Der Präsident und das Protokoll

21.01.2013                      10.Schwat. 5773

In Mursis Palast:

Der Präsident und das Protokoll

Wie läuft ein Besuch im ägyptischen Präsidentenpalast ab? Für amerikanische Senatoren zumindest als Geduldsprobe. Man sammelt sich im großen Empfangszimmer zwischen Empire-Möbeln und osmanischen Gemälden. Auch John McCain musste warten.

Auch John McCain musste warten. Im großen Empfangszimmer des Präsidentenpalastes Ittihadija, zwischen Empire-Möbeln und Gemälden mit Motiven aus osmanischer Zeit, stand der frühere amerikanische Präsidentschaftskandidat gemeinsam mit fünf weiteren Senatoren, ehe sie zum ägyptischen Staatsoberhaupt geführt wurden. Wenige Stunden zuvor hatte die amerikanische Regierung Äußerungen Muhammad Mursis als „zutiefst beleidigend“ kritisiert, in denen er 2010 Israelis als „Nachkommen von Affen und Schweinen“, „Kriegstreiber“ und „Blutsauger, die Palästinenser angreifen“, bezeichnet hatte. Für die ägyptische Jugend verlangte Mursi – damals als Führungsmitglied der islamistischen Muslimbruderschaft – eine Erziehung „zum Hass auf die Juden und Zionisten“. Eine Sprecherin des Außenministeriums in Washington sagte, McCain werde Mursi über die amerikanische Sichtweise unterrichten….