BND geht nicht von schnellem Militärschlag gegen Iran aus

06.10.2011                      09.Cheschwan. 5772

Streit mit Israel:

BND geht nicht von schnellem Militärschlag gegen Iran aus

Ein Angriff Israels und anderer Länder gegen den Iran wird nach Angaben des israelischen Präsidenten Schimon Peres „immer wahrscheinlicher“.

Die Bundesregierung geht nach Informationen des FOCUS derzeit nicht von einem direkt bevorstehenden Präventiv-Angriff der israelischen Luftwaffe auf Irans Atomanlagen aus. Ein Analytiker des Bundesnachrichtendienstes sagte FOCUS, Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu habe bereits den damaligen US-Präsidenten George W. Bush vergeblich um Waffenhilfe gebeten. Auch Bushs Nachfolger Barack Obama werde sich einer militärischen Beteiligung widersetzten. Gleichwohl sei Netanjahu zu einem Waffengang bereit und nehme im Fall eines iranischen Gegenschlags eine hohe israelische Opferzahl in Kauf.
Mark Fitzpatrick, Direktor des Programms zur Nichtverbreitung von Atomwaffen und Abrüstung am Internationalen Institut für Strategische Studien in London, sagte zu FOCUS: „Bis zum Test einer Atombombe braucht Teheran wohl noch mehr als ein Jahr.“…