Palästinas Jugend fühlt sich in der Sackgasse

28.03.2012                      05.Nissan. 5772

Westjordanland:

Palästinas Jugend fühlt sich in der Sackgasse

Premier Salam Fayyad, der frühere Weltbanker, ist ein Macher-Typ. Doch auch er kann frustrierten palästinensischen Jugendlichen keine Perspektive aufzeigen. Am Mittwoch kommt er zu Gesprächen mit deutschen Politikern nach Berlin um erneut für einen unabhängigen Staat zu kämpfen.

Wenn Palästina eine Zukunft hat, dann sitzt sie hier. Zu Hunderten sind sie aus dem Westjordanland nach Ramallah zum Jugendgipfel von „Sharek“ gekommen, was soviel heißt wie „nimm teil“: Junge Männer mit Gelfrisuren und Mädchen mit und ohne Kopftuch hocken in bunter Reihe, um mit Premier Salam Fayyad zu debattieren….