Böse Lieder immer, böse sein nie

24.11.2011                      27.Cheschwan. 5772                      Jom Kippur Katan

Georg Kreisler ist tot:

Böse Lieder immer, böse sein nie

Ein Multitalent, das oft aneckte, ein großartiger Künstler, der Außenseiter blieb: Georg Kreislers Vita strotzt vor Kuriositäten, galligen Geniestreichen und denkwürdigen Begegnungen. Am Ende attestierte er seinen Österreichern einen rechtsradikalen Drall aus Opportunismus – und diagnostizierte lakonisch: "Die Menschen lachen über Horst Schlämmer – weil sie nichts Besseres haben." Erinnerungen an einen Besuch.

"Einen Moment, bitte", sagt Georg Kreisler zum Mann mit der Kamera und schaut in den Himmel. Sekunden vergehen. Kreisler kneift die Augen unter seiner monströsen Brille zusammen, der Mund öffnet sich, Zähne blinken: "Haha…. hahaha", tönt es heiser aber immer lauter, "Hahaha hahaha…".

Wer lachend fotografiert werden wolle, dem sollte auch zum Lachen zumute sein, erklärt Kreisler anschließend, deshalb musste er vor den Aufnahmen an etwas Lustiges denken….