Arabischer Frühling, türkischer Herbst

26.11.2011                      29.Cheschwan. 5772                      Toldot

Syrien:

Arabischer Frühling, türkischer Herbst

Die Opposition in Syrien schaut nach Ankara – aber eine militärische Intervention durch den Nachbarn hätte fatale Folgen.

Ich schrieb die Geschichte der Kinder aus Daraa, denen der Geheimdienst die Fingernägel herausgerissen hatte, weil sie »Auf, auf, das Regime zerfällt« an eine Wand gepinselt hatten. Die Kinder hatten im Namen ihrer Väter die Mauer der Angst niedergerissen. Das war der Moment, der das Ende des syrischen Schweigens einläutete, schon das allein war eine Revolution. Dieser Vorfall löste die Demonstrationen aus. Und der Aufstand war zivil, friedlich. Das Regime versuchte, die Ordnung wieder herzustellen, indem es auf Demonstranten schießen ließ. Das ist fehlgeschlagen. Es waren Ausreden, um Gewalt anzuwenden….