Saturday. A spokesman for the Al-Quds Brigades, the Iranian-backed group’s military wing, made the threat after calling for civilians to join the demonstrations in a video posted on the organization’s website….


SCHMUTZIGER WAHLKAMPF:

Gantz denies report he was treated by psychologist, party to sue journalist

Blue and White party leader Benny Gantz on Friday denied a report that he was being treated by a psychologist after a columnist claimed he saw a therapist following his retirement from the military. His party said it would sue the journalist who made the claim. “I am not undergoing any mental health treatment. I’m totally fine. I have been exposed to far greater stresses than all these stories they are alleging,” Gantz told Channel 12 in an excerpt from an interview to be broadcast Saturday….


LANG IST ES HER:

When the UK’s left-wing prime minister was one of Israel’s closest friends

Harold Wilson may be less well-known internationally than Margaret Thatcher or Tony Blair, but he dominated British politics for much of the 1960s and 1970s — and remains the only modern-day prime minister to win four general elections. His return to office 45 years ago this month was as unexpected as his defeat had been four years previously when, having rewarded him with a landslide victory in 1966, the voters unceremoniously ejected his Labour government in June 1970….


 

Aktuelles vom 29. März 2019 – 22. Adar II 5779

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??


ANTISEMITISMUS VON LINKS:

Fatale Kippfiguren

Die kleine Ausstellung in der Frankfurter Anne-Frank-Bildungsstätte hat sich ein Zitat von Jean Améry zum Motto genommen: „Fest steht: der Antisemitismus, enthalten im Anti-Israelismus oder Anti-Zionismus wie das Gewitter in der Wolke, ist wiederum ehrbar.“ Wobei das altmodisch anmutende „wiederum ehrbar“ sich übersetzen lässt in „wieder salonfähig“ oder „öffentlich vertretbar“. Denn neu sei „in der Tat die Ansiedlung des als Anti-Israelismus sich gerierenden Antisemitismus auf der Linken“. Améry diagnostizierte das 1969 in einem Artikel in der „Zeit“, zwei Jahre nach dem sogenannten Sechstagekrieg, der Israel die Sympathien der radikalen Gruppierungen innerhalb der der westdeutschen Linken kostete….
Kommentar: Der einzige Unterstützer Israels im 6-Tage-Krieg waren die USA, da sich Frankreich, im Gegensatz zu 1956, und Europa zu einem Waffenembargo gegen Israel entschlossen!! W.D.


KONSTANTINOPEL:

Erdogan will aus Hagia Sophia eine Moschee machen

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will die berühmte Hagia Sophia in Istanbul in eine Moschee zurückverwandeln. Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Donnerstag unter Berufung auf ein TV-Interview. Die im 6. Jahrhundert nach Christus erbaute Hagia Sophia (griechisch: Heilige Weisheit) war fast ein Jahrtausend lang das größte Gotteshaus der Christenheit. Nach der Eroberung des damaligen Konstantinopels 1453 wandelten die Osmanen die Kirche in eine Moschee um. Seit 1934 ist sie ein Museum und zieht jährlich Hunderttausende Besucher an….


WULIGERS WOCHE:

Ein Lied für BDS

Was braucht ein richtiger deutscher Verein? Eine Satzung natürlich, ein Emblem – neudeutsch Logo genannt – und vor allem unbedingt auch eine Hymne. Die Berliner Kreisligakicker von Askania Coepenick 1913 etwa stimmen vor Spielen gegen Wacker 1921 Lankwitz oder Rotweiß 90 Hellersdorf ihr Lied an: »Egal ob auswärts oder daheim / dieses Team kriegt keiner klein. / Unser Kampfgeist wird ungebrochen sein / Wir stehen zu diesem Verein!«…Doch jetzt hat auch die Palästinasolidaritätsbewegung endlich ihr eigenes Lied. Verfasst hat es Clemens Messerschmid, langjähriger Palästina‐Aktivist und bekannt aus den ARD-»Tagesthemen«, wo er vor einigen Jahren als Kronzeuge über angeblichen israelischen Wasserraub auftrat….


VEREINTE NATIONEN:

»Das wühlt mich seit Langem auf«

Hans-Peter Friedrich über das deutsche Verhalten bei antiisraelischen UN-Resolutionen.
Herr Friedrich, Sie haben am 14. März in der CDU/CSU‐Bundestagsfraktion für einen FDP‐Antrag gestimmt, der forderte, das deutsche Verhalten bei antiisraelischen UN‐Voten zu ändern. Warum?….


SO „FRIEDLIEBEND“ FÜR LINKE:

Die Hamas hat ein mächtiges Raketenarsenal in Gaza angehäuft

„Die Rakete die am Montag aus dem Gazastreifen abgefeuert wurde, war eine der mächtigsten Raketen, die dort jemals gestartet wurde. Sie flog nahezu 120 Kilometer, bevor sie auf ein Haus im Zentrum von Israel niederging und dabei sieben Menschen verletzte. In mehr als einem Jahrzehnt hat die militant-islamische Hamas ein großes Arsenal an Raketen und Flugkörpern angehäuft. Waren es zu Anfang lediglich primitive Kurzstreckenprojektile, so handelt es sich jetzt um Raketen, die nahezu überall in Israel einschlagen können….


KOMMENTAR:

Knalleffekt ohne grosse Wirkung

Etwas befremdlich mutet es schon an, dieses wortreiche Entsetzen in europäischen Medien ob Trumps Entscheid, Israels Souveränität in Bezug auf den Golan zu anerkennen. Befremdlich, weil es insinuiert, die Vorlieben der «internationalen Gemeinschaft» seien stets klug, sakrosankt und würden befolgt. Alles falsch. Viele Uno-Resolutionen sind Unsinn, und selten bis nie tun die getadelten Länder, was man von ihnen will. Russland hat sich um die Entschlüsse der Generalversammlung zur Krim foutiert und wird es weiter tun. Und dafür, dass im Sicherheitsrat keine Kritik laut wird, sorgen die ständigen Vertreter gleich selber….


MEINUNG:

»Liebe Kollegen …«

Ich war splitterfasernackt, als die Sirene losheulte. »Na, bravo«, dachte ich, »mein erster Raketenalarm in Tel Aviv, und ich habe nichts an!« Heute vor zwei Wochen, genau um 21 Uhr, ich war kurz zuvor aus Berlin zurückgekommen, hatte ich mich am Airport Ben Gurion über die endlos langen Warteschlangen an der Immigration beschwert – Verzeihung, haben Sie denn kein Personal? Die Menschen kommen nach einem fast fünfstündigen Stunden Flug hier an, und das ist dann der erste Eindruck von Israel? –, sprang ins Taxi, danach direkt unter die Dusche und dann: ÜÜÜüüüüüüüüüüüüü ….
Kommentar: Dieser Artikel wird der Autorin noch bitter aufstossen!! Wie kann man nur unsere „besten“ Journalisten so in die Pfanne hauen!! Bei Israel geht es denen doch nicht um die Wahrheit, sondern um ihre „schräge“ Ideologie!! Und da die link ist, darf man sie nicht kritisieren!! W.D.


ARTE Propaganda:

Entlastet Hamas und dämonisiert Israel

Während im Gazastreifen gegen die Terrorherrschaft der Hamas demonstriert wird, verbreitet der deutsch-französische Fernsehsender ARTE Propaganda, die die Hamas entlastet und Israel dämonisiert. März 2019: Im Gazastreifen demonstrieren Tausende gegen die Terrorherrschaft der Hamas. Unter dem Motto „Wir wollen leben“ protestieren sie gegen die Unterdrückung durch die radikalen Islamisten und die schlechten Lebensbedingungen, für die sie die Hamas und deren Günstlingswirtschaft verantwortlich machen. „Über tausend Palästinenser wurden lokalen Beobachter-Organisationen zufolge von der Terroristenmiliz festgenommen, die mit Waffengewalt auf die Unruhen reagierte und Demonstranten krankenhausreif prügeln liess. Darunter auch Journalisten, Oppositionspolitiker und Mitarbeiter von Nichtregierungsorganisationen“, schreibt Filipp Piatov in der Bild-Zeitung – und ist damit einer von ganz wenigen Journalisten im deutschsprachigen Raum, die sich mit dem Thema befassen….
Kommentar: Ein linker Sender mit linken Journalisten!! W.D.


GLOSSE: (Auf der Suche nach dem verlorenen Ehevertrag)

Der Rest der Welt

Ich stehe vor einem großen Problem. Ich will von der Israelitischen Religionsgesellschaft Zürich zur Israelitischen Cultusgemeinde Zürich wechseln. Die Erstgenannte ist streng orthodox geführt, bei der anderen handelt es sich um eine lockere Einheitsgemeinde. Im Prinzip ist Gemeinde‐Hopping kein großes Ding. Ich denke, eine Saisonkarte des FC Bayern München in eine von Bayer 04 Leverkusen umzutauschen, ist schwieriger. Nun, ich habe das Anmeldeformular zur Hand genommen und wusste auf alles eine Antwort: meinen Namen, meinen Geburtstag, meinen Personenstand und meine Lohnklasse. Nur die Fragen nach einer Kopie meines jüdischen Ehevertrags konnte ich nicht beantworten….


GASTAUTOR:

Ganz Israel ist eine Siedlung

Auf eines ist so gut wie immer Verlass: Wenn sich die Welt um den Nahen Osten sorgt und sich über das dortige Geschehen empört, dann gilt die Sorge nicht der Sicherheit Israels und die Empörung nicht den Angriffen auf seine Bürger. Vielmehr empört man sich, wenn Israel politisch gestärkt wird und sorgt sich, wenn der jüdische Staat sich wehrt. So war es, als der ehemalige Bundespräsident Heinz Fischer so „traurig und zornig“ über die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem war, dass er wutentbrannt in die Tasten griff, und so ist es heute, wenn sich die Welt empört, weil Donald Trump Israels Souveränität über die Golan-Höhen anerkennt. Dass gestern nacht im Sekundentakt Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel niedergingen, besorgt oder gar empört außerhalb Israels niemanden. Exemplarisch dazu der Bericht auf ORF Online, der mit diesem Absatz beginnt:….


Um die 1000 Menschen:

Bei Beerdigung eines „einsamen Soldaten“

Alex Sasaki war ohne seine Familie aus den USA nach Israel gekommen, um in der israelischen Armee zu dienen. Er war ein sogenannter „einsamer“ Soldat und diente in der Golani- Einheit als Kämpfer. Zu Beginn der Woche wurde er tot in seiner Wohnung aufgefunden….


Video des Tages:

Mit dem Boot auf dem See Genezareth

In Israel ist man sehr glücklich über die ergiebigen Regenfälle, die uns dieser Winter gebracht hat. Der Wasserpegel des Genezareth Sees ist um fast zweieinhalb Meter gestiegen. Da macht eine Bootsfahrt auf dem See noch viel mehr Spaß….

Hier das Video!


AMERICAN DECLARATION ON THE GOLAN HEIGHTS:

ISRAELI HISTORICAL ACHIEVEMENT

During the events in Gaza and the storming election race, the US president’s declaration to recognize Israel sovereignty in the Golan Heights, has been seen as an election contribution to his friend, Benjamin Netanyahu. This interpretation does injustice to this historical act. This is a tremendous strategic achievement for the State of Israel, which is not less important, and in some respects even more important than the US decision to move its embassy to Jerusalem. Moving the embassy to Jerusalem is a more symbolic act which attests the deep ties between Israel and the US….


HAREDI FEMALE TEACHER:

TRIES TO BRING RECONCILATION THROUGH THE CLASSROOM

When is the last time you heard of a Haredi woman in Israel, teaching hebrew in an Arab school? Well, as Eital Levi admits herself, she is somewhat of a trendsetter. Eital, who is fluent in Arabic as well, explained to Channel 12 that she was always looking for something more as an educator, to fill a specific niche and her family respect her for it. „I don’t just see my role as a classroom teacher, but rather as a someone who can exact change and reform in broader society,“ she said….


TERRORISTEN-VERKLÄRUNG:

PA EDUCATION MINISTRY HONORS NOTORIOUS FEMALE TERRORIST

The Palestinian Authority has once again glorified terrorist Dalal Mugrhabi, the woman who carried out the the Coastal Road Massacre of March 11, 1978 in which 37 Israelis were killed. Among those murdered were 12 children, while 71 others were injured. Palestinian Media Watch revealed on Thursday that on the anniversary of the massacre, PA officials glorified Mugrhabi by naming a sporting event for girls after her in which officials from the Education Ministry participated and encouraged the girls taking part in the event to „continue on the path [of martyrdom]“….
Kommentar: Es ist doch viel „EHRENVOLLER“ Zivilisten und Kinder anzugreifen als Soldaten, die sich wehren könnten!! W.D.


„FRIEDLICHER“ PROTEST:

GAZA BORDER VIOLENCE ERUPTS WITH 500 EXPLOSIVE DEVICES THROWN AT IDF

Gaza protesters have thrown some 500 explosive at the IDF throughout Thursday night, according to Mivzak Live. Tensions have been high at the border since a rocket hit a home in central Israel on Monday. Amid the clashes, six Palestinians have been reported injured by the Palestinian health ministry….
Kommentar: Nichts davon heute in den deutschen Medien!! W.D.


REITER-FERIEN:

THE PROMISED LAND FOR TRAIL RIDERS

King Solomon, with his legendary stables at Megiddo (Armageddon), was one of the most significant horse breeders of the ancient world. In Song of Songs, King Solomon wrote: “I have compared thee, O my love, to a Mare in Pharaoh’s Stable.” This line expresses King Solomon’s deep love for horses. There are those who speculate that modern-day Arabians horses are direct descendants of King Solomon’s horses. As a horse’s lover from one hand and a very proud Israeli from the other hand, I wanted to share my love and passion to my country with horse lovers from all around the world….


ENTWICKLUNGSHILFE:

ISRAELI TECHNOLOGY HELPS SIERRA LEONE SCHOOLCHILDREN ACCESS CLEAN WATER FROM THIN AIR

Israeli-based company Watergen’s technology is being used to provide Sierra Leone schoolchildren with safe-drinking water out of thin air. Sierra Leone (SL) Watergen purchased it from Watergen USA. GEN-350, the atmospheric water generator that produces safe-drinking water out of air, can provide the girls of St. Joseph’s girls school in Freeport up to 900 liters of water per day. „The government is extremely pleased and looks forward to working with SL Watergen’s team to place many more of these units throughout Sierra Leone,“ president of Watergen USA Yehuda Kaploun said. „Watergen is currently operating in many African countries, and even more announcements about other countries in Africa using our machines and technology will be forthcoming.”….


PALESTINIAN-JORDANIAN PROFESSOR:

CALLED HOLOCAUST ‚AN ILLUSION‘

Well-known Palestinian-Jordanian Professor of Islamic Law, Ahmad Nofal, has called the Holocaust „an illusion,“ the Middle East Media Research Institute revealed on Friday morning . MEMRI posted a video of Nofal’s weekly Yarmouk TV show from Marc 22 in which the professor shared his outrage about how the French had not apologized for the effects their nuclear bomb tests in the 1960s still has today on residents who lived in the desert area where it took place. Seconds later, his comments about the matter turned into a rant against the Jews….

Hier das Video!


UAE FOREIGN MINISTER:

VERY WRONG DECISION NOT TO HAVE CONTACT WITH ISRAEL

The decision not to have contact with Israel was wrong, the United Arab Emirates‘ Foreign Affairs Minister Dr. Anwar Gargash told the UAE-based The National on Wednesday. Gargash claimed that the decision to ignore Israel and withhold any relations with it hindered and complicated the ability to find a solution to the Arab-Israeli conflict. „Many, many years ago, when there was an Arab decision not to have contact with Israel, that was a very, very wrong decision, looking back,” Gargash told the paper….


 

Aktuelles vom 28. März 2019 – 21. Adar II 5779

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??


STREIT UM ANERKENNUNG:

UN-Sicherheitsrat verurteilt Trumps Entscheidung zu Golanhöhen

Nach der Anerkennung der israelischen Annexion der Golanhöhen durch Präsident Donald Trump sind die Vereinigten Staaten im UN-Sicherheitsrat unter Beschuss geraten. Selbst Großbritannien als engster Verbündeter der Amerikaner sprach am Mittwoch bei der von Syrien beantragten Dringlichkeitssitzung in New York von einem Verstoß gegen die UN-Resolution 497, die die Annexion für „null und nichtig“ erklärt. Auch die anderen in dem Gremium vertretenen Staaten, darunter Deutschland und Belgien, verurteilten das einseitige Vorgehen Washingtons….
Kommentar: Die Angst vor den Mohamedanern und Arabern muss wohl sehr gross sein!! W.D.


Extremismus – München:

Meldestelle für antisemitische Vorfälle in Bayern ab April

In Bayern gibt es vom 1. April an eine Meldestelle für antisemitische Vorfälle. Die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Bayern (RIAS Bayern) registriere und analysiere Fälle von der Belästigung bis hin zu strafrechtlich relevanten Handlungen, sagte die Leiterin Annette Seidel-Arpaci am Mittwoch in München. Vorfälle können über die Internetseite www.rias-bayern.de oder auch per Telefon mitgeteilt werden….


Opferschutz:

„Antisemitismus wird stärker und lauter“

Viele Fälle von Antisemitismus in Bayern sind bislang nicht an die Öffentlichkeit gekommen, weil deren Opfer zwar unter den Belästigungen litten – diese aber nicht für relevant genug hielten, um sie der Polizei zu melden. Künftig aber können auch solche Vorfälle registriert und ausgewertet werden: Am kommenden Montag nimmt die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Bayern, kurz Rias Bayern, unter dem Dach des Bayerischen Jugendrings ihre Arbeit auf….


ANDERS ALS DIE USA:

EU erkennt Golanhöhen nicht als israelisches Staatsgebiet an

Anders als die US-Regierung erkennt die Europäische Union die Golanhöhen weiterhin nicht als israelisches Staatsgebiet an. „Die Haltung der EU in Bezug auf den Status der Golanhöhen hat sich nicht geändert“, bekräftigte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini am Mittwoch vor einem Treffen des UN-Sicherheitsrats zu Washingtons Entscheidung….
Kommentar: Israel hat die Frechheit besessen in zwei Kriegen zu siegen, obwohl Europa keine Waffen lieferte!! Trotzdem haben die Araber das Erdöl verteuert!! Das soll nicht nochmal vorkommen!! W.D.


Syrische Staatsmedien:

Israelische Luftangriffe nahe Aleppo

Israel hat nach Angaben syrischer Staatsmedien Ziele nahe Aleppo angegriffen. Die syrische Luftabwehr habe den israelischen Angriff abgewehrt, meldete die amtliche Nachrichtenagentur SANA am Mittwochabend. Ziel sei ein Industriekomplex nordöstlich von Aleppo gewesen. Mehrere Bewohner der Stadt sagten der Nachrichtenagentur AFP, die Angriffe hätten zu einem Stromausfall geführt….


BEHAUPTUNG:

Iran befahl Raketenabschuss auf Israel

Ein hochrangiger Hamas-Beamter, der am Dienstag anonym mit Israel Hayom sprach, behauptete, dass der Iran befohlen habe, die Rakete abzufeuern, die am Montag einen Moshav im Zentrum von Israel getroffen hatte. Die Hamas soll den Raketenangriff abgesegnet haben, in der Hoffnung, den Wahlkampf von Premierminister Benjamin Netanyahu zu stören….


ISRAEL:

Mir blutet das Herz

Die Rakete kam mitten in der Nacht – und richtete immensen Schaden an. Drei israelische Kleinkinder wurden verletzt, vier israelische Erwachsene haben ebenfalls Schaden an Körper und Geist genommen. Es kommt einem Wunder gleich, dass keiner von ihnen in der Nacht zu Montag durch den unvermittelten Beschuss gestorben ist. Die Fotos von ihrem Wohnhaus zeigen es: Es wurde komplett zerstört. Das Geschoss der Hamas hätte genauso gut auch meine Eltern treffen können. Meine Mutter und mein Vater leben nur wenige Hundert Meter entfernt in der israelischen Ortschaft Tira. Und auch sie leiden unter dem Beschuss der radikalen Palästinenser aus dem Gazastreifen….


Territoriale Zankäpfel: 

Diese 14 umstrittenen Gebiete solltest du kennen

Die Nachricht kam per Twitter, wie so oft: US-Präsident Donald Trump hat sich dafür ausgesprochen, dass die USA die Souveränität Israels über die Golanhöhen anerkennen. Israel hat das zu Syrien gehörende Gebiet 1967 im Sechstagekrieg erobert und 1981 annektiert, was völkerrechtlich jedoch nicht anerkannt wurde. Die Golanhöhen sind nicht das einzige umstrittene Gebiet: Weltweit gibt es eine nahezu unübersehbare Reihe von Regionen, auf die verschiedene Staaten Anspruch erheben. Andere Gebiete sind zwar Teil eines Staates, streben aber nach Unabhängigkeit. Eine (unvollständige) Übersicht der wichtigsten territorialen Zankäpfel:….


GAZA:

Palästinenser feuern zahlreiche Raketen auf Israel ab

Nach israelischen Luftangriffen im Gazastreifen haben militante Palästinenser am Montagabend zahlreiche Raketen ins israelische Grenzgebiet gefeuert. Eine von der Hamas angekündigte Waffenruhe wurde von Israel bisher nicht bestätigt….
Kommentar: So macht man aus den Tätern, die Araber, die Opfer!! Mit gutem Journalismus hat das Nichts zu tun!! W.D.


Gaza:

Palästinenser rufen zu „Eine-Million-Marsch“ auf

Die Organisatoren der Grenzproteste riefen zu einem sogenannten „Eine-Million-Marsch“ auf. Am 30. März jährt sich der Beginn der Demonstrationen, bei denen es oft zu gewaltsamen Auseinandersetzungen mit israelischen Soldaten kam….
Kommentar: „Organisatoren der Grenzproteste“, schöne linke Umschreibung für die Hamas!! Es werden viele kommen, weil sie dafür bezahlt werden!! Aus den Hilfsgeldern der EU und Katar!! W.D.


Terror-Musikvideo: (mit dem Video)

„Lasst die Schädel durch die Luft fliegen!“

„Jagt die Körperteile der Feinde auseinander, lasst die Schädel durch die Luft fliegen!“ Das sind Zeilen aus einem Hamas-Musikvideo, das am Montag von Al-Aqsa TV, einem Fernsehsender der islamistischen Hamas, ausgestrahlt wurde. Wohl nicht ganz zufällig, denn just an diesem Tag wurden beim Einschlag einer Rakete, die laut Angaben des israelischen Militärs aus dem von der Palästinenser-Organisation Hamas kontrollierten Gazastreifen abgefeuert wurde, in der Ortschaft Mishmeret nördlich von Tel Aviv sieben Menschen verletzt….
Kommentar: Die Rakete ist also lt. israelischem Militär, „dem man nicht so recht glauben kann“, aus dem Gazastreifen gekommen!! Woher sonst?? Aus dem Iran?? Aus Ägypten?? …. W.D.


Rammstein: 

Berliner Kult-Band schockt mit KZ-Video

Für gezielte Provokationen sind sie bekannt, die Mitglieder der Berliner Kult-Band „Rammstein“. Immer wieder sorgen die Schock-Rocker mit ihren Aktionen für heftige Diskussionen. Nun gibt es Wirbel um die neue Single, die Spekulationen zufolge heute erscheinen könnte: Beworben wird der Titel mit einem kurzen Video-Clip, in dem die Bandmitglieder, verkleidet als KZ-Insassen, auf ihre Hinrichtung warten….


MICHEL BACOS:

Trauer um den Helden von Entebbe

Er blieb während der Flugzeugentführung von Entebbe bei den Geiseln und gilt in Frankreich als Held: Der Pilot der vor 43 Jahren entführten Air‐France‐Maschine, Michel Bacos, ist tot. Das teilte der Bürgermeister von Nizza, Christian Estrosi, mit. Medienberichten zufolge starb er mit 95 Jahren in der Mittelmeer‐Metropole….


NETFLIX-SERIE:

Fernsehspaß für Jiddisch-Freunde

Die fiktive Geschichte über den ultra-orthodoxen Rabbiner „Shtisel“ und seine Familie wurde in Israel vor allem von säkularen Juden gern gesehen. Nun ist die Erfolgsserie auch mit deutschen Untertiteln zu sehen….


Video des Tages:

22 Medaillen

Vom 14. bis 21. März haben in Abu Dhabi die Special Olympics Weltsommerspiele stattgefunden. Bei den Special Olympics nehmen Sportler mit geistiger und Mehrfachbehinderung teil (bei den bekannteren Paralympics nehmen Sportler mit Körperbehinderung teil)….

Hier das Video!


„KANAL 12“:

Israelin verurteilt Medien wegen Interview mit Vater des Terroristen, dem Mörder ihres Vaters

Unsere heutige liberale Gesellschaft ist dermaßen darauf besessen, alles zu verstehen und alles und jedermann Toleranz entgegenzubringen, dass wir mittlerweile selbst mit unseren hartnäckigsten Feinden sympathisieren. Das Problem dabei ist allerdings, dass unsere Feinde uns keinesfalls mit dem gleichen Maß messen, nein unser naives „Verständnis“ wird von unseren Feinden gar als Schwäche ausgelegt: es ermutigt sie zu noch mehr Gewalt, was die Konflikte nur noch verschärft, statt sie zu lösen. Schuld an dieser destruktiven Naivität haben hauptsächlich die Mainstream-Medien….


Buntes Spektakel:

700 Millionen Schmetterlinge besuchen Israel

In den vergangen Tagen sind Tausende von bunt-geflügelten Schmetterlingen stündlich durch Israel geflogen. Insgesamt 700 Millionen bis eine Milliarde Wanderfalter reisten auf der Suche nach Futter und Brutorten diesen Frühling über das Land zurück in ihre Heimat Europa. Millionen Schmetterlinge hielten sich gleichzeitig in Parks und Naturschutzgebieten auf. Als Kinder sich für das Purimfest verkleideten, sah das Land angemessen festlich aus. Das bunte Spektakel der Langstreckenflieger konnte in ganz Israel beobachtet werden….


WORLD’S LONGEST SALT CAVE FOUND:

IN DEAD SEA’S MT. SEDOM, ‚BIBLICAL‘ ISRAEL

Israeli researchers discovered the world’s longest salt cave in Israel, the Hebrew University of Jerusalem reported Thursday. Malham Cave in the Dead Sea’s Mount Sedom at 10 kilometers long now bears this title. An international expedition led by the Hebrew University of Jerusalem (HU)’s Cave Research Center (CRC), Israel Cave Explorers Club, and Bulgaria’s Sofia Speleo Club, along with 80 cavers from nine countries, recently completed mapping the cave. “Thirty years ago, when we surveyed Malham, we used tape measures and compasses,” explained Prof. Amos Frumkin, director of the CRC at HU’s Institute of Earth Sciences. “Now we have laser technology that beams measurements right to our iPhones.” ….


UN-SICHERHEITSRAT:

14 OUT OF 15 UNSC MEMBER STATES CONDEMN ISRAELI SOVEREIGNTY ON GOLAN

The US stood alone at the United Nations Security Council, as the 14 other member states condemned its recognition of Israel’s 1981 annexation of the Golan Heights during an emergency meeting held late Wednesday night in New York. Just as the debate began, Israel launched an aerial strike against an Iranian ammunitions depot near Aleppo in Syria. “We have had an Israeli air strike in Aleppo. [There was] material damage. The Syrian air defenses were able to intercept some of the missiles that were launched,” Syrian Ambassador Bashar Jaafari told the council….
Kommentar: Auch D, der „beste“ Freund Israels ist dagegen!! W.D.


AUS „POLITICAL-CORRECTNESS“??:

WILL IMAGES OF THE WESTERN WALL BE CURBED DURING EUROVISION?

Eurovision officials are seeking to curb images from Israel that may offend the sensibilities of European audiences, according to a report in Mako. The Israeli news outlet reported that „yesterday there was a report of resentment created by the decision of the Eurovision Song Contest not to display tourism and heritage sites from Judea and Samaria,“ referring to the West Bank, the area once controlled by Jordan from 1948 to 1967. This would also include the Western Wall, located in the eastern side of Jerusalem which would be displayed only during the performance of Israel’s 2019 contestant Kobi Merimi….
Kommentar: Laut UN hat die Klagemauer nichts mit dem Judentum zu tun, sondern sie ist nur den Mohamedanern vorbehalten!! deshalb darf sie auch nicht beim ESC verwendet werden!! Tatsachen spielen dabei keine Rolle!! W.D.


MOSSAD:

BLAMED BY MUSLIM LEADER IN NEW ZEALAND FOR MASS KILLING

Chairman of the Mt Roskill Masjid E Umar, Ahmed Bhamji, attacked „Zionist business“ and the Mossad as those responsible for the shooting spree in Christchurch New Zealand that left 49 Muslim worshipers dead, News Hub reported….
Kommentar: Jeder, der einmal in Israel war, wird vom Mossad angeworben, um gegen die Feinde Israels zu kämpfen, lt. diesem Mullah!!  So auch der Attentäter von Christchurch!! Er war tatsächlich vor einigen Jahren für 9 Tage in Israel, neben vielen anderen Staaten!! Dass ihn da der Mossad angeworben hat, ärgert mich gewaltig!! Ich war schon 16 mal in Israel und nie bin ich vom Mossad angesprochen worden!! Wieso nicht?? W.D.


CORBYN’S UK LABOUR PARTY:

EXPELS PROMINENT MEMBER OVER ANTISEMITISM

The UK Labour Party, which has been beset by claims of institutional antisemitism and a failure to deal with it, has expelled a prominent member and party activist for antisemitic comments she made in 2016. Jackie Walker was a former vice-chair of the hard-Left political grouping Momentum inside the Labour Party, but courted controversy when she said in comments on Facebook in May 2016 that “many Jews were the chief financiers of the sugar and slave trade”….
Kommentar: Streng genommen müsste er sich selbst aus der Partei werfen!! W.D.


DIE „LIEBEN“ FLÜCHTLINGE:

SHIP CREW SAVES LIBYAN MIGRANTS, THEN IS HIJACKED BY THEM

The tanker Elhiblu 1 rescued 108 migrants from drowning on the coast of Libya and was in turn hijacked when those who were saved realized they were being returned to their country of origin, the Guardian reported on Wednesday. Italian Deputy Prime Minister Matteo Salvini called the group „pirates“ and vowed „they will only see Italy through a telescope. He then noted on social media that groups like these Libyans present „a case of organized crime“….
Kommentar: In deutschen Medien?? W.D.


With over 6 million online followers:

PM’s internet empire prepares for election

In the week before the 2015 elections, opinion surveys showed Benjamin Netanyahu’s Likud trailing four seats behind Isaac Herzog’s Zionist Union, with the momentum running in Herzog’s favor. Netanyahu took the gloves off and with dogged force turned things around, snatching a decisive victory from the jaws of potential defeat, “against all odds,” as he described it in his victory speech….


TROTZ „WAFFENRUHE“:

Balloon-borne incendiary device lands in Israel

An incendiary device attached to a bunch of balloons and apparently launched from the Gaza Strip landed in the Eshkol region on Thursday morning, amid ceasefire efforts brokered by Egypt. Police sappers were called to defuse the object, which landed in an open field, according to the Eshkol Regional Council. There were no reports of injuries or damage….


ANALYSE:

What was this latest Gaza kerfuffle about, anyway?

It is hard to know who to believe. Do we believe the politicians who told us that “there was no cease-fire”; the army, which at that same moment lifted restrictions in the south, or perhaps the leader of Hamas, who said, summing up the flare-up, that “the resistance had its say and the occupation got the message?” As of this writing, late Wednesday, the cease-fire is being kept, even if the Israeli prime minister will not acknowledge that there is one, due to his election campaign….


INTERVIEW:

Immigrants are key to economic growth, Goldman guru says

In the lobby of an upscale Tel Aviv hotel, Abby Joseph Cohen, perhaps one of the best known market strategists and economists in the US, could be mistaken for a garden-variety American tourist. She carries a little black backpack and wears sensible flat shoes and a conservative cardigan. Her curly hair gently frames her face and she keeps her voice calm, more like a teacher than a Wall Street savant….


 

Aktuelles vom 27. März 2019 – 20. Adar II 5779

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO- und UNO-KONFORM IST??


ANTWORT AUF RAKETE VON HAMAS:

Neuer Angriff Israels auf Gaza

Bemühungen um eine neue Waffenruhe zwischen Israel und der im Gazastreifen herrschenden Hamas sind vorerst gescheitert. Nach neuen Angriffen militanter Palästinenser auf Israels Grenzgebiet attackierte die israelische Luftwaffe am Dienstagabend wieder Ziele in dem Palästinensergebiet am Mittelmeer. Israels Armee teilte mit, es seien mehrere Hamas-Einrichtungen getroffen worden….


SCHAU IN FRANKFURTER BUNKER:

Mit Fotos gegen Antisemitismus

Hakenkreuze in Schulheften, „Jude“ als Schimpfwort: Antisemitismus, so zumindest die Meinung aufmerksamer Beobachter, scheint hier und da durchaus wieder gesellschaftsfähig zu sein und zeigt sich immer häufiger. Der jüdische Fotograf Rafael Herlich will diese Entwicklung nicht einfach hinnehmen. In vielen Fotoausstellungen in Frankfurt hat er diesen Umtrieben Fotos eines selbstbewussten deutschen Judentums entgegengesetzt, das die Gesellschaft und diese Stadt bereichert….


HOLOCAUST-ÜBERLEBENDE IST 98:

Ihr aufklärerisches Werk trägt Früchte

Was soll man einer Achtundneunzigjährigen zum Geburtstag wünschen? Meron Mendel, der für Trude Simonsohn in seiner Bildungsstätte Anne Frank die Feier ausgerichtet hat, ist nichts eingefallen. Vor drei Jahren, so erinnerte sich der Direktor, war seine Aufgabe als Gratulant einfacher. Damals machte er zusammen mit der früheren Bürgermeisterin Jutta Ebeling und der Stifterin Helga Dierichs den Vorschlag, die Holocaust-Überlebende und Zeitzeugin zur Frankfurter Ehrenbürgerin zu ernennen. Die Stadt ist seiner Anregung gefolgt….


KEINE EINIGUNG:

EU beendet Marineeinsatz vor der libyschen Küste

Die EU will den in der Flüchtlingskrise begonnenen Marineeinsatz vor der libyschen Küste vorerst beenden. Weil sich die Mitgliedstaaten nicht auf ein neues System zur Verteilung von aus Seenot geretteten Migranten einigen konnten, sollen die Aktivitäten von Schleusernetzwerken im Rahmen der Operation Sophia bis auf Weiteres nur noch aus der Luft beobachtet werden, wie die Deutsche Presse-Agentur am Dienstagabend aus EU-Kreisen erfuhr. Die Ausbildung libyscher Küstenschützer soll jedoch fortgesetzt werden….


SHAKSHUKA CAPRESE: (mit Rezept!)

Italien trifft auf Israel

Die in Tomatensauce pochierten Eier stammen ursprünglich wahrscheinlich aus Nordafrika, von wo aus sie nach Israel eingeführt wurden. Sie schmecken sowohl zum Brunch als auch zum Abendessen….


Konflikte:

Israel verlegt weitere Truppen in Gaza-Grenzgebiet

Israel verlegt weitere Truppen an den Rand des Gazastreifens. Hintergrund sind die Spannungen mit der dort herrschenden Hamas. Die Armee will eine weitere Infanterie-Brigade sowie ein Artillerie-Bataillon in den Süden Israels verlegen….


KZ-Gedenkstätte Dachau:

Erinnern statt Verdrängen

Die Klosterkirche des Karmel Heilig Blut an der KZ-Gedenkstätte Dachau ist komplett gefüllt mit Zuhörern aller Altersgruppen. Roland Prantl, zuständig für die musikalische Begleitung des Abends, setzt mehrfach an zu spielen, um die Veranstaltung zu eröffnen – kommt gegen das allgemeine Stimmengewirr jedoch nicht an. Erst nach einigen Versuchen ertönt seine Oboe für alle hörbar durch den Raum….


Die Morgenlage:

Küstenwache und Kindergarten

Israel verlegt Truppen an die Grenze nach Gaza, in Venezuela wird über die Präsenz russischer Soldaten gestritten, während der Strom wieder ausgefallen ist, Algeriens Armeechef will den Präsidenten für amtsunfähig erklären lassen, das EU-Parlament beschließt das umstrittene Urheberrecht, Chinas früherer Chef-Internetzensor ist verurteilt worden, die EU beendet ihren Marineeinsatz vor der libyschen Küste und in Brandenburg werden Gewalttäter wegen Überlastung der Justiz freigelassen….


Presseschau:

Arabische Medien zu Gaza und Golan

Aus dem Gazastreifen wird gut zwei Wochen vor den israelischen Parlamentswahlen eine Rakete auf israelisches Territorium gefeuert. Sieben Menschen werden verletzt. Die wichtigste Frage ist noch nicht geklärt: Wer steckt hinter dem Abschuss? Geht er auf ein technisches Versehen zurück, wie die Hamas behauptet hat? Die der Palästinensischen Autonomiebehörde verbundene und damit Hamas-kritische Zeitung „Al-Hayat al-Jadida“ glaubt das nicht: Moderne Raketen, vor allem Präzisionsraketen wie sie nach Einschätzung der Zeitung inzwischen auch die Hamas verwendet, setzten bei der Zündung mehrere Schritte voraus, deren Kombination einen Irrtum nahezu völlig ausschließe: „Die Behauptung, es handle sich um einen Fehler, ist lächerlich und naiv.“….


UN-Sicherheitsrat über Nahost:

Heusgen löst unerwartete Debatte aus

Krieg. Das Wort macht im Sicherheitsrat wieder die Runde. Krieg um Gaza. Der Nahost-Sonderbeauftragte Nikolai Mladenoff sitzt im Sicherheitsrat, schaut in die Runde und sagt, die letzten 48 Stunden hätten gezeigt, wie wahnsinnig nah man am Rande des Kriegs stehe. Eine Rakete der Hamas hatte gereicht. Und dem deutschen UN-Botschafter Christoph Heusgen reicht es auch….
Kommentar: Die linken Gutmenschen jubeln!! D ist jetzt auf der Seite der Araber!! Soviel zu „D steht an der Seite Israels“!! W.D.


UN:

Palästinenser feuerten 103 Raketen auf Israel ab

Im jüngsten Konflikt zwischen Israel und dem Gaza-Streifen haben die Palästinenser in den zurückliegenden 24 Stunden mindestens 103 Raketen auf das Territorium des jüdischen Staates abgefeuert. Das teilte Nikolai Mladenow, UN-Sonderkoordinator für die Nahost-Regelung, am Dienstag in New York mit….
Kommentar: So sieht es die russische Seite!! W.D.


Innovative kleine Biogasanlagen:

Helfen große Weltprobleme zu lösen

…Eine andere Entwicklung kommt aus Israel. Dort hat die Firma Homebiogas eine Kleinbiogasanlage entwickelt, die in Häusern eingesetzt wird, um dort die Gasherde zum Kochen zu beliefern. So kann klimaschädliches Erdgas ersetzt werden, worauf die Regierung Israel alleinig ihre Energiepolitik abstellt. Die häusliche Biogasanlage wird mit den organischen Abfällen (Essensreste, Fäkalien, Gartenabfälle) der Hausbewohner gefüttert. Homebiogas hat bereits in alle Kontinente Anlagen verkauft und ist stark im Wachstum….


Wir im Saarland:

Kultur

Hier sehen Sie die Sendung vom 20. März. In dieser Woche geht es in „Wir im Saarland – Kultur“ um die Kettenfabrik St. Arnual, die zu einem belebten Kulturort geworden ist. In der Saarbrücker Synagoge haben Schüler gemeinsam mit israelischen Musikern und Klarinettist Helmut Eisel ein bemerkenswertes Konzert gegeben und für die deutsch-französische Liedermacherbegegnung setzt sich der Chansonpreis Sulzbacher Mühle ein….
(SENDUNG AM MITTWOCH, DEN 27.03.2019 um 18.50 UHR)


AUSSTELLUNG:

Jüdische Lebenswelten in einer Düsseldorfer Schule

„Wir haben rund 3000 Schüler, davon sind zwei jüdischen Glaubens“, sagt Schulleiter Ludger Traud am Montagvormittag in der Aula der Elly-Heuss-Knapp-Schule bei der Eröffnung  der Ausstellung „Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute“. Volker Neupert vom Düsseldorfer Appell Respekt und Mut bezweifelt dies. Nicht weil er Trauds Zahlen nicht traut, sondern den Angaben der Schüler: „Viele Schüler erwähnen in den offiziellen Schulen nicht ihre jüdische Religion, weil sie Angst haben, gemobbt oder geschlagen zu werden.“ Neupert zitiert aus dem letzten Verfassungsschutzbericht, nachdem die Zahl antisemitischer Straftaten in Nordrhein-Westfalen in den letzten Jahren deutlich angestiegen ist. Allein im letzten Jahr sei es eine Steigerung um acht Prozent….


Trotz Verbots:

Auftritt von Antisemitin Rasmea Odeh geplant

Die verurteile Terroristin Rasmea Odeh hält sich weiterhin in Berlin auf – obwohl ihr das Land Berlin bereits Mitte März das Visum entzogen hatte. Die Unterstützer der Palästinenserin haben jetzt einen weiteren Anlauf geplant, Odeh in Berlin sprechen zu lassen. Auf Facebook hat die Organisation Samidoun zu einer Veranstaltung an diesem Mittwoch um 19 Uhr aufgerufen. Diesmal soll die Antisemitin angeblich im Be’kech, einem Café und Coworking- Space in Wedding, auftreten….
Kommentar: Dank unserer linken Gutmenschen ist sie weiter unbehelligt in Berlin!! W.D.


BAMBERG:

PURIMFEIER

Am Sonntag, den 24.03.2019, lud die Liberale Jüdische Gemeinde Mischkan-Ha-Tfila Bamberg zu ihrer diesjährigen Purimfeier ein. Dazu hatten sich im mit zahlreichen Purimgirlanden sehr festlich geschmückten Gemeindesaal  am Schillerplatz 14 zahlreiche Gemeindemitglieder und Gäste – viele davon in Purim-Verkleidung – aus ganz Franken eingefunden….


GAZA:

Die Revolte der Hoffnungslosen

Demonstrationen gehören im Gazastreifen zum Alltag. Seit nunmehr einem Jahr mobilisiert die regierende Hamas jeden Freitag zum sogenannten „Marsch der Rückkehr“. Tausende Palästinenser ziehen dann Richtung Grenzzaun zu Israel, um dort ihrer Wut freien Lauf zu lassen. Mal bleibt es beim Brüllen von Parolen, mal werfen sie Brandbomben oder versuchen, auf israelisches Territorium vorzudringen. Dabei war das Konzept ursprünglich ein ganz anderes. Unabhängige und vor allem junge Aktivisten wie der Rechtsanwalt Salah Abdal Ati wollten friedlich gegen die Blockadepolitik Israels und auch Ägyptens protestieren. Es sollte so etwas wie eine Volksbewegung entstehen, ganz nach dem Vorbild der Solidarnosc im Polen der 1980er Jahre oder der Charta 77 in der Tschechoslowakei….


Video des Tages:

Jaffa

Das heutige Video lädt uns zu einem Besuch der Altstadt von Jaffa ein. In diesem ganz neuen Video gibt es sehr viele Einzelheiten zu sehen. Darunter der Uhrenturm und der antike Hafen und vieles mehr….

Hier das Video!


Gaza:

Die Geschichte hinter dem Konflikt

Es ist ein kleiner, gerade einmal 360 km² großer Streifen am Mittelmeer, zwischen Ägypten und Israel, der seit Jahrzehnten von Gewalt überschattet wird, in dem Proteste und Militäraktionen an der Tagesordnung sind. Und wieder einmal hat es die Hamas auf israelische Städte abgesehen, drei Langstreckenraketen sind Richtung Tel Aviv abgeschossen worden, Israels bevölkerungsreichster Gegend….
Kommentar: Warum wohl hat Ägypten im Friedensvertrag vor 40 Jahren es abgelehnt auch Gaza zurück zu bekommen?? W.D.


Byzantinisches Reich: (mit 20 Bildern!)

Spurensuche im antiken Müllberg

Das Leben im antiken Elusa lief einst ziemlich geordnet ab. Sogar für den Müll hatte man sich in dem Ort im Oströmischen Reich etwas ausgedacht, er wurde auf eigens dafür eingerichtete Halden transportiert. Doch in der Mitte des 6. Jahrhunderts war es mit der Sauberkeit abrupt vorbei. Spuren eines baldigen Abstiegs deuteten sich an. Und das noch zur Blütezeit des damalige Verwaltungszentrums in der Negev-Wüste. Das schließen Archäologen aus der Analyse antiker Müllhalden. Der Ort liegt im heutigen Israel….


ARABISCHE CLANS:

>„Das Verrückte ist: Die Clans glauben, sie tun das Richtige“

Wie ticken Mitglieder arabischer Clans, die in teuren Autos vor dem Jobcenter vorfahren, um den Antrag für Hartz IV auszufüllen? Reporter von Spiegel TV haben einen der bekanntesten Berliner Clan-Chefs vor die Kamera bekommen. Ihre Doku erzählt von der Macht der Clans und der Ohnmacht der Politik….


PALESTINIAN ENVOY TO BRAZIL:

MOVING THE EMBASSY IS AN ‚ATTACK‘ ON PALESTINIANS

Moving Brazil’s embassy to Jerusalem would be an “attack“ on the Palestinian people, the Palestinian envoy to Brazil Ibrahim Alzeben said on Tuesday according to France 24, a state-owned French news service.  Alzeben also said that the embassy move would be breaking international law. „Moving the embassy of any country… is a violation of international law and an attack on the Palestinian people,“ Alzeben told AFP. This statement comes right before Brazi’s President Jair Bolsonaro is set to visit Israel from Sunday to Thursday. Bolsonaro has previously pledged to move the embassy from Tel Aviv….
Kommentar: Jetzt hat man den Salat!! Erst einen Botschafter eines nicht existierenden Staates installieren lassen und dann sich dessen Tiraden anhören müssen!! Das Erbe eines linken Präsidenten!! W.D.


SYRIEN AUFGEPLUSTERT:

SYRIA ASKING THE SECURITY COUNCIL TO DISCUSS GOLAN HEIGHTS

The Syrian mission to the United Nations is urging the UN Security Council to call a meeting regarding President Donald Trump’s decision to sign a proclamation recognizing Israel’s sovereignty over the Golan Heights. A UN official toldThe Jerusalem Post he estimated a meeting on this matter would take place in the upcoming weeks. The Jerusalem Post obtained a copy of the letter sent to the French Mission to the UN, the country currently serving as president of the Security Council. In the letter, the Syrian Mission asking for „urgent formal meeting of the Security Council under the agenda item ‚the situation in the Middle East,‘ in order to discuss the situation in the occupied Syrian Golan and the recent flagrant violation of the relevant Security Council’s resolution by a permanent member state“….
Kommentar: Wer zweimal in einem Angriffs-Krieg verloren hat sollte sich nicht so aufplustern!! W.D.


IDF TO HANIYEH:

DON’T FORGET TO LET US KNOW WHERE YOUR NEW OFFICE IS

„When you arrive at the location that used to be your headquarters, look right, look left,“ teased Avichay Adraee, who is in charge of the IDF’s social media in the Arab world, in a social media post to Hamas leader Ismail Abdel Salam Ahmed Haniyeh on Tuesday night. „Is it right to endanger the lives of the residents of the Gaza Strip? Are Yehya Snowar and Mohammed Deif putting you in a place that neither you nor the residents of Gaza want to be,“ Adraee continued. „Don’t forget to let us know where your new office is.“….
Kommentar: Entweder ist sein neues Büro in einem Krankenhaus oder in einer Schule!! Also geschützt durch Kranke oder Kinder!! Alternativ könnte er in einen Bunker umziehen, wie sein Vorbild Nasrallah!! W.D.


IM GOTTESSTAAT:

UNPRECEDENTED FLOODING HITS IRANIAN CAPITAL OF TEHRAN, FORCES EVACUATIONS

Heavy flooding continued in Iran on Tuesday as many provinces geared up for days of waterlogged misery and authorities warned of possible floods in the capital Tehran as well the oil-rich south. President Hassan Rouhani promised compensation for all financial losses and called for the armed forces to help in flooded areas. „I ask the army and the Revolutionary Guards to help with removing the water and with engineering work in which they have significant capabilities and tools,“ Rouhani was quoted as saying on Tuesday at a meeting of a government crisis group….
Kommentar: Wo bleibt ALLAHS HILFE?? Oder haben die „bösen“ Israelis die Wolken umgeleitet um dem Iran zu schaden, wo sie doch die Wolken, die für den Iran bestimmt waren, nach Israel umleiten sollten (lt. einem General)?? W.D.


BERICHT:

AMBASSADOR DANON EYEING SPOT ON UN SECURITY COUNCIL

Israeli Ambassador to the United Nations Danny Danon is eyeing a spot on the UN Security Council, according to an interview published by the Algemeiner Journal. In a talk he had with the publication at the American Israel Public Affairs (AIPAC) policy conference this week, Danon said, “It seems to me it’s about time that Israel gets a seat on the Security Council. I think it’s something we should aim for and I feel we can get it done.” He noted that when he ran to become chair of the UN Legal Committee in 2016, people told him that it was impossible….


Schuss ins Knie:

DUTCH ISRAEL BOYCOTT SUPPORTER TRIGGERS ISRAELI WINE SHOPPING CRAZE

As a supporter of boycotting Israel, Mieke Zagt had no intention of marketing Israeli wine when she posted on Twitter a picture of it on sale at the Hema Dutch supermarket chain. But her tweet, meant to protest the sale, prompted Israel supporters here to mount a social media reaction so successful that the Israeli wines sold out at the Hema and the campaign became the number-one trending topic on Dutch Twitter on Tuesday….


ELBIT, IDF:

TO DEVELOP NEW ADVANCED CANNON FOR TANKS

A new cannon will be developed for the Israel Defense Force by the Ministry of Defense and Elbit Systems as part of a new line of advanced military equipment. Director General of the Ministry of Defense Udi Adam signed the deal with Elbit to produce what will be the most advanced cannon of its kind with superior firing capabilities. They will eventually replace the existing IDF artillery system. The deal is one of the largest and most complex procurement plans in the history of the ground forces and will be deployed over the next decade….


WIE ERWARTET:

NASRALLAH, ABBAS SLAM U.S. RECOGNITION OF ISRAELI SOVEREIGNTY OVER GOLAN

Hezbollah leader Hassan Nasrallah called President Donald Trump’s declaration recognizing Israel’s sovereignty over the Golan Heights “a serious issue and a historic crossroads of the Arab-Israeli conflict,” in a response on Tuesday. “The United States and the Trump administration are disrespecting the international community and law,” Nasarallah said. “The entire world is united in that the Golan is occupied land.” Nasrallah stated that “international institutions are unable to protect any of the rights of nations, including their sovereignty”….
Kommentar: Nur seine Sicht der Dinge ist die einzig wahre und vom Koran gedeckt!! W.D.


GANZ NEUE EINSICHT:

MLADENOV ASKS UNSC TO CONDEMN GAZA ROCKET FIRE AT ISRAEL

The United Nations Security Council must condemn Palestinian rocket fire from the Gaza  Strip into Israel, UN Special Coordinator for the Middle East Peace Process Nickolay Mladenov said on Tuesday. “I ask you all today to join the United Nations in condemning the continued indiscriminate firing of rockets towards Israel,” Mladenov said. He spoke at the monthly Security Council briefing in New York on the situation in the Middle East, which typically devotes most of its time to the Israeli-Palestinian conflict….
Kommentar: Damit kommt er nicht durch!! Da ist Heusgen davor!! W.D.


SCHOOL BUS WITH CHILDREN:

SHOT ON CROSS WEST-BANK ROUTE 465

A school bus carrying children was subjected to heavy fire on cross West-Bank Route 465 on Tuesday as the bus was driving near the Palestinian town of Deir Nidham.No children were hurt….
Kommentar: Gegen kleine Kinder zu kämpfen ist ja auch viel „ehrenvoller“ als gegen Erwachsene!! W.D.


Pictures: (9 Bilder)

Show Hamas leader’s office leveled as Gazans take stock of damage

Pictures published Tuesday showed the offices of Hamas leader Ismail Haniyeh reduced to rubble as Gazans took stock of the damage Tuesday after an estimated 80 Israeli air strikes leveled dozens of Hamas and Islamic Jihad installations in the territory….