Archäologie: 3000 Jahre altes Haus aus Israels Königszeit freigelegt

04.07.2011                      02.Tammus, 5771

Ausgrabung:

Archäologie: 3000 Jahre altes Haus aus Israels Königszeit freigelegt

Fundstätte bei Haifa gibt Geheimnisse im zweiten Anlauf preis.

Überraschende Entdeckung nahe der israelischen Hafenstadt Haifa: Bei Grabungen auf dem Tel Schikmona sind Archäologen auf Reste eines rund 3.000 Jahre alten Hauses gestoßen. Bei dem aus vier Räumen bestehenden Gebäude handele es sich um den besterhaltenen Fund dieser Art aus der Epoche des Königreichs Israel, teilte die Universität Haifa am Sonntag mit. Forscher hatten das Gebiet bereits in den 1960er und 1970er Jahren untersucht und dabei Reste einer spätbronzezeitlichen Siedlung aus dem 16. Jahrhundert vor Christus gefunden. Anschließend war das Gelände jedoch in Vergessenheit geraten….