Altertümliche Schabbat-Grenze in Galiläa entdeckt

14.07.2011                      12.Tammus, 5771

Entdeckung:

Altertümliche Schabbat-Grenze in Galiläa entdeckt

Ein Wanderer hat in der Nähe des Sees Genezareth einen Steinblock mit der Inschrift "Schabbat" entdeckt. Vermutlich handelt es sich dabei um eine sogenannte Schabbat-Grenze aus römischer oder byzantinischer Zeit.

Laut Mordechai Aviam, dem Direktor des Instituts für die Archäologie Galiläas am Kinneret College, ist dies der bisher einzige Schabbat-Stein mit hebräischer Inschrift. Der Stein stammt nach ersten Untersuchungen aus dem 1. bis 7. Jahrhundert. Offenbar haben ihn Juden benutzt, um eine Grenze zu markieren, innerhalb derer sie sich am Schabbat bewegen dürfen….