Als der Kaiser mit Thomas Cook nach Israel reiste

04.02.2013                      24.Schwat. 5773

Geschichte:

Als der Kaiser mit Thomas Cook nach Israel reiste

Wollte er beten? Wollte er seine Beziehung zum Sultan verbessern? Und warum nahm er 500 Maultiere mit? Eine Ausstellung erinnert an den bizarren Besuch des deutschen Kaisers Wilhelm II. in Jerusalem.

Der 29. Oktober 1898 war ein ausnehmend sonniger Tag. Wilhelm II. hatte darauf bestanden, wie ein Kreuzritter zu Pferde in die Heilige Stadt einzuziehen, unter dem flatternden weißen Umhang trug er eine schimmernde Rüstung. Mit nicht weniger als 21 Kanonenschüssen begrüßte Jerusalem den Ehrengast, jubelnde Menschenmengen empfingen den deutschen Kaiser, eine ganze Armee von Journalisten und Fotografen begleitete den Besuch, und eine Kapelle der türkischen Armee brachte die deutsche Nationalhymne zu einer "enthusiastischen Aufführung"….