Tote im Süden Israels

19.08.2011                      19.Aw-Elul, 5771

Luftangriffe nach Anschlägen:

Tote im Süden Israels

Israel reagiert auf die Anschlagsserie im Grenzgebiet zu Ägypten, bei der sieben Israelis getötet wurden, mit einem Luftangriff auf Ziele in Gaza. Ministerpräsident Netanjahu sagt danach, die Hintermänner der Angriffe seien schon nicht mehr am Leben.

Bei einer Serie von Anschlägen sind am Donnerstag im Süden Israels sieben Israelis getötet worden. Mehr als 30 weitere Personen wurden laut Medienberichten verletzt. In einer offenbar koordinierten Aktion hatte eine Gruppe von Angreifern zunächst nordwestlich der Hafenstadt Eilat einen Linienbus beschossen. Später griffen sie am Grenzzaun zu Ägypten eine israelische Militärpatrouille an. Danach nahmen die Täter an zwei weiteren Orten mehrere Fahrzeuge ins Visier; dabei sollen sie auch Panzerabwehrraketen und eine Sprengstoffweste eingesetzt haben. Nach Einbruch der Dunkelheit wurden bei Eilat zwei Israelis beschossen und verletzt. Die Sicherheitskräfte hätten bis zu sieben Angreifer getötet, hieß es….