Aktuelles vom 07-01-2015

07.01.2015                     16.Tewet 5775

Neue Nachrichten:

Anschlag auf Zeitschrift in Paris:

Das Massaker von Paris

Der Anschlag auf Journalisten der Zeitschrift „Charlie Hebdo“ zielt auf das Herz der Demokratie – die freie Presse. Im Kampf gegen die mutmaßlich islamistischen Terroristen darf es kein Zurückweichen geben….

Ban Ki-moon:

Palästinenser treten Anfang April Strafgerichtshof bei

Nun ist es offiziell: Die Palästinenser werden am 1. April dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag beitreten. Das teilte UN-Generalsekretär Ban Ki-moon mit. Mit dem Beitritt könnten auch die Palästinenser Ermittlungen gegen Israel wegen Kriegsverbrechen beantragen….

 

Wetter:

Israel, Palestinian Authority wrestle with road closures, power outages as storm gains momentum

Jerusalem police prepare to seal off inbound roadways; Power cut off in West Bank settlements.​ Police are recommending that those seeking to enter the capital do so before 10:00 a.m. The only roadway that will enable motorists to leave the city is Route 443….

 

Jerusalem Live:

Snow falls in Jerusalem as worshipers brave storm to pray at Western Wall

Nur wenige wagen sich ins Freie. Blick auf die Klagemauer, nur wenige beten.

Hier das Live-Bild!

 

Vorbereitungen auf den Schneesturm:

Jerusalem and North hunker down for expected white Wednesday

IDF on standby, school canceled in capital, northern region; Air pollution spikes throughout country.​…

 

Fifa:

Ein jordanischer Prinz gegen Blatter

Ali Bin Al Hussein will Präsident des Internationalen Fußballverbandes (Fifa) werden. Etliche Europäer begrüßen seine Kandidatur – aber die Wahl wird anderswo entschieden….

 

Wintereinbruch in Israel:

#White Jerusalem schon vor dem Schneesturm

Israel hat schlechte Erinnerungen an den vergangenen Winter. Die Stadt Jerusalem versank aufgrund von Schnee und Eis im Chaos. Nun bereitet sich das Land auf eisige Tage vor, denn man will es besser machen als im Dezember 2013….

 

​Nahost-Konflikt:

Klage und Gegenklage

Nach dem Beitritt zum Internationalen Strafgerichtshof regiert zwischen Palästinensern und Israelis eine feindliche Diplomatie. Was für einen Unterschied ein Jahr machen kann: Im Januar 2014 vermittelten die USA in regelmäßigen Gesprächsrunden zwischen Israelis und Palästinensern und feilten an einem Rahmenabkommen, das die großen Streitfragen des Konflikts lösen sollte. Zwölf Monate später hofft niemand mehr auf Fortschritt: Inzwischen wäre man in Washington zufrieden, wenn man die ständige Eskalation im Heiligen Land aufhalten könnte….

 

München:

Jüdische Filmtage starten mit "The Green Prince"

​Filmvorführungen, Podiumsgespräche und eine Ausstellung: Am 14. Januar starten die 6. Jüdischen Filmtage in München. Bis 8. Februar finden in mehreren Kinos und im Jüdischen Gemeindezentrum am Sankt Jakobsplatz Veranstaltungen statt….

 

Antisemitismus:

Männer verprügeln Juden in Berliner U-Bahnhof

Ein 26-jähriger Jude filmte Männer dabei, als sie volksverhetzende Lieder sangen. Weil er die Aufnahmen nicht löschen wollte, schlugen und traten sie im Berliner U-Bahnhof Friedrichstraße auf ihn ein….

 

Araber und Juden in Israel:

Uns bringt ihr nicht auseinander

​Die israelische Gesellschaft ist gespalten. Juden und Araber leben meist in getrennten Welten. Meist, aber nicht immer: Drei Beispiele vom Zusammenleben….

(W.D.: Beispiele auf der arabischen Seite gibtes nicht, denn dort wird mit harter Strafe gedroht!)

 

Übergriff in Berlin: (Interview)

"Das darf nicht Vorlage sein für Islamhass"

​Der Israeli Shahak Shapira wurde in Berlin geschlagen, nachdem er antisemitische Gesänge gefilmt hatte. Im Gespräch mit SZ.de äußert er sich erstmals zum Hergang der Tat – und warnt vor einer Instrumentalisierung der Attacke….

 

Strafgerichtshof:

Israel verklagt sich selbst

​Der Beitritt Palästinas zum Weltstrafgerichtshof wird in 60 Tagen rechtskräftig. Doch bis Palästina in Den Haag am internationalen Strafgerichtshof prozessieren kann, muss Präsident Mahmoud Abbas noch etliche Hürden ausräumen….

 

Kein Aufschrei der "Gutmenschen":

Wieder Angriffe mit Chlorgas in Syrien

​Ein neuer Bericht der OPCW liefert neue Details zum Einsatz von Chemiewaffen im syrischen Bürgerkrieg. Die USA fordern den UN-Sicherheitsrat auf, zu handeln. Doch Russland stellt sich quer….

 

Der vergessene Krieg in Syrien:

76.000 Tote in nur einem Jahr

Bürgerkrieg in Syrien: Welche Rolle spielt der Westen? Das Töten in Syrien nimmt kein Ende. 2014 war fast jeder vierte Tote in dem Konflikt ein Zivilist. Auch unter den Kämpfern des Regimes war und ist der Blutzoll hoch. Machthaber Assad macht seinen Truppen Mut – und was macht der Westen?….

 

Einwanderer:

Die Söhne Menasses kehren heim

​Sie nennen sich „Bnei Menashe“ (Söhne Menasses) und blicken auf eine lange Geschichte zurück. Vor Jahrtausenden lebten sie im antiken Israel, heute stellen sie im Nordosten Indiens eine ethnische Minderheit dar. Obwohl ihre israelitische Herkunft umstritten ist, zieht es die Söhne Menasses zurück in das verheißene Land….

 

Web-Projekt:

Jüdisches Leben in Frankfurt a.M.

​Eine neue Website erzählt die Geschichte jüdischer Bürger der Stadt. Die Zeit arbeitet gegen Angelika Rieber und ihre Vereinsfreunde. Die Menschen, deren Schicksal und Lebensgeschichte die Frankfurter seit Jahren durch Gespräche und Besuche dokumentieren, sterben. Bald wird es keine Zeitzeugen mehr geben, die über ihre Kindheit, Ausgrenzung, Vertreibung, Holocaust oder das neue Leben in der Emigration berichten können. »Aber wir wollen ihnen auch in Zukunft eine Stimme geben«, sagt die Vorsitzende….

 

Nur Lügen werden geglaubt:

Mehrheit der Palästinenser: Israel will Al-Aksa-Moschee zerstören

Ein Großteil der Palästinenser geht davon aus, dass Israel die Al-Aksa-Moschee zerstören will. Eine Umfrage ergab auch, dass die Mehrheit der palästinensischen Bevölkerung einen gewaltvollen Kampf gegen Israel nach wie vor begrüßt.​…

 

Juraprofessor:

Strafgerichtshof kann Israel Kopfschmerzen bereiten

In einem kontroversen Schritt hat Palästinenserpräsident Mahmud Abbas den Weg nach Den Haag eingeschlagen. Wie gefährlich kann dies für Israelis werden? Und müssen auch Palästinenser Klagen fürchten? Der israelische Juraprofessor Aeyal Gross hält einen künftigen „juristischen Krieg“ zwischen Israelis und Palästinensern vor dem Internationalen Strafgerichtshof durchaus für möglich. Bis zu Ermittlungen könnte es allerdings noch sehr lange dauern, sagte der 49-jährige Experte von der Universität Tel Aviv im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur….

 

Jerusalem:

Islamischer Führer aus Saudi-Arabien besucht Tempelberg

Ijad Madani, Generalsekretär der Organisation für Islamische Zusammenarbeit, hat am Montag die Jerusalemer Al-Aksa-Moschee besucht. Damit wollte er seine Meinung kundtun, dass jeder Muslim das Recht habe, an dieser heiligen Stätte zu beten.​…

 

Israel vor den Wahlen:

Feiglin verlässt Likud und will neue Partei gründen

Mosche Feiglin möchte den Likud von Israels Premierminister Benjamin Netanjahu verlassen und mit seinen Anhängern eine neue Partei im rechten Flügel gründen. Ob dies an seinem schlechten Listenplatz liegt, ist nicht bekannt. Feiglins Ankündigung am Montag kommt fünf Tage nachdem die Likud-Mitglieder ihn auf den 36. Rang der Liste gewählt haben für die Knessetwahlen am 17. März. Mit diesem Listenplatz in das Parlament zu gelangen, ist eher unrealistisch….

 

Den Haag:

Israelis verklagen palästinensischen Premier

Das israelische Rechtszentrum „Schurat HaDin“ hat am Montag Klage beim Internationalen Strafgerichtshof gegen drei Führer der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) eingereicht – unter anderem gegen Premierminister Rami Hamdallah.​…

 

​Gesellschaft:

Israels loyale Christen treten ins Rampenlicht

Israels ehemaliger Botschafter in den USA, Michael Oren, hat schon mehrfach betont, dass Israel nicht nur der einzige Ort im Nahen Osten ist, an dem Christen ohne Diskriminierung leben können, sie können hier sogar aufblühen….

 

Archivierung:

Declaration of Independence photographed with preservation technology

Using hi-tech methods created to capture Dead Sea Scrolls, Antiquities Authority and State Archives recreate historic document for future generations.​…

 

"Friedliche" Muslime unter sich:

Lebanese-American porn star sparks rage in Arab world after success

Mia Khalifa, who grew up in Lebanon, has been the target of many death threats on social media after becoming a top porn star on the web in 2014.​…

 

Medizinische Hilfe über Grenzen:

Israeli doctors implant Syrian man with titanium jaw in pioneering procedure

The 23-year-old man suffered a bullet wound that completely destroyed his lower jaw.​…

 

Israel vor den Wahlen:

Arab parties’ internal divisions delaying negotiations over united list

MK Haneen Zoabi to Post: “There is a real will to form a united Arab list” and this “is a historical achievement​….

 

Urteil:

High court orders razing of last 7 homes in West Bank Migron outpost

The court said the development firm Al-Watan, the company that had petitioned to save the structures, must pay NIS 30,000 to the Palestinian property owners.​…

 

Studie:

Anti-Semitism most common prejudice in Turkish media

In the study, over half agreed that Jews are responsible for “most of the world’s wars” and sixty one percent said that people hate Jews due to their behavior.​…

 

ISIS:

Beheading the beheaders: Senior ISIS police official found decapitated

"This is evil, you Sheik" scrawled on body; spate of other attacks on ISIS fighters suggests that opposing group is responsible​….

 

Bericht:

Qatar to banish Hamas' Mashaal, who will relocate to Turkey

Qatar has reportedly been under pressure from the international community to cease serving as a host of organizations considered by the West to be terrorist groups.​…

 

Neue Omega-3 Produktion:

When a Galilee kibbutz met Startup Nation

Innovation, willingness to take risks and creative thinking during a crisis enabled Kibbutz Sasa to pioneer a new way of producing Omega-3 for the global food industry.​…

 

Neue Regeln für die Wirtschaft:

Israel's new rules on natural resources putting off investors

​New regulation of Israel's natural gas and mining industries aimed at increasing competition to bring down prices is scaring off investors, putting billions of dollars at risk….

 

Tel Aviv:

What to do in Tel Aviv when it rains

​Rain in Tel Aviv is rare, let alone thunderstorms and strong winds, but it happens – and there’s plenty to do in the city that never stops even when it’s pouring. Here are six suggestions to help you get the best out of your stay, even in Tel Aviv’s version of winter weather….