Termine

  • Zur Woche der Brüderlichkeit 2018

    eingestellt am 23. Februar 2018 – 08. Adar 5778

    Ausstellung

    Zur Woche der Brüderlichkeit 2018

    „Überall Luthers Worte…“ – Martin Luther im Nationalsozialismus

    Zeit:              Sonntag, 25. Februar – Sonntag, 18. März 2018

    Ort:               Ludwigskirche Saarbrücken

    Eröffnung:   Sonntag, 25. Februar 2018, 10 Uhr Ludwigskirche: Gottesdienst zur Ausstellung – Predigt: Kirchenrat Frank-Matthias Hofmann. Psalmlesung:

    Rabbiner Prof. Dr. Andreas Nachama, Berlin, Liturgie: Dr. Thomas Bergholz –

    Musikalische Gestaltung: Helmut Eisel, Klarinette, Kantor Ulrich Seibert mit Vokalensemble des Figuralchors

    Anschließend 11:30 Uhr Vernissage mit Rabbiner Andreas Nachama, Direktor der „Topographie des Terrors“, Berlin.

    Anschließend Imbiss ...

  • FILMVORFÜHRUNG „Hate Spaces“

    eingestellt am 23. Februar 2018 – 08. Adar 5778

    Filmvorführung

     „HATE SPACES“

    Die Politik der Intoleranz auf dem Campus

    (Regie: Avi Goldwasser, Dokumentarfilm USA 2016, OmU)

    Mi, 28. Februar. 2018,

    20 Uhr

    Kino Achteinhalb, Nauwieserstr. 19, SB

    Viele jüdische Studenten, die mit der Erwartung von Gleichheit, Inklusion aufgewachsen sind, werden auf dem amerikanischen Campus heute häufig mit einer harten und hässlichen Realität konfrontiert, die von College-Beamten meist ignoriert wird. Die Feindseligkeit gegenüber
    jüdischen Studenten auf dem Campus ist Teil eines größeren Wandels in der akademischen Welt.

    Mit ...

  • Benefizkonzert

    eingestellt am 10. November 2017 – 21. Cheschwan 5778

    Benefizkonzert anlässlich des Mitzvah-Days 2017 in Saarbrücken

    Der Mitzvah Day beruht auf der Überzeugung, dass jeder unsere Welt positiv beeinflussen kann. Das Konzept des Mitzvah Days basiert auf zentralen jüdischen Werten wie: Tikkun Olam („Verbesserung der Welt“), Tzedek („Gerechtigkeit“) und Gemilut Chassadim („Mildtätigkeit“). Juden sollen diese Werte leben und in ihrem Alltag verwirklichen. An einem festgelegten Tag im Jahr soll mit besonderen Aktionen das Augenmerk auf diese Werte gelenkt werden. Am Mitzvah Day versuchen wir, weltweit mit vereinten Kräften in unzähligen kleinen Aktionen die Welt ein Stück besser zu machen. „Die Gerechtigkeit kennt keine Grenzen, wir ...

  • Diskussionsveranstaltung

    eingestellt am 26. Oktober 2017 – 06. Cheschwan 5778 – Ta’anit BH“B:

    Hiermit möchten wir Sie/Euch zu einer Kooperationsveranstaltung einladen, an der wir auch als DIG Saar beteiligt sind:

    „Antisemitismus in der deutschen Linken“ 

    Referent: Martin KLOKE   

    Do, 02. Nov. 2017,

    19 Uhr

    Kino ...

  • Diskussionsveranstaltung 1

    eingestellt am 25. September 2017 – 05. Tischrei 5778

    „Die RAF und der Staat Israel“
    Referent:  Dr. Martin JANDER
    Do, 28. Sept. 2017, 19 Uhr
    Filmhaus, Mainzerstr. 8, SB
    Thematisiert wird der sog. „Deutsche Hebst“:
    Terrorismus und Antisemitismus

    Dass sich der Terror der RAF nicht nur gegen die BRD, sondern wesentlich gegen ISRAEL und die USA wendete,  wird in den meisten Analysen nur unzureichend behandelt. Der Historiker und Journalist Dr. Martin JANDER skizziert in seinem Vortrag eine kurze Geschichte des Terrorismus von Links, seiner wesentlichen ...

  • Diskussionsveranstaltung 2

    eingestellt am 25. September 2017 – 05. Tischrei 5778

    „Antisemitismus in der deutschen Linken“
    Referent: Martin KLOKE
    Do, 02. Nov. 2017, 19 Uhr
    Kino Achteinhalb, Nauwieserstr. 19, SB
    „Linker Antisemitismus ist unmöglich“ – für diese These legte sich der Schriftsteller Gerhard ZWERENZ noch 1976 ohne Wenn und Aber ins Zeug. 10 Jahre später mochte der streitbare Schriftsteller seine Augen nicht mehr davor verschließen, dass linke und grün-alternative Aktivisten den Staat ISRAEL mit geradezu libidinösem Eifer zu dämonisieren und zu delegitimieren versuchten. „Die Kinder der Täter neiden den ...
  • Konzert in der Saarbrücker Synagoge

    eingestellt am  24. Juni 2017

    Konzert von „Asamblea Mediterranea“

    am Sonntag, dem 9. Juli um 17:00 Uhr

    in der Synagoge Saarbrücken

    Die Gruppe „Asamblea Mediterranea“ verzaubert das Publikum mit einem musikalischen Dialog zwischen der Kultur der Sepharden und Aschkenazen. Poetische Balladen, Liebeslieder und Festtagsgesänge erzählen von märchenhaften Lebensfreuden und sehnsuchtsvoller Wehmut.

    Die Musik der Sepharden ist von nordafrikanischen und südspanischen Rhythmen sowie griechischen und südslawischen Volksmusiken geprägt. Sepharden sind Juden, die ursprünglich aus Spanien, Portugal, Nord-Afrika oder dem Nahen Osten stammten. Aschkenazen nennen sich Juden, die ursprünglich aus ...

  • Vortrag über das Schicksal von Behinderten in Osteuropa im 20. Jahrhundert

    Vortrag:

    eingestellt am 14. Juni 2017 – 20. Siwan 5777

    Universität des Saarlandes:

    „Diskriminiert – vernichtet – vergessen“

    von

    Prof. Dr. Rainer Hudemann und Dr. Alexander Friedman

    am Donnerstag, 22. Juni

    um 18 Uhr

    in der Politischen Akademie der Stiftung Demokratie Saarland

    (Europaallee 18, 66113 Saarbrücken)

    Behinderte und psychisch Kranke wurden in der stalinistischen Sowjetunion diskriminiert, und viele von ihnen überlebten die nationalsozialistische Mordpolitik nicht. Nach 1945 blieben sie in der UdSSR, im Ostblock ...

  • SCHMELZTIEGEL ISRAEL

    eingestellt am 13.05. 2017:

    VORTRAG VON OLIVER VRANKOVIC:

    „Schmelztiegel Israel“

    Donnerstag, den 01. Juni 2017

    20.00 Uhr

     Altes Rathaus am Schlossplatz

    Saarbrücken

    In der pluralen Gesellschaft Israels  – einer Mischung aus West- und Osteuropäern, Amerikanern und Russen, Äthiopiern und Türken, Kurden, Iranern und Arabern (die im israelischen Parlament vertreten sind) ist Israel das Gegenteil einer homogenen Gesellschaft. In Israel treffen auf engstem Raum westliche und orientalische Denk- und Verhaltensweisen, unterschiedliche Religionen, Einstellungen und Meinungen aufeinander.

    Welten trennen den Kibbuz von der Entwicklungsstadt, das Leben im Zentrum vom Leben in der Peripherie, die ...

  • Veranstaltung der DIG-Saar

    Vortragsveranstaltung:

    eingestellt am 23. März 2017 – 25. Adar 5777

    Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe 2017 möchten wir Sie/Euch​ zu der folgenden Vortragsveranstaltung einladen: (in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung)

    Die „Alternative für Deutschland“ und der Antisemitismus

    Vortrag von Dr. Bodo Kahmann

    ​Donnerstag,​ 30​. März 2017​ um 20.00 Uhr

    „Hotel Am Triller“, Trillerweg 57, 66117 Saarbrücken

     

    In der „Alternative für Deutschland“ wird der Konflikt um den Umgang mit Israel und Antisemitismus verstärkt in der Öffentlichkeit ausgetragen. Die Gründung der AFD fällt in eine Zeit, in der ein Wandel im Verhältnis europäischer rechter Parteien zum Antisemitismus ...