Platzeck ehrt in Israel Überlebende

02.05.2012                      10.Ijar. 5772                    Tag 25 des Omer

Holocaust:

Platzeck ehrt in Israel Überlebende

Auf seiner Nahost-Reise hat Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) zwei Holocaust-Überlebende mit dem Landesorden geehrt. Sara Atzmon und Schlomo Wolkowicz hätten sich vor allem mit ihren Zeitzeugengesprächen an brandenburgischen Schulen "sehr um die Demokratie im Land verdient gemacht", sagte Platzeck laut einer Mitteilung der Staatskanzlei. "Intoleranz, Antisemitismus und Rechtsextremismus sind nicht mit dem Ende des Nationalsozialismus verschwunden", erklärte der Regierungschef zur Verleihung der höchsten Auszeichnung Brandenburgs.
Während seiner viertägigen Reise nach Israel und in die palästinensischen Gebiete, die am 2. Mai zu Ende geht, sprach Platzeck auch mit dem palästinensischen Ministerpräsidenten Salam Fayyad. Dabei habe Platzeck gesagt, dass der Friedensprozess im Nahen Osten wegen der Debatte über "die atomaren Bestrebungen" des Irans nicht in den Hintergrund treten dürfe….