Aktuelles vom 18. August 2017 – 26. Aw 5777

Neue Nachrichten:

ÜBRIGENS: WANN WIRD ENDLICH DIE BIBEL UMGESCHRIEBEN, AUF DASS SIE UNESCO-KONFORM IST??


Großaufklärer und Gentleman:

Der Historiker Eberhard Jäckel ist gestorben

Der Historiker und Holocaustforscher Eberhard Jäckel ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Traueranzeige in den „Stuttgarter Nachrichten“ und der „Stuttgarter Zeitung“ hervor. Jäckel hatte sich zusammen mit der Publizistin Lea Rosh auch für die Errichtung eines Denkmals für die ermordeten Juden Europas in Berlin stark gemacht. In einem Porträt zum 80. Geburtstag Jäckels würdigte ihn die F.A.Z. im Sommer 2009 als Großaufklärer und Gentleman, der verstehe, „komplizierte Sachverhalte wirkungsvoll auf einen verständlichen, manchmal auch zugespitzten Nenner zu bringen“….


ZWEI TERRORANSCHLÄGE IN SPANIEN:

Das sind die Fakten zu den Terror-Attacken in Spanien

Auf dem Prachtboulevard Las Ramblas in Barcelona hat es am Donnerstag einen Terroranschlag mit 13 Toten gegeben. Mehr als 100 Menschen wurden verletzt, als ein Lieferwagen in eine Menschenmenge raste, wie die katalanische Regionalregierung mitteilte. Zwei Männer wurden nach Polizeiangaben festgenommen. Nur wenige Stunden später gab es in einem 100 Kilometer südwestlich gelegenen Badeort, in der Stadt Cambrils, eine weitere Attacke. Mutmaßliche Terroristen wurden von der gestellt und erschossen. Zuvor sollen sie Berichten zufolge mehrere Zivilisten mit einem Auto überfahren haben. Sieben Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer….


WESTJORDANLAND:

Israels Armee sprengt Haus von palästinensischem Attentäter

Israelische Soldaten haben in der Nacht im Westjordanland das Haus eines palästinensischen Attentäters gesprengt, der vor zwei Monaten in Jerusalem an einem Anschlag beteiligt gewesen war. Bei dem Attentat wurde eine israelische Polizistin getötet. Das Haus war vor einer Woche versiegelt worden….(Israel beruft sich dabei auf eines der Gesetze aus der britischen Mandatszeit!! Diese sind immer noch gültig, weil seit dem dort noch kein Staat existiert hat!! Was daran völkerrechtlich umstritten sein soll erschliesst sich mir nicht!! WD)


Anschlag in Barcelona:

Das Fahrzeug als Waffe

Dutzende Menschen wurden verletzt, mindestens ein Mensch getötet – wobei die Zahl der Opfer noch steigen dürfte: Ein Van ist in Barcelona über die berühmte Flaniermeile Las Ramblas gepflügt und hat dabei etliche Menschen erfasst. Die Behörden gehen von einem Terroranschlag aus. Die Ramblas sind an einem Sommertag wie diesem voller Menschen. Wieder eine belebte Straße, wieder ein Fahrzeug als Waffe….


NAHOST:

Kommt in der Katar-Krise plötzlich die Wende?

Rund zwei Wochen vor dem Beginn der muslimischen Pilgerreise Hadsch nach Mekka hat Saudi-Arabien angekündigt, seine Grenze zum Nachbarland Katar zu öffnen. Damit entspannt sich die Katar-Krise etwas. Seit Anfang Juni war das Emirat isoliert, nachdem mehrere arabische Länder unter Führung Saudi-Arabiens die diplomatischen Beziehungen zu Doha abgebrochen und die Grenzen geschlossen hatten. Sie werfen Katar vor, Terroristen zu unterstützen, was das Emirat bestreitet….


PRESSE- UND MEINUNGSFREIHEIT:

Ägypten sperrt DW-Internetseite „Qantara.de“

Die Maßnahme der Regierung sei „offensichtlich Teil einer fortgesetzten Kampagne gegen die Presse- und Meinungsfreiheit“, erklärte DW-Sprecher Christoph Jumpelt. Er forderte die ägyptischen Behörden auf, „Qantara.de“ in allen drei Sprachen unverzüglich wieder freizuschalten. „Qantara.de“ ist ein Online-Magazin im Zeichen des Dialogs mit der Islamischen Welt – auf Deutsch, Englisch und Arabisch. „Qantara“ ist das arabische Wort für Brücke. Die Redaktion greift politische, kulturelle und gesellschaftliche Fragen auf und arbeitet mit einem Netzwerk von Autoren zusammen….


Jüdische Bildung:

Bete und lerne

Lernen als Gottesdienst: Schon seit der Antike kennt das Judentum neben dem Bethaus auch ein Lehrhaus – ein Ort der religiösen Bildung und der Auslegung der Thora. An diese Tradition knüpft Rabbinerin Elisa Klapheck jetzt an – mit dem „Jüdisch-Politischen Lehrhaus“….


ZUSAMMENARBEIT:

Israelisches Institut schult palästinensische Avocado-Züchter

Was die diplomatischen Beziehungen zwischen Israel, der Palästinensischen Autonomiebehörde und Jordanien angeht, war der Juli ein Monat voller deprimierender Nachrichten. Und dennoch blühte abseits der Schlagzeilen die Zusammenarbeit zwischen diesen Bevölkerungsgruppen am Galilee International Management Institute (GIMI) in Nahalal, einer Stadt im Norden Israels. Alleine im Monat Juli veranstaltete das GIMI eine Schulung für jordanische, palästinensische und israelische Hersteller von Olivenöl, sie vermittelte Landwirten aus den palästinensischen Autonomiegebieten das Know-how für den Anbau von Avocados für den Export und begann mit der Planung eines Fernkurses für Computeringenieure aus Gaza, um diesen die spätere Tele-Arbeit für israelische Unternehmen zu ermöglichen….


Pop-Kultur Festival:

Wie agiert die BDS-Kampagne?

Vier arabische Acts haben ihren Auftritt beim Berliner Pop Kultur Festival abgesagt. Der Grund ist ein Boykottaufruf der BDS-Kampagne, die dem Festival eine Zusammenarbeit mit der israelischen Botschaft vorwirft. Tatsächlich ist diese lediglich an den Reisekosten der Musiker beteiligt. Wir sprechen mit Israel-Korrespondent Tim Aßmann über die Kampagne. Die politische Kampagne BDS („Boycott, Divestment and Sanctions“) hat es sich zum Ziel gemacht, Israel zu isolieren. Sie ist umstritten und wird von ihren Kritikern zum Teil als antisemitisch eingestuft. Seit einigen Jahren machen Kulturboykotte einen wesentlichen Anteil der BDS-Aktivitäten aus. Die BDS gibt es seit rund zwölf Jahren, so Tim Aßmann….(Sie ist nicht umstritten, sondern widerlich, da sie Nazipropaganda in neuem Kleid ist!! Aber viele Gutmenschen merken es nicht!! WD)


Journalist verliert Pressekarte wegen „Widerstand“

Das israelische Presseamt will die Pressekarte des 40-jährigen „Al-Dschasira“-Korrespondenten Elias Karram für ungültig erklären. In einem arabischen Interview am 26. Mai 2016 habe er dem Fernsehsender der Moslembrüder „Dar al-Iman“ erklärt, dass „Medienarbeit ein integraler Bestandteil des Widerstands“ sei. Der Leiter der Pressestelle der Regierung (GPO), Nitzan Chen, will Karram zu einer Anhörung vorladen. Wörtlich habe der aus Nazareth stammende israelische Staatsbürger Karram gesagt: „Als palästinensischer Journalist in einem besetzten Gebiet oder in einer Konfliktzone ist die Medienarbeit ein integraler Bestandteil des Widerstandes und der pädagogischen politischen Aktivitäten. Der Journalist erfüllt seine Rolle in der Opposition mit dem Stift, seiner Stimme oder der Kamera, weil er Teil dieses Volkes ist und er den Widerstand in seiner Weise ausführt.“….


Bundesliga veredelt israelische Fußballtalente

Wie fühlt es sich an, Bundesligaprofi zu sein? Die 100 größten israelischen Fußballtalente haben das in der Fußballschule der Bundesliga in Schefajim bei Tel Aviv testen können. Eine knappe Woche trainierten sie mit sechs deutschen Jugendtrainern von Vereinen wie Bayer 04 Leverkusen und einheimischen Trainern gleich zwei Mal am Tag unter professionellen Bedingungen. Die Kooperation zwischen Israel und der Bundesliga soll eine regelmäßige Einrichtung werden. Es war der offizielle Auftakt der Fußballschule der Bundesliga, die auf Englisch „Bundesliga Football School“ heißt. Im vergangenen Jahr hatte ein Pilotprojekt am gleichen Ort stattgefunden. Die Beteiligten werteten die Premiere als Erfolg: das intensive Training der Nachwuchstalente, das fachliche Miteinander der deutschen und israelischen Trainer und nicht zuletzt den kulturellen Austausch zwischen den beiden Ländern….


Satire:

Palästinensische Autonomiebehörde verkauft „alternative Lügen“

Wie ist es der Palästinensischen Autonmiebehörde gelungen trotz schriftlichen und physischen Beweisen, die Welt davon zu überzeugen, dass die Juden keinerlei Verbindung zu diesem Land haben? Der satirische Videoclip enthält, auf humoristische Weise, einige sehr wichtige Wahrheiten, die jeder, der den Nahost-Konflikt wirklich verstehen will, wissen sollte….

Hier das Video!


WIRD AUSGEWIESEN:

US TO DEPORT PALESTINIAN TERRORIST RASMEA ODEH TO JORDAN

A Palestinian woman who perpetrated a 1969 supermarket bombing and later immigrated to the United States had her citizenship revoked on Thursday and was sentenced to deportation to Jordan by a US federal court in Detroit. Rasmea Odeh was convicted of immigration fraud as part of a plea deal by the same court in April with Thursday’s deportation sentence being mostly a last formal step before she is sent on her way….(Auch wenn im Koran steht, das man Ungläubige belügen darf, führt das nicht immer zum Ziel!! Wenn man auffällt, hilft einem Allah nie und man muss die Konsequenzen tragen!! WD)


GROSSE SPENDE:

APPLE, 21ST CENTURY FOX CEO ANNOUNCE $1 MILLION DONATIONS TO ADL

Apple CEO Tim Cook pledged that his company will donate $1 million each to the Anti-Defamation League (ADL) and the Southern Poverty Law Center in the wake of the violent far-right rally in Charlottesville, Virginia. Apple also will match employee donations to the two groups and others two for one through September, according to a memo Cook wrote Wednesday night obtained by BuzzFeed News….


MEINUNG:

IS IT TOO LATE FOR AMERICAN JEWRY?

For more than a year now I’ve been warning that American Jews are putting themselves in danger. I said back then that when America becomes fascist, it would blame it on the Jews. Now that fascism is rising on both sides of the political map, instead of wising up, “Many Jewish leaders,” to quote commentator Isi Leibler, “concentrate more on vilifying Trump than securing and promoting their communal interests. They unashamedly abuse their Jewish institutional roles to promote far-left and liberal agendas, even labeling their opponents antisemites to achieve their goals.”….


ARABER UNTER SICH:

PALESTINIAN LEADERSHIP CONSIDERING MORE PUNITIVE MEASURES AGAINST HAMAS

The Palestinian leadership in Ramallah is considering either forcing another group of Palestinian Authority employees working in the health and education sectors in the Gaza Strip into early retirement or slashing social-welfare payments allocated to the territory as a continuation of its measures to pressure Hamas to cede control of the Strip, Ahmad Majdalani, a close confidante of PA President Mahmoud Abbas, said on Wednesday….


MOSHE NISSIM:

FORMER JUSTICE MINISTER PICKED TO RESOLVE CONVERSION DEBATE

Former justice minister Moshe Nissim will head a government committee mandated with giving recommendations for solving the country’s contentious conversion issue, the Prime Minister’s Office announced on Wednesday. According to the announcement, Prime Minister Benjamin Netanyahu believes that Nissim’s “rich experience” will help “formulate recommendations on the issue of conversion, with broad agreement, to strengthen unity among the Jewish people and respect for Israel’s heritage”….


UNDIPLOMATISCH:

BEDUIN DIPLOMAT SANCTIONED OVER THREAT TO TAKE ISRAEL TO THE HAGUE

Deputy Foreign Minister Tzipi Hotovely initiated disciplinary measures on Thursday against a Beduin diplomat who wrote and then removed and apologized for a Facebook post slamming Israel for real-estate policies in his northern village of Khawaled. Ismail Khaldi, Israel’s first Beduin diplomat, accused the Zevulun Regional Council and the Israel Lands Authority in an English Facebook post on Tuesday of “Beduin heritage cleansing” because the council plans to sell plots in the village near Haifa to people from outside the village, “including Arab real-estate mach’ers/traders”….


SPANIEN:

Police Kill 5 Suspects Wearing Bomb Belts After Second Terror Attack South of Barcelona

Police in Spain said it killed five suspects in Cambrils, south of Barcelona, following an operation Thursday against what authorities called a second terrorist attack in one day. The suspects were all carrying bomb belts, which were detonated by the force’s bomb squad. It said six civilians and one policeman were wounded by the suspects, two seriously. They called on people in the town, a seaside resort town about 100 kilometers (62 miles) from Barcelona, not to go out on the streets….


NACH TERRORANSCHLAG:

Tel Aviv City Hall lights up in solidarity with Spain

Tel Aviv’s City Hall lit up in red and yellow on Thursday night in solidarity with Spain after a deadly terror attack in Barcelona, joining other landmarks around the world. The wide facade of the iconic Tel Aviv building displayed lights depicting the Spanish flag for several hours overnight. The municipality building’s lights are often used to show solidarity with different causes or following terror attacks around the world….


UNDERCOVER:

Anti-Muslim Aussie senator wears burqa in Parliament

An Australian senator provoked an angry backlash from lawmakers by wearing a burqa in Parliament on Thursday as part of her campaign for a national ban on Islamic face covers. Pauline Hanson, leader of the anti-Muslim, anti-immigration One Nation minor party, sat wearing the black head-to-ankle garment for more than 10 minutes before taking it off as she rose to explain that she wanted such outfits banned on national security grounds….


Rivlin:

Israel stands with US Jews after Charlottesville rally

President Reuven Rivlin said Wednesday that Israel stands with the American Jewish community in the wake of the rally in Charlottesville, Virginia, while calling the display of Nazi flags by white supremacists there “beyond belief”. “The very idea that in our time we would see a Nazi flag — perhaps the most vicious symbol of anti-Semitism — paraded in the streets of the world’s greatest democracy and Israel’s most cherished and greatest ally, is almost beyond belief,” the president said in a letter addressed to Malcolm Hoenlein, the executive vice chairman of the Conference of Presidents of Major American Jewish Organizations….


Liberman:

IDF not pushing ‘feminist agenda’ with mixed-gender units

Defense Minister Avigdor Liberman on Wednesday rejected accusations that the Israel Defense Forces is pushing a “feminist agenda” with its mixed-gender units, which have come under fire in Orthodox Jewish circles. “The IDF is not advancing any agenda, not a feminist or a chauvinistic one,” Liberman said at the inauguration of the army’s new training base in the Negev desert for mixed-gender border defense units….


VERFÜHRT?:

Settler teens arrested for assaulting Arab bus drivers

Police on Wednesday arrested a pair of teens from a settlement south of Jerusalem who are suspected of assaulting Israeli-Arab bus drivers over the past several months. The suspects were caught in the middle of another assault, while attempting to spray a driver with pepper spray, police said in a statement Thursday….