Der „linksgerichtete“ Lieberman?

09.01.2014                      08.Schwat.5774

Kommentar:

Der „linksgerichtete“ Lieberman?

Der israelische Außenminister Avigdor Lieberman hat bei einem Treffen mit israelischen Botschaftern vorgeschlagen, im Rahmen eines Friedensvertrages mit den Palästinensern arabische Städte wie Taibe und Umm el-Fahm in den künftigen palästinensischen Staat zu verlegen. „Niemand wird sein Haus oder seinen Grundbesitz verlieren. Jeder bleibt, wo er ist. Lediglich die Grenze wird verschoben, ungefähr entlang der Autobahn Nr. 6.“

Die Idee ist nicht neu. Lieberman hatte sie schon 2007 während des Wahlkampfes geäußert. Im Gegensatz zu früher ist der „Israel Beiteinu“-Vorsitzende jetzt jedoch am Friedensprozess beteiligt, trifft sich mit US-Außenminister John Kerry und macht Vorschläge, die auch von den Amerikanern gehört und ernst genommen werden….