Aktuelles vom 14. November 2017 – 25. Cheschwan 5778

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO-KONFORM IST??


Pressemitteilung der DIG e.V.:

Präsidiumswahlen bei der Deutsch-Israelischen Gesellschaft

Hellmut Königshaus als Präsident in seinem Amt bestätigt

Präsidiumswahlen und die Verabschiedung von zahlreichen Anträgen standen auf der Tagesordnung der jüngsten Hauptversammlung der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (DIG). Die rund 130 Delegierten aus dem gesamten Bundesgebiet bestätigten
auf ihrer 38. Ordentlichen Hauptversammlung am 11. und 12. November 2017 in Baden-Baden ihren bisherigen Präsidenten, den ehemaligen Wehrbeauftragten Hellmut Königshaus, mit überwältigender Mehrheit in seinem Amt.

Auch alle übrigen Präsidiumsmitglieder wurden am Wochenende gewählt. Zu Vizepräsidenten bestimmten die Delegierten die Bundestagsabgeordneten Gitta Connemann (CDU/CSU), Sven-Christian Kindler (Bündnis 90/Die Grünen) und den Staatssekretär
Christian Lange (SPD) sowie den Journalist und Autor Daniel Killy (Hamburg), die PR-Beraterin Claudia Korenke (Frankfurt) und die Geschäftsführerin der Freunde der Hebräischen Universität Jerusalem in Deutschland e.V. Maya Zehden (Berlin Brandenburg e.V.).
Auch der Bundesschatzmeister Dr. Hermann Kuhn wurde in seinem Amt wiedergewählt….


Extremismus – Wiesbaden:

Verfassungsschutz stellt Studie zu Antisemitismus vor

Das Landesamt für Verfassungsschutz macht bei seinem Herbstgespräch heute neue Formen des Antisemitismus zum Thema. Unter anderem soll eine Studie über Hetze gegen Juden in sozialen Netzwerken vorgestellt werden. Zur Diskussionsrunde sind unter anderem der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, und die Autorin Esther Schapira eingeladen. Sie wollen auch darüber sprechen, wie sich Antisemitismus am wirksamsten bekämpfen lässt….


Inge Günther:

„Präzise und unparteiisch“

Die langjährige Israel-Korrespondentin der Frankfurter Rundschau, Inge Günther, ist am Montagabend in Münster mit dem Nahost-Preis für Journalismus 2017 der Deutschen Initiative für den Nahen Osten (Dino) ausgezeichnet worden. Damit würdigte die 2006 vom damaligen WDR-Chefredakteur Manfred Erdenberger gegründete Organisation Günthers „engagierte, äußerst sachkundige und kritische Berichterstattung aus Nahost“. Nach Ansicht der Jury unter dem Vorsitz Erdenbergers zeichnen sich Günthers Beiträge „vor allem dadurch aus, dass sie präzise und unparteiisch ein genaues Bild der Lage in der Region wiedergeben“….


BLUTAUFFRISCHUNG:

Israel hat Bock auf ostfriesische Schafe

Das war auch für die Flughafenmitarbeiter in Frankfurt eine ungewöhnliche Fracht: 41 Jungböcke der Rasse Ostfriesisches Milchschaf haben kürzlich ihre Reise nach Israel angetreten. In drei eigens angefertigten und großzügig mit Sägespänen ausgelegten Boxen ging es für sie per Luftfracht nach Tel Aviv. „Gut 50 Jahre nach den letzten Importen von Ostfriesischen Milchschafen nach Israel beabsichtigen die israelischen Schafzüchter eine Blutauffrischung beim Assaf-Schaf durchzuführen“, erläutert Klaus Gerdes, Zuchtleiter beim Landes-Schafzuchtverband Weser-Ems in Oldenburg….


NAHOST:

Israel zwischen allen Fronten

Es war ein geschäftiges Wochenende für Militär-Analysten und politische Kommentatoren in Israel. Am Freitag meldete sich der libanesische Hisbollah-Anführer Hassan Nasrallah im Fernsehen zu Wort und bezichtigte Saudi Arabien, Israel in einen Krieg mit dem Libanon drängen zu wollen. Gleichzeitig warnte er den israelischen Erzfeid davor, sich einzumischen. Am Samstag schoss das israelische Militär eine unbemannte Drohne über den besetzten Golanhöhen mit dem Patriots-Abwehrsystem vom Himmel. Die Drohne war offenbar auf einem Spähflug über der demilitarisierten Zone. Israel werde alles tun, um „gegen eine schiitische Axis in Syrien vorzugehen”, liess Verteidigungsminister Avigdor Lieberman vermelden….


Israels neuer Botschafter im Interview:

„Deutsche U-Boote spielen für uns eine große Rolle“

Jeremy Issacharoff, Israels neuer Botschafter, über militärische Hilfe, die Bedrohung durch den Iran und Jerusalems Siedlungspolitik. Ein Interview….


Randy Bresnik:

Israels Schönheit aus dem All bewundert

Der US-Astronaut Randy Bresnik, derzeitiger Kommandeur der internationalen Raumstation ISS, fällt unter dem Twitter-Handle @AstroKomrade immer wieder durch Aufnahmen von der Erde auf, die er aus dem All geschossen hat….


KITA UND GEBETSHAUS IN BERLIN:

„Friedlicher Islam“ – Christen rücken an Juden und Muslime heran

Drei Religionen, ein Haus. Das scheint in Berlin gerade eine beliebte Vision zu sein. Unter anderem soll eine muslimisch-jüdisch-christliche Kita entstehen – und dann wäre da noch das „House of One“. Jede Religionsgruppe hat eigene Räume, aber gegessen wird zusammen. So lautet – sehr vereinfacht ausgedrückt – ein deutschlandweit einmaliges interreligiöses Konzept für eine Kindertagesstätte, die demnächst in Berlin entstehen soll. Das besondere daran: Kinder vom Krippen- bis zum Vorschulalter aus muslimischen, jüdischen und christlichen Familien werden auf einem gemeinsamen Campus in Berlin-Moabit unter einem Dach betreut und erzogen….


YouthNet: 

Ein Ort der Begegnung

Ein ehrgeiziges Projekt in München bringt Jugendliche mit christlichem, muslimischem, jüdischem, und ezidischem Hintergrund zusammen. Begleitet von professionellen Mentoren und Trainern haben sie die Möglichkeit sich auszutauschen, gemeinsam kreativ zu sein und Instrumente der interkulturellen Kommunikation zu erlernen. Das Pilotprojekt unter dem Namen Youthbridge endete im vergangenen März mit einer Foto-Ausstellung, die die Früchte der gemeinsamen Arbeit zeigte. Nach einer intensiven Schulung von sechs Teilnehmern des Pilotprojekts zu Mentoren , ist im Oktober die neue Projektrunde unter dem Namen YouthNet gestartet….


Armee nimmt hohes Mitglied des Islamischen Dschihads in Haft

Die israelische Armee hat am Montag bekannt gegeben, im nördlichen Westjordanland ein hochrangiges Mitglied der Terrorgruppe Islamischer Dschihad verhaftet zu haben. Das meldet die Nachrichtenseite „i24 News“. Derzeit gibt es Spannungen, weil zwölf Terroristen bei der Zerstörung eines unterirdischen Angriffstunnels getötet wurden. Der Tunnel führte vom Gazastreifen nach Israel, die Terroristen starben auf der israelischen Seite….


HEBRON: (mit Video)

35.000 Juden feiern den Shabbat

Um die 35.000 Juden verbrachten das vergangene Wochenende und den Shabbat in Hebron, um dort den Shabbat „Chayei Sarah“ zu feiern. In der wöchentlichen Lesung (1. Mose 23,1-25,18) wird unter anderem beschrieben, wie Abraham die Patriachenhöhle erwirbt. Der Shabbat Chayei Sarah hat sich zu einem Tag entwickelt, an dem sich die Juden aus aller Welt mit der Jüdischen Gemeinde in Hebron verbinden….


ISRAEL:

Moderne biblische Juden

Eine gewisse Strömung im Judentum, deren Mitglieder man Karäer oder auch „Leser der Bibel“ nennt, ist nicht jedem geläufig. Wie messianische Juden, die glauben, dass Jesus der Messias ist, akzeptieren auch sie nur jene Traditionen, die nicht im Widerspruch zur hebräischen Bibel stehen. Diese biblischen Juden befolgen strikt die Anweisungen des mosaischen Gesetzes, aber eben auch nur diese. Sie sind der Meinung, dass es sich bei den vom rabbinischen Judentum mündlich überlieferten Schriften nicht unbedingt um Gottes Wort handelt….


US-Botschafter:

Verlegung der Amerikanischen Botschaft – nicht „ob“, sondern „wann“

Der amerikanische Botschafter in Israel David Friedman nahm gestern an einer Veranstaltung der Zionists Organisation of America in New York teil. In seiner Rede sprach er von seiner persönlichen Verbindung zum Jüdischen Staat. Auch äußerte er sich zu dem Umzug der Amerikanischen Botschaft nach Jerusalem. Dabei würde es sich nicht um die Frage „ob“, sondern „wann“ handeln, sagte er….


Video des Tages:

Mit der Seilbahn zur Klagemauer

Das heutige Video ist zwar noch Zukunftsmusik, könnte aber bald Realität werden. Es zeigt uns die Simulation einer geplanten Seilbahn in die Jerusalemer Altstadt. Dazu sollen insgesamt drei Stationen errichtet werden. Die erste am Khan-Theater, die man in der Zukunft mit Straßenbahn erreichen soll….

Hier das Video!


LABOR LEADER:

THE LEFT FORGOT WHAT IT MEANS TO BE JEWISH

Zionist Union leader Avi Gabbay continued his trend of making controversial statements Monday, when he told party activists at Ben-Gurion University of the Negev in Beersheba that „the Left forgot what it means to be Jewish.“ Gabbay recalled that Prime Minister Benjamin Netanyahu whispered that statement in the ear of the late Sephardi kabbalist Rabbi Yitzhak Kadourie and was caught on camera. That October 1997 incident caused a major political uproar….


GREENBLATT:

ISLAMIC JIHAD THREATS ‚SIGNIFICANTLY HARM THE PEOPLE OF GAZA‘

Islamic Jihad provocations against Israel threaten Gaza’s civilian population and are dangerous, said the US after the IDF moved its Iron Dome batteries to the center of the country out of concern for the potential of an attack from Gaza. “Extremist statements & provocation vs. Israel by Islamic Jihad significantly harm the people of Gaza & are very dangerous,“ the US special envoy Jason Greenblatt tweeted early Tuesday morning….


LOS ANGELES:

IN ADDRESS TO JEWISH FEDERATIONS G.A., RIVLIN CALLS FOR UNITY WITH DIASPORA

Appealing to the Diaspora community, President Reuven Rivlin, while addressing the Jewish Federations of North America’s General Assembly, told the audience that he hopes that “we can return to the table and reach an understanding“ on the divisive issue of the Western Wall. Rivlin did, however, remind the audience that “Israel’s democratic process, decision-making process“ must be respected with regards to internal matters….


USA:

ADL CALLS FOR ACTION AFTER FBI REPORT INDICATES INCREASE IN HATE CRIMES

According to the FBI’s 2016 Hate Crime Statistics report, African-Americans, Jews, and Muslims are targeted more often than any other religious or ethnic group in the US. The report noted more than 6,100 hate crimes last year, about 5% more than in 2015. This is the second year in a row that an increase in incidents has been recorded….


VORBEREITET:

IS ISRAEL READY FOR THE NEXT BIG EARTHQUAKE?

Sunday night’s tremors not only gave Israelis a bit of a shake-up, it also served as a wake-up call to both the public and private sectors to get their acts together to ensure people’s safety and reinforce structures and infrastructures. The 7.2 magnitude earthquake hit the border of eastern Iraq and the northwest border of Iran on Sunday night and killed some 400 people in both countries, according to the US Geological Survey….


QUIZFRAGE:

WHO BENEFITS FROM THE RUSSIA-US-JORDAN CEASEFIRE DEAL IN SYRIA?

On November 11, the US and Russia released a joint statement from the presidents of the Russian Federation and the United States while they were in Danang, Vietnam. About half of the statement was devoted to the cease fire in southwest Syria that was initially agreed to in July. Of particular interest, the statement noted that a Memorandum of Principles on the cease fire had been concluded in Amman on November 8. While the full text of the memorandum has not been released, US and Israeli officials have presented conflicting views of it. A senior US State Department official indicated that Russia had committed to removing Iranian-backed forces from the border of the Golan Heights. Israeli sources also indicated that the agreement would require the removal of “foreign forces,” which ostensibly includes Iranian or Iranian-backed forces….


VIDEO ANSCHAUEN: (Video und Bilder)

HUGE FAR-RIGHT POLISH INDEPENDENCE MARCH THAT SHOCKED THE INTERNET

Tens of thousands of nationalists marched through Warsaw on Saturday, November 11, waving flags and banners as they marked Poland’s Independence Day. The rally was organized by far-right nationalist groups who chanted phrases such as, „Pure Poland, White Poland!“ and „Refugees get out!“ They held signs expressing antisemitic, anti-immigrant and white pride sentiment….


MARRAKESCH:

ISRAELI JUDOKA ALLOWED TO DISPLAY HIS COUNTRY’S NAME IN MOROCCO TOURNAMENT

Israeli judoka Or Sasson was allowed to wear Israel’s insignia at the Openweight World Championships in Marrakech, Morocco. Sasson, who won a bronze medal for Israel in the 2016 Rio Olympics, was eliminated from the tournament Saturday by a loss to France’s Cyrille Maret. But his appearance with “ISR” on his uniform was still a victory of sorts for Israel’s judo team, which was barred from displaying national symbols last month in a tournament in Abu Dhabi….


NETANYAHU:

ISRAEL WILL ACT IN SYRIA ‚IN ACCORDANCE WITH OUR SECURITY NEEDS‘

Israel will continue to carry out strikes in Syria despite a US-Russian cease-fire, Prime Minister Benjamin Netanyahu said Monday after reports that the deal would allow Iranian troops to remain only 5 km. from Israel’s border. Speaking during the weekly Likud faction meeting, Netanyahu described Israel’s security policy as “the right combination of firmness and responsibility” and said he has told Moscow and Washington that Israel will continue carrying out strikes in Syria despite the cease-fire agreement “in accordance with our understanding and in accordance with our security needs.”….


Wieder Versuch gescheitert:

ISRAEL BARS ENTRY OF 7 FRENCH AND EU POLITICIANS OVER BDS ACTIVITY

Israel has refused to grant visitor visas to seven French politicians who in the past have supported the BDS movement. The politicians include mayors and members of the EU Parliament. They are part of a larger delegation of 20 European dignitaries scheduled to visit Israel and the Palestinian territories from November 19 to 23….


ABWERBUNG:

AMAZON REPORTEDLY OFFERING ISRAELI PROGRAMMERS NEARLY NIS 100,000 A MONTH

The world’s largest Internet retailer, Amazon, is reportedly luring Israeli programmers and engineers with salaries far higher than usual, in its bid to rapidly expand a new research and development center. The move exemplifies how multinational corporations are seen as encroaching upon local startups and exacerbating a shortage of Israeli hi-tech workers….


SIE GEBEN NICHT AUF: (mit Video)

ULTRA-ORTHODOX STORM JERUSALEM IDF CONSCRIPTION CENTER

A round a hundred men gathered to protest against army conscription at the IDF conscription center in Jerusalem on Rashi street on Monday afternoon. After two hours of protests, police intervened and arrested several of the protesters who scuffled with police….


SEXUELLE ÜBERGRIFFE:

KNESSET COMMITTEE NOTES 271 REPORTS OF SEXUAL HARASSMENT IN HIGHER EDUCATION

A plea for stricter punishments and regulations in institutions of higher education was the focal point of Monday’s meeting of the Knesset State Control committee led by Zionist Union MK Shelly Yacimovich. The meeting centered on the State Comptroller’s report from 2013 regarding the prevention and treatment of sexual harassment reports in such institutions….


ANNÄHERUNG?:

LEBANESE PATRIARCH MAKES HISTORIC VISIT TO SAUDI ARABIA

Lebanon’s Christian Maronite Patriarch arrived in Saudi Arabia on Monday, with his historic visit to the kingdom under even greater scrutiny amid serious political tensions between the countries. Patriarch Beshara al-Rai heads the Maronite church, which has a presence in Lebanon, Syria and Cyprus and follows an Eastern rite of the Roman Catholic church. Maronites number about 900,000 in Lebanon, around a quarter of the population….


ERMITTLUNGEN:

Israeli Kamikaze-drone Exporter Under Police Investigation Over Deal With ‚Key Client‘

Israeli police have opened an investigation into Israel’s Aeronautics Defense Systems for a „deal with a key client,“ it was cleared for publication on Tuesday. A blanket gag order was placed on all of the details of the investigation, which police said had been taking place for a number of weeks. The investigation also includes Israel’s Defense Ministry….(Hier zeigt sich an der Wortwahl der Versuch der linken Deutungshoheit: Kamikaze-Drohne oder Kampf-Drohne!! WD)