Ägyptische Islamisten wollen mit Israel verhandeln

21.12.2011                      25.Kislev. 5772                       Channuka 1

Aussenpolitik:

Ägyptische Islamisten wollen mit Israel verhandeln

Vertreter der zweitstärksten Partei Ägyptens wären nach eigenen Angaben unter bestimmten Voraussetzungen zu Verhandlungen mit Israel bereit. Andere Parteimitglieder sehen das skeptisch.
Die radikalislamische Bewegung Al-Nur liegt bei den Wahlen in Ägypten momentan auf dem zweiten Rang hinter der Muslimbruderschaft. Der Sprecher der Partei, Jusni Hamad, sagte einem Bericht der Zeitung "Yediot Aharonot" zufolge, nichts hindere seine Partei daran, in einen direkten Dialog mit Israel zu treten. Begegnungen mit Israel würden natürlich ausschließlich unter Beobachtung des Außenministeriums stattfinden – "wir erlauben keine Geheimgespräche", sagte Hamad. Die Sichtweise der Muslimbrüder, gar nicht mit Israel zu verhandeln, sei "unrealistisch"….