Aktuelles vom 27.Februar 2016 – 18 Adar 5776 – Ki Tisa

Neue Nachrichten:

Christen in Nahost:

Wie „Körner zwischen Mühlsteinen“

Den Christen im Nahen Osten droht nach Einschätzung des deutschen Erzbischofs Ludwig Schick bei einer Fortsetzung der Krisen und Konflikte in der Region ein weiterer «dramatischer Exodus». Ihre Zahl gehe stark zurück, «weil sie in den interreligiösen Kämpfen und Konflikten (…) wie die kleinen Körner zwischen den Mühlsteinen» zermahlen würden,….


Wahl im Iran:

„Der Machtkampf ist noch nicht entschieden“

Die Parlamentswahl ist eine Abstimmung über den moderaten Kurs von Präsident Ruhani, sagt der Iran-Experte Walter Posch. Die Gefahr durch radikale Kräfte bestehe weiter….


Gaza:

Unternehmungsgründung in der Isolation

Gaza ist kein Platz für Träume. Trotzdem hält Mohammed Abu Matar an seiner Vision fest: Er will sein eigenes Unternehmen gründen. Mithilfe seines Laptops produziert der 29-Jährige auf einem 3-D-Drucker unter anderem Schraubenschlüssel und Zahnräder. Mit diesen Gegenständen will er kaputte Maschinen reparieren, statt sie auszumustern….


Startups:

Wie Tel Aviv und Berlin Gründer fördern

Deutsche Bundeshauptstadt und Startup-Capital: Berlin. Die Stadt an der Spree ist seit Jahren der unangefochtene Place to be und der ideale Nährboden für Innovationen in Deutschland. Jedes Jahr sprießen hier um die 500 neue digitale Startups aus dem Boden. Weltweit einmalig? Nicht ganz, denn ca. 3.000 Kilometer weiter südöstlich befindet sich eine weitere Oase für Gründer: In Tel Aviv, der zweitgrößten Stadt Israels, sind Startups bereits seit langem fester Bestandteil des Ökosystems….


Die Gewalt der PA:

Ein Problem, das die EU nicht länger totschweigen kann

Schon wieder ist eine Woche vergangen und die willkürlichen Messerangriffe gegen Israelis gehen weiter, schon wieder ist eine Woche vergangen, ohne dass die Palästinensische Autonomiebehörde dies verurteilt oder ein Ende dieses Blutrausches gefordert hätte. Können Sie sich den internationalen Aufschrei und das Gewicht der weltweiten Meinung vorstellen, wenn Israelis herumlaufen und wahllos palästinensische Araber niederstechen würden? Und können Sie sich vorstellen, dass der Premierminister und seine Minister dies als ‚Volkswiderstand‘ rechtfertigen würden? Dies würde – zu Recht – eine ohrenbetäubende Kakophonie der Verurteilung hervorrufen….


Video des Tages:

Der Berg Hermon

Der Berg Hermon ist ein Bergmassiv im Grenzbereich zwischen Libanon, Israel und Syrien. Sein Gipfel mit einer Höhe von 2814 m befindet sich in Syrien. Die südlichen Abhänge des Hermon-Berges gleiten auf israelisches Gebiet….

Hier das Video!


Nach drei Jahren:

Neuer ägyptischer Botschaft in Israel

Präsident Reuven Rivlin nahm am Donnerstag in seiner Residenz das Empfehlungsschreiben des neuen Botschaftes von Ägypten in Israel in Empfang. Hazem Ahdy Khairat ist nach drei Jahren ohne offizielle Vertretung in Israel nun der neue Botschafter. Der vorige Botschafter, Atef Mohammed Salem Sayed Al-Ahl, war im Jahr 2012 vom damaligen ägyptischen Präsidenten während der israelischen Operation “Pillar of Defense“ im Gazastreifen nach Hause beordert worden….


Wohnen als Provokation:

Leben aus Protest

Es gibt Häuser, die stehen im Weg. Oder wenigstens ihre Bewohner. Besonders diese. Wenn zum Beispiel eine große Energietrasse geplant ist, von der die Stromversorgung einer Stadt abhängt, wenn eine Landebahn errichtet, ein Kanal gegraben oder eine Umgehungsstraße gebaut werden soll, stehen oft Häuser im Weg. Der Fortschritt ruft dann empört aus „was macht das Haus da, das Haus muss weg“ und die Bauherren sorgen mit Geld, Geduld oder Gewalt dafür, dass das Haus dem Fortschritt nicht länger im Weg steht. Nun hört man aber immer häufiger, dass Häuser und deren Bewohner nicht dem Fortschritt, sondern sogar dem Frieden im Weg stehen sollen – und zwar in Israel….


Leiche im Garten der Palästinensischen Botschaft:

Flüchtiger Mörder in Bulgarien getötet

Ein mysteriöser Todesfall beschäftigt sowohl Israel als auch die bulgarische Justiz. Ein flüchtiger palästinensischer Mörder ist in der bulgarischen Hauptstadt Sofia tot aufgefunden worden. Der Mann sei durch Gewalt gestorben, berichtete die amtliche bulgarische Nachrichtenagentur BTA am Freitag unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft….


Nach Verkürzung der Haft:

Journalist in Haft beendet Hungerstreik

Nach rund drei Monaten im Hungerstreik beendet ein in Israel inhaftierter palästinensischer Journalist seinen Protest. Palästinensische und israelische Vertreter hätten sich zuvor auf eine Verkürzung der Haft des 33-Jährigen geeinigt, berichtete die Zeitung „Haaretz“ am Freitag….


Microsoft Atrium Berlin:

17. Deutsch-Israelische Business-Konferenz und Matchmaking-Event

Die israelischen Technologiecluster und die Israeli Startup Group mit den Schwerpunkten IT, Telekommunikation, Medien, IT-Security, Mobile Lösungen, Cloud, Video und Digital Content werden am 7. März 2016 mit über 10 Mitgliedsunternehmen anlässlich der 17. Deutsch-Israelischen Business-Konferenz und Matchmaking Event im Microsoft Atrium in Berlin anwesend sein. Freundlich unterstützt werden die Konferenzen von Microsoft als Venue Sponsor sowie von Germany Trade and Invest – Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbH, von der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH und von der Botschaft des Staates Israel in Berlin….


Bibel-Nachhilfe:

Juden lehren Christen

Die Organisation „Root Source“ bietet Bibelkurse für Christen aus jüdisch-orthodoxer Perspektive an. Nutzer aus aller Welt sollen so mehr über den Charakter Gottes erfahren. Als der amerikanische Geschäftsmann Bob O’Dell im Januar 2014 nach Israel reist, ist er in einer komfortablen Lage: Durch die kluge Investition in ein israelisches Hightech-Unternehmen ist er finanziell gut aufgestellt. Jetzt sucht er nach neuen Beteiligungsformen, und kann sich den Luxus leisten, wählerisch zu sein. „Ich wollte sozusagen das Prinzip aus 1. Mose 12, Vers 3 umkehren“, erinnert er sich im Gespräch mit Israelnetz. „Dort steht, dass man Israel segnen soll, um selbst gesegnet zu werden. Ich habe erkannt, dass ich bereits von Israel gesegnet worden bin, und wollte nun den Segen zurückgeben.“…. (Hier der Link!)


Aussenpolitik:

Israel beschließt Erleichterungen für Palästinenser

Israel will die palästinensische Wirtschaft stärken. Finanzminister Mosche Kahlon hofft, dass sich die Sicherheitslage dadurch verbessert. Israels Finanzminister Mosche Kahlon möchte die palästinensische Wirtschaftslage verbessern und den Palästinensern damit Hoffnung geben. Unter anderem sollen Tausende Palästinenser Arbeitsgenehmigungen für Israel erhalten. Zudem sollen von Israel einbehaltene palästinensische Steuergelder freigegeben werden….


„Thank You Am Israel“:

Syrischer Flüchtling lobt Israel und das jüdische Volk

Die Webseite „Thank You Am Israel“ ist den zahlreichen jüdischen und israelischen Personen gewidmet sowie Organisationen, die sich seit dem Jahr 2011 bemüht haben, syrischen Flüchtlingen medizinische Hilfe, Beistand und Unterstützung zu leisten. Sie wurde von dem syrischen Flüchtling Aboud Dandachi, der derzeit in Istanbul lebt, erstellt. Er will damit all den Menschen danken, die in den vergangenen Jahren so viel für notleidende Syrer getan haben….


Geschichte:

Jewish settler massacres Palestinians in Hebron mosque

Twenty-two years ago this week, a fanatic Jewish settler armed with an assault rifle mowed down Palestinian worshipers at a mosque in Hebron, killing dozens in one of the worst acts of violence in the country’s history. Baruch Goldstein, the Brooklyn-born Orthodox Jew who took up residence in the settlement of Kiryat Arba, slaughtered 29 Palestinians and wounded 125 more in the attack of February 25, 1994….


Alarm ausgelöst:

After initial scare, Israel arrests three Palestinians searching for work

Israeli security forces took three Palestinians who had illegally entered the country in search of work into custody early Saturday morning after initially fearing that they had intended to carry out a terrorist attack. The three men’s entry into the area alarmed the security forces to the point where authorities implored residents of towns and villages near the Gaza frontier to remain in their homes….


Wegen Diskriminierung angezeigt:

El Al sued for asking woman to move seats at behest of ultra-Orthodox man

An Israeli woman is suing El Al for gender-based discrimination after she was asked to switch seats on a flight from Newark to Tel Aviv in order to accommodate an ultra-Orthodox man who asked not to be seated next to her. According to The New York Times, Renee Rabinowitz, a Holocaust survivor who is now retired following a successful career as a lawyer, reluctantly agreed to switch her aisle seat in the business-class section of El Al Flight 028 this past December after a man wearing „Hassidic or haredi garb“ took his place in the same row near the window….


Meinungsfreiheit?:

US college backs professor’s free speech rights after anti-Semitic rants

In response to an article revealing that an Oberlin College professor made numerous postings about Jews and Israel to Facebook, the liberal arts college’s president said the college “respects the right of its faculty, students, staff and alumni to express their personal views.” Marvin Krislov’s statement came after The Tower on Thursday published an article about Joy Karega, an assistant professor of rhetoric and composition at the elite Ohio institution….


Hilfe zurückgewiesen?:

Palestinian Authority rejects Iranian offer to ‚trade in the suffering‘ of Palestinians

The PA on Friday rejected Iran’s offer to pay families of Palestinian „martyrs“ and those whose houses were demolished by the IDF. Nabil Abu Rudaineh, spokesman for the PA president’s office, said that the Palestinian leadership was unaware of the Iranian decision.  He said that the PA „rejects any attempt to bypass it and insists that the PLO is the sole and legitimate representative of the Palestinians.“….


BDS:

Jordanian BDS activists accuse gov’t of lying about gas deal with Israel

A statement released Wednesday by the Jordanian BDS movements suggested that the Jordanian government has not yet canceled its natural gas import deal with Israel, in contrast to what Prime Minister Benjamin Netanyahu has said. According to the movement, Jordanian Energy Minister Ibrahim Saif stated in the recent parliamentary discussion about the Israeli gas imports deal that „Jordan has not canceled the memorandum of intent it signed with Noble Energy in September 2014, but in light of the changes the energy market has witnessed since, we had to review several paragraphs in it.“….


Analyse:

Assassination or suicide? How did Omar Nayef Zayed die?

The timing of the death in Bulgaria of the Palestinian terrorist, wanted by Israel for murdering a yeshiva student in Jerusalem in 1986, may cause embarrassment for the Bulgarian government. The Prime Minister of Bulgaria Boyko Borissov is currently visiting Israel and yesterday met with Prime Minister Benjamin Netanyahu in Jerusalem.  News outlets in Sofia reported that the Bulgarian Police were investigating the circumstances behind Omar Nayef Zayed’s death. Did an assassin shoot him dead? Was he poisoned? According to one of the Bulgarian news reports, the terrorist fell from the upper floor of the Palestinian embassy building. This could suggest that Zayed committed suicide or that it was staged to look as such….


Gaza-Hafen:

Israel denies reports it okayed Gaza seaport in talks with Turkey

The top Israeli official in charge of liaising between the government and the Palestinian territories told a Saudi news site on Friday that there are no discussions between Jerusalem and Ankara on the building of a seaport in the Gaza Strip. Maj.-Gen. Yoav Mordechai, the coordinator of government activities in the territories (COGAT), told Elaph that reports quoting Hamas and Turkish officials to the effect that Israel had agreed to the building of a Gaza seaport were false….


Wien:

Vienna mayor wants BDS events canceled in city-funded building

The city of Vienna seeks to pull the plug on the Boycott, Divestment, and Sanctions (BDS) events in early March in a municipal-funded building, a spokesperson for the mayor told The Jerusalem Post on Friday. “We would like a cancellation,“ said the spokesman, Martin Ritzmaier, when asked about the BDS activities in the city-subsidized Amerlinghaus building. He added that the city of Vienna has contacted the management of the Amerlinghaus cultural center to urge a cancellation of the BDS activities….


Gaza-Grenze:

3 Unarmed Gazans Arrested on Israeli Side of Border, Lifting Terrorist Infiltration Warning

Three unarmed Palestinians were arrested on the Israeli side of the Gaza border on Saturday morning, dispelling concerns that terrorists breached the border fence….


Uganda:

Rabbi From Tiny Ugandan Jewish Community Wins Seat in Parliament

Far from political discussions about Bernie Sanders and the meaning of secular Jewish socialism, Jewish political history has just been made — in Uganda. An African Jew, and chief rabbi, no less, has just won a parliamentary seat, a first for the country….


Oberstes Berufungsgericht:

Court says terrorism victims can collect $2.8m in frozen Iranian assets

Ten terrorist attack victims who won financial claims against Iran can seize a $2.8 million judgment owed to that country’s Defense Ministry, a federal appeals court said Friday. The 9th US Circuit Court of Appeals ruled the seizure would not violate agreements between Iran and the United States to resolve the Iran hostage crisis of decades ago. The court also said the money, which has grown to more than $9.4 million with interest and attorneys’ fees, was among assets that had been frozen by an executive order….