Leben in zwei Welten

24.05.2011                      20.Ijar, 5771                      Tag 35 des Omer

Präsentation:

Leben in zwei Welten

Buch- und Hörbuchpräsentation: "Leben in zwei Welten. Tagebücher eines jüdischen Paares  in Deutschland und im  Exil“ von Else Behrend-Rosenfeld und Siegfried Rosenfeld.

Else Behrend-Rosenfelds Aufzeichnungen und Briefe aus den Jahren 1933 bis 1944 und Siegfried Rosenfelds Tagebuchaufzeichnungen aus dem englischen Exil  erzählen das bewegende Schicksal einer Münchner jüdischen Familie im Nationalsozialismus.

Siegfried Rosenfeld konnte in letzter Minute nach England emigrieren, Else erhielt kein Visum. Er lebte im harten Exilalltag und blickte von außen auf die Vorgänge in Deutschland; Else hingegen half bis zuletzt und unermüdlich als Wirtschaftsleiterin im Internierungslager Berg am Laim ihren jüdischen Leidensgenossen. 1944 gelang ihr, nach zwei Jahren Leben im Untergrund in Berlin und Freiburg,  die Flucht zu Fuß über die Grenze in die Schweiz….