Arabien braucht 160 Mrd. Dollar

27.05.2011                      23.Ijar, 5771                      Tag 38 des Omer

Folgen der Unruhen:

Arabien braucht 160 Mrd. Dollar

An den Finanzmärkten herrscht Unsicherheit über die politische und wirtschaftliche Entwicklung der Region. Arabien benötigt nach Einschätzung des IWF in den nächsten drei Jahren 160 Mrd. Dollar – die ersten 20 sollen nach dem Willen der G8 schon bald fließen.

Ägypten und Tunesien sollen zur Unterstützung ihres demokratischen Wandels bis 2013 Finanzhilfen von 20 Mrd. US-Dollar erhalten. Diese Zusagen machten internationale Förderbanken nach Angaben von EU-Diplomaten beim G8-Gipfel in Deauville.
Zu diesen Krediten kommen demnach noch Milliardenbeiträge unter anderem der EU und anderer Länder. Diese sollten beim Gipfel der sieben führenden Industrienationen und Russlands aber nicht beziffert werden.
Insgesamt benötigen die von den Aufständen erfassten Staaten in Nahost und Nordafrika nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds in den kommenden drei Jahren Finanzhilfen von mehr als 160 Mrd. Dollar….