Der freundliche Koch und das junge Gemüse

22.03.2011                      16.Adar ll, 5771

Essen und Trinken:

Der freundliche Koch und das junge Gemüse

Sympathischer Mann, dieser Yotam Ottolenghi: Er gibt der vegetarischen Küche Kraft und Farbe – und isst selbst gerne Fleisch. S. Kippenberger hat ihn in London besucht.

Sie stehen da wie die Kinder, mit großen Augen und offenem Mund. Gut betuchte Großstadtbewohner, Kosmopoliten, die schon alles gesehen haben.

Nur das nicht: Vor ihnen erstreckt sich ein Farbenmeer, das vor dem strahlenden Weiß des Londoner Ladenlokals noch stärker leuchtet. Welche der Köstlichkeiten, auf großen Platten so üppig ausgebreitet, sollen sie nur auswählen? Das leuchtende Wintergemüse mit Meerrettich und Thymian, die goldgelbe Bete mit Gorgonzola, roten Zwiebeln und Rucola oder doch die Kürbisspalten mit Zitronen-Kräuterkruste? Und dann erst auf der anderen Seite die Süßigkeiten, auf Etageren arrangiert, gigantische Himbeerbaisers, tiefdunkler Schokokuchen, cremiger Cheesecake…