Sidrath Mischpatim: Zwei Hilfstaten

08.02.2013                      28.Schwat. 5773

Judentum:

Sidrath Mischpatim: Zwei Hilfstaten

So du triffst auf den Ochsen deines Feindes, oder auf seinen Esel, der irre geht, bringe ihm denselben zurück.

So du siehst den Esel deines Hassers, erliegend unter seiner Last, und du wolltest unterlassen, es ihm leichter zu machen: mache es ihm leichter mit ihm.(23, 4-5)

Der Kontext dieser beiden Vorschriften – die Rückgabe verlorenen Eigentums und die Hilfe bei der Erleichterung eines Tieres von seiner Last – gibt zu denken. Sie tauchen in der Mitte eines Absatzes auf, der sich mit Justizverwaltung beschäftigt. Um genau zu sein: sie folgen einem Vers, der die Begünstigung eines Armen verbietet, und gehen gehen einem Pasuk voraus, der die Beugung des Rechtes eines Armen untersagt. Die beiden Verse, die wir studieren wollen, scheinen zwischen zwei offensichtlich verbundenen Passagen zu stehen. Unsere frühen Kommentatoren schenkten der inneren Folge der Vorschriften in dem Wochenabschnitt keine Aufmerksamkeit….