Mitteilung des Generalkonsulates München vom 10-07-2014

10.07.2014                      12.Tammus.5774

Mitteilung des Generalkonsulates München des Staates Israel:

Raketenhagel auf Israel

Am Dienstag, den 08. Juli 2014 wurden 146 Raketen aus Gaza auf Israel abgefeuert. 117 Raketen schlugen auf israelischem Boden ein, 29 Raketen wurden vom israelischen Raketenabwehrsystem "Iron Dome" abgefangen.
Zum ersten Mal seit 2012 heulten Sirenen auch in den Großstätten Jerusalem und Tel Aviv. Mehre Städte im Zentrum Israels, darunter Herzliya, Ramat Hasharon und Holon wurden beschossen. Auch in nördlicheren Städten wie Rishon Lezion, Hadera und Caesarea mussten die Menschen Schutz in Bunkern suchen.
Es wurde von Sachschäden berichtet. In Ashdod wurden zudem neun Menschen leicht verletzt. Ein Soldat wurde während eines Einsatzes verletzt, als Terroristen über den Seeweg bei Zikim versuchten, einen Anschlag zu verüben.
Insgesamt stehen dreieinhalb Millionen Menschen, gleichstehend für 40 Prozent der Bevölkerung, in Israel unter Beschuss der Raketen von Hamas.
(Außenministerium des Staates Israel, 9.7.2014).

Weitere Informationen Finden Sie hier:

 -Reichweite der Raketen der Hamas, Video der IDF
-Offizielle Webseite des Generalkonsulates des Staates Israel
-Israel under Fire, Außenministerium des Staates Israel