Abbas bereit zu Nahost-Verhandlungen

11.10.2011                      13.Tischrei. 5772

Friedensgespräche:

Abbas bereit zu Nahost-Verhandlungen

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat in Kolumbien seine Bereitschaft zur Wiederaufnahme der Nahost-Friedensgespräche bekräftigt. Allerdings müsse auch Israel dem Vorschlag des Nahost-Quartetts zustimmen.

Gleichzeitig äußerte er am Montag in Bogotá seine Zuversicht auf ein friedliches Zusammenleben von Israel und den islamischen Ländern. Auch Israel hatte am Vortag seine Bereitschaft zu neuen Gesprächen signalisiert.
«Wir sind der Toten und des Krieges müde», erklärte Abbas am Montag in Bogotá, wo er von der linken Bürgermeisterin Clara López die Schlüssel der Stadt empfing. «Der Extremismus ist der Weg der Enttäuschung», sagte der Palästinenserpräsident. «Wir werden den Kriegen ein Ende setzen und Israel wird nicht nur mit uns, sondern mit allen islamischen Ländern friedlich zusammenleben, die akzeptiert haben, die israelische Flagge zu hissen, wenn ein Friedensvertrag zustande kommt.»…