Bayreuth macht auf

25.07.2011                      23.Tammus, 5771

Jubiläum:

Bayreuth macht auf

Zum Jubiläum spielt ein israelisches Orchester Wagner bei den Festspielen.

Wenn kurz vor 16 Uhr die Trompeten auf dem Balkon des Festspielhauses in Bayreuth zur Vorstellung rufen, geschieht das zum 100. Mal.
Die berühmtesten Opernfestspiele der Welt laden stets ab dem 25. Juli zu 30 Vorstellungen der Hauptwerke von Richard Wagner ein. Eröffnet wird diese Saison mit einer Neuinszenierung von Wagners "Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg". Regie führt erstmals auf dem Grünen Hügel der Berliner Sebastian Baumgarten.
Einen Tag nach der Eröffnung gibt das Israel Chamber Orchestra ein einzigartiges Gastspiel. Erstmals wird ein israelisches Orchester auf deutschem Boden die Musik Wagners aufführen. Es sei ein "schwieriger und steiniger Weg" gewesen, zu diesem Gastspiel nach Bayreuth zu kommen, sagte der Chefdirigent des Orchesters, Roberto Paternostro. Zu hören sein wird neben der Musik verschiedener jüdischer Komponisten auch das "Siegfried-Idyll" von Wagner….