Assad: Militärintervention wird Nahen Osten erschüttern

31.10.2011                      03.Cheschwan. 5772                       Ta'anit BH"B

Syrien:

Assad: Militärintervention wird Nahen Osten erschüttern

Syriens Präsident Baschar al Assad hat vor einem „Erdbeben“ im Nahen Osten gewarnt, sollte der Westen die Protestbewegung in seinem Land militärisch unterstützen. Die Aufständischen forderten derweil eine Flugverbotszone über Syrien.

Der syrische Staatspräsident Baschar al Assad hat im Fall einer ausländischen Militärintervention in seinem Land vor einem „Erdbeben“ gewarnt, das die gesamte Region erschüttern werde. Der britischen Zeitung „Sunday Telegraph“ sagte Assad, Syrien sei der Schlüssel zum Frieden in der Region. Andererseits würden Versuche, Syrien zu spalten, die Folge haben, dass die ganze Region gespalten werde. Jedes Problem in Syrien werde den gesamten Nahen Osten in Brand setzen. „Wollen sie ein anderes Afghanistan sehen oder auch zehn Afghanistans“, fragte Assad….