Ashton gedenkt der Holocaust-Opfer – ohne Juden zu erwähnen

28.01.2014                      27.Schwat.5774

Außenpolitik:

Ashton gedenkt der Holocaust-Opfer – ohne Juden zu erwähnen

Anlässlich des Gedenktages für die Opfer der Schoah hat EU-Außenkommissarin Catherine Ashton eine Erklärung veröffentlicht. Darin werden allerdings zwischen diplomatischen Formeln weder Juden noch Antisemitismus erwähnt. Dies änderte sich auch nicht, als sie wenige Stunden später eine zweite Stellungnahme publizierte.

In der Erklärung zum 27. Januar gedenkt Ashton der Opfer des Holocaust, die „in der finstersten Periode europäischer Geschichte brutal ermordet“ worden seien. Der Gedenktag müsse uns erinnern, „Vorurteile und Rassismus zu bekämpfen“, heißt es weiter in der Erklärung. „Der Respekt für Menschenrechte und Vielfalt befindet sich im Herzen (der Werte), wofür die Europäische Union steht.“….