Der Gipfel der Komik op Platt

14.07.2011                      12.Tammus, 5771

Geschichte:

Der Gipfel der Komik op Platt

Ostfriesische Judenwitze aus dem 19. Jahrhundert

Einige Zeitungsschreiber sitzen in einer Konditorei und treiben ihren Scherz mit einem Hausierer. "Schmuel", sagt der eine, "gab's im Alten Testament auch schon Journalisten?" "Gewiss", erwidert der Jude. "Denn König David singt im 4. Psalm: Wie habt ihr das Eitle so lieb und die Lüge so gern." Einer von vielen Witzen und Geschichten, die der Buchhändler und Verleger Theo Schuster aus Leer in ostfriesischen Zeitungen und Buchkalendern des 19. Jahrhunderts fand. Entdeckungen, die ihn bewogen, weiter zu forschen, nach vergessenen oder tabuisierten Textspuren jüdischen Lebens in Ostfriesland. Sein literarisches Sammelgut, das auch plattdeutsche Anekdoten, Sprichwörter, Volksreime und Rätsel enthält, gab er nun im eigenen Buchverlag heraus, versehen mit nützlichen Worterklärungen….