Äthiopische Juden feiern „Sigd“-Fest

24.11.2011                      27.Cheschwan. 5772                      Jom Kippur Katan

Gesellschaft:

Äthiopische Juden feiern "Sigd"-Fest

Israels Premierminister Benjamin Netanjahu will sich für eine bessere Integration der äthiopischen Einwanderer stark machen. Das kündigte er in einem Grußwort an die äthiopische Gemeinschaft anlässlich des "Sigd"-Festes an, das am heutigen Donnerstag gefeiert wird. In der Diaspora wurde das Fest begangen, um Jerusalem nicht zu vergessen, heute ist es das Nationalfest der äthiopischstämmigen Israelis.

"Fast 30 Jahre sind vergangen, seit der großangelegten Immigration der äthiopischen Gemeinschaft, und ich bin stolz darauf, dass ich neben Premierministern wie Menachem Begin und Jitzhak Schamir das Privileg hatte und noch habe, Mitglieder der Gemeinschaft nach Israel zu bringen, ihr soziales Wohlergehen, ihre Aufnahme und ihr Teilwerden der israelischen Gesellschaft zu sehen", so Netanjahu laut einer Mitteilung seines Büros….