Das Geheimnis der Delila

21.12.2013                      18.Tewet.5774                      Schmot

Bücher:

Das Geheimnis der Delila

Vladimir Jabotinsky schreibt die Bibel radikal um: Sein 1927 erstmals erschienener Roman „Richter und Narr“ ist ein Epos vom Leben und Tod des Herkules Simson, der Rache an den Philistern nimmt. Jetzt liegt das Buch in neuer Übersetzung vor.

Wer in einer Geschichte der neueren russischen Literatur den Namen Vladimir Jabotinsky (1880 bis 1940) sucht, wird ihn kaum finden. In Odessa geboren, ging er um die Jahrhundertwende zum Jurastudium nach Italien und begann zugleich eine vielversprechende Journalistenkarriere als Auslandskorrespondent russischer Zeitungen. Doch im Frühjahr 1903 kamen die Pogrome von Kischinew, die für Russlands Juden von entscheidender Bedeutung waren und auch Jabotinskys Leben veränderten. Er wurde Zionist und lernte noch Theodor Herzl kennen, auf den er sich später berief, als er die zionistische Bewegung spaltete….