Beten hinter Mauern und Stacheldraht

08.01.2014                      07.Schwat.5774

Israel-Video des Tages:

Beten hinter Mauern und Stacheldraht

Zwischen Jerusalem und Bethlehem liegt das Grab von Rahel, einer der Erzmütter Israels. Die jüdische Pilgerstätte liegt in einem Gebiet, das die Palästinenser für sich beanspruchen. Entsprechend hoch sind dort die Sicherheitsvorkehrungen: Rahels Ruhestätte ist eingekesselt von meterhohen Betonmauern und Stacheldraht, die Grenzpolizei ist rund um die Uhr präsent. Muslime behaupten, das Gelände sei ursprünglich keine jüdische Stätte, sondern eine Moschee – aus Sicht von Historikern eine absurde Behauptung, doch die angespannte Stimmung wird dadurch noch weiter angeheizt….

Hier das Video