Amerika sucht die Formel, die niemanden schmerzt

05.03.2014                      03.Adar II.5774

Nahost-Konflikt:

Amerika sucht die Formel, die niemanden schmerzt

Israelis und Palästinenser sehnen das Ende der Verhandlungen herbei, die Amerika ihnen aufgenötigt hatte. Noch ist kein Kompromiss in Sicht. Nun greift der amerikanische Präsident Obama noch einmal ein: Heute empfängt er den Ministerpräsidenten Netanjahu.

Barack Obama hat sich ein Jahr lang zurückgehalten. Im März 2013 besuchte der amerikanische Präsident Israel und die Palästinensergebiete. Danach überließ er die Region seinem Außenminister John Kerry. An diesem Montag greift Obama erstmals wieder selbst ein. Der Präsident empfängt den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu an diesem Montagnachmittag im Weißen Haus. Und zwei Wochen später hat Obama den palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas nach Washington eingeladen….