Aktuelles vom 15. September 2017 – 24. Elul 5777

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO-KONFORM IST??


LAGE DER ROHINGYA:

Erdogan, Beschützer der Muslime

Die Türkei will eine muslimisch-moralische Führungsmacht sein, und sie hat inzwischen auch die Instrumente, um diesen Anspruch zu demonstrieren. Besonders deutlich zeigt sich das dieser Tage in Südostasien. Kein Staat hat die jüngste Welle von Gewalttaten gegen die muslimische Minderheit der Rohingya in Burma früher und deutlicher kritisiert als die Türkei. Als der wahlkämpfende deutsche Außenminister Sigmar Gabriel in einer Stellungnahme seine „große Sorge“ um die Ereignisse in Burma ausdrückte, hatten der türkische Staatspräsident Tayyip Erdogan, sein ausführender Regierungschef Binali Yildirim sowie Außenminister Mevlüt Cavusoglu das Wüten buddhistischer Extremisten und staatlicher Sicherheitskräfte gegen die Rohingya schon dutzendfach öffentlich verdammt….


EU-GUTACHTER:

Deutschland darf Scharia-Scheidung keinesfalls akzeptieren

Die Scheidung einer Ehe durch ein Scharia-Gericht in Syrien gilt nach Einschätzung eines wichtigen EU-Gutachters nicht in Deutschland. Das religiöse Scheidungsrecht in Syrien diskriminiere Frauen und sei deshalb in der Europäischen Union nicht anzuwenden, erklärte Generalanwalt Henrik Saugmandsgaard Øe vor dem Europäischen Gerichtshof. Er widersprach damit einer Entscheidung aus München. Das EuGH-Urteil selbst steht aber noch aus. Häufig folgen die Richter aber den Schlussanträgen….


Radsport:

Giro d’Italia startet 2018 in Israel

Der Giro d’Italia startet kommendes Jahr in Israel und damit erstmals außerhalb von Europa. Die lokalen Veranstalter teilten mit, der Start des traditionsreichen Radsport-Klassikers in Jerusalem werde am kommenden Montag offiziell bekanntgegeben….


Freie Meinungsäußerung und Widerstand:

Der jordanische Rapper Emsallam Hdaib redet über die Rechte der LGBTQ+-Community

Emsallam Hdaib verbringt den Großteil seiner Zeit drinnen; mal schlendert er zu seiner Leinwand, mal zu seinem Computer, hin und wieder auch zu seiner Couch. Worauf man sich aber verlassen kann, ist eine Zigarette zwischen seinen Fingern oder seinen mit Nikotin befleckten Lippen zu entdecken. Er lebt im obersten Geschoss seines Familienhauses, das ihnen seit 1967 gehört; dem Jahr, in dem Israel seine Besetzung der Westbank vollendete und Hdaibs Familie sich gezwungen sah, aus ihrem Dorf in Palästina zu flüchten, in dem sie als felahyeen  (etwa: Farmer) gelebt hatten….


Missglückter Start in die EL-Saison:

Lugano wird in der Wüste eiskalt geduscht!

Die Akteure des FC Lugano haben kaum das Feld betreten, da liegen sich die heissblütigen Fans des Heimteams schon in den Armen. Der 0:1-Schock nach nur 108 Sekunden steckt noch länger in den Knochen. Die Tessiner können von Glück reden, dass man zur Halbzeit nicht mit 0:3 im Hintertreffen liegt. Und obwohl die Equipe von Pierluigi Tami nach der Pause aus dem Nichts aufersteht, hält sich die Hoffnung auf einen Punktgewinn stets in Grenzen….(Spiel war in Beer Sheva!! WD)


Daimler investiert:

In israelische Batterietechnik von StoreDot

Die israelische Firma StoreDot hat weitere 60 Millionen Dollar für die Entwicklung seiner angeblich in wenigen Minuten voll aufladbaren Traktionsbatterie für E-Fahrzeuge  erhalten. Neu unter den Geldgebern ist nun auch die Lkw-Sparte von Daimler….


Moral und Ethik der IDF:

Oder was Sie über die israelische Armee nicht wussten

Professor Benjamin Ish-Shalom ist Gründer und Präsident von Beit Morasha, dem Center for Advanced Judaic Studies and Leadership in Jerusalem. Auf Anfrage des ehemaligen Generalstabchefs Mosche Jaalon evaluierte er 2002 die damalige Wertevermittlung der IDF (Israel Defense Force) und entwarf ein Qualifizierungskonzept samt laufendem Ausbildungsprogramm, das er „Identity and Purpose“ nannte. Neben der gezielten Wertevermittlung fördert das Programm auch die Identitätsstärkung der Soldaten und steigert Respekt und Toleranz innerhalb der Armee….


Gazastreifen:

Hamas-Terrorist bei Tunneleinsturz getötet

Beim Einsturz eines Angriffstunnels im Gazastreifen ist ein Kämpfer der radikal-islamischen Palästinenserorganisation Hamas getötet worden. Der militärische Hamas-Arm bestätigte den Tod eines Mitglieds. Die Hamas baut derzeit ein unterirdisches Tunnelsystem wieder auf und bereitet sich so auf einen möglichen neuen Konflikt mit Israel vor. Durch sie war es ihr möglich, trotz der Blockade des Gazastreifens Attentate in Israel zu verüben….(Verharmlosend wird im Spiegel von „Kämpfer“ gesprochen!! Typisch!! WD)


Alte Tante SPD:

Wie hältst du’s mit Israel?

Wäre eine Kanzlerschaft von Martin Schulz für Israel und die deutsch-israelischen Beziehungen „gut“ oder „schlecht“? So einfach die Frage klingt, so schwer ist sie zu beantworten. Die Frage erinnert an jenen Mann, der einen Freund fragt: “Nu? Wie ist denn deine Frau so im Bett?” Der Angesprochene überlegt kurz und erwidert: „Die einen sagen so, die anderen so”….


Kinder-Uni:

Kann Gott eigentlich sehen, was ich tue?

Bestimmt hat der eine oder andere von euch schon einmal den Spruch „Der liebe Gott sieht alles“ gehört. Das sagen Menschen oft, wenn sie denken, dass jemand etwas Blödes getan hat und sich nicht wundern muss, wenn er dafür bestraft wird. Aber was hat es mit diesem Spruch auf sich? Kann Gott denn wirklich sehen, was ich tue? Und muss ich mir deswegen Sorgen machen? Diese Fragen will Dr. Alexander Maier in seiner Vorlesung am 13. Dezember bei der Kinder-Uni beantworten….


HAMBURG:

Extremisten in der Blauen Moschee?

Es ist ein Ritual israelfeindlicher Muslime: Jeweils im Sommer findet in Berlin der sogenannte Al-Quds-Tag statt, dabei marschieren Hunderte Teilnehmer mit antisemitischen Plakaten und rufen zum Boykott jüdischer Produkte auf. Wiederholt wurden dabei Funktionäre der Blauen Moschee an der Alster gesehen. Im vergangenen Jahr tobte bereits eine Debatte darüber, ob die Stadt die mutmaßlichen Israelfeinde deshalb aus dem Staatsvertrag mit den Muslimverbänden ausschließen müsse – die Drohgebärden fichten die Verantwortlichen in der Moschee aber offenbar nicht an….(Sie folgen dabei dem israelfeindlichen Oberajatollah Khomenie!! WD)


Lateinamerikareise:  

Netanjahu in Bogota empfangen

Ministerpräsident Netanjahu befindet sich mit seiner Frau Sarah derzeit auf einer Reise durch Südamerika. Am Mittwoch wurde er vom kolumbianischen Präsident Juan Manuel Santos im Präsidentschaftspalast in Bogota empfangen. Nach einem offiziellen Empfang mit den Nationalhymnen beider Länder führten Netanjahu und Santos ein privates Gespräch, dem sich später die kolumbianischen Minister für Auswärtige Angelegenheiten, Verteidigung und Landwirtschaft dazugesellten….


Israelische Armee beschlagnahmt Geldzahlung:

Für Familie des Mörders von Dafna Meir

Soldaten der Israelischen Armee haben gestern (Mittwoch) zusammen mit dem Sicherheitsdienst (Shabak) eine Operation in der nahe Hebron liegenden Stadt Yatta durchgeführt. Dabei konnte Geld beschlagnahmt werden, das für die Familie des Terroristen gedacht war, der im Januar 2016 die damals 38-jährige Dafna Meir im Garten ihres Hauses ermordet hatte….(Wer „Märtyrer“ in seiner Familie haben will, der muss auch dafür leiden!! WD)


Video des Tages:

Tel Aviv

Auch im heutigen Video bleiben wir in Tel Aviv. Wir haben Ihnen schon mehrere Videos über Tel Aviv gezeigt, die mithilfe von Drohnen aufgenommen wurden….

Hier das Video!


ISLAM:

Die Säkularisierung als Symptom der Krise

Entgegen der Angst vor einer Islamisierung ist der Islam weltweit auf dem Rückzug. Immer weniger Muslime leben ihren Glauben aktiv aus. Das belegen Zahlen, die der Religionswissenschaftler Michael Blume für sein aktuelles Buch gesammelt hat….


NAHOSTPOLITIK:

MOSCOW REJECTS ISRAELI REQUEST FOR BUFFER ZONE IN SYRIA

russia rejected a request from Jerusalem for a 60-kilometer buffer zone between the Golan Heights and any Iranian-backed militias in Syria, and is only promising that the Shi’ite fighters would not come any closer to Israel than 5 kilometers, according to media reports late on Thursday night. Prime Minister Benjamin Netanyahu had raised the issue with both Russian PresidentVladimir Putin and US President Donald Trump, including in July in advance of Syrian cease-fire talks….


GROSSZÜGIG:

IRAN PAYS $830 MILLION TO HEZBOLLAH

Two years after the nuclear deal was signed by Iran and world powers, the Islamic Republic is reported to have boosted its financial support to Hezbollah to $800 million a year, a dramatic increase from the $200m. it was said to be giving its proxy when sanctions were in place. Hezbollah, one of the most prominent terrorist organizations in the world, has become bogged down fighting in Syria for Bashar Assad. Of its approximately 22,000 fighters, about 7,000 are fighting for the Assad regime, and some 2,000 have been killed in the four years the group has spent in Syria….(So „friedliebend ist der IRAN!! WD)


MADE IN ISRAEL:

WILL BDS SUPPORTERS REFRAIN FROM BUYING THE IPHONE X?

upporters of the Boycott, Divestment and Sanctions movement may face a dilemma over buying the new iPhone X, because some of its manufacturers are located in Israel. Apple unveiled its iPhone X last week for a market price of $1,000, along with launching the iPhone 8, and the iPhone 8 Plus. Although the American tech giant is based in California and employs hundreds of sub-suppliers, many of the components found inside Apple’s iPhones and products are built and assembled in Israel….(Das ist doch kein Problem: BDS= Blöd, Dumm und Scheinheilig!! DESWEGEN!! WD)


NACH GERICHTSURTEIL I:

COALITION TENSIONS BREWING OVER HAREDI MILITARY-EXEMPTION LAW

The government coalition appears to be headed for trouble over the issue of haredi enlistment to the IDF, with Kulanu indicating that it will not tolerate efforts by the ultra-Orthodox parties to insert an override clause into new legislation to prevent the High Court of Justice from intervening once again. United Torah Judaism chairman Ya’acov Litzman said Wednesday his party would insert just such an override clause in new legislation to restore the government’s ability to grant mass exemptions from military service to haredi yeshiva students, adding that Kulanu chairman Moshe Kahlon had agreed to the idea during coalition negotiations should it be required Senior Kulanu MK Roy Folkman told The Jerusalem Post he did not recall any such commitment, denounced attacks on the High Court as dangerous and harmful to the country and called for “serious” and meaningful legislation on the haredi-enlistment issue….


NACH GERICHTSURTEIL II:

BENNETT, SHAKED KICK-OFF CONSTITUTIONAL REVOLUTION AGAINST HIGH COURT

Education Minister Naftali Bennett and Justice Minister Ayelet Shaked initiated on Thursday a “counter-revolution” to push back against recent decisions by the High Court of Justice. The proposed assault on the court and its 1990s’ “constitutional revolution” by two of Bayit Yehudi’s top leaders, which they said would restore the proper separation of powers, has two main prongs….


AUFTRITTE UNTERSAGT:

FRENCH CITIES SHUT OUT HATE SPEECH COMEDIAN DIEUDONNÉ

Notorious French comedian Dieudonné, convicted of hate speech and condoning terrorism, will need to make alternative arrangements for his upcoming War tour after the mayors of Marseille and Grenoble barred his performances. The mayor of Marseille, Jean-Claude Gaudin, announced Wednesday that his city will no longer permit Dieudonné to perform at its largest municipality-affiliated venue, the Dome, in November on grounds of public safety….


JÜDISCHES NEUJAHR:

ROSH HASHANA IS AN OPPORTUNITY FOR CHANGE

Considering the disasters America has been through this past month, it seems like Rosh Hashana couldn’t come at a better time. Actually, the words, Rosh Hashana, come from the Hebrew words, Rosh Hashinui—the beginning of change. We can only hope that the change will be for the better. Jewish holidays are known for their culinary treats. But besides food and family gatherings, Jewish festivals have profound spiritual meanings. Rosh Hashana is not just the beginning of the Hebrew calendar; it is also a symbol of renewal. This is when we begin to scrutinize ourselves and determine how we want to improve ourselves….


ILLEGAL?:

ADALAH SAYS STATE CYBERCRIMES DEPARTMENT LACKS ‘LEGAL AUTHORITY’

The Justice Ministry’s Cybercrimes Department, which was established two years ago to combat a rise in online incitement, does not keep any record of the cases it pursues with Google and Facebook, the ministry confirmed on Thursday. “As a rule we do not keep the content we work to have removed,” the ministry said in a written response to a query from The Jerusalem Post. No explanation for the lack of record keeping was given, but the Arab rights group Adalah, which received a similar response to a request to examine the 2,241 cases the department says it pursued in 2016 said the refusal pointed up secrecy and a lack of transparency and accountability in the government body, which it also charges is acting “without any legal authority”….


LABOR-PARTEI:

GABBAY WINS RIGHT TO WOO GENERALS

Labor chairman Avi Gabbay passed sweeping changes in his party’s constitution at a convention on Thursday that will aid his efforts to recruit former generals. The changes give Gabbay the right to select four candidates in realistic slots for the next Knesset, two of whom would be placed in the top 10 on the list. Gabbay said this week that if he became prime minister, he would appoint a former IDF chief of staff as his defense minister….


BÜRGERKRIEG IN SYRIEN:

SIXTH ROUND OF SYRIA PEACE TALKS KICKS OFF IN KAZAKH CAPITAL OF ASTANA

he sixth international conference aimed at settling the Syrian civil war kicked off in Kazakhstan on Thursday, with key international players gathering in the capital of Astana to discuss the Russian- led cease-fire plan. Russia intervened in the conflict in September 2015 when rebels and armed groups seemed to have the upper hand in Damascus and has since dramatically changed the landscape of the war on behalf of the regime of Syrian President Bashar Assad….


UNBEMERKT:

Belarus seen quietly helping Assad boost missile program

Throughout the Syrian civil war, as Russia and Iran have come under international scrutiny for their roles in the conflict, the small, former Soviet nation of Belarus has also quietly been contributing to President Bashar Assad’s regime. Over the years, this assistance to Syria has waxed and waned, as Belarus has flitted between the so-called “moderate” Sunni states, like Saudi Arabia and the United Arab Emirates, and renegade states, like North Korea and Iran….


AUFWENDIGE SUCHE:

Epic quest is documenting the ‘miracle’ of the Hebrew language

The bespectacled man with two pens in his shirt pocket and a black skullcap atop grey hair points to his computer screen and explains an epic project spanning generations. Gabriel Birnbaum, 66, is a senior researcher helping document and define every Hebrew word ever — from ancient texts such as the Dead Sea Scrolls to the contemporary novels of Israeli literary figures like Amos Oz. It is a mammoth task, under way since 1959, and even though a milestone has been reached on the digital project, there are still many years to go….


„FRIEDLIEBENDE“ ARABER:

Gewaltverherrlichende Erziehung am Tempelberg gefilmt

Auf dem Tempelberg in Jerusalem wurden im Frühsommer palästinensische Kinder gefilmt, die voll Vergnügen mit ihren Spielzeuggewehren auf israelische Grenzpolizisten zielen. Ihre Mutter sitzt lachend daneben, feuert ihre Jungen an und filmt begeistert das Szenario….

Hier das Video!