Der Apple der Versuchung

26.09.2012                      10.Tischrei. 5773                       Jom Kippur

Ultra-orthodoxe Rabbiner und Smartphones:

Der Apple der Versuchung

In Israel bekämpfen ultra-orthodoxe Rabbiner Smartphones mit harten Worten und roher Gewalt: Vom "spirituellen Holocaust" ist die Rede, die Geräte müssten verbrannt werden, lautet die Forderung. Dabei ist die Erlösung schon in Sicht: koschere Handys.

Die halbe Welt mag im iPhone-Rausch sein, in ein paar kleinen israelischen Enklaven aber wird mobil gemacht gegen die Telefone – ultra-orthodoxe Rabbiner verdammen die Smartphones als Teufelszeug. Doch mit Warnungen allein wollen sie es nicht mehr bewenden lassen. Ein angesehener Rabbi forderte die Rechtgläubigen nun auf, alle ihre Geräte zu verbrennen. Ein anderer hatte den gefährlichen Apparat zuvor schon in einer öffentlichen Zeremonie erfolgreich mit dem Hammer traktiert. Wen das wundert, der sollte daran denken, dass der Apfel schon Adam und Eva im Paradies zum Verhängnis geworden war….