Aktuelles vom 15. November 2017 – 26. Cheschwan 5778

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO-KONFORM IST??


LAGERFELD ÜBER ANTISEMISMUS:

Er spricht Tacheles

Karl Lagerfeld ist wahrscheinlich der bekannteste Deutsche, der in Frankreich lebt. Er kennt die Befindlichkeiten in beiden Ländern, und deshalb sind seine Medienauftritte manchmal ganz besonders aufschlussreich. Es ist nicht immer alles hochintelligent, was Lagerfeld so sagt. An Selbstvertrauen und Stilbewusstsein fehlt es ihm kaum je. Aber nie nimmt er ein Blatt vor den Mund. Seit Ende September allerdings geht Zar Karl leicht geknickt durch das Leben. Lagerfeld schämt sich – er schämt sich für Deutschland, und er schämt sich für sich selbst. Der Grund seiner Scham ist die deutsche Schande: der Einzug der AfD ins Parlament….


Weltstar der Klassik: 

Daniel Barenboim wird 75

Er wurde in Argentinien geboren, später zog er mit seinen Eltern nach Israel, irgendwann gaben ihm die Palästinenser und die Spanier auch einen Pass. Für Daniel Barenboim sind Grenzen fließend. Er ist Pianist und Dirigent, Opernchef und Orchester-Boss, Musikvermittler und Friedensbotschafter – der Generalmusikdirektor der Staatsoper Unter den Linden feiert am 15. November seinen 75. Geburtstag mit einem Konzert in der Berliner Philharmonie, sein Freund Zubin Mehta dirigiert….


Extremismus – Wiesbaden:

Minister: Zuwanderung von Antisemitismus entgegenwirken

Der Kampf gegen Antisemitismus muss nach den Worten des hessischen Innenministers Peter Beuth ein wesentlicher Bestandteil der Integrationsarbeit sein. „Einer Zuwanderung von Antisemitismus müssen wir entgegenwirken“, sagte der CDU-Politiker beim traditionellen Herbstgespräch des Landesamtes für Verfassungsschutz am Dienstagabend in Wiesbaden….


EM-Qualifikation:

Deutsche U21 Tabellenführer – 5:2-Sieg in Israel

U21-Europameister Deutschland hat zum Abschluss seines Titeljahres die Tabellenführung in der EM-Qualifikation erobert. Erleichtert klatschte Trainer Stefan Kuntz seine Jungprofis nach dem lange hart umkämpften 5:2 (1:1)-Erfolg in Israel ab. Durch das 2:1 von Norwegen gegen den bisherigen Tabellenersten Irland steht die deutsche Auswahl nun an der Spitze ihrer Gruppe. Nur die Sieger der insgesamt neun Gruppen qualifizieren sich direkt für die Fußball-EM 2019 in Italien und San Marino….


AfD und Carsten Härle:

Wenn die Rechten das Opfer zum Täter machen

Das können die Rechtsganzweitaußen einfach nicht auf sich sitzen lassen: Eine 15-jährige Schülerin zeigt einen ihrer Mitschüler wegen Volksverhetzung an und wird dafür mit einem Preis für Zivilcourage ausgezeichnet. Sie hatte sich gegen Nazi-Sprüche in ihrer Klasse zur Wehr gesetzt, in der Hitler-Gruß, Witze über die Shoah und Nazi-Codes zum guten Ton gehörten: „Das  Schrecklichste war ein Foto einer Rauchwolke mit der Bildunterschrift ‚jüdisches Familienfoto‘ – da  wehrte ich mich und schrieb, sie sollen mit dem Nazigetue aufhören.“ Die Dresdnerin erntete nur Anfeindungen („wohl zu viele tote Juden eingeatmet“) und wandte sich an die Polizei….


GAZA-GRENZGEBIET:

Israel stellt nach Drohungen aus Gaza Raketenabwehrsystem auf

Nach neuen Spannungen mit militanten Palästinensern im Gazastreifen hat Israel eine Raketenabwehr-Batterie in Stellung gebracht. Der israelische Rundfunk berichtete am Dienstag, die Armee sei in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt worden. Aus Sorge vor Raketenangriffen habe man das Abwehrsystem Iron Dome (Eisenkuppel) im zentralen Abschnitt Israels positioniert. Eine Armeesprecherin bestätigte zwar die Aufstellung des Systems, betonte jedoch, es handle sich um Routine und keinesfalls um eine außergewöhnliche Maßnahme. Zuvor hatten Israel und die militante Palästinenserorganisation Islamischer Jihad Drohungen ausgetauscht….(Dabei wird vergessen, dass die Araber einen Angriffstunnel bauten!! WD)


STAATSPRÄSIDENT RIVLIN:

„Klagemauer darf nicht zum Symbol des Streites werden”

Der israelische Staatspräsident Reuven Rivlin sprach am Dienstagabend auf dem Jahrestreffen der Jüdischen Föderationen Nordamerikas in Los Angeles. In seiner Rede sprach Rivlin die Krise mit dem Diaspora-Judentum in Bezug auf einen Gebetsplatz an der Klagemauer an: „Es ist sehr schade, dass die Klagemauer als Symbol für Einheit und Glück zum Symbol für Zwietracht und Meinungsverschiedenheiten wurde.“….


ERSCHRECKEND:

SO VERBREITET IST JUDEN-HASS IM INTERNET

Der Anteil an antisemitischen Kommentaren mit muslimischem und derjenigen mit rechtem Hintergrund ist in sozialen Netzwerken gleichermaßen hoch. Zu dem Ergebnis kommt eine am Dienstag in Wiesbaden veröffentlichte Studie der neuen Analysestelle des hessischen Landesamtes für Verfassungsschutz. Für die Studie wurden etwa 7000 Nutzerkommentare zu thematisch einschlägigen Beiträgen auf den Facebook- und Youtube-Kanälen großer deutscher Medien ausgewertet….


Matthias Küntzel zu Gast in Emden:

Woher kommt der Judenhass in der arabisch-islamischen Welt?

Der Antisemitismus und die Leugnung des Holocaust sind in den islamischen Gesellschaften des Mittleren und Nahen Ostens erheblich weiter verbreitet, als in anderen Teilen der Welt. Warum ist das so? Oft wird diese Frage mit einem Hinweis auf Israel, dessen Politik diesen Judenhass angeblich schüre, beantwortet. Doch diese Antwort greift zu kurz….


IAP-CHEF SORGT FÜR AUFSEHEN:

«Die Linke hat vergessen, was es heisst, jüdisch zu sein»

«Die Linke hat vegessen, was es heisst, jüdisch zu sein». Mit dieser vor allem in linken Kreisen Israels nicht unumstrittenen Bemerkung setzte Avi Gabbay, der neue Chef der «Zionistischen Union», am Montag vor Parteiaktivisten an der Ben-Gurion-Universitäts des Negevs in Beerschewa seine offensichtliche Vorliebe für kontroverse Stellungsnahmen fort. Gabbay erinnerte daran, dass Premierminister Netanyahu im Oktober 1997 die gleiche Verlautbarung dem inzwischen verstorbenen kabbalistischen Rabbiner Itzhak Kadourie ins Ohr geflüstert hatte, wobei die Szene, die anschliessend für eine Aufruhr gesorgt hatte, von einer Kamera aufgenommen worden ist….


Video des Tages:

Mit dem Auto durch Israel

“Roadtrip Israel“ heißt ein neues Video, das uns zu einer Reise durch Israel mit dem Auto einlädt. Wir begleiten ein junges Paar auf ihrer Fahrt durch die wunderschönen Landschaften des Israels. Zuerst sind wir am Strand bei Achziv im Norden in der Nähe von Rosh Hanikra, danach geht es weiter nach Nazareth….

Hier das Video!


ISRAEL:

Schekel ist überteuert

Vor allem Touristen spüren es schon lange: Der Schekel wird im Vergleich zum Euro oder Dollar immer teurer. Neben den hohen Lebenserhaltungskosten im Land führt das dazu, dass man in Israel für sein Geld als Tourist deutlich weniger bekommt als in der Heimat. Ein aktueller Bericht der Deutschen Bank bestätigt diesen Eindruck: Der Wert des Schekel ist nämlich weiter gestiegen und die israelische Währung sei mittlerweile um 9,2 bis 10 Prozent überbewertet….


ZUM 50.-STEN:

Holocaustüberlebende trauen sich noch einmal

Es ist ein beeindruckendes Bekenntnis zum Leben und zur Liebe: In Holon haben sich jetzt 18 Paare mehr als 50 Jahre nach ihrer Hochzeit erneut trauen lassen. Das besondere daran: Alle Brautleute sind Überlebende der Shoa. Die Aktion war von der Stadt Holon gemeinsam mit der Berufsschule der Stadt ins Leben gerufen worden. Die Friseurschüler kümmerten sich beispielweise um Haar und Make-up der Hochzeitspaare. Im Rahmen eines Schulprojekts, das ein Jahr lang läuft, besuchen die Schüler regelmässig die Holocaustüberlebenden und befragen sie zu ihren Biografien und ihren Geheimnissen für eine glückliche Ehe. Die Fotografien, die dabei entstehen, werden im Holon Kunstmuseum ausgestellt….


UMWELT:

Schönheit von Jerusalems Ein Kerem in Gefahr

Ein Kerem, ein etwas abgelegener Stadtteil von Jerusalem, könnte pittoresker kaum sein, mit seiner hügeligen Landschaft, kleinen, verwinkelten Strassen, vielen hübschen Kirchen, Klöstern, Synagogen und antiken Häusern. Doch die Schönheit der Geburtsstätte von Johannes dem Täufer ist in Gefahr, sollen doch in der Gegend mehrere umstrittene Projekte umgesetzt werden: Darunter ein sechsstöckiger Hotelkomplex, der die Wasserquelle, die als „Marias Quelle“ für Christen heilig ist, blockieren soll. Daneben sind ein Armeecollege und ein grosses Wasserwerk um den Pilgerort herum geplant….


WIRTSCHAFTSBEZIEHUNGEN:

GERMAN POLITICIANS UNDER FIRE FOR ROLLING OUT RED CARPET FOR IRANIAN BUSINESS

A German forum to promote business and banking in the Islamic Republic of Iran, featuring politicians and government bodies, slated to begin on Wednesday, faced sharp criticism from human rights experts and an NGO seeking to stop Iranian terrorism and its illicit nuclear activity. Ulrike Becker, a spokeswoman for the NGO Stop the Bomb, said: “This banking forum is scandalous. German bankers and politicians in Frankfurt are rolling out the red carpet for a regime which is responsible for the flight of millions [of refugees] from Syria and Iraq.”….


SYRIAN ANTI-ISIS FIGHTER TO JPOST:

‘THEY TOOK THE SEX SLAVES WITH THEM’

„We had no choice,” says a man serving with the Syrian Democratic Forces, which have been fighting ISIS for years. “I didn’t come here to kill women and children,” he recalled when describing how Islamic State members were able to flee Raqqa using human shields last month. On Monday, November 13 the BBC published claims of a “secret deal that let hundreds of ISIS fighters and their families escape Raqqa under the gaze of US and British-led-coalition and Kurdish- led forces.” However an anti-ISIS fighter who spoke to The Jerusalem Postsays ISIS used human shields to escape….


ZUR ERLÄUTERUNG DES SYRIEN-DEALS:

US SECURITY OFFICIALS ARRIVE IN ISRAEL 

US National Security Council officials arrived in Israel for talks with their Israeli counterparts. Representatives of other security agencies are also participating Tuesday in the discussions, which are focused on the recent US-Russia cease-fire agreement for Syria as well as on Iran….


KEINE REAKTION:

ISRAEL OFFERS AID TO IRAN AND IRAQ IN EARTHQUAKE AFTERMATH

The Israeli government has offered on Tuesday assistance through the Red Cross to victims of a deadly earthquake in Iran and Iraq. Prime Minister Benjamin Netanyahu announced the offer in a live Q&A with a gathering of the Jewish Federations in Los Angeles. The assistance is meant to show Israel’s commitment to friendship with the people of Iran and Iraq, despite the activities of their governments, the premier stated….(Zwei Möglichkeiten: a. Laut einigen Mullahs ist das Erdbeben von Gott zur Bestrafung geschickt worden!! oder b. Laut einigen Mullahs ist das Erdbeben von dem „kleinen Satan“ Israel ausgelöst worden!! WD)


DISKUSSIONEN IN DER KNESSET:

WILL JEWISH-STATE BILL POLITICIZE PROCESS FOR DEFINING WHO IS A JEW?

Having already fought about balancing prioritizing Judaism versus democracy in the new nation-state bill, the Knesset Constitution, Law and Justice Committee this week wrestled with the issue of defining who is a Jew. The bill is part of a government effort to interject greater concern for the country’s Jewishness into the constellation of constitutional law concerns that different branches of the government, including the courts, consider when choosing between secular democratic and Jewish principles….


Minister Ze’ev Elkin:

START PREPARING FOR ONE MILLION SETTLERS IN THE WEST BANK

Israel must start planning for a million people in Area C of the West Bank, Jerusalem Affairs Minister Ze’ev Elkin and settler leaders said on Tuesday. “This will happen – it is only a question of when,” Elkin said, adding that it could be anywhere between the next 10 to 20 years, depending on the pace of construction….


PA:

RIYADH WON’T NORMALIZE TIES WITH ISRAEL BEFORE PALESTINIAN PEACE DEAL

The Palestinian Authority is pushing back against reports that its being pressured by Saudi Arabia into agreeing to accept terms for peace with Israel. „Saudi Arabia told President Mahmoud Abbas that it will not normalize relations with Israel before a peace solution is reached for the Palestinian conflict,“ Foreign Minister Riyad Maliki said on Tuesday, according to the Palestinian news agency WAFA. He said Saudi King Salman bin Abdul Aziz made that clear to Abbas during their meeting in Riyadh last week. „Malki told the president of the Swedish parliament and his delegation, who he met at his office in Ramallah, that Saudi Arabia fully supports Palestinian efforts to reach a settlement based on the international resolutions“ the report said….(Da ist auch einiges an Wunschdenken dabei!! WD)


SCHMUGGEL AUFGEFLOGEN:

ISRAEL SEIZES PRODUCTS ORDERED FROM ALIEXPRESS HEADED TO GAZA TERRORISTS

Israeli authorities have seized hundreds of parcels of prohibited products bought online and destined for terror groups in the Gaza Strip, the Defense Ministry announced Tuesday. In the past few weeks security officials identified various elements in the Gaza Strip using online shopping sites, including AliExpress, to smuggle prohibited products into Gaza under the guise of supposedly innocent packages….


KOSHER-ZERTIFIKATE:

NEW COURSE UNDERWAY FOR FEMALE KASHRUT SUPERVISORS

Tzohar, an organization of National Religious rabbis, has joined with Emunah, a National Religious movement for women, in providing a course for women to be trained as kashrut supervisors. This latest step by Tzohar into the world of kashrut would appear to be a further indication of its intent to set up its own kashrut authority, as it has stated it is seriously considering….(Achtung: Kein Kurs des Oberrabbinats!! Dort nur Männer!! WD)


RUSSLAND:

MOSCOW NEVER PROMISED WITHDRAWAL OF IRANIAN TROOPS FROM SYRIA

Iran’s presence in Syria is legitimate, Russian Foreign Minister Sergei Lavrov said on Tuesday, adding that Russia never promised the United States that Iran and Iranian-backed forces would withdraw from Syria. “The goal – both inside this zone and outside it – is to ensure departure of non-Syrian military units,” Lavrov told reporters. “No one mentioned Iran or pro-Iranian forces….(Wer was Anders geglaubt hat war ein Träumer!! WD)


EINLADUNG:

COMMUNICATIONS MINISTER INVITES SAUDI MUFTI TO ISRAEL

Communications Minister Ayoub Kara tweeted on Monday that he welcomed comments by Saudi Arabia’s most senior Islamic authority, Grand Mufti Abdulaziz Al al-Sheikh, in which the mufti had condemned war and the killing of Jews. Kara’s tweet praised the mufti for saying that “Hamas is a terrorist organization that hurts the Palestinians and the al-Aksa Mosque protests are a form of demagoguery.”….


Haaretz Photo Blog:

The Year Is 1936. A Man Picks Up a Camera, Captures an Israel That’s No More

Rudi Weissenstein’s archive is managed today by The PhotoHouse, a business that reminds you of the old-fashioned beauty of Tel Aviv. His grandson, Ben Peter, tells about his thoughts as he edited these pictures: A 26-year-old man, what does he know? Decides to get up and leave. In fact, he is called. The year is 1936 and he has one camera and many fantasies. Even back when he worked at a newspaper in Vienna he imagined how he would build his photo archive, in Palestine – a rather strange word….(Sehr schöne Bilder!! WD)


URSACHE GEFUNDEN?:

Khamenei’s Word Against Hariri’s: The Meeting That Led to Lebanese PM’s Resignation

A top Iranian official and Lebanon’s Saad al-Hariri gave conflicting accounts on Tuesday of a key meeting they had held right before Hariri quit as prime minister, a move he attributed to regional meddling by Iran and its Lebanese ally Hezbollah. The shock resignation has thrust Lebanon back onto the front line of a power struggle between Sunni Saudi Arabia and Shi’ite Iran – a rivalry that has also buffeted Syria, Iraq, Yemen and Bahrain….(Mit welchen Argumenten der Iraner wohl gedroht hat?? WD)


Hummus unter uns:

Chefs debate what makes Israeli food Israeli

It’s lunch break during a one-day conference on “Israeli Cuisine as a Reflection of Israeli Society” — so naturally I’m eating lunch. Everything on my white plastic plate can be considered Israeli food. There is a burek (which originally heralds from Spain, by way of Turkey), a chopped cucumber and tomato salad (Israeli or Palestinian, take your pick) and a quinoa salad (from Ecuador? Peru? Or maybe it’s Mediterranean). Small triangles of pita surround the centerpiece of my plate: the controversial chickpea spread known as hummus, which has engendered endless debate regarding its origins….


HEIRATEN IN ISRAEL:

Perfect marriage of tradition and style

Based in New York, Lori had always dreamed of a magical and spiritual wedding in Jerusalem but Adam wasn’t convinced that the destination would appeal to their family and friends. Unwilling to give up on her dream, Lori managed to persuade her soulmate that she would arrange a wedding and 4-day trip to Israel that would be unforgettable and captivating for each one of their guests. She quickly made contact with a leading event production company in Israel, , and the adventure began….


WWII HELDEN:

How a Facebook post got wartime rescuers recognized as Righteous Gentiles

Seventy-five years and four days after my mother was sent into hiding as a baby in wartime Holland, her rescuers Aad and Fie Versnel were finally posthumously recognized by Yad Vashem as members of that select band, the Righteous Among The Nations. It has been a long time coming, but had it not been for a Facebook post that miraculously traced the family within just four days, this story might never have been told….


JERUSALEM:

Unterirdischer Friedhof wird gebaut

Eine israelische Tunnelbaufirma baut einen unterirdischen Friedhof für Juden in Jerusalem. Das Projekt soll das Platzproblem der Grabstätten in Israels Hauptstadt lösen. Unter dem größten Friedhof der Stadt Jerusalem, Har Hamenuhot, im Stadtteil Givat Shaul am westlichen Stadtrand, soll ein neuer Friedhof entstehen. Nach seiner Fertigstellung in rund zehn Jahren soll die unterirdische Ruhestätte Platz für bis zu 22.000 Gräbern bieten. Einige der Gräber des unterirdischen Komplexes sind bereits reserviert worden. Die zwölf Tunnel mit je drei Stockwerken sind mit Aufzügen, zentraler Klimaanlage und sanfter Beleuchtung ausgestattet….